Pogromnacht

Beiträge zum Thema Pogromnacht

Politik
SPD-Vorsitzender Dr. Stefan Cassone wies in einer eindringlichen Rede auf die Entstehung und Auswirkungen rechtsradikaler Systeme hin.
13 Bilder

Veranstaltungen zur Pogromnacht in Haltern
Bürger gedenken den Opfern des Naziregimes

Bei verschiedenen Veranstaltungen gedachten BürgerInnen und Bürger am Wochenende den Opfern des Nationalsozialismus und warnten zugleich vor einer wieder zunehmenden Ausländerfeindlichkeit und Antisemitismus in Deutschland. Am Freitag hatte das Forum für Demokratie, Respekt und Vielfalt zu einer Kundgebung auf den Marktplatz geladen. Die Zuhörer gaben den Rednern ihren Beifall und stärkten damit die Notwendigkeit, geschlossen gegen Rechtsextremismus aufzutreten. Die rechtsstaatliche...

  • Haltern
  • 11.11.19
Politik
Berliner Mauer - Bernauer Straße

30 Jahre Mauerfall, 81 Jahre Pogromnacht
Es lebe die Freiheit

Es gibt Ereignisse, die bleiben für immer im kollektiven Gedächtnis. Aber nicht nur die Begebenheit an sich bleibt unvergessen, sondern auch das was man gemacht hat als man ihre Nachricht erhielt. Ich kann nicht sagen was ich heute vor einem Jahr getan habe, aber ich erinnere mich genau an die geplatzte Geburtstagsfeier am 11. September 2001, die Unsicherheit beim Lebensmitteleinkauf nach dem 26. April 1986 und natürlich an den Mauerfall vor 30 Jahren. Ich war im Iran und erfuhr in den...

  • Haltern
  • 10.11.19
Politik

SPD lädt zur Gedenkveranstaltung gegen die Verbrechen der Shoah
„NIE WIEDER“

Am Samstag, 9. November, erinnert die Halterner Sozialdemokratie um 16:30 Uhr auf dem Jüdischen Friedhof in einer kleinen Gedenkveranstaltung an die Opfer der Shoah. „81 Jahre nachdem die Nazis Synagogen anzündeten und das größte, unfassbare Elend der deutschen Geschichte seinen Lauf nahm, ist es angesichts eines Erstarkens von Parteien mit rechter Gesinnung umso wichtiger, dass alle DemokratInnen zusammenstehen und für ein „NIE WIEDER“ Flagge zeigen, erklärt der SPD-Parteivorsitzende Stefan...

  • Haltern
  • 28.10.19
Politik
SPD-Vorsitzende Beate Pliete erinnerte am jüdischen Friedhof an die Schrecken des Naziregimes.
8 Bilder

Haltern begeht Holocaust-Gedenktag mit Reden gegen das Vergessen und Mahnwache
Demokratie – Respekt – Vielfalt

80 Jahre sind vergangen seit in der Reichspogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938 jüdische Häuser, Geschäfte und Synagogen brannten. Unzählige Juden wurden festgenommen, viele in den Tod getrieben. Es war nicht etwa ein spontaner Volkszorn, der sich gegen das jüdische Volk entlud, sondern ein gezielter Pogrom der Nationalsozialisten. Auch in Haltern wurden jüdische Mitbürger und Nachbarn verfolgt und deportiert. Anlässlich des  Jahrestages der Pogromnacht erinnerte SPD-Vorsitzende Beate...

  • Haltern
  • 11.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.