Polizei Dortmund

Beiträge zum Thema Polizei Dortmund

Blaulicht
Die Dortmunder Polizei hofft auf weitere Zeugen (Symbolfoto).

Polizei sucht Zeugen nach Unfall auf der Flughafenstraße zwischen Scharnhorst und Brackel
Junge Radfahrerin stürzt nach Zusammenstoß mit unbekanntem Auto und verletzt sich schwer

Eine 15-jährige Radfahrerin ist am Freitagvormittag (31.7.) auf der Flughafenstraße an der Ortsgrenze Brackel/Scharnhorst mit einem bislang unbekannten Auto zusammengestoßen.Das Mädchen wurde durch den Sturz schwer verletzt. Dies teilte die Polizei heute (3.8.) mit. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr die junge Dortmunderin gegen 9.30 Uhr auf der Flughafenstraße in Richtung Brackel. In Höhe der Eisenbahnunterführung südlich des Bahnhofs Scharnhorst bog ein silberfarbener BMW über den Radweg in...

  • Dortmund-Ost
  • 03.08.20
Kultur
Einige der beteiligten Jugendlichen der Schüler- und Jugendwerkstatt der Zeche Zukunft sowie Vertreter der Polizei - allen voran Polizeipräsident Gregor Lange (8.v.l.) -, der Werkhof Projekt GmbH, der Stadtbezirks-Politik und der Verwaltung stellten die neue Wandgestaltung an der Fassade der Polizeiwache Scharnhorst vor.
  14 Bilder

Derner Werkhof-Jugendliche verschönern Fassade der Polizeiwache Scharnhorst
Gemeinsam stark fürs Quartier

Auf Initiative der jugendlichen Schüler*innen der Zeche Zukunft in Derne wurde das Gebäude der Polizeiwache Scharnhorst an der Gleiwitzstraße 267 deutlich verschönert. Fachmännisch an der Fassade angebracht wurden von den Mitarbeitenden der Werkhof Projekt gGmbH mehrere bemalte und lackierte Holzplatten, die zum einen in verschiedenen Sprachen deutlich sichtbar machen, dass sich hier die Polizei befindet und die auf einem großen, in den Polizeifarben bemalten Bild zwei Hände zeigen, die...

  • Dortmund-Nord
  • 10.07.20
Blaulicht

Haustür und Autos mit Farbe beschmiert in der Barthstraße in Scharnhorst
Zeugen gesucht

Wie die Polizei heute (7.7.) erst mitgeteilt hat, sind in der Nacht von Freitag (3.7.) auf Samstag (4.7.) durch bislang unbekannte Täter eine Hauseingangstür sowie mehrere Autos im Bereich der Barthstraße in Scharnhorst durch Farbschmierereien beschädigt worden. Ersten Ermittlungen zufolge ereigneten sich die Taten im Zeitraum zwischen 22 Uhr abends und 4 Uhr morgens. Neben einer Hauseingangstür beschmierten die Täter drei Autos mit blauer Farbe. Wer in den späten Abendstunden oder in der...

  • Dortmund-Nord
  • 07.07.20
Blaulicht
Die Polizei hofft auf Zeugen (Symbolfoto).

Müllcontainer-Brand an der Barthstraße in Scharnhorst:
Zeugen gesucht

Auf einem Parkplatz an der Barthstraße in Scharnhorst haben in der Nacht zu Sonntag (26.4.) mehrere Müllcontainer gebrannt. Die Polizei sucht Zeugen. Ein Zeuge hatte den Brand gegen 4.10 Uhr gemeldet. Vor dem Haus Nummer 10 brannten mehrere Müllcontainer. Das Feuer hatte zudem auf ein Auto übergegriffen, das in einer Parkbucht neben den Containern stand. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Kripo Dortmund geht von Brandstiftung aus Nach den ersten Ermittlungen geht die Polizei von...

  • Dortmund-Nord
  • 27.04.20
Blaulicht
Ein flüchtender Wagen bei einer Polizeikontrolle führte die Polizei zu einer mutmaßlichen Dealer-Wohnung in der Stresemannstraße in Scharnhorst.

Vor Kontrolle fliehender Pkw führt Polizei zu Dealer-Wohnung in Scharnhorst
Dumm gelaufen für 40-jährige Fahrzeughalterin

Dumm gelaufen: Weil ein Autofahrer am Montag (20.) gegen 13.15 Uhr auf der Straße Zeche Scharnhorst vor einer Polizeikontrolle geflüchtet war, der Beamte der Motorradstaffel jedoch das Kennzeichen notieren konnte, führten die weiteren Ermittlungen tags darauf am Dienstag (21.) zu Durchsuchungen am Wohnsitz bei der 40-jährigen Fahrzeughalterin in der Stresemannstraße. Mit interessanten Funden, die zu einer Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz führten. Am Montag...

  • Dortmund-Nord
  • 23.04.20
Blaulicht
Die Polizei musste eingreifen im Zuge der Randale vor dem Supermarkt an der Droote in Scharnhorst. Ermittelt wird hinsichtlich einer weiteren Frau, die sich zu Fuß aus dem Staub gemacht hatte (Symbolbild).

Wegen Zutritt nur mit einem Einkaufswagen pro Person
Randale vor Lebensmittel-Discounter an der Droote in Scharnhorst

Eine Gruppe Uneinsichtiger hat am Donnerstagnachmittag (16.4.) vor einem Lebensmittel-Discounter an der Straße Droote in Scharnhorst randaliert. Hintergrund dafür war wohl die Tatsache,  dass Einzelpersonen ohne Einkaufswagen aufgrund der Pandemievorsorge das Geschäft nicht betreten dürfen. Es war gegen 16.25 Uhr, als drei Personen - zwei Frauen und ein Mann - auf dem Parkplatz des Discounters aus ihrem Auto stiegen, sich einen Einkaufswagen nahmen und zu dritt die Filiale betreten wollten....

  • Dortmund-Nord
  • 17.04.20
Blaulicht
Die Kripo hofft auf Zeugen.

Zeugen gesucht für Tat in der Nacht auf Samstag, 21. März
Elf Autos in der Straße Geismerg in Scharnhorst zerkratzt

Die Polizei sucht Zeugen, nachdem bislang unbekannte Täter in der Nacht von Freitag (20.) auf Samstag (21.3.) zwischen 19 Uhr abends und 7.30 Uhr morgens mindestens elf Autos in der Straße Geismerg Scharnhorst mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt hatten. Anschließend flüchteten sie unerkannt. Zeugen, die Hinweise zur Tat und/oder verdächtigen Personen geben können, werden gebeten sich bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter Tel. 0231/132-7441 zu melden.

  • Dortmund-Nord
  • 23.03.20
Blaulicht
Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen.

Kripo hofft auf Zeugenhinweise
Tasche mit Wertsachen geraubt im Buschei in Scharnhorst

Nach einem Raub in Scharnhorst am gestrigen Dienstagabend (3.3.) sucht die Polizei Zeugen. Ein unbekannter Täter hatte einem Dortmunder eine Tasche geraubt. Seinen ersten Angaben zufolge war der Mann gegen 23.15 Uhr auf dem Gehweg der Straße Buschei unterwegs, nahe der Einmündung Barthstraße. Plötzlich sei eine ihm unbekannte Person auf ihn zu gekommen und habe unvermittelt nach einem Jutebeutel gegriffen, den er mit sich führte. Der Unbekannte versuchte, ihm den Beutel zu entreißen. Bei...

  • Dortmund-Nord
  • 04.03.20
Blaulicht
Die Polizei ermittelt - sowohl gegen den Hundehalter als auch gegen einen Rädelsführer.

Ermittlungen gegen den Hundenhalter wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet
In Kirchderne und Scharnhorst: Freilaufende Hirtenhunde greifen Passanten an

Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung hat die Polizei gegen den mittlerweile bekannten Hundehalter eingeleitet, nachdem in der Nacht zu Samstag (15.2.) zwei in Kirchderne und Scharnhorst freilaufende Hirtenhunde Passanten angegriffen hatten. Am Hallenbad Scharnhorst hetzten zudem junge Männer die beiden großen Hunde der Rasse Kangal auf. Erst einem Diensthundeführer der Polizei Unna gelang es schließlich, die beiden Tiere einzufangen und der Feuerwehr zu übergeben. Die brachte die...

  • Dortmund-Nord
  • 17.02.20
Blaulicht
Offensichtlich Erfolg hatten die Ermittlungen der Polizei.

Nach Steinwürfen von der B236-Brücke Wambeler Holz in Scharnhorst
Polizei hat zwei tatverdächtige Jugendliche ermittelt

Jugendliche sollen jeweils abends am 2. und 3. Februar von der Brücke am Wambeler Holz in Scharnhorst aus Steine auf die darunter verlaufende Bundesstraße 236 geworfen und dadurch mehr als zehn Fahrzeuge beschädigt haben. Nun konnte die Polizei zwei Tatverdächtige ermitteln. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, allerdings entstand an diversen Fahrzeugen Sachschaden. Im Rahmen der Ermittlungen gerieten - auch dank Hinweisen aus der Bevölkerung - nun zwei Jugendliche aus Dortmund in den...

  • Dortmund-Nord
  • 11.02.20
  •  1
Blaulicht
Symbolbild.

Am Mackenrothweg in Scharnhorst
Bäckerei-Fahrer von zwei jungen Männern angegriffen und verletzt

Am frühen Samstagmorgen (16.11.) haben zwei Unbekannte den Fahrer einer Bäckerei angegriffen, nachdem sie aus dem Wagen Brötchen gestohlen hatten. Der 42-jährige Herner belieferte gegen 2 Uhr eine Bäckerei im Mackenrothweg in Scharnhorst. Als der Fahrer sich gerade im Geschäft befand, machten sich zwei unbekannte Täter an der Ladefläche zu schaffen. Beim Verlassen der Filiale sprach der Herner die beiden mutmaßlichen Diebe an. Sofort kam einer der beiden Täter auf ihn zugelaufen und schlug...

  • Dortmund-Nord
  • 17.11.19
Blaulicht
Symbolfoto.

Drei Verletzte nach Unfall unter Drogeneinfluss in Scharnhorst
Betäubungsmittel und Führerschein des 21-jährigen Fahrers sichergestellt

Zu einem Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss, bei dem sich drei Personen leicht verletzten, kam es am Freitag (25.10.) gegen 18.20 Uhr auf der Straße Grunewald in Scharnhorst. Dies hat die Polizei heute (27.) mitgeteilt. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 21-jähriger Dortmunder mit einem VW Caddy die Straße Westholz in westlicher Richtung. Vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit überholte der Dortmunder einen Pkw, bemerkte dann jedoch den scharf nach links abknickenden Straßenverlauf...

  • Dortmund-Nord
  • 27.10.19
Blaulicht
Symbolfoto.

Im Schelerweg in Scharnhorst // Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise
Unbekannter hat Außenspiegel an fünf Pkw abgetreten

Nach mehreren Sachbeschädigungen an Pkw in der Nacht zu Donnerstag (1.8.) sucht die Polizei nach Zeugen. Gegen 2.35 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Mann im Schelerweg in Scharnhorst nach bisherigen Erkenntnissen fünf geparkte Autos. Den Angaben eines aufmerksamen Zeugen zufolge trat der Mann die Außenspiegel ab, bevor er zu Fuß flüchtete. Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 1,80 Meter groß, 25 bis 30 Jahre alt, dunkle Haare, bekleidet mit einer dunklen Hose, und freiem...

  • Dortmund-Nord
  • 02.08.19
Blaulicht
Symbolfoto

Polizei sucht Zeugen und Fahrer eines roten Kleinwagens nach Unfallflucht in Scharnhorst
Grunewald: 64-jähriger Motorradfahrer bei Sturz leicht verletzt

Nach einer Verkehrsunfallflucht am Donnerstag (4.7.) gegen 15.15 Uhr in der Straße Grunewald in Scharnhorst sucht die Polizei Zeugen. Ein Motorradfahrer verletzte sich leicht. E rsten Erkenntnissen zufolge war ein 64-jähriger Dortmunder mit seinem Motorrad auf der Straße Grunewald in Richtung Nordosten unterwegs. Etwa in Höhe Haus Nummer 5 setzte der vor ihm fahrende Autofahrer auf der rechten Fahrzeugseite den Blinker, fuhr dann jedoch nach links, um dort an der Bushaltestelle zu wenden....

  • Dortmund-Nord
  • 09.07.19
Blaulicht
Symbolbild

Nach Unfall am Mittwoch am Buschei in Scharnhorst
Polizei sucht verletzten Jungen mit Fahrrad

Diese Suchmeldung ist eher ungewöhnlich aber zur Unfallermittlung nötig: Die Dortmunder Polizei sucht nach einem Verkehrsunfall am Mittwoch (22.5.) in Scharnhorst das Unfallopfer - vermutlich einen Jugendlichen, der sich bei seinem Sturz mit dem Fahrrad verletzt hat. Nach Angaben des Autofahrers, eines 67-jährigen Dortmunders, fuhr dieser in seinem Opel Zafira um 17.55 Uhr auf der Straße Buschei in südliche Richtung. An einem Fußgängerüberweg bremste er sein Auto, um einen Radfahrer...

  • Dortmund-Nord
  • 24.05.19
Blaulicht

Polizei sucht Räuber und Zeugen
Erfolgloser Überfall auf Discounter an der Geismerg in Scharnhorst

Die Dortmunder Polizei sucht den Räuber und Zeugen nach einem versuchten Raub auf einen Discounter an der Geismerg in Scharnhorst am vergangenen Samstag (23.3.). Um kurz vor 20 Uhr hatte der unbekannte maskierte Mann den Netto-Laden betreten. Er ging zielgerichtet auf die Kasse zu und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld. Zwei Angestellte (41 und 43 Jahre) und eine Kundin (52) befanden sich zu dieser Zeit im Kassenbereich, ein weiterer Kunde (23) im hinteren Bereich des...

  • Dortmund-Nord
  • 25.03.19
Blaulicht

Drei Tatverdächtige in Scharnhorst festgenommen
Einbruchsversuch an der Obernkirchenstraße: Aufmerksame Zeugin alarmierte Polizei

Eine aufmerksame Zeugin hat gestern Nachmittag (31.1.) die Polizei in Scharnhorst zu drei mutmaßlichen Einbrechern geführt. Die Polizeibeamten nahmen alle drei fest. Gegen 15.40 Uhr meldete sich die Zeugin per Notruf bei der Polizei. Sie beobachtete drei Männer mit vermeintlichem Einbruchswerkzeug im Bereich der Obernkirchenstraße. Das Trio interessierte sich verdächtig für mehrere Kellereingänge. Augenscheinlich bemerkten die möglichen Einbrecher die Zeugin und verließen die...

  • Dortmund-Nord
  • 01.02.19
Blaulicht

Polizei meldet Tod des 42-Jährigen aus Scharnhorst // Kein Fremdverschulden
Aktualisierung: Seit Silvester Vermisster tot aufgefunden

Trauriges Ende einer Suche: Heute (7.1.) wurde der seit dem 31. Dezember vermisste 42-jährige Dortmunder Alexander M. leblos aufgefunden. Laut Mitteilung der Polizei Dortmund von heute Abend liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor. Hier der ursprüngliche Text vom 3.1.19: Die Dortmunder Polizei sucht einen 42-Jährigen aus Scharnhorst, der am Silvestertag, 31. Dezember 2018, gegen 17 Uhr seine Wohnanschrift an der Maximilian-Kolbe-Straße verlassen hat und bis heute (3. Januar)...

  • Dortmund-Nord
  • 03.01.19
Blaulicht

Auseinandersetzung mehrerer Personen in Scharnhorst
Polizei nimmt einen Tatverdächtigen vorläufig fest

Eine Streitigkeit mit mehreren Beteiligten sorgte am Montagnachmittag (17.12.) gegen 15.05 Uhr auf der Straße Grunewald in Scharnhorst für einen umfangreichen Polizeieinsatz. Den ersten Ermittlungen zur Folge kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Angehörigen zweier Familien. Vor Ort trafen die alarmierten Einsatzkräfte auf eine Gruppe von rund 15 Personen und auf einen beschädigten Pkw, dessen Scheiben eingeschlagen und Reifen platt gestochen worden waren. Erste Zeugen sprachen...

  • Dortmund-Nord
  • 18.12.18
Blaulicht

Vorläufige Festnahme in der Droote in Scharnhorst
Mutmaßlicher Einbrecher machte sich In der Liethe in Hostedde verdächtig

Zivilbeamte der Dortmunder Polizei haben am gestrigen Dienstagabend (13.11.) in Scharnhorst einen mutmaßlichen Einbrecher vorläufig festgenommen. Die Polizisten kontrollierten den Mann gegen 18.45 Uhr in der Straße Droote. Dort war er mit seinem Kleintransporter unterwegs, nachdem er sich bereits im Bereich der Straße In der Liethe im benachbarten Hostedde verdächtig verhalten hatte. Im Fahrzeug entdeckten die Beamten diverses Einbruchswerkzeug, eine größere Summe Bargeld sowie...

  • Dortmund-Nord
  • 14.11.18
Überregionales

AKTUALISISIERUNG: Polizei konkretisiert Täterbeschreibung nach Tabakraub im Supermarkt im eks Scharnhorst // Kripo sucht Zeugen

Die Dortmunder Polizei hat heute Mittag (21.8.) die Täterbeschreibung nach dem Raubdelikt am vergangenen Samstag (18. August) an einem Supermarkt an der Gleiwitzstraße in Scharnhorst nach weiteren Zeugenbefragungen konkretisiert: 1. Täter: circa 20 bis 30 Jahre alt, rund 175 bis 185 cm groß, schlank, schwarze, volle und etwa 10 cm lange Haare; er trug eine dunkle Hose und ein dunkles T-Shirt. 2. Täter: circa 20 bis 30 Jahre alt, rund 165 bis 175 cm groß, stabile Figur, sehr kurze,...

  • Dortmund-Nord
  • 21.08.18
Überregionales

Bei Fahrzeugkontrolle an der Fellhammerstraße in Scharnhorst stießen Zivilfahnder auf einen "Kessel Buntes"

"Ein Kessel Buntes" offenbarte sich am gestern am Mittwochabend (14.3.) gegen 21.30 Uhr einem Team von Zivilfahndern während einer Fahrzeugkontrolle an der Fellhammerstraße in Scharnhorst: Gegen einen 32-jährigen Dortmunder Autofahrer laufen nun Ermittlungen hinsichtlich des Verdachts des schweren Diebstahls von Kraftwagen, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Einfluss von Betäubungsmitteln sowie Urkundenfälschung. Die Polizeibeamten kontrollierten einen Alfa Romeo, besetzt mit einem...

  • Dortmund-Nord
  • 15.03.18
Überregionales

24-Jähriger bei Streit in Scharnhorst verletzt // Rettungsmaßnahmen von Schaulustigen gestört // Polizei sucht Zeugen

Mittlerweile konnte ein junger Dortmunder, der bei einem Streit am Samstag (10.3.) in Scharnhorst verletzt wurde, das Krankenhaus verlassen. Die Ermittlungen zum Sachverhalt und zu den erst einmal namenlosen Tätern dauern an. Die Polizei sucht Zeugen. Ereignet hatte sich der Streit mit anschließender Körperverletzung in der Nacht zu Samstag in Scharnhorst. In einem Gemeindezentrum in der Gleiwitzstraße hatte es im Verlauf des Abends bereits Streitigkeiten gegeben. Etwa eine halbe Stunde...

  • Dortmund-Nord
  • 12.03.18
Überregionales

Frontal gegen Haus in Scharnhorst gefahren: 26-jähriger Golf-Fahrer schwer verletzt

Aus noch ungeklärter Ursache ist am Donnerstagnachmittag (17.8.) gegen 16.20 Uhr ein 26-jähriger Autofahrer aus Dortmund mit seinem VW Golf fast ungebremst gegen eine Hauswand an der Rybnikstraße in Scharnhorst gefahren. Bei dem schwer verletzten Mann konnte Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden, so die Polizei. Laut Zeugen war der Golf mit hoher Geschwindigkeit auf der Straße Grunewald in nördlicher Fahrtrichtung unterwegs. Ohne zu bremsen oder zu versuchen, dem Fahrbahnverlauf nach...

  • Dortmund-Nord
  • 18.08.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.