Alles zum Thema Platzwart

Beiträge zum Thema Platzwart

Sport
2 Bilder

Entweder alle oder keiner

Jupp Breitbach aus Essen war ein Platzwart mit Ecken und Kanten. Willkommen auf dem Erinnerungspfad! Raupenbahn-König Herbert Kreft bespaßte mit seinem Fahrgeschäft das Jungvolk an Rhein und Ruhr. Viereckig hölzerne Torbalken waren Standard. In der gefürchteten Westkurve des Georg-Melches-Stadions wurde ein starkes Kapitel Essener Fangeschichte geschrieben. „Ente“ Lippens spielte einen gewissen Hans-Hubert Vogts schwindelig. Fußball war noch Leitsportart ohne Retortenteams und kam prima...

  • Essen-Borbeck
  • 18.08.17
  • 109× gelesen
Sport
Dieter Marschang

800 km durch den Schwarzwald

LÜNEN. Dieter Marschang hat mindestens zwei Leidenschaften. Die eine: Als Hausmeister und Platzwart der Fußballer des Lüner SV sorgt er im Stadion Kampfbahn Schwansbell dafür, dass die beiden Spielstätten, der Natur- und der Kunstrasen immer vom Allerfeinsten sind. Die zweite: Das Radfahren in Reihen des Radsportvereins (RSV) Lünen „Lippe 23“, wo er als zweiter Vorsitzenderein Ehrenamt übernommen hat. Ob für den RSV oder auch privat, im Sattel sitzt er regelmäßig. So wieder ab Samstag, 13....

  • Lünen
  • 05.05.17
  • 25× gelesen
Sport
Platzwart Dieter Marschang ist in Schwansbell für die Rasenpflege verantwortlich. Foto Janning

LSV-Zweite darf Top-Spiel auf Rasen

LÜNEN. Wohl dem, der solch ein Stadion hat. Die Fußballer des Westfalenligisten Lüner SV sind stolz auf ihr Stadion Kampfbahn Schwansbell. Besonders stolz sind sie dort auf den sehr gepflegten Naturrasen. Und das bedeutet einen Spagat zwischen möglichst oft nutzen und regelmäßig schneiden, nachsäen und walzen. Aktuell steht die sportliche Nutzung auf dem Programm. Am Sonntag (30. 4.) finden auf dem Naturrasen ausnahmsweise die Spiele beider Senioren-Mannschaften statt. Die Zweite,...

  • Lünen
  • 28.04.17
  • 51× gelesen
Sport
Immer wieder ein tolle Kulisse: die Publikumstribüne an der Tartanbahn des Auestations.

Top-Verein ohne Platzwart? WTV-Vorständler zeigen breite Brust gegenüber der Stadt Wesel

Dass man gut aufgestellt ist, wusste man schon vorher. Die letzte Tagung beim LVN-Nordrhein bestätigte dies auf eindrucksvolle Art und Weise und in einem nicht erwarteten Umfang. Denn im Olympiazyklus 2013 bis 2016 rangieren der Weseler Leichtathletikclub in der Bilanz der Kriteriums Wettkämpfe, also der hochklassigen Wettbewerbe wie Deutschen oder Internationalen Meisterschaften, im Landesverband Nordrhein hinter den Clubs Bayer Leverkusen, ART Düsseldorf und Sporthochschule Köln auf Rang...

  • Wesel
  • 06.05.16
  • 130× gelesen
Sport
von links: Geschäftsführer Sascha Spang, Walter Weyhofen, der 1. Vorsitzende Ulrich Glanz und der Fußballobmann Rainer Lempert
2 Bilder

Millingens Platzwart Walter Weyhofen wurde verabschiedet

Nach seiner 63-jährigen Tätigkeit als Platzwart des SV Millingen ging Walter Weyhofen jetzt in den wohlverdienten Ruhestand. Der 80-Jährige wird aber auch weiterhin die Spiele seines SV Millingen besuchen und bekam deshalb von den Vertretern der Millinger Fußballabteilungen ein ganz besonderes und überaus passendes Präsent. Ab sofort hat er einen Ehrenplatz auf der Millinger Sportanlage, denn ein Sitzplatz wurde mit der Plakette „Ehrenplatz Walter Weyhofen, Platzwart a.D.“ versehen.

  • Rheinberg
  • 19.06.15
  • 53× gelesen
Sport
2 Bilder

Sportler stehen vor verschlossenen Toren

Eigentlich sollten die Velberter Sportanlagen allen Bürgern zur Verfügung stehen. Die Erfahrung zeigt aber: Oft stehen sie vor verschlossenen Sportplätzen. Einer, der diese Erfahrung gemacht hat, ist Klaus Römelt. Der Tönisheider hat insgesamt 26 Mal das goldene Sportabzeichen gemacht und hält sich fast täglich mit Laufen fit. Gerne würde er das auf einer Sportanlage tun, denn: „Da ist es einfacher und exakter, die Zeit auf 3.000 Meter zu messen.“ Das Problem: Seit die Velberter Sportplätze...

  • Velbert
  • 09.04.14
  • 382× gelesen
  •  3
Sport

Gedächtnislauf erinnert an Opfer

Zur Erinnerung an den ehemaligen Platzwart des BVB liefen Dortmunder Karfreitag vom Stadion Rote Erde zur Gedenkfeier in der Bittermark. Auf Einladung der Naturfreunde, des Fan-Projektes und des gleichnamigen Fanclubs gedachten sie Heinrich Czerkus, der als Widerstandskämpfer von den Nationalsozialisten ermordet wurde.

  • Dortmund-City
  • 02.04.13
  • 84× gelesen
Vereine + Ehrenamt

Platzwart (86) in den Ruhestand verabschiedet

Heinrich van Aerssen, seit 25 Jahren zuverlässiger Platzwart des TC Grünweiß Reichswalde, wurde im stolzen Alter von 86 Jahren mit einem Präsentkorb und dem Dank der Clubmitglieder in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Bei der Verabschiedung betonten die Vorsitzenden Kurt Stynen und Bernhard Janssen die großen Verdienste, die er sich in vielen Jahren für den Club erworben hat.

  • Kleve
  • 07.01.13
  • 131× gelesen