Poetry slam

Beiträge zum Thema Poetry slam

Kultur

Drei Poetry Slammer in einer explosiven Mischung – besser als die Musketiere!
LESEBÜHNE 3000 am 13.02.2020

Was passiert, wenn sich drei der wohl unterschiedlichsten Charaktere der Slamszene die Hand geben und gemeinsam eine Lesebühne gestalten? Ganz einfach: Es wird absolut großartig und turbulenter als das Schicksal der drei Musketiere. Aber das kannst du am besten selbst herausfinden – bei der LESEBÜHNE 3000 im Felis in der Essener Nordstadt. Dort zeigen die drei alten Hasen der Poetry-Slam-Szene Micha-El Goehre, Christofer mit F und Zwergriese auf mitreißende Weise, was sich an einem Abend alles...

  • Essen-Nord
  • 11.02.20
Kultur
Ella Anschein Foto: Ella Anschein

Essen, jetzt Freitag: "Kultur im Büro" des SPD-MdB Dirk Heidenblut
Poetry Slam mit Ella Anschein

Poetry-Slammerin bei MdB Heidenblut zu Gast Mit seiner neuen Veranstaltungsreihe „Kultur im Büro“ holt der Essener SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Heidenblut Kleinkunst und Kultur in sein Wahlkreisbüro an der Altenessener Straße 268. Das Debüt gibt die amtierende U-20-NRW-Meisterin im Poetry Slam Ella Anschein am 25. Januar um 18 Uhr. Mit ihrem Soloprogramm "Vom großen Entzücken, wenn einer sich auszieht" liest, spricht und spielt sie Geschichten und Gedichte über den ganz normalen Wahnsinn,...

  • Essen-Steele
  • 23.01.19
  • 1
  • 2
Kultur

Jason Bartsch und das Ensemble Ruhr im Stadtbauraum Gelsenkirchen
Mit Haydn auf der Parkbank

„Die Welt ist alles, was der Fall ist.“ Mit dieser scheinbar lapidaren Feststellung Wittgensteins beginnt Jason Bartsch den Abend am vergangenen Mittwoch im Stadtbauraum Gelsenkirchen. Der Fall ist auch, dass sich das Ruhrgebiet Ende Dezember nach über 100 Jahren von der Kohle verabschiedet. Schicht im Schacht also. Fast wirkt Bartschs Einstieg da wie eine Entschuldigung. Unter dem Motto „Äcker“ nehmen sich der Slam-Poet und das Ensemble Ruhr dem Ende des Bergbaus an. „Bergwerke sind Äcker, die...

  • Essen-Nord
  • 06.11.18
  • 1
Kultur
Moderator Marius Hanke alias Zwergriese (Foto von Mid June Photography)
2 Bilder

Poetry Slammer aus ganz Deutschland im Kampf der Worte in Rees-Haldern

Am 27. Oktober 2018 geht der Best of Poetry Slam „Lindengeflüster“ im Gasthof Tepferdt in die zweite Runde. Fünf Größen der Szene treten im modernen Dichterwettstreit gegeneinander an und buhlen mit ihren selbstgeschriebenen Texten um die Gunst des Publikums. Denn die Zuschauer entscheiden, wer an diesem Abend den Sieg davonträgt. Nicht einfach nur Lesung, sondern vielseitige Bühnenshow Dabei geht es um weit mehr als bloß wohlklingende Worte im literarischen Gewand. Poetry Slam lebt von seiner...

  • Rees
  • 24.10.18
Überregionales
Autor, Fotograf und Poetry Slammer: Timmy Kampmann aus Wesel ist ein echtes Multi-Talent.
2 Bilder

BürgerReporter des Monats Juli: Timmy Kampmann

Noch ist er ein recht neues Gesicht in unserer Lokalkompass-Gemeinschaft – erst seit Januar 2018 ist er BürgerReporter. Mit witzigen Texten und ungewöhnlichen Themen zog er schnell die Aufmerksamkeit der Weseler Leserinnen und Leser auf sich, die Redaktion druckte bereits einige seiner Texte. Timmy Kampmann ist unser BürgerReporter des Monats Juli. Wie bist du auf den Lokalkompass aufmerksam geworden?  Ich wollte im Büro des Weselers ein Foto abgeben (und mal schauen, ob "die Zeitungsleute"...

  • Herne
  • 01.07.18
  • 39
  • 34
LK-Gemeinschaft
Auch Titelverteidiger Jay Nightwind tritt wieder an.

Titelkampf bei den Essener Stadtmeisterschaften im Poetry Slam

Die Essener Stadtmeisterschaften im Poetry Slam stehen bevor. In zwei Vorrunden und dem Finale treten 18 lokale Künstlerinnen und Künstler vom 30. April bis zum 7. Mai in den modernen Dichterwettstreit. Wer am Ende gewinnt, wird durch das Publikum entschieden. Auch Titelverteidiger Jay Nightwind tritt wieder an. Was im letzten Jahr ins Leben gerufen wurde, um vor allem auch die Stärke der lokalen Szene sichtbar zu machen und zu würdigen, hat sich offenbar etabliert. Die Veranstaltung ist...

  • Essen-Süd
  • 26.04.18
Kultur

TagTeamSlam: Mikrophonetisch Vs. Keine Poeten

Manuel Busse und Hanna Flieder sind "Mikrophonetisch", ein Team aus zwei Wortfeinschmeckern der Sonderklasse. Der Wittener Feintechniker und die Essener U20-NRW-Finalistin haben sich zusammen getan, um mit Herz und Stilsicherheit zu Punkten. Miriam Jagdmann und Kami sind "Keine Poeten". Mit Kickboxprosa hat Kami sich kraftvoll auf NRW-Slam-Bühnen präsentiert, während Miriam als die "Weststadtstory-Alpha" gilt, weil sie bei ihrem Debüt mutig und spontan eingesprungen ist und seitdem kaum einen...

  • Essen-Nord
  • 23.11.17
  • 1
Kultur
Literatur lebt nicht nur zwischen den Buchregalen der Stadtbibliothek - hier die Bibliothekszentrale am Gildehof bei Nacht
2 Bilder

Neues Literaturfestival: „lit.Ruhr“ ist großartige Bereicherung der Kulturszene

Angesichts des neuen Ruhrgebiets-Literaturfestivals „lit.Ruhr“ erklärt Lisa Mews, kulturpolitische Sprecherin der Ratsfraktion der Grünen: „Die Ansiedlung des neuen Literaturfestivals `lit.Ruhr´ ist eine großartige Bereicherung der Kulturszene im Ruhrgebiet. Besonders erfreut bin ich, dass es keine Kopie der Kölner lit.Cologne ist, sondern sich an der kulturellen Vielfalt der Essener Bürgerschaft orientiert. Wir freuen uns, dass ein Großteil der Veranstaltungen an Spielstätten in Essen...

  • Essen-Nord
  • 29.01.17
  • 1
Kultur
Das Bewusstsein als Rätsel der Wissenschaft präsentiert der Philosoph Philipp Hübl.
3 Bilder

Bücherkompass: Ein Hoch auf die Wissenschaft!

Millionen von Menschen jubelten dieser Tage begeistert über sportliche Höchstleistungen in Rio de Janeiro, feuern ihre Idole beim Turnen, Schwimmen oder Fußballspielen an. Wer aber jubelt den großartigen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen zu, wenn wieder eine geniale Theorie veröffentlicht wurde, wenn wieder eine spektakuläre Studie die Welt in Aufruhr versetzt hat? Also: Zeit für ein bisschen Wissenschaft, leserfreundlich aufbereitet und unterhaltsam erzählt von drei talentierten...

  • 23.08.16
  • 29
  • 8
Kultur
Die PoetrySlammer um Tobias Kunze begeistern bereits im Vorjahr die ExtraFahrt-Teilnehmer, darunter auch "Doktor" Ludger Stratmann.
2 Bilder

ExtraFahrt zur ExtraSchicht: Mit PoetrySlammern nach Zollverein

Sie darf im Fahrplan der ExtraFahrt zur ExtraSchicht nicht fehlen: die Kulturlinie 107, die zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Essen und Gelsenkirchen miteinander verbindet – nicht zuletzt das UNESCO-Welterbe Zollverein. Zur diesjährigen Nacht der Industriekultur am Samstag, 28. Juni, verwandelt die Gemein-schaftskampagne „Busse & Bahnen NRW“ die Linie 107 in den PoetryExpress. Die rollende Lesebühne ist von 18 Uhr bis Mitternacht auf den Schienen. Parallel wird der Essener Hauptbahnhof zum...

  • Essen-Nord
  • 26.06.14
Überregionales
Erschreckendes trifft auf Erfreuliches

Friday Five: Blaulicht, Derby, Distelfinken, Poesie und Glückwünsche

Und wieder neigt sich eine Woche voller bildhafter Eindrücke und eifriger Diskussionen dem Ende zu. Hier ein paar Highlights: 1. Da wären zum einen die „bad news“ aus unserer Rubrik Blaulicht, die in der Community stets auf großes Interesse stoßen. Denn hier liest man in der Regel schnell, weshalb vor Ort die Polizei ausrücken musste. Wie beispielsweise bei einem Familienstreit in Lünen. 2. Zum anderen ist der Sport immer wieder ein beliebtes Thema. Die fußballerischen Erfolge des BVB sind die...

  • Essen-Süd
  • 20.04.12
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.