Plattdeutsch

Beiträge zum Thema Plattdeutsch

Kultur
Plattdeutscher Zusatz auf dem Mülheimer Ortsschild: Sinnvoll oder nicht?

Frage der Woche: Plattdeutsche Städtenamen auf Ortsschildern – ja oder nein?

Der Landtag in NRW hat den Beschluss schon im vergangenen Jahr durchgewunken: Auf den Ortsschildern von Städten dürfen die Kommunen den plattdeutschen Namen in kleinerer Schrift ergänzen. Umgesetzt haben das aber noch nicht viele Städte.  In Mülheim an der Ruhr, oder auf Plattdeutsch Mölm op de Ruuren, sind sich Bürgerinnen und Bürger offenbar alles andere als einig. Wie Franz Firla zuletzt im Lokalkompass berichtete, lehnen einige die Neuerung auf den Ortsschildern ab. Ihre Argumente: Es werde...

  • Bottrop
  • 13.07.18
  • 29
  • 13
Kultur
Ein Sonsbecker wie aus dem Bilderbuch: Heinrich Kerstgens.

Det on Dat on Sonsbecks Platt

VHS-Mundartvortrag: „Det on Dat on Sonsbecks Platt.“ Am Donnerstag, 21. März, in der Zeit von 15 bis 16.30 Uhr trägt Heinrich Kerstgens im Café des Gerebernushauses in Sonsbeck mehrere Geschichten und Anekdoten in plattdeutscher Mundart vor. Interessenten werden gebeten auch eigene Beiträge mitzubringen. Der Vortrag ist gebührenfrei. Informationen bei der VHS in Sonsbeck unter Telefon: 02838/36111 oder www.vhs-sonsbeck.de.

  • Sonsbeck
  • 19.03.13
Überregionales
Diesen  Pokal erhält die Siegerschule. Foto: Kreis Wesel

Plattdeutscher Lesewettbewerb

Kreis Wesel. Die plattdeutsche Sprache ist am Niederrhein nach wie vor sehr lebendig und ein wertvolles Kulturgut, das bewahrt werden muss. Daher ist es eine wichtige Aufgabe, die Sprache der Großeltern sowie der Väter und Mütter auch im Bewusstsein der Jugend zu verankern. Nach den großen Erfolgen des plattdeutschen Lesewettbewerbs in den letzten drei Jahren haben auch im Jahr 2012 wieder alle Grundschulklassen im Kreis Wesel die Möglichkeit, ihre Plattkenntnisse in einem spannenden Wettbewerb...

  • Dinslaken
  • 16.12.11
Kultur
Der Nachwuchs ist gefordert.

Wer gewinnt dieses Mal beim Platt-Lesewettbewerb?

Die plattdeutsche Sprache ist am Niederrhein nach wie vor sehr lebendig und ein wertvolles Kulturgut, das bewahrt werden muss. Daher ist es eine wichtige Aufgabe, die Sprache der Großeltern sowie der Väter und Mütter auch im Bewusstsein der Jugend zu verankern. Nach den großen Erfolgen des plattdeutschen Lesewettbewerbs in den letzten beiden Jahren haben auch im Jahr 2011 wieder alle Grundschulklassen im Kreis Wesel die Möglichkeit, ihre Platt-Kenntnisse in einem spannenden Wettbewerb...

  • Wesel
  • 24.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.