Polizei Dortmund

Beiträge zum Thema Polizei Dortmund

Blaulicht
Die Dortmunder Kripo hofft auf Zeugenhinweise (Symbolbild).

Kripo hofft auf Zeugenhinweise
Geldautomat der Sparkassen-SB-Filiale in Lanstrop gesprengt

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Freitag auf Samstag (13.11.) einen Geldautomaten in der Sparkassen-SB-Filiale Lanstrop an der Färberstraße 23 gesprengt. Anschließend flüchteten sie vom Tatort. Die Polizei sucht nun Zeugen. Nach ersten Erkenntnissen löste um 1.30 Uhr an dem Geldinstitut in Lanstrop ein Alarm aus. Unbekannte Täter drangen in den Vorraum, manipulierten offenbar an mindestens einem dort aufgestellten Geldautomaten und führten eine Detonation herbei. Teile der...

  • Dortmund-Nord
  • 15.11.21
Politik
Allein 37 Carports für Polizei-Dienstfahrzeuge bietet der Neubau an der Deutschen Straße 23 in Eving. Das beklatschen auch NRW-Innenminister Herbert Reul (r.) und Dortmunds Polizeipräsident Gregor Lange.
2 Bilder

NRW-Innenminister Herbert Reul weiht neues Polizeigebäude an der Deutschen Straße in Eving ein
Endlich genug Platz

Insgesamt rund 3.200 Quadratmeter Nutzfläche. 37 Carports für Dienstfahrzeuge. Acht Garagen und zwei Stellplätze. Endlich ausreichend und vor allem modern ausgestatteter Raum für die Beamtinnen und Beamten der Polizeiwache Eving, der 3. Bereitschaftspolizei-Hundertschaft (BPH) sowie der Führungsstelle Polizeisonderdienste, die unter anderem für die Bereitschaftspolizei zuständig ist. Am Mittwoch (10.11.) hat NRW-Innenminister Herbert Reul gemeinsam mit dem Dortmunder Polizeipräsidenten Gregor...

  • Dortmund-Nord
  • 11.11.21
Blaulicht
Neues zum Supermarkt-Überfall in Derne kann die Pressestelle der Dortmunder melden (Symbolbild).

Neues im Fall der Supermarkträuber in Derne:
Zeuge gibt entscheidenden Hinweis: Zweiter Tatverdächtiger (15) gestellt

Zu den mutmaßlichen Supermarkträubern, die am Dienstag einen Markt an der Straße Im Schellenkai in Derne überfallen hatten, gibt es Neuigkeiten: Gestern (Mittwoch, 27.10.) gab ein 15-jähriger Zeuge den entscheidenden Hinweis und meldete der Polizei, er habe den noch gesuchten mutmaßlichen Täter entdeckt. Polizeibeamte stellten kurz nach dem Tipp des Hinweisgebers einen 15-jährigen Tatverdächtigen aus Gevelsberg an einem Kiosk ebenfalls an der Straße Im Schellenkai. Nach allen polizeilichen...

  • Dortmund-Nord
  • 28.10.21
Blaulicht
Die Polizei schätzt den Sachschaden auf über 46.000 Euro (Symbolbild).

42-Jähriger beschädigt bei Alleinunfall auf dem Buschei in Scharnhorst drei Autos, ein Straßenschild und einen Baum
Über 46.000 Euro Sachschaden

Bei einem Alleinunfall in Scharnhorst am Donnerstagabend (27.10.) sind drei Autos beschädigt worden. Der Fahrer blieb dabei unverletzt. Bei der anschließenden Unfallaufnahme durch die Polizei ergaben sich Hinweise auf Alkoholkonsum. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf über 46.000 Euro. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr ein 42-Jähriger aus Dortmund gegen 19.20 Uhr die Straße Buschei in Richtung Droote. In einer Linkskurve verlor der Dortmunder offenbar aufgrund seines...

  • Dortmund-Nord
  • 28.10.21
Blaulicht
Die Dortmunder Kriminalpolizei hofft auf Zeugenhinweise, ist ein Täter doch noch auf der Flucht (Symbolbild).

Nach Überfall mit Schusswaffe Im Schellenkai hofft die Kripo auf Hinweise
Polizei stellt Supermarkträuber in Derne - einer ist noch auf der Flucht

Ein mutmaßlicher Supermarkträuber ist am gestrigen Dienstag (26.10.) in Tatortnähe in Derne von Polizisten gestellt worden. Ein Räuber-Duo hatte einen Supermarkt an der Straße Im Schellenkai überfallen - ein Tatverdächtiger ist derzeit noch auf der Flucht. Um 14.52 Uhr waren die beiden Unbekannten mit einer Schusswaffe in der Hand in das Ladenlokal gekommen und forderten die Geldkassette. Der 34-jährige Angestellte aus Dortmund ergriff sofort die Flucht. Das Duo riss die Kassenlade aus der...

  • Dortmund-Nord
  • 27.10.21
Blaulicht
Laut Polizeipressemitteilung wurden zwei mutmaßliche Drogendeale in der Droote auf frischer Tat gestellt (Symbolbild).

Beim Cannabis-Handel in der Droote aufgefallen
Zwei mutmaßliche Drogendealer in Scharnhorst gestellt

Zwei mutmaßliche Drogendealer sind gestern Mittag (7.10.) in Scharnhorst von zivilen Polizisten auf frischer Tat gestellt worden. Die Tatverdächtigen erwartet nun ein Strafverfahren. Ihr mitgeführtes Bargeld sowie Handys stellten die Beamten sicher. Gegen 14.10 Uhr nahmen zivile Polizeibeamte vier verdächtige Personen an der Droote ins Visier, die in diesem Moment augenscheinlich mit Drogen handelten. Auf frischer Tat stellten die Beamten einen 23-jährigen und einen 25-jährigen Dortmunder. Bei...

  • Dortmund-Nord
  • 08.10.21
Blaulicht
Die Dortmunder Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Kokainhandels (Symbolfoto).

Am Buschei in Scharnhorst // Tatverdacht des Handels mit Kokain
Mutmaßlicher Drogendealer festgenommen

Nach Hinweisen von Zeugen haben Zivilbeamte der Polizei Dortmund am Mittwochnachmittag (6.10.) in Scharnhorst einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Die Polizisten beobachteten gegen 16.20 Uhr auf dem Buschei einen Mann, der durch sein "auffälliges" Verhalten auf sich aufmerksam machte. Immer wieder sprach er potenzielle "Kunden" an und versuchte offenbar seine Ware zu verkaufen. Die Polizisten kontrollierten einen Käufer und fanden eine geringe Menge Betäubungsmittel. Kurz darauf...

  • Dortmund-Nord
  • 07.10.21
Blaulicht
Über diverse Verstöße des geflüchteten Unfallfahrers berichtet die Polizei (Symbolbild).

Autofahrer und Polizist verletzt // 30-Jähriger ohne Führerschein muss ins Gewahrsam
Unfallflucht unter Alkohol- und Drogeneinfluss gestoppt

Am gestrigen Mittwoch (6.10.) ist es auf der Evinger Straße in Höhe Haus Nummer 434 im Brechtener Süden zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden gekommen. Dabei war offenbar Alkohol im Spiel. Ein 30-Jähriger tat sich dabei zudem noch durch weitere Verstöße hervor: Nicht nur fehlt ihm die gültige Fahrerlaubnis, sondern er flüchtete zudem von der Unfallstelle und leistete anschließend bei seiner Festnahme Widerstand. Dabei wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt. Aber zunächst zu Unfall: Bei...

  • Dortmund-Nord
  • 07.10.21
Blaulicht
Nach mehreren Laubeneinbrüchen in einer Gartenanlage an der Straße Im Weidkamp hofft die Polizei auf Zeugenhinweise (Symbolbild).

In Kleingartenparzellen an der Straße Im Weidkamp
Sechs Einbrüche in der Nacht auf Samstag

In der Nacht von Freitag (24.9.) auf Samstag (25.9.) ist es in einer Kleingartenanlage im Bereich Grevel/Scharnhorst zu mehreren Einbrüchen gekommen. Die Polizei sucht Zeugen. Nach bisherigen Erkenntnissen brachen der bzw. die unbekannte/n Täter in der Zeit von 18 bis 8 Uhr in Gartenparzellen an der Straße Im Weidkamp ein. Insgesamt kam es zu sechs Einbrüchen, darunter ein Versuch. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere hundert Euro. Kripo hofft auf Zeugenhinweise Die...

  • Dortmund-Nord
  • 27.09.21
Blaulicht
Die Polizei ermittelt (Symbolbild).

Kriminalpolizei hofft auf Zeugen
Buttersäure gegen Gesundheitshaus in Eving geworfen

Zeugen sucht die Dortmunder Polizei nach einem Einsatz am Mittwoch (22.9.) ab 18.30 Uhr an der Minister-Stein-Allee 2 in Eving. Eine unbekannte Person hatte das dortige Reha- und Ärztezentrum - nicht zu verwechseln mit dem benachbarten PueD an der Deutschen Straße - mit übel riechender Buttersäure beworfen. Eine Praxis-Mitarbeiterin verständigte die Polizei. Das Gebäude wurde schließlich geräumt, um eine etwaige Gesundheitsgefährdung auszuschließen. Betroffen waren mehr als zehn Menschen, die...

  • Dortmund-Nord
  • 23.09.21
Blaulicht
Die Polizei ermittelt jetzt gegen den 33-jährigen Tatverdächtigen wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz (Symbolbild).

33-Jähriger in Eving festgenommen
Nach Streit vor Pizzeria 22-Jährigen mit Schreckschusswaffe und Axt bedroht

Am gestrigen Mittwoch (22.9.), kurz vor 18 Uhr, hat ein 33-jähriger Mann eine andere Person in der Hessischen Straße in Eving mit zwei Waffen bedroht. Die Polizei Dortmund nahm den Mann fest und beschlagnahmte eine Schreckschusswaffe sowie eine Axt. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Beschuldigte vor einer Pizzeria Streit mit einem 22-jährigen Dortmunder. Er bedrohte ihn, woraufhin der 22-Jährige den Notruf wählte. Zeugen informierten die eintreffenden Einsatzkräfte, dass der Tatverdächtige in...

  • Dortmund-Nord
  • 23.09.21
Blaulicht
Vorläufig festnehmen konnte die Polizei die Tatverdächtigen auf dem Schulhof Am Westheck in Brackel (Symbolbild).

Nach Einbruch in die Reichshof-Grundschule in Brackel
Junges Täter-Duo vorläufig festgenommen

Nach einem Zeugenhinweis haben Beamte der Dortmunder Polizei in der Nacht auf den heutigen Dienstag (21.9.) zwei mutmaßliche Einbrecher vorläufig festgenommen. Die Tatverdächtigen waren zuvor in die Reichshof-Grundschule in Brackel eingebrochen - offenbar nicht ihre erste Straftat in der Nacht. Gegen 2.50 Uhr vernahm eine Zeugin Am Westheck ein lautes Geräusch, ähnlich Scheibenklirren. Beim Blick aus dem Fenster sah sie auf dem Schulgelände zwei Personen und informierte die Polizei. Die...

  • Dortmund-Ost
  • 21.09.21
Blaulicht
Brandstiftung, Vandalismus, Diebstahl und Tierquälerei - all das passierte am Montagabend (26.7.) auf dem Gelände des Scharnhorster Abenteuerspielplatzes an der Flughafenstr. 512 (Archivbild).

Brandstiftung, Vandalismus, Diebstahl und Tierquälerei auf dem Abenteuerspielplatz Scharnhorst
75.000 Euro Sachschaden: Polizei hofft auf Zeugen

Die Dortmunder Polizei hat neue, ergänzende Fakten zu dem bereits gemeldeten Brand einer Kleinwerkstatt auf dem Abenteuerspielplatz Scharnhorst mitgeteilt: Demnach sind gestern Abend (26.7.) bislang unbekannte Täter auf das vom Jugendamt betriebene Gelände an der Flughafenstraße eingedrungen. Sie brachen dort Container auf, entwendeten offenbar Gegenstände und legten einen Brand. Zu allem Überfluss besprühten sie in Stallungen untergebrachte Tiere mit Farbe: zwei Pferde und mehrere Hühner. Nach...

  • Dortmund-Nord
  • 27.07.21
Blaulicht
Einer 25-jährigen Zeugin war der Fahrraddiebstahl im Bereich des Bahnhofes "Kirchderne" (Archivbild) aufgefallen.

Aufmerksame Zeugin informiert Polizei über Fahrraddiebstahl am Bahnhof "Kirchderne"
15 und 16 Jahre junge mutmaßliche Diebe Im Karrenberg aufgespürt

Eine Dortmunderin hat am Sonntag (25.7.) zwei mutmaßliche Fahrraddiebe auf frischer Tat ertappt. An der Rüschebrinkstraße in Kirchderne entwendeten sie zwei Räder und flüchteten. Polizeibeamte konnten die jungen Männer wenig später in Gewahrsam nehmen. Gegen 15 Uhr war eine 25-Jährige mit ihrem Fahrrad im Bereich des Bahnhofs "Kirchderne" unterwegs. Am dort installierten Fahrradständer beobachtete sie zwei Jugendliche, die offenbar mit Steinen versuchten, die Schlösser von zwei Rädern...

  • Dortmund-Nord
  • 26.07.21
Blaulicht
Erfreut reagierte die Dortmunder Polizei, dass der Trickbetrug noch vereitelt werden konnte dank des Eingreifens eines Taxifahrers (Symbolbild).

79-Jährige sollte in Derne 30.000 Euro an Trickbetrüger übergeben
Taxifahrer vereitelt Geldübergabe an falsche Polizisten

Falsche Polizisten forderten am Dienstag (20.7.) am Telefon eine 79-jährige Dortmunderin auf, ihnen 30.000 Euro Bargeld zu übergeben. Hintergrund sei ein schwerer Unfall der Tochter in Dortmund-Derne. Zahle die Seniorin die 30.000 Euro nicht, werde die schwer verletzte Tochter ins Gefängnis eingeliefert. Die 79-Jährige rief gegen 15 Uhr ein Taxi, um sich mit dem Geld in der Tasche zum angeblichen Unfallort in Derne fahren zu lassen. Sie informierte den Taxifahrer über den Grund der Fahrt. Der...

  • Dortmund-Nord
  • 21.07.21
Blaulicht
Der kontrollierte Ford Mondeo hatte vorne ein deutsches Kennzeichen.
2 Bilder

Ertragreiche Verkehrskontrolle auf der Derner Straße in Eving
Führerschein? Fehlanzeige! - Dafür zwei verschiedene Kennzeichen am Wagen und unter Drogeneinfluss unterwegs

Führerschein? Fehlanzeige! - Aber dafür zwei verschiedene Kennzeichen und dazu Betäubungsmittel  stellten Polizisten bei einer Verkehrskontrolle am Mittwochmorgen (7.7.) auf der Derner Straße in Eving fest. Den Fahrer, einen 19-Jährigen aus Kassel, hielten sie gegen 8.25 Uhr an. Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis: Ein Teil der Verkehrskontrolle beinhaltet übrigens stets die Frage nach Führerschein und Fahrzeugschein. Den einen hatte der junge Mann nicht, weil dieser eingezogen war. Den...

  • Dortmund-Nord
  • 08.07.21
Blaulicht
Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte die Polizei dank der Tipps eines Busfahrers das mutmaßliche Täter-Trio festnehmen (Symbolbild).

Polizei nimmt drei Tatverdächtige nach Tipp eines Busfahrers fest
Bewaffneter Raub auf Tankstelle an der Altenderner Straße in Derne

Nach einem versuchten Raubüberfall auf eine Tankstelle an der Altenderner Straße in Derne am Mittwochabend (7.7.) hat die Polizei drei mutmaßliche Täter festgenommen. Einer der Männer hatte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe des Kasseninhaltes gefordert. Ein Busfahrer lieferte den entscheidenden Tipp, der letztendlich zur Festnahme führte. Der Überfall ereignete sich gegen 18.55 Uhr. Ersten Zeugenangaben zufolge betraten drei Tatverdächtige zunächst in Abwesenheit eines Angestellten...

  • Dortmund-Nord
  • 08.07.21
Blaulicht
In Brechten eskalierte ein Streit im Zuge eines Autoverkaufs (Symbolbild). Die Polizei musste eingreifen.

Pkw-Kauf gerät außer Kontrolle: Polizei muss eingreifen
Bedrohung und Schüsse an der Evinger Straße in Brechten

Nach dem Verkauf eines Mercedes-Benz am Montag (5.7.) kam es auf der Evinger Straße in Brechten zu einem Streit zwischen dem 42-jährigen Verkäufer und dem 51-jährigen Käufer. Nach dem Geschäft war der Käufer offenbar unzufrieden. Er bedrohte den Verkäufer. Was bereits gegen 17.35 Uhr zu einem ersten Einsatz der Polizei führte. Gegen 21.40 Uhr informierten Anwohner der Evinger Straße die Polizei über mehrere Schüsse, die hinter einem Mehrfamilienhaus gefallen seien. Dort angekommen, forderten...

  • Dortmund-Nord
  • 06.07.21
Blaulicht
Mit einem Foto der Innenansicht des Wohnwagens verdeutlicht die Polizei, wie überladen der Anhänger war. Dazu wies das Pkw-Gespann weitere gravierende Mängel auf.

Auf der A2 in Höhe der Anschlussstelle Lanstrop stoppt Polizei einen "Umzug der etwas anderen Art"
Wohnanhänger um 128 Prozent überladen

Deutlich "zusammengedrückte" Reifen an einem Wohnanhänger haben am Mittwoch (30.6.) ein Team des Verkehrsdienstes der Dortmunder Polizei auf den Plan gerufen. Bei der Kontrolle des Pkw-Gespanns stellten sie neben einer erheblichen Überladung einen gravierenden Mangel an der Auflaufbremse fest und stoppten den "Umzug der etwas anderen Art". Ein 51-jähriger Mann aus Litauen war gegen 14.10 Uhr mit seinem in Großbritannien zugelassenen Fahrzeuggespann auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Hannover...

  • Dortmund-Nord
  • 02.07.21
Vereine + Ehrenamt
Ein Bild von der letzten Fahrrad-Meisterschaft in 2019 (Archivfoto).

In der Jugendverkehrsschule am Fredenbaum-Park
ADFC ermittelt "Meister auf dem Fahrrad"

Der Kreisverband Dortmund im Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) informiert, dass die Dortmunder Stadtmeisterschaft „Meister auf dem Fahrrad“, die noch im vergangenen Jahr coronabedingt ersatzlos abgesagt worden ist, planmäßig am Sonntag, 27. Juni, ab 9 Uhr, in der Jugendverkehrsschule im Fredenbaum-Park, Münsterstr. 270, am Rande Lindenhorsts stattfindet. Die Veranstalter um den ADFC bitten die Kinder, ihre persönliche Einladung, ihren Fahrradhelm und möglichst auch ihr eigenes Fahrrad...

  • Dortmund-Nord
  • 24.06.21
Ratgeber
Der Umzug zurück in die Polizeiwache Eving hat sich verzögert (Archivbild).

Aktualisierung: Einschränkungen im Wachbetrieb an der Deutschen Straße 23 nur noch bis 14 Uhr
Umzugsmaßnahmen in der Polizeiwache Eving dauern heute (18.5.) bis zum Nachmittag noch an

AKTUALISIERUNG:  Wie die Dortmunder Polizei soeben per E-Mail mitgeteilt hat, soll der Wachbetrieb in Eving heute (18.5.) ab 14 Uhr bereits wieder weitergehen. Wie berichtet zieht die Polizeiwache Eving aus ihren vorübergehenden provisorischen Räumlichkeiten zurück in die sanierten und modernisierten Räume der Wache Eving an der Deutschen Straße 23. Weil der Umzug nicht - wie geplant - gestern (17.5.) abgeschlossen werden konnte, muss dieser am heutigen Dienstag, 18. Mai, fortgesetzt werden....

  • Dortmund-Nord
  • 18.05.21
Blaulicht
Die Dortmunder Polizei berichtete am Montag (17.5.) über mehrere Unfälle infolge von Starkregen auf der Autobahn A2 im Kreuz Dortmund-Nordost (Symbolfoto).

Starkregen führt zu mehreren Unfällen auf der Autobahn A2 im Kreuz Dortmund-Nordost
Vier Personen leicht verletzt

Aufgrund von einsetzendem Starkregen ist es gestern (16.5.), am frühen Sonntagabend, auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Hannover zu mehreren Verkehrsunfällen gekommen. Vier Personen wurden hierbei leicht verletzt. Nach ersten Erkenntnissen war eine 19-Jährige aus Dortmund gegen 18.30 Uhr auf dem linken Fahrstreifen der A2 in Richtung Hannover unterwegs. In Höhe des Kreuzes Dortmund-Nordost verlangsamte sich der Verkehr aufgrund des dort einsetzenden Starkregens. Die Dortmunderin erkannte die...

  • Dortmund-Nord
  • 17.05.21
Blaulicht
Die Dortmunder Polizei informierte heute (10.5.) über den Unfall, bei dem gestern Abend (9.5.) eine Fünfjährige in Derne schwer verletzt wurde.

Auf der Straße Woldenmey in Derne gegen Auto gelaufen
Fünfjähriges Mädchen bei Unfall schwer verletzt

Ein fünfjähriges Mädchen ist am gestrigen Sonntagabend (9.5.) gegen 18.25 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Derne schwer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge war ein 54-Jähriger aus Dortmund mit seinem VW auf der Straße Woldenmey in Richtung Südwesten unterwegs. Etwa in Höhe der Einmündung zum Herbrechterweg lief die junge Dortmunderin plötzlich vor einem geparkten Auto auf die Fahrbahn - und gegen das Heck des VW. Bei dem Aufprall wurde das Kind schwer verletzt. Ein...

  • Dortmund-Nord
  • 10.05.21
Blaulicht
Die Dortmunder Kripo hofft auf Zeugen nach dem Lagerhallen-Einbruch in Lindenhorst (Symbolbild).

Bei Einbruch in Lagerhalle an der Lindenhorster Straße medizinische Gesichtsmasken gestohlen
Schaden in sechsstelliger Höhe // Kripo hofft auf Zeugen

Ein Schaden in sechsstelliger Höhe ist bei einem Einbruch in eine Lagerhalle an der Lindenhorster Straße am vergangenen Wochenende (30.4. bis 3.5.) entstanden. Unbekannte drangen gewaltsam in einen Lagerraum ein und entwendeten aus diesem mehrere Paletten medizinischer Gesichtsmasken. Die Polizei sucht nun Zeugen. Nach bisherigen Erkenntnissen bemerkte der Eigentümer am Montag (3. 5.) gegen 10 Uhr den Einbruch in seine Lagerhalle. Seinen Angaben zufolge lagerten dort mehrere Paletten mit...

  • Dortmund-Nord
  • 04.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.