Planung

Beiträge zum Thema Planung

Kultur
Der finnische Autor Antti Tuomainen (3.v.l.) wird in Kamen zu Gast sein. Bereits diese Woche besuchte er zu Recherchezwecken die Sesekestadt.

Mord am Hellweg 2020
Spektakuläre und mörderische Auftaktshow geplant

Es sind zwar noch gut neun Monate bis zum nächsten „Mord am Hellweg“, doch die Vorbereitungen für das internationale Krimifestival, das am 19. September 2020 beginnt, laufen bereits auf Hochtouren. Dabei soll es eine spektakuläre Auftaktshow zur großen Jubiläumsausgabe „Mord am Hellweg X“ geben. Bis zum 14. November 2020 wird die Hellweg-Region bereits zum zehnten Mal zum Schauplatz fiktiver Verbrechen. Krimi-Begeisterte bekommen einen Einblick in die Vielfalt und den Facettenreichtum des...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.12.19
Politik
Es soll ein ein neues Wohngebiet auf den ehemaligen Sportplatzflächen am Hemsack entstehen. LK-Foto: Pixabay

Hemsack: Große Nachfrage an Baugrundstücken
Entwurf für „Wohnen am Fluss“ liegt aus

In Kamen besteht eine hohe Nachfrage nach Wohnbaugrundstücken. Mit der Aufstellung eines Bebauungsplanes entwickelt die Stadt nun ein neues Wohngebiet auf den ehemaligen Sportplatzflächen am Hemsack. Interessierte können jetzt einen Blick in die Planungsunterlagen werfen: bis einschließlich 10. Januar 2020 findet die frühzeitige Beteiligung zum Bebauungsplan „Wohnen am Fluss“ statt. Parallel werden auch die Entwürfe der Bebauungspläne „Hemsack“Gewerbegebiet Hemsack“ und „Erweiterung...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.12.19
  •  1
Politik
Als einen schwerwiegenden stadtplanerischen Fehler und Eingriff in die aus dem Mittelalter stammenden Grundstücksstrukturen sehen die Ortsheimatpfleger die Errichtung dieses Gebäudes an.

Heimatpfleger kritisieren Verwaltungsentscheidungen und fordern eine Denkmalbereichssatzung
Zu viele Bausünden in der Kamener City?

Die Kamener Ortsheimatpfleger fordern ein Umdenken in der Stadtplanung. Sie wollen, dass Bau- und Denkmalensembles in der historischen Altstadt besser geschützt werden. Der Vorwurf richtet sich an Politik und Verwaltung, die in der Vergangenheit, nach Ansicht der Ortheimatpfleger zu wenig für den Erhalt der Altstadt getan hätten. Während alle umliegenden Städte mit einem historischen Stadtkern, wie Unna, Lünen, Schwerte, Werne und Werl, die notwendigen rechtlichen Grundlagen, wie...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 03.12.19
Ratgeber
Freizeittipp für Fahrradfreunde. Foto: Michael de Clerque

Freizeitipp für die Region: Rauf auf den Sattel und hinein in die Natur!
Sommer-Radtour schon geplant?

Sommerliche Temperaturen locken aufs Rad. Ob als Feierabendtour oder für ein verlängertes Wochenende - unsere Region bietet ideale Voraussetzungen für genussvolle und erlebnisreiche Touren. Wie wäre es zum Beispiel mit der Wasserburgen-Route (3 Sterne), im Städtedreieck Köln - Bonn – Aachen, auf über 450 Kilometern stößt man hier alle 4 Kilometer auf eine historische Burg oder Schlossanlage. Ruhrtal-RadwegEin Klassiker ist der bereits mehrmals ausgezeichnete Ruhrtal-Radweg (4 Sterne). Als...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.06.19
Politik
Das geplante Ganzjahresbad in Bergkamen steht zur Diskussion: Was finden die Bürger gut und was wäre nicht so toll? Grafik: LK

Meinungsbild zum Bergkamener Ganzjahresbad
"Wünsch Dir was!"

Auf der Seite "Dein Schwimmbad" können alle interessierten Bergkamener*Innen Anregungen und Wünsche zum neuen Ganzjahresbad hinterlassen. Die GSW veröffentlichen nun ein erstes Meinungsbild: Von rein funktionalen Aspekten bis hin zur detailgetreuen Ausstattung eines attraktiven Kleinkinderbereichs sind unterschiedlichste Vorstellungen formuliert worden. Dies ist auch weiterhin noch rund zwei Wochen möglich. Bürgermeinungen24.05.2019: "Das Wellenbecken erhalten. Für Kinder eine Rutsche. Man...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 12.06.19
Politik
"Kamen muss Heimat für den Vereinssport bleiben",erklärte Daniel Heidler, Vorsitzender der Kamener SPD-Fraktion, nach der Präsentation des geplanten Kombi-Bades. Bild: Geising & Böker

Diskussion nach Schwimmbad-Präsentation ist eröffnet
Erste Reaktion der Kamener SPD-Fraktion: "Wir entscheiden Schritt für Schritt"

„Der Vortrag des Architekten zum Planungsentwurf eines möglichen Kombi-Bads bildet für die SPD-Fraktionden Auftakt zu einer vertieften Diskussion über die Zukunft der Kamener Bäderlandschaft“, erklärte der Vorsitzende der Kamener SPD-Fraktion, Daniel Heidler. „Zum ersten Mal haben wir nun einen Entwurf, der die Anforderungen der Kamener Schwimmvereine und des Schulsports in seine Überlegungen mit einbezieht und der zweitens eine solide Baukostenberechnung liefert. Beides ist für eine...

  • Kamen
  • 07.11.18
Politik
Kamens Bürgermeisterin Elke Kappen und GSW-Chef Jochen Baudrexl präsentierten im Rahmen einer Pressekonferenz die Pläne des Architekturbüros "Geising & Böker". Foto: Anja Jungvogel
9 Bilder

Sanieren oder neu bauen?
Kamener Kombi-Bad würde rund 23,64 Millionen Euro kosten

Am Dienstagabend präsentierte das Architekturbüro "Geising und Böker" aus Vechta die Pläne für ein neues Kombi-Bad in Kamen-Mitte. Ein modernes und funktional gestaltetes Frei- und Hallenbad würde rund 23,64 Millionen Euro kosten, zuzüglich der Steuern lägen die Kosten bei stolzen 28.13 Millionen Euro. "Da die Stadt Kamen sich bekanntlich noch bis zum Jahr 2020 in der Haushaltssicherung befindet, bedarf die vorgelegte Planung eine genaue Prüfung, bevor eine endgültige Entscheidung getroffen...

  • Kamen
  • 06.11.18
Politik
Der Weiterbau der Ortsumgehung L663n bis zur Anschlussstelle Kamen-Zentrum an der A1 soll endlich in Angriff genommen werden.Foto: privat

Kommt die Ortsumgehung jetzt? - Hupe macht Druck!

Die Verkehrsanbindung von Dortmund Asseln über die Stadtgrenze Kamens hinaus bis nach Unna eint Oberbürgermeister Ullrich Sierau (Dortmund) und Bürgermeister Hermann Hupe (Kamen). „Wir haben das bereits in der Vergangenheit ganz klar formuliert: Wir fordern eine Planung aus einem Guss“, betonten die beiden Stadtoberhäupter im heutigen Gespräch. Der Weiterbau der Ortsumgehung L 663n bis zur Anschlussstelle Kamen-Zentrum an der A 1 sei ein wichtiges, verkehrsplanerisches Projekt, das „als...

  • Kamen
  • 29.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.