Politik

Beiträge zum Thema Politik

Politik
Wahlbeobachter in Baku: Frank Schwabe.

Castrop-Rauxeler leitet Delegation für Aserbaidschan
Frank Schwabe beobachtet Wahlen in Baku

Am Sonntag (9. Februar) wird in Aserbaidschan ein neues Parlament gewählt. Seit Donnerstag (6.) vor Ort in der Hauptstadt Baku ist Frank Schwabe, Bundestagsabgeordneter aus der Europastadt. Schwabe leitet die 27-köpfige Wahlbe-obachter-Delegation des Europarates. Die Delegation wurde in das vorderasiatische Land entsandt von der Parlamentarischen Versammlung des Europarates. Die 25 Abgeordneten der Delegation kommen aus 15 Ländern, u.a. Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich und...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.02.20
Politik
3 Bilder

02.10.2019 - Eichen-Besetzer in Castrop-Rauxel hält Wind und Wetter stand
Eichen-Besetzer Johannes bleibt hartnäckig

02.10.2019 - Den ganzen Tag hat es geregnet und Johannes sitzt immer noch konsequent mitten in der alten Eiche in der Nähe der Heerstraße. Heute bricht die 4. Nacht für den jungen Aktivisten an und die kann man sich auch komfortabler vorstellen: 9°C Temperatur, Regen, ohne Matratze - und das mitten in den dunklen Bäumen von Habinghorst. Langweilig kann ihm allerdings tagsüber nicht werden, denn neben der Eiche haben Anwohner bereits ein kleines Pavillon aufgeschlagen, unter dem sie sich...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.10.19
  •  1
Politik
Das Gebäude der ehemaligen Janusz-Korczak-Gesamtschule an der Waldenburger Straße rückt in den Fokus. ^Archivfoto: Thiele

Viele Eltern sind für neue Gesamtschule im Norden der Stadt
Weiterführende Schulen: SPD und CDU nehmen Stellung zu Ergebnissen der Elternbefragung

Die ersten Ergebnisse der Elternbefragung zur Wahl der weiterführenden Schule sind da (der Stadtanzeiger berichtete am 15. Juni). Mehr als 16 Prozent der befragten Eltern würden ihr Kind an einer neuen Gesamtschule im Norden der Stadt (Waldenburger Straße) anmelden. Aus den Antworten der Eltern geht aber auch hervor, dass ca. ein Viertel noch unentschlossen bei der Schulwahl ist. Für die SPD-Ratsfraktion steht als zentrales Ergebnis der Befragung fest, "dass es einen gesicherten Bedarf für...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.06.19
Politik
Michael Eckhardt. Foto: Thiele

Zwei neue Mitarbeiter
Ordnungsaußendienst wird aufgestockt

Der kommunale Ordnungsdienst wird um zwei Mitarbeiter aufgestockt. Damit werden in diesem Bereich künftig vier Kräfte im Einsatz sein. "Die Ausschreibung ist raus. Ich hoffe, dass wir die neuen Kollegen in den Sommerferien an den Start bekommen", erklärt der zuständige Dezernent Michael Eckhardt jetzt auf Stadtanzeiger-Anfrage. Im Oktober 2017 startete man mit zwei Mitarbeitern. Seinerzeit hatte Eckhardt bereits deutlich gemacht, dass mehr Personal benötigt werde: "Das Konzept macht Sinn,...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.05.19
Politik
Diese rund 250 Jahre alte Eiche soll nach dem Willen von Bürgern und Teilen der Politik trotz Wohnbebauung erhalten bleiben.  Bildquelle: Grüne

Listen liegen in Geschäften und Einrichtungen der Stadt aus
Unterschriftenaktion für die Rettung der alten Eiche

Bürger und Teile der Politik setzen sich dafür ein, bei der Verwirklichung des Bauprojektes "Wohnen an der Emscher" nördlich der Heerstraße die rund 250 Jahre alte Eiche nicht zu fällen, sondern zu erhalten. Dafür ist die Unterschriftenaktion "Rettet die alte Eiche" gestartet worden. An diesem Samstag (16. März) besteht für alle Interessierten die Möglichkeit, sich zwischen 11 und 13 Uhr bei Edeka Lüdtke, Freiheitstraße 17b, in Henrichenburg in die Unterschriftenliste einzutragen. Neben...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.03.19
Politik
Wird es in Castrop-Rauxel "Bergmannsampeln" geben? Bildquelle: Stadt Duisburg/LK Duisburg

Michael Eckhardt: "Politik muss Initiative ergreifen"
Um "Bergmannsampeln" ist es ruhig geworden

Um die "Bergmannsampeln" ist es ruhig geworden. Ein Bürger hatte die Idee im vergangenen Jahr auf den Tisch gebracht und vorgeschlagen, dass es in unserer Stadt doch einige Ampeln mit Grubenmännchen als Lichtsignal für Fußgänger geben könne. Er verwies auf die Stadt Duisburg, die bereits "solche schmucken Ampeln" eingerichtet habe. Der Bürgerantrag fand großen Anklang in der November-Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses (HFA). Seither hat man jedoch nichts mehr davon gehört. Der...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.01.19
Überregionales
Die Öffnung der Lange Straße zur B 235 für den Pkw-Verkehr ist ein politischer Dauerbrenner.  Foto: Archiv

Öffnung der Lange Straße: CDU will "auf die Tube drücken"

Der Idee der Verwaltung, die Lange Straße in eine Fahrradstraße umzuwandeln und sie zur B 235 hin für den Pkw-Verkehr zu öffnen, steht die Politik grundsätzlich erst einmal offen gegenüber. Dies ist das Ergebnis eines Gespräches, zu dem die CDU die Fraktionen von SPD, Grünen, Linken, FWI und FDP am Donnerstag (4. Oktober) eingeladen hatte. Der Stadtanzeiger sprach im Anschluss mit CDU-Chef Michael Breilmann. Doch keine Rückzahlung von Fördergeldern? Seine Partei wolle "auf die Tube...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.10.18
Kultur
Endlich Kultur am "Kulturplatz" Leo
8 Bilder

KRACH gegen Ruhestörung am LEO

Am 29.09.2018 fand auf dem „Kulturplatz“ Leo die Kundgebung „KRACH gegen Ruhestörung am LEO“ statt. Veranstalter war der Kreisverband Recklinghausen der Partei Die PARTEI (www.die-partei-recklinghausen.de). Es spielten dort die Bands: Rene Dombrowski, Bada Bing, Trashgeflüster und Am Limit. Wieder erwarten haben die Verantwortlichen im Rathaus der Stadt Castrop-Rauxel noch kurz vor der Veranstaltung den Stromanschluss gefunden. Dagegen gab es wie erwartet bereits um 19:00 Uhr Beschwerden über...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.10.18
Politik
Nachdem Horst Seehofer und einige andere Politiker nun schon ihre Meinungen zu dem Thema abgegeben haben, seid nun ihr gefragt!   Grafik: Stüting

Frage der Woche: Grenzpolitik- Ist es richtig Flüchtlinge schon an der Grenze abzuweisen?

Horst Seehofer fordert, dass einige Flüchtlinge schon an der Grenze abgewiesen werden müssen, wenn sie bestimmte Kriterien nicht erfüllen. Einige stehen in der Sache hinter den Forderungen von Horst Seehofer, andere stellen sich ganz klar dagegen und sagen, dass eine Abweisung an der Grenze nicht richtig ist. Im Asylstreit mit Angela Merkel hat Horst Seehofer drei Kriterien formuliert, welche seiner Meinung nach dazu führen, dass Flüchtlinge schon an der Grenze abgewiesen werden müssen. Wo...

  • 15.06.18
  •  34
Kultur
3 Bilder

Ein neues soziales Wissens- und Aktionsnetzwerk entsteht

Auch das Flugzeug ist aus dem Wunsch zu fliegen entstanden. Ich möchte die Leser einladen einen Blick auf ein entstehendes Netzwerk zu richten, welches die Möglichkeiten gibt, direkt an innovativen Veränderungen auf allen Ebenen des Lebens teilzuhaben und aktiv zu werden.  Human Connection soll dies erfüllen . Der Gründervater Dennis Hack, selbst Unternehmer und Vater hat eine  weltbewegende Botschaft , die Menschen in Aktion zu bringen und sich in Gruppen selbst zu organisieren. Unter dem...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.02.18
Politik
Kanzlerkandidat Martin Schulz zog über die Landesliste in den Bundestag ein. Foto:  SPD / Dietmar Butzmann

Hätten Sie's gewusst? Erstaunliches zur Bundestagswahl aus NRW

In den vergangenen 24 Stunden haben die Ergebnisse der Bundestagswahl die verschiedenen Kanäle dominiert. Wir liefern Zahlen und Fakten, die darin kaum stattfanden. * NRW hat mehr als 13 Millionen Wahlberechtigte, die in etwa 16.000 Wahllokalen ihre Stimme abgeben konnten.  * Die Wahlbeteiligung lag mit 75,4 Prozent in NRW um drei Prozent höher als vor vier Jahren. * Sechs Parteien ziehen in den Bundestag (bisher: vier): Die FDP holte in NRW 13,1 Prozent der Zweitstimmen, die AfD 9,4...

  • Essen-Süd
  • 25.09.17
  •  26
  •  12
Überregionales
Die Öffnung der Lange Straße von der B235 für den Individualverkehr war und ist nach wie vor ein Thema. Foto: Archiv

"Pro Öffnung der Lange Straße"

Im Juni vergangenen Jahres hatte der Rat der Stadt die von CDU und FWI geforderte Öffnung der Lange Straße von der B235 für den Individualverkehr abgelehnt. Danach war es ruhig um das Thema geworden. Jetzt kommt es jedoch wieder auf den Tisch. "Die Öffnung der Lange Straße zur B235 ist das primäre Ziel. Existenzen hängen davon ab. Es ist der Strohhalm, nach dem die Leute hier greifen. Man muss es versuchen", sagt Mohamed Moussa. Er ist mit seinem Architekturbüro auf der Lange Straße ansässig....

  • Castrop-Rauxel
  • 03.07.17
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Endlich spiegelt sich Weltpolitik auch in Castrop-Rauxel!

Ich verstehe gar nicht warum sich noch Menschen über die Zustände im Tierheim Castrop-Rauxel aufregen. Nun, wo es gerade interessant wird. Endlich findet hier Weltpolitik statt. Es scheint derzeit doch in Mode unliebsame Kritiker aus- bzw. einzusperren, mundtot zu machen, Informationen vorzuenthalten und nur noch Ja-Sager und Abnicker um sich zu scharren. Insofern bewundere ich den Vorstand des Tierheimes Castrop-Rauxel, wie schnell er aus dem politischen Weltgeschehen seine eigenen...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.04.17
  •  9
  •  1
Überregionales
"Die tut nix, die will nur schreiben": Imke Schüring berichtet seit 2011 aus Wesel.
3 Bilder

BürgerReporterin des Monats März: Imke Schüring

"Die tut nix, die will nur schreiben", schreibt sie über sich selbst. Doch dass damit schon eine Menge getan ist, wissen alle, die regelmäßig die Beiträge von Imke Schüring aus Wesel lesen. Als BürgerReporterin der ersten Stunde schreibt sie über Politik, Gesellschaft, Mensch und Tier. Dabei zeigt sie ihren Leserinnen und Lesern oftmals neue Perspektiven auf und scheut sich nicht, eine Stellung zu beziehen. Sie ist unsere BürgerReporterin des Monats März. Was macht deine Heimatstadt Wesel so...

  • 01.03.17
  •  83
  •  48
Politik
"Kabarett und Anarchie" verspricht Sebastian Pufpaff.
2 Bilder

Bücherkompass: Perlen des Kabaretts

Gutes Kabarett muss vor allem eins sein: intelligent. Ob jetzt satirisch oder ironisch, böse oder verspielt, pessimistisch oder gut gelaunt - das spielt erstmal keine Rolle. Mit Sebastian Pufpaff, Hagen Rether und Stefan Waghubinger bieten wir in dieser Woche Programme von drei ausgezeichneten und scharfsinnigen Kabarettisten aus dem deutschsprachigen Raum. Stefan Waghubinger: Außergewöhnliche Belastungen Waghubinger sollte ein neues Kabarett Programm schreiben, mit dem er endlich die Welt...

  • 09.08.16
  •  11
  •  7
Überregionales
Kampfkünstler Willi Heuvens demonstriert die Abwehr eines Schwertangriffes und das Führen einer Kontertechnik mit dem Schwert.
3 Bilder

BürgerReporter der Monats August: Willi Heuvens

Wer denkt, dass im Lokalkompass kein Platz ist für Spiritualität, der kennt <a target="_blank" rel="nofollow" href="http://www.lokalkompass.de/kalkar/profile/willi-heuvens-780.html">Willi Heuvens</a> noch nicht. Der sportliche Mann aus Kalkar ist zwar 2013 in den Ruhestand gegangen, auf die faule Haut hat er sich aber nie gelegt. Mit Karate und Iaido, eine alte japanische Schwertkunst, hält Willi Heuvens sich fit. Körper, Geist und Seele - mit informativen wie interessanten...

  • Velbert
  • 01.08.16
  •  61
  •  33
Überregionales

Lange Straße: Wenn Öffnung, dann Umbau

Sollte die Lange Straße von der B 235 aus für den Pkw-Verkehr geöffnet werden, müssen zunächst bauliche Maßnahmen erfolgen. "Es reicht nicht aus, ein einfaches Schild aufzustellen", betonte Bürgermeister Rajko Kravanja während der vergangenen Sitzung des Habinghorster Stadtteilbeirates. Planer hätten zudem erklärt, dass die baulichen Maßnahmen auch bei einer möglichen probeweisen Öffnung der Straße vorgenommen werden müssten. Alle denkbaren Varianten und Kosten würden einander...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.06.16
  •  5
  •  1
Überregionales
Erlag am 18. März 2016 seinem Krebsleiden: Guido Westerwelle.

Nach Kampf mit dem Krebs: Guido Westerwelle ist tot

Guido Westerwelle verstarb heute, am 18. März, infolge seiner Leukämie-Erkrankung in der Kölner Universitätsklinik. Er war Ende 2014 aus der stationären Behandlung entlassen worden und veröffentlichte anschließend gemeinsam mit dem Journalisten Dominik Wichmann das Buch "Zwischen zwei Leben", in der er den Kampf mit seiner Krankheit behandelt. Bereits kurz nach Bekanntgabe seines Ablebens bekundeten zahllose Menschen ihr Beileid. Über ihren Twitter-Account teilte die FDP mit: "Wir trauern um...

  • Herne
  • 18.03.16
  •  18
  •  10
Politik

Interessengemeinschaft für wirtschaftliche Neuorientierung

Das Schubäus Modell ruft die Interessengemeinschaft für wirtschaftliche Neuorientierung (IGWN) ins Leben und lädt interessierte Unternehmer, Berater, Wissenschaftler und Verantwortliche aus Bildung und Ausbildung sowie Informations- und Kommunikationstechnik zum gemeinsamen Dialog auf. Ziel ist die Überwindung der geschaffenen Komplexität in den ökonomischen Systemstrukturen, um wieder zu einer neuen Normalität einfach und lautlos gestalteter Prozessstrukturen zurück zu gelangen. Denn wir...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.09.15
  •  2
Politik
3 Bilder

TRÄNEN DES ZORNS

Alle Kriege sind Wirtschaftskriege die mit Menschenleben bezahlt werden Und darüber müssten die Tagesschau- und „heute journal“-Sprecher jeden Tag in Tränen ausbrechen, und zwar nicht solchen, die ihnen tausendfachen Zuspruch in den sozialen Netzwerken beschert. Sie müssten in Tränen des Zorns ausbrechen, mit denen sie riskieren, ihren Job zu verlieren. Denn die Verantwortlichen für die Kriege dieser Welt sitzen nicht in einem fremden galaktischen Raumschiff, sondern in den Regierungsgebäuden...

  • Castrop-Rauxel
  • 24.08.15
  •  13
  •  2
Politik
4 Bilder

BEAMTEN - BUNT

Verfolgt man die Geschäftsberichte des Beamtenbundes in den letzten Jahren, wird fast jedem bewusst, das hier die Geschäftswerdung der Städte und Kommunen unter einem Deckmantel der Staatlichkeit verschleiert werden soll. Oder wie ist es zu verstehen das die Gesetze immer so verändert werden das die Firmenleitung in Berlin weiter machen kann , ohne Rücksicht auf die für sie arbeitenden Bediensteten. Erst schafft man die Beamten ab , erklärt sie dann zu Bundesbeamten, dann versieht man sie mit...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.08.15
  •  1
  •  1
Politik

STIGMATISIERUNG

Die Bedeutung der Stigmatisierung „Unter Stigmatisierung wird in der Soziologie ein Prozess verstanden, durch den Individuen bestimmte andere Individuen in eine bestimmte Kategorie von Positionsinhabern einordnen, · durch Zuschreibung von Merkmalen und Eigenschaften, die diskreditierbar sind; · durch Diskreditierung von Merkmalen und Eigenschaften, die diskreditierbar sind; · durch Diskreditierung bereits vorhandener, sichtbarer Merkmale und Eigenschaften. Wenn eine Person oder...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.08.15
  •  1
  •  1
Politik
3 Bilder

WAS GILT DENN, DANN ?

Um zu Verstehen was Recht und Ordnung ist, sollte sich jeder Bürger darüber informieren, wie so ein sogenannter " Rechtsstaat" wie die angebliche Bundesrepublik Deutschland aufgebaut und verwaltet wird . Alles was recht ist , soll auch Recht bleiben. Aber wie kommt jemand zu seinem Recht, wenn er schon in der Schule nicht mit Tatsachen und Wahrheiten vertraut gemacht wird. und wie soll es zu einer freien Willensbildung kommen bei diesen Fehlinformationen. Denn Fakt ist das die : 1. Grundlage...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.08.15
  •  21
Politik
2 Bilder

Hätten sie es gewusst ? Beamte, die Altlasten des Putsches

Hoheitsrecht Hoheitsrechte sind Befugnisse, die dem Staat zur Ausübung seiner inneren Souveränität (die durch Verfassung und Gesetze begrenzt ist) und seiner äußeren Souveränität (die durch völkerrechtliche Verträge begrenzt ist) zustehen. Hoheit als staatsrechtlicher bzw. politikwissenschaftlicher Begriff ist Ausfluss der Staatsgewalt. Hoheitliches Handeln ist in der Bundesrepublik Deutschland insbesondere auch Voraussetzung für die Staatshaftung nach § 839 BGB, Art. 34 GG. Nun ist das...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.08.15
  •  2
  •  2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.