Alles zum Thema Poizei

Beiträge zum Thema Poizei

Überregionales

Schwerer Verkehrsunfall in Düsseldorf-Oberbilk - drei Menschen zum Teil schwer verletzt

In der Nacht zu Dienstag, 7. Februar, kam es in Düsseldorf-Oberbilk zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Mensch schwer und zwei weitere leicht verletzt wurden. Die Feuerwehr musste einen 22-Jährigen aus einem Pkw befreien. Lebensgefahr besteht nicht. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei befuhr um 0.54 Uhr ein 21-Jähriger mit seinem Mercedes die Kruppstraße von der Werdener Straße aus kommend und kollidierte im Kreuzungsbereich Kruppstraße/Ellerstraße mit einem Taxi, das von...

  • Düsseldorf
  • 07.02.17
Überregionales

Bei Unfall in Marl entstand 15.000 Euro Sachschaden

Marl: PKW-Fahrerin fährt gegen einen am Fahrbahnrand geparkten PKW. - Dienstag, gegen 20.50 Uhr, fuhr eine 23-jährige Dortmunderin mit ihrem PKW auf der Augustastraße in Marl. Hier prallte sie aus bislang unbekannter Ursache gegen einen am Straßenrand geparkten PKW. Dabei schob sie den PKW noch gegen einen nahestehenden Baum. Bei dem Unfall entstand insgesamt 15.000 Euro Sachschaden

  • Marl
  • 06.07.16
Überregionales

Fußgänger verstirbt nach Verkehrsunfall

Am Dienstag, 30. Dezember, kam es gegen 13.20 Uhr in der Friedenstraße in Wesel zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabi wurde ein 76-jährigen Fußgänger aus Wesel von einer 30-jährigen Frau aus Hamminkeln angefahren. Der Fußgänger erlitt bei der Kollision schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber einer Duisburger Klinik zugeführt. Der Mann verstarb am Sonntag, 4. Januar, im Krankenhaus. Die polizeilichen Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Zeugen, die sachdienliche...

  • Wesel
  • 05.01.15
Ratgeber

Ausgeschaltete Fahrzeugbeleuchtung verrät Diebe - Polizei nimmt tatverdächtiges Trio fest

Bochum. Um Mitternacht des 24. Januar, waren Bochumer Polizisten an der Josephinenstraße in Bochum auf Streife unterwegs. In Höhe der Straße "Deinsloh" fiel der Blick der Beamten auf einen Peugeot, der ohne eingeschaltete Fahrzeugbeleuchtung aus dem "Deinsloh" auf die Josephinenstraße fuhr. Daraufhin hielten die Beamten den Wagen an. Auch eine Überprüfung der Fahrzeuginsassen erfolgte. Es sollte sich herausstellen, dass die Polizisten hierbei den richtigen (kriminalistischen) "Riecher"...

  • Bochum
  • 26.01.14
Ratgeber

Von den "Fesseln der Liebe" befreit, doch eiserne Handschellen folgten sogleich

Bochum – "Das Beste kommt zum Schluss" ... diesen Ausspruch mag ein Mann in Bochum wohl am 8. Januar definitiv anders gesehen haben. Was war geschehen? Gegen ihn lag ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgericht Bochum vor. Doch der Gesuchte hatte sich aus dem hiesigen Bereich abgesetzt und hielt sich im europäischen Ausland auf. Allerdings: ein durch Ermittlungen bekannt gewordener Termin am 8. Januar in Bochum ließ die Kripobeamten aufmerksam werden. Würde der Gesuchte wirklich erscheinen?...

  • Bochum
  • 11.01.14
  •  1
Überregionales

Kaugummi-K(l)auer gefasst

Mit dieser Beute habe der Täter sicherlich ein kleines Stückchen Kriminal- und Kaugummi-Geschichte geschrieben, findet Polizeisprecher Volker Schütte. Was war geschehen? Samstagmittag wurde eine Streifenwagenbesatzung zum Aldi-Markt an der Resser Straße Unser Fritz gerufen worden. Ein Osteuropäer (19)ohne festen Wohnsitz in Deutschland hatte dort versucht Kaugummi zu stehlen. – Ein , fünf oder zehn gar Päckchen? Nein, weit daneben! „Mit gleich 185 Packungen Bubble Gum wollte der 19-Jährige...

  • Herne
  • 03.06.13
Überregionales
3 Bilder

Brüder (5 und 7) zünden ihr Kinderzimmer an

Zwei Monheimer Brüder (5 und 7 Jahre jung ) waren nur kurze Zeit alleine, als sie auf den Gedanken kamen, mal zu sehen, was wohl so passiert, wenn sie die Matratzen an einem Kinderbett in ihrem Kinderzimmer anstecken. Was dann am Montag, gegen 18.30 Uhr, passierte, dürfte die für das junge Forscherpaar sicherlich nicht uninteressante Frage für alle Zeiten geklärt haben. Zunächst entdeckte die Mutter die lichterloh brennende Matratze im zweiten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses an der...

  • Monheim am Rhein
  • 28.05.13
Überregionales

Handyraub auf offener Straße

Eine 14-jährige Schülerin war am Mittwoch gegen 17.15 Uhr allein auf der Brandenburger Allee unterwegs. Dabei trug die junge Monheimerin ihr schwarzes Smart-Phone der Marke Samsung in der Hand. Während ihres Spaziergangs tippte und versendete sie SMS. Daher bemerkte sie auch erst sehr spät zwei junge Männer, die sich von hinten näherten und ihr im Vorbeigehen das Mobiltelefon entrissen. Mit dieser Beute flüchteten die beiden Unbekannten zu Fuß in Richtung Erich-Klausener-Straße und liefen...

  • Monheim am Rhein
  • 30.11.12