Polizei Duisburg

Beiträge zum Thema Polizei Duisburg

Blaulicht
Der 20-jährige Hauptbeschuldigte sitzt seit Ostermontag in Untersuchungshaft.

Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen
20-Jähriger wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft

Die Staatsanwaltschaft Duisburg und eine Mordkommission der Polizei Duisburg ermitteln seit dem Osterwochenende in einem versuchten Tötungsdelikt. Auf einem Tankstellengelände auf der Buschstraße ist es am Sonntag (17. April, 3:20 Uhr) zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen gekommen. Ein 22- und ein 23-Jähriger wurden dabei durch Messerstiche verletzt, der 22-Jährige lebensgefährlich. Die eingesetzten Polizisten leisteten sofort nach Eintreffen am Tatort Erste Hilfe und versorgten...

  • Duisburg
  • 20.04.22
  • 1
Blaulicht
Zwei Jugendliche haben am Montagabend im Sprayer-Tunnel in Mittelmeiderich mit Pistole und Messer versucht, einen jungen Mann auszurauben.

Duisburg
Mit Pistole und Messer im Sprayer-Tunnel angegriffen

Zwei Jugendliche wollten am Montagabend (21. März) einen 21-Jährigen im Sprayer-Tunnel an der Unterführungsstraße in Duisburg-Mittelmeiderich ausrauben.  Gegen 19.40 Uhr forderten sie Bargeld von ihrem Opfer. Dabei zeigten sie ein Messer und eine Schreckschusspistole. Ein 46-jähriger Radfahrer bemerkte die Situation und eilte zur Hilfe. Der 21-Jährige konnte sich daraufhin losreißen und rannte weg. Das Duo bedrohte schließlich den Radfahrer. Dieser berichtete der Polizei, dass einer der...

  • Duisburg
  • 23.03.22
  • 1
Blaulicht
Völlig zerstört wurde der Automat in Duisburg-Wanheim bei der Sprengung.

Lauter Knall in Duisburg-Wanheim
Zigarettenautomat gesprengt

Ein lauter Knall riss am frühen Mittwochmorgen in Duisburg Anwohner aus dem Schlaf. In Wanheim-Angerhausen haben Unbekannte einen Zigarettenautomaten gesprengt.  Gegen 4.30 Uhr ereignete sich die Explosion auf der Wanheimer Straße, in der Nähe eines Getränkehandels. Die unbekannten Täter flüchteten mit Bargeld und Zigaretten. Ein Zeuge hörte den Knall und alarmierte die Polizei. Verdächtige Personen konnte er nicht erkennen. Das Kriminalkommissariat 11 sucht Zeugen, die sich unter der Rufnummer...

  • Duisburg
  • 23.03.22
  • 1
Blaulicht
Duisburger Zivilbeamte konnten die Tatverdächtigen ausfindig machen und vorläufig festnehmen

Raub in Mülheim
Mit Waffe bedroht und Handy gestohlen - Tatverdächtige Jugendliche in Duisburg festgenommen

Am Donnerstag, 27. Januar, haben Jugendliche einen 21-Jährigen in Mülheim an der Ruhr mit einer Waffe bedroht und sein Handy geraubt. Eine städteübergreifende Zusammenarbeit führt zur Festnahme zweier Tatverdächtiger in Duisburg. Eine Mülheimer Streifenwagenbesatzung wurde gegen  17.45 Uhr von einem 21-jährgen Mann angesprochen, der angab, dass er sich vor wenigen Minuten mit zwei Personen an der Von-der-Tann-Straße getroffen habe und von diesen ausgeraubt wurde. Der 21-Jährige hatte ein...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.01.22
Blaulicht

Polizeimeldung für Duisburg / Oberhausen
Mutmaßlicher Impfpassfälscher gefasst – Polizei warnt vor Betrügern

Die Polizei Duisburg hat gemeinsam mit der Polizei Oberhausen einen mutmaßlichen Impfpassfälscher gefasst. Ein Apotheker (34) auf der Weseler Straße in Marxloh alarmierte gestern (30.11.) die Duisburger Ordnungshüter, weil er stutzig wurde, als eine 17-Jährige ihren vermeintlich originalen Impfpass digitalisieren lassen wollte. Der 34-Jährige sprach das Mädchen auf die Arztunterschriften und die Stempel an, die ihm verdächtig erschienen. Daraufhin flüchtete die Tatverdächtige. Die Polizei...

  • Oberhausen
  • 01.12.21
Blaulicht
Seit den Morgenstunden des 17. November 2021 läuft eine Großrazzia der Polizei in NRW (Symbolfoto).

Durchsuchungen auch in Ratingen und Langenfeld
Großrazzia in NRW

Die Polizei durchsucht seit den Morgenstunden (Mittwoch, 19. November 2021)  in mehreren Städten in NRW insgesamt 47 Objekte im Rahmen eines aufwendigen, verdeckt geführten Verfahrens. Auch Objekte in Ratingen und Langenfeld sollen durchsucht worden sein. Der Einsatz richtet sich gegen die organisierte Kriminalität im Bereich des Drogen- und Waffenhandels. Durchsucht worden sind Wohnungen, Gewerbebetriebe und Lagerhallen. Federführend bei diesem Einsatz ist die Kripo Duisburg. Die Ermittler der...

  • Ratingen
  • 17.11.21
Blaulicht
Auf einer Felge und unter Drogen fuhr ein 20-jähriger durch Marxloh.

Polizei stoppt Fahrer unter Drogeneinfluss in Marxloh
Auf der Felge gefahren

Mit einer Fahrt auf der Felge machte am Donnerstagabend, 19. August, gegen 23:40 Uhr, ein Mercedes mit niederländischen Kennzeichen die Polizei auf sich aufmerksam. Zunächst versuchte der Autofahrer auf der Weseler Straße offenbar vor der Polizei zu flüchten: Er ignorierte die Anhaltezeichen und fuhr über eine rote Ampel. Den Polizisten gelang es aber, den 20-Jährigen einige hundert Meter weiter zu stellen: Er gab an, am Tag zuvor Marihuana geraucht zu haben. Auch ein Drogenschnelltest vor Ort...

  • Duisburg
  • 20.08.21
Natur + Garten
Der Zoo in Neudorf vermisst einen kleinen Panda und ist fieberhaft auf der Suche nach ihm.

Jang versteckte sich oben in einer Baumkrone
Update: Kleiner Panda wohlbehalten gefunden

Der Kleine Panda Jang ist wieder da, am Freitagmittag wurde das Tier durch die konzentrierte Suchaktion in einer Baumkrone auf dem Zoogelände unweit der Panda-Anlage entdeckt und konnte mit Hilfe einer Drehleiter der Feuerwehr Duisburg gerettet werden. Im Anschluss wurde Jang, der wohlauf ist, in die zooeigene Tierarztpraxis gebracht, um hier zur Ruhe zu kommen. Die Erleichterung in der Zoo-Belegschaft über das gute Ende der Suchaktion ist groß. Bereits seit dem gestrigen Morgen bündelte das...

  • Duisburg
  • 02.07.21
  • 1
Blaulicht
Symbolfoto Polizei

Tragischer Badeunfall in Duisburg
DNA-Untersuchung bestätigt Identität von 13 und 14 Jahre alten Mädchen

In den Niederlanden sind die Identitäten der beiden nach einem Badeunfall in Duisburg vermissten Mädchen bestätigt worden. Das teilt die Polizei Duisburg mit. Die Eltern der Vermissten hatten zuvor bereits Kleidung und Schmuck der Toten ihren Kindern zuordnen können. Die niederländische Rechtsmedizin hat das jetzt bestätigt: Die DNA-Untersuchungen der aus dem Fluss Waal geborgenen Leichen stimmen überein mit den Laborergebnissen von aus Duisburg sichergestelltem Vergleichsmaterial (Zahnbürsten,...

  • Duisburg
  • 28.06.21
Blaulicht

Badeunfall im Rhein
Update 2: 17-Jährige verstorben, Suche nach zwei weiteren Mädchen ohne Erfolg

Update  Freitag: Die Suche nach den zwei Vermissten blieb bislang ohne Erfolg. Für sie besteht keine Hoffnung mehr. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Update Donnerstag, 9.21 Uhr: Die Polizei setzt am Donnerstag, 17. Juni, die Suchmaßnahmen nach den zwei noch vermissten Mädchen (13 und 14 Jahre) fort. Die Wasserschutzpolizei hält nach wie vor vom Boot und die Hubschrauberstaffel aus der Luft Ausschau nach den Duisburger Jugendlichen. Die niederländischen...

  • Duisburg
  • 17.06.21
  • 1
Blaulicht

48 Einsatzkräfte suchten Person im Rhein
Update 2: Vermisster gefunden - Mann irrte auf Thyssen-Werksgelände umher

Update 2: Der im Rahmen einer größeren Suchaktion gesuchte 40-jährige Duisburger, der am Montagmorgen gegen 7.45 Uhr in Höhe des Alsumer Steigs vor den Augen der Polizei in den Rhein watete und im Uferbereich wegtrieb, ist lebend angetroffen worden: In den frühen Nachmittagsstunden wurden Mitarbeiter des Werkschutzes der Fa. Thyssen auf die Person aufmerksam, die sich auf dem Firmengelände aufhielt. Offensichtlich war der Vermisste ein Stück flussabwärts wieder an Land gelangt, hatte dort einen...

  • Duisburg
  • 14.06.21
  • 1
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Duisburg-Wanheimerort
Auto fährt in Haltestelle und überschlägt sich

Ein massives Schadensbild stellte die Polizei Duisburg am Sonntag, 6. Juni, gegen 3 Uhr auf der Wanheimer Straße in Höhe der Haltestelle Rheintörchenstraße fest. Ein Zeuge sah ein auf der Seite liegendes Auto, nachdem er zuvor einen lauten Knall gehört hatte. Aus zur Zeit noch ungeklärten Gründen fuhr eine 45-Jährige mit ihrem Auto in den links neben der Fahrbahn befindlichen Wartebereich der Haltestelle. Dabei zerstörte sie mehrere Begrenzungspfosten sowie das dortige Wartehäuschen....

  • Duisburg
  • 06.06.21
Ratgeber
Die Polizei ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen der Arbeitsweise von Betrügern.

Polizei Duisburg und VHS informieren
Wie vor Straftaten schützen?

Kriminalhauptkommissar Ralf Schäfer ermöglicht in einem kostenlosen Online-Vortrag von Volkshochschule und Polizei am Mittwoch, 21. April, um 15 Uhr einen Blick hinter die Kulissen der Arbeitsweise von Betrügern und erklärt ihre Tricks an praktischen Beispielen. Senioren werden überproportional Opfer von Trickbetrug. Insbesondere der Betrug am Telefon hat in letzter Zeit zugenommen. Vom Enkeltrick bis zum falschen Polizeibeamten schlüpfen die Ganoven in verschiedene Rollen, um ältere Menschen...

  • Duisburg
  • 16.04.21
  • 1
Blaulicht
Auf der Wanheimer Straße in Hochfeld kollidierten eine Straßenbahn und ein VW Polo.

Duisburg-Hochfeld
Straßenbahn kollidiert mit PKW, zwei Personen verletzt

Am Ostersamstag, 3. April, gegen 18.45 Uhr, fuhr ein 23-jähriger Duisburger mit einem dunkelblauen VW Polo vom rechten Fahrbahnrand der Wanheimer Straße etwa Höhe Fröbelstraße auf die Fahrbahn, um Richtung Wanheimerort zu fahren. Hierbei achtete er nicht auf die in gleicher Richtung fahrende Straßenbahn der Linie 903, welche von einem 37-jährigen Duisburger geführt wurde. Der Straßenbahnfahrer konnte trotz Bremsung den Zusammenprall beider Fahrzeuge nicht verhindern. Die Straßenbahn prallte...

  • Duisburg
  • 05.04.21
Blaulicht

Kriminalpolizei Duisburg ermittelt, wie es dazu kommen konnte
14-jährige Duisburgerin an Kohlenmonoxidvergiftung gestorben

Der 41-jährige Vater eines Mädchens rief am Samstagnachmittag, 27. März, 16.15 Uhr, die Rettungskräfte zu seiner Wohnung nach Beeckerwerth, weil er seine Tochter leblos in der Badewanne fand. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen durch Sanitäter und einen Notarzt verstarb die 14-Jährige noch vor Ort. Da alle Familienmitglieder aus unerklärlichen Gründen über Schwindel klagten, wurden sie in ein Krankenhaus gebracht. Bei ihnen bestand keine Lebensgefahr. Die rechtsmedizinische Untersuchung des...

  • Duisburg
  • 30.03.21
  • 1
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Party mit 29 Personen
Polizei Duisburg löst Geburtstagsfeier in Marxloh auf

Am Freitag, 19. März, gegen 23 Uhr, wurde der Polizei eine Ruhestörung auf der Gertrudenstraße in Marxloh gemeldet. Die eingesetzten Kräfte stellten vor Ort zunächst mit Girlanden geschmückte Fenster, aus welchen laute Musik zu hören war, fest. Wie sich herausstellte wurde in der betreffenden Etagenwohnung ein dritter Kindergeburtstag gefeiert. Es waren zur Einsatzzeit dort insgesamt 29 Personen, davon 17 Erwachsene, sechs Jugendliche über 14 Jahren und sechs Kinder unter 14 Jahren anwesend....

  • Duisburg
  • 20.03.21
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Cannabis und Ampehtamine konsumiert, keine Fahrerlaubnis und Kfz-Versicherung nicht bezahlt
Polizei Duisburg zieht Autofahrer aus dem Verkehr

Bei der Kontrolle eines Autofahrers auf der Allestraße in Hamborn stellte sich am Mittwochnachmittag, 17. März, 15.45 Uhr, heraus, dass er vor der Fahrt Cannabis und Ampehtamine konsumiert hatte. Als wäre das noch nicht genug, hatte der 40-jährige Mann am Steuer keine Fahrerlaubnis und die Versicherung für seinen VW Polo nicht bezahlt. Die Beamten machten die Kennzeichen ungültig und schrieben ein Anzeige. Ein Arzt entnahm dem Verkehrssünder wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss eine...

  • Duisburg
  • 18.03.21
Blaulicht
Nahezu alle Bereiche der Kriminalstatistik 2020 lassen Rückschlüsse auf die Corona-Pandemie zu.
2 Bilder

Kriminalitätsbericht 2020: Einbruchszahlen so niedrig wie seit 30 Jahren nicht
Corona-Jahr verändert Kriminalität in Duisburg

Die Corona-Pandemie hat das Jahr 2020 geprägt und das Leben der Menschen in einer Art und Weise verändert, die vorher unvorstellbar schien: Lockdowns, Kontaktbeschränkungen, Maskenpflicht und Homeoffice haben auch die Kriminalität in Duisburg beeinflusst. Nahezu alle Bereiche der Kriminalstatistik 2020 lassen Rückschlüsse auf die pandemische Entwicklung zu. "Rekordverdächtig", so die Polizei, ist beispielsweise die Abnahme der Wohnungseinbrüche: Zum ersten Mal seit 30 Jahren ist die Fallzahl...

  • Duisburg
  • 11.03.21
Blaulicht
Symbolfoto Polizei

Polizei Duisburg sucht Zeugen und warnt vor privaten Fahndungen
Unbekannter spricht Mädchen an

Wie die Polizei Duisburg mitteilt, soll ein Mädchen am Mittwoch, 3. März, gegen 13 Uhr im Bereich des Spielplatzes an der Koloniestraße/Rheinbabenstraße von einem Unbekannten angesprochen worden sein. Die Neunjährige habe berichtet, der Mann hätte ihr Süßigkeiten angeboten und sie so in sein Auto locken wollen. Das Kind soll laut geschrien haben und weggegangen sein. Etwa eine halbe Stunde später meldete die Mutter die Geschehnisse bei der Polizei. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall...

  • Duisburg
  • 05.03.21
LK-Gemeinschaft

Immer miesere Corona-Betrugsmaschen
Wettrennen gewinnen!

Und wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt immer noch 'ne miesere Masche daher. Vor der warnt aktuell die Polizei Duisburg. Bekleidet mit einem gelben Poloshirt nebst "Deutscher Post"-Aufschrift, hat jetzt ein falscher Briefträger bei einer Seniorin in Bergheim geklingelt. Er habe Post vom Impfzentrum für sie, ein Einschreiben mit Nachnahmegebühr. Die dafür fälligen 1,90 Euro müsse sie allerdings mit EC-Karte sofort bei ihm begleichen. Wer, wie die 95-Jährige, um seinen online gebuchten...

  • Duisburg
  • 01.03.21
LK-Gemeinschaft

Notorischer Führerschein-Sünder erwischt
Was für eine Treue!

Aus Fehlern wird man klug? Nicht doch! Bei einer Verkehrskontrolle am Dienstagabend am Sternbuschweg wurde auch ein 45-jähriger Opel-Fahrer überprüft. Die Polizeibeamten dürften nicht schlecht gestaunt haben, als sie feststellen mussten, dass der Mann bereits acht Mal (!) beim Fahren ohne Führerschein erwischt worden war. Dafür war er bereits vom Gericht zu einer Haftstrafe verdonnert worden. Hat aber wohl kaum Eindruck hinterlassen. Weil der notorische Führerschein-Sünder in fünf Fällen mit...

  • Duisburg
  • 26.02.21
Blaulicht

Landesweiter Kontrolltag
Polizei Duisburg erwischt 86 Handy-Sünder

86 Verkehrsteilnehmer, die während der Fahrt mit Auto, Sprinter, Lkw oder auf dem Rad mit dem Handy hantierten, gingen der Polizei Duisburg am Dienstag, 23. Februar, ins Netz. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr nahmen die Duisburger Beamten an dem landesweiten Kontrolltag "Ablenkung im Straßenverkehr" teil. Der Fokus der Einsatzkräfte lag auf den Menschen, die sich von den aktuellen News, einem Anruf oder einer Nachricht auf dem Smartphone vom Verkehr ablenken ließen. Die Polizei warnt:...

  • Duisburg
  • 24.02.21
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Polizei Duisburg
Illegale Glückspiele ohne Masken und Abstand "gesprengt"

Gleich zwei Mal innerhalb von wenigen Stunden stellte die Polizei Duisburg am Wochenende illegale Glückspiele fest. Ein anonymer Tipp brachte die Polizei am späten Freitagabend, 19. Februar, gegen 23.40 Uhr,  zunächst auf die Spur einer Veranstaltung im alten Hamborner Bahnhof an der Markgrafenstraße. Beim Eintreffen stellten die Beamten fest, dass hier nicht nur gefeiert, sondern auch illegales Glückspiel betrieben wurde. 17 Männer und eine Frau zwischen 26 und 66 Jahren hielten sich in den...

  • Duisburg
  • 22.02.21
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Kantpark Duisburg
Mutmaßlicher Drogendealer festgenommen

Auf der Friedrich-Wilhelm-Straße - Höhe Claubergstraße - ist Polizisten am gestrigen Sonntag, 14. Februar, 16.25 Uhr, ein Mann aufgefallen, der aus dem Kantpark kam und, als er den Mannschaftswagen der Hundertschaft sah, sofort wegrannte. Die Beamten verfolgten den Tatverdächtigen und konnten ihn schließlich am Lifesaver-Brunnen festhalten. Während seiner Flucht hatte er an der Düsseldorfer Straße einen schwarzen Stoffbeutel weggeworfen. Die Einsatzkräfte stellten den Beutel mit insgesamt acht...

  • Duisburg
  • 15.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.