Polizei Duisburg

Beiträge zum Thema Polizei Duisburg

Blaulicht
Symbolfoto Polizei

70-Jähriger überweist rund 40.000 Euro an Internet-Bekanntschaft
Polizei Duisburg mahnt: "Schriftlicher Verkehr kann teuer werden ..."

Am Dienstag, 18. Februar, 16.30 Uhr, ging auf einer Duisburger Polizeiwache der Anruf eines Bankmitarbeiters ein, der davon berichtete, dass er verdächtige Kontobewegungen bei einem 70-Jährigen Duisburger festgestellt habe. Der Senior hatte in den zurückliegenden Wochen circa 40.000 Euro auf ein Konto in den USA überwiesen. Wie es dazu kam: Über eine Sex-Seite im Internet hatte er - nach Angaben der Polizei - eine amerikanische Frau kennengelernt, die in Kenia wohnen soll. In mehreren...

  • Duisburg
  • 19.02.20
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Lkw in Duisburg-Hochfeld aufgebrochen
Parfüm im Wert von einer Viertelmillion Euro aus Lkw gestohlen

Die Polizei sucht dringend Zeugen zur Aufklärung eines Parfümdiebstahls im Wert von einer Viertelmillion Euro: Täter haben übers Wochenende vom 31. Januar (Freitag) bis zum 3. Februar (Montag) in Hochfeld einen auf der Wörthstraße vor der Einmündung zur Teilstraße abgestellten Lkw aufgebrochen. Die Diebe luden mehrere hundert Kisten Parfüm um. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Täter einen Transporter oder ebenfalls einen Lkw zum Abtransport benutzten. Für das Kriminalkommissariat...

  • Duisburg
  • 13.02.20
  •  1
Blaulicht

Duisburger Polizei warnt aktuell
Trickbetrüger wollen Geld pfänden - Anrufe mit (Fax-)Nummer des Amtsgerichts Duisburg im Display

Die Duisburger Polizei warnt aktuell wieder vor Trickbetrügern am Telefon. Sowohl am Montag, 10. Februar, als auch am Dienstag, 11. Februar, haben sich die Betrüger als Mitarbeiter der Pfändungsstelle vom Amtsgericht oder als Gerichtsvollzieher ausgegeben. Sie gaukeln den Anrufern vor, dass sie Altschulden hätten und ihr Konto gesperrt würde, wenn sie nicht zahlten. In den meisten der bislang bekannten Fälle fordern sie einen dreistelligen Betrag, der auf ein Konto im Ausland zu überweisen...

  • Duisburg
  • 11.02.20
  •  1
Blaulicht
Vor dem Hauptbahnhof brachte "Sabine" zahlreiche Fahrräder zu Boden.

Erste Bilanz am Montagmorgen nach Sturmtief "Sabine"
Feuerwehr Duisburg verzeichnet 113 Einsätze - Polizei meldet zwei Verletzte durch umgestürzten Baum - Wald vorerst nicht betreten

475 Kräfte von Berufsfeuerwehr, Freiwilliger Feuerwehr und Technischem Hilfswerk (THW) waren in Duisburg im Einsatz, um die Folgen von Sturmtief "Sabine" zu beseitigen. Bis Montagmorgen arbeiteten sie 113 sturmbedingte Einsätze im gesamten Stadtgebiet ab. Hierzu zählten die Beseitigung umgestürzter Bäume, herabgestürzter Äste und loser Bauteile. Im "normalen" Tagesgeschäft wurden weitere 105 Rettungsdienst- und 12 Feuerwehreinsätze bearbeitet. Die Polizei Duisburg meldet einen...

  • Duisburg
  • 10.02.20
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Unglücksserie in Duisburg?
Zwei weitere Straßenbahnen in Unfälle verwickelt

Am Dienstagvormittag, 4. Februar, ist eine Straßenbahn der Linie 903 in Wanheim entgleist. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Schon am Nachmittag kam es zu einem weiteren Unglück mit einer Straßenbahn in Duisburg. Eine 29-jährige Autofahrerin stieß auf der Weseler Straße in Marxloh, Höhe August-Bebel-Platz, beim Wenden mit einer Straßenbahn zusammen. Nach ersten Erkenntnissen soll die BMW-Fahrerin beim Linksabbiegen nicht auf die rote Ampel geachtet haben. Niemand wurde verletzt. Am...

  • Duisburg
  • 06.02.20
  •  1
Blaulicht

Polizei Duisburg auf der Suche nach Zeugen
Wer legt Giftköder aus?

Bereits am Donnerstag, 9. Januar, gegen 20 Uhr, hatte ein Zeuge an der Berliner Straße und rund um den Hagenshof in Obermeiderich mehrere mit Rattengift versetzte Wurststücke entdeckt. Die Polizei hat die Giftköder entsorgt und Zeugen befragt. Bisher gibt es allerdings keine heiße Spur in dem Fall. Deswegen fragt die Polizei: Wer hat den mutmaßlichen Täter beim Auslegen der Köder im Bereich der Berliner Straße beobachtet oder hat andere verdächtige Beobachtungen gemacht? An Neujahr, 1....

  • Duisburg
  • 27.01.20
  •  1
  •  1
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Polizei Duisburg sucht Zeugen
Versuchte Geldautomatensprengung in Bank in Wehofen

Wie die Polizei Duisburg mitteilt, haben am frühen Sonntagmorgen, 19. Januar, um 5.15 Uhr zwei Unbekannte die Eingangstüren des Vorraums eines Geldinstituts auf der Straße "Im Eickelkamp" in Duisburg Wehofen aufgehebelt. Dadurch lösten sie einen Alarm aus. In der Filiale bereitete das Duo die Sprengung eines Geldautomaten vor, in dem sie Schläuche auslegten. Durch moderne Sicherheitstechnik erfolgte daraufhin die Vernebelung des Vorraums. Die Täter ergriffen ohne Beute die Flucht und...

  • Duisburg
  • 21.01.20
  •  1
Blaulicht
Drei Löschgruppen der Berufsfeuerwehr mit 24 Einsatzkräften, zwei Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr mit 25 Einsatzkräften und der Führungsdienst mit zwei Einsatzkräften waren am Sonntag im Einsatz, um die brennenden Pkw im Duisburger Süden zu löschen.

Nach Auto-Brandserie im Duisburger Norden: Tatverdächtiger festgenommen
59-Jähriger soll roten Ford in Walsum angezündet haben

Ein 59 Jahre alter Verdächtiger soll am frühen Sonntagmorgen, 19. Januar, gegen 4.20 Uhr, auf der Douvermannstraße in Walsum einen roten Ford angezündet haben. Durch intensive Ermittlungen und die enge Zusammenarbeit zwischen der Duisburger Staatsanwaltschaft, der Stadt Duisburg und der Polizei hätten Beamte den mutmaßlichen Brandstifter festgenommen, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei. Zivile Polizeibeamte, die im Zusammenhang mit der...

  • Duisburg
  • 20.01.20
  •  1
Blaulicht
Abtransport der sichergestellten Spielautomaten.

Polizei Duisburg, Zoll, Steuerfahndung und Stadt Duisburg
Behörden kämpfen auch 2020 gemeinsam gegen Clan-Kriminalität

Am Donnerstagabend, 16. Januar, hat die Polizei Duisburg gemeinsam mit dem Zoll, der Steuerfahndung und der Stadt Duisburg zwei Cafés und ein Wettbüro auf der Wanheimer Straße kontrolliert. Die Ordnungshüter stellten sechs Spielautomaten wegen des Verdachts des illegalen Glückspiels sicher. Bei der Kontrolle der Gäste und Mitarbeiter ging den Polizisten ein Mann ins Netz, gegen den ein Haftbefehl bestand. Durch Zahlung einer Geldbuße konnte der Haftbefehl vor Ort abgewandt werden. Der...

  • Duisburg
  • 17.01.20
Ratgeber
Die Landwirte machen ihrem Unmut erneut Luft.

Traktoren unterwegs im Duisburger Norden
Beeinträchtigungen im Verkehr durch Protest der Landwirte

Am Freitagmorgen, 16. Januar, ab 11 Uhr, kommt es laut Angaben der Duisburger Polizei im Stadtgebiet zu Beeinträchtigungen aufgrund einer angemeldeten Versammlung der Landwirte. Die Anreise aus Dinslaken erfolgt voraussichtlich mit Traktoren. In Duisburg ist die Friedrich-Ebert-Straße betroffen. Im weiteren Verlauf sollen die Weseler Straße und der Willy-Brandt-Ring befahren werden. Über die alte B8 erreicht der Konvoi schließlich das Mercator-Center. Die Rückreise erfolgt individuell, so...

  • Duisburg
  • 16.01.20
Blaulicht

Von lautem Telefonat auf der Straße genervt?
26-Jähriger schießt in Walsum mit Schreckschusspistole vom Balkon in die Luft

Am späten Dienstagabend, 14. Januar, gegen 23.15 Uhr, hat nach Angaben der Polizei Duisburg ein 26 Jahre alter Mann von seinem Balkon an der Friedrich-Ebert-Straße aus mit einer Schreckschusspistole geschossen. Er fühlte sich offenbar von einem lauten Telefonat auf der Straße gestört und schoss in die Luft. Der 22-jährige Telefonierende rief die Polizei und gab den Beamten den Hinweis, dass der Schütze in einem Transporter weggefahren sein soll. Das stellte sich bei einer Kontrolle des...

  • Duisburg
  • 15.01.20
Blaulicht
Unfall auf der Kaiserstraße in Friemersheim.
2 Bilder

Polizei Duisburg untersucht Unfallursache
63-Jähriger fährt Ford in eine Bäckerei in Friemersheim

Aus bislang ungeklärter Ursache ist ein 63 Jahre alter Mann am Montagmittag, 13. Januar, 11.30 Uhr, mit seinem blauen Ford in das Fenster einer Bäckerei auf der Kaiserstraße gefahren. Der Duisburger war links von der Fahrbahn abgekommen, kollidierte mit einem Fahrradständer, einer Werbetafel und der Glastür der Bäckerei. Zum Glück wurde niemand verletzt. Auch der 63-jährige Autofahrer war zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme ansprechbar. Rettungskräfte brachten ihn vorsorglich ins Krankenhaus....

  • Duisburg
  • 14.01.20
Blaulicht
Zu laute Musik führte in der Altstadt zu einer Festnahme. Der 32-jährige hatte eine erhebliche Menge Drogen in seiner Wohnung.

Marihuana Geruch überführte den 32-jährigen
Laute Musik führt zu mutmaßlichem Drogendealer

Die Polizei war in der Nacht zu Samstag (11. Januar, gegen 1 Uhr) wegen zu lauter Musik in der Wohnung eines 32-Jährigen an der Steinschen Gasse im Einsatz. Vor Ort haben die Polizisten Marihuana Geruch festgestellt und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Duisburg die Wohnung durchsucht. Sie stellten Marihuana, Ecstasy, Amphetamine, zwei Feinwaagen, Bargeld und ein Luftgewehr sicher. Die Beamten haben den Verdächtigen festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat der zuständige...

  • Duisburg
  • 13.01.20
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

SEK-Einsatz in Duisburg-Hochfeld
39-Jähriger hatte Person in seiner Gewalt - Opfer konnte leicht verletzt befreit werden

Am Sonntag, 12. Januar, gegen 8.30 Uhr kam es laut Angaben der Polizei Duisburg auf der Gravelottestraße in Duisburg-Hochfeld zu einem Polizeieinsatz wegen Freiheitsberaubung, gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung. Da der 39-jährige Tatverdächtige, der eine Person in seiner Gewalt hatte, nicht mit der Polizei kooperierte, musste er durch SEK-Kräfte überwältigt werden. Das Opfer konnte leicht verletzt befreit werden. Der Täter wurde vorläufig festgenommen.

  • Duisburg
  • 13.01.20
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Wanheim-Angerhausen
Busfahrer mit Armbrust bedroht - Polizei Duisburg sucht Zeugen

Am Donnerstagnachmittag, 9. Januar, gegen 17 Uhr, hat ein Jugendlicher einen Busfahrer der Linie 940 mit einer Armbrust bedroht. Das teilt die Polizei Duisburg mit. Der Verdächtige wollte mit einer Gruppe von vier Kindern zwischen acht und zehn Jahren an der Haltestelle "Molbergstraße" in den Bus steigen. Der Busfahrer verwehrte ihm den Zutritt, weil er eine Armbrust bei sich trug. Daraufhin soll der Verdächtige den Busfahrer als "Hurensohn" beschimpft und ihm gedroht haben, beim nächsten...

  • Duisburg
  • 10.01.20
  •  1
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Nach Überfällen im Duisburger Norden
18 Tatverdächtige ermittelt, zwölf Wohnungen durchsucht

Die Kripo hat am frühen Mittwochmorgen, 8. Januar, zwölf Wohnungen in den Stadtteilen Marxloh, Vierlinden, Fahrn, Aldenrade und Overbruch auf Antrag der Staatsanwaltschaft durchsucht. Ausgangspunkt war die akribische Arbeit einer sechsköpfigen Ermittlungskommission. Die Beamten vom Kriminalkommissariat 13, die unter anderem für Raubdelikte zuständig sind, hatten seit Anfang Oktober eine Serie von Überfällen auf Lottoannahmestellen und Trinkhallen untersucht. Dabei fanden die Polizisten...

  • Duisburg
  • 08.01.20
Blaulicht
Symbolfoto Spurensicherung

Polizei Duisburg sucht Zeugen
Unbekannte verwüsten Schule in Alt-Hamborn

In den Weihnachtsferien, zwischen dem 20. Dezember, 15 Uhr, und dem 2. Januar, 6.50 Uhr, sind Unbekannte in ein Nebengebäude einer Hauptschule an der Reichenberger Straße in Alt-Hamborn eingebrochen. Sie haben vier Computer gestohlen und Inventar zerstört, darunter eine Küche, Möbel und einen Kicker-Tisch. Durch den Vandalismus ist ein Schaden von etwa 19.000 Euro entstanden. Zeugenhinweise nimmt das KK14 unter Tel. 0203/280-0 entgegen. 

  • Duisburg
  • 03.01.20
Blaulicht
Nach dem Unfall blieb vom Pkw des Verursachers nicht mehr viel übrig. Nach der Alkoholfahrt am zweiten Weihnachtstag stellten die Beamten der Polizei den Führerschein sicher. Der Fahrer musste ins Krankenhaus, Lebensgefahr bestand aber nicht.

Schnelle Fahrt unter Alkohol durch Hochemmerich
Pkw Fahrer im Krankenhaus

Am Donnerstag, 26, Dezember, gegen 2:45 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Mann aus Duisburg mit seinem roten VW Polo die Friedrich-Ebert Straße in Hochemmerich in Richtung Asterlager Straße Etwa in Höhe der Haltestelle "Stünning" verlor er - offensichtlich aufgrund deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Verbindung mit Alkoholgenuss - die Gewalt über das Fahrzeug, welches nach links ausbrach. Der Pkw prallte zunächst gegen einen Bordstein, anschließend gegen ein Verkehrsschild und einen Baum. Der...

  • Duisburg
  • 27.12.19
Blaulicht
Symbolfoto Geschwindigkeitskontrolle

Polizei Duisburg staunte bei Geschwindigkeitskontrolle in Ruhrort
Autofahrer kroch mit 19 Stundenkilometern in Raserfalle

Ein Autofahrer ist Dienstag, 18. Dezember, mit 19 Stundenkilometern bei erlaubten 50 km/h auf der Straße Pontwert in Ruhrort von der Polizei im Rahmen einer Geschwindigkeitsüberwachung gemessen worden. Auf die Frage der Beamten, warum er denn so langsam fahre, entgegnete er, dass er von erlaubten 30 km/h ausgegangen sei und auf "Nummer sicher" gehen wollte - die "Tat" blieb ungesühnt. Nicht sicher, sondern zu schnell waren in den Nachmittagsstunden insgesamt 17 Autofahrer: Elf mussten ein...

  • Duisburg
  • 18.12.19
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Streit mit Sicherheitspersonal eines Bordells
Zwei Verletzte an der Vulkanstraße

Wie die Polizei Duisburg mitteilt, hat ein aufmerksamer Zeuge Sonntagnacht, 15. Dezember, gegen 3.10 Uhr die Polizei alarmiert, weil ein verletzter Mann auf dem Boden an der Vulkanstraße lag. Als die Beamten eintrafen, kamen noch weitere zwei Männer dazu, wovon einer ebenfalls verletzt ist. Der 36-Jährige erzählte, dass er gemeinsam mit dem am Boden liegenden 32-Jährigen in Streit mit dem Sicherheitspersonal eines Bordells geraten sei. Der Jüngere kam zur stationären und der Ältere zur...

  • Duisburg
  • 16.12.19
  •  1
Blaulicht
Symbolfoto Polizei

Streit im Straßenverkehr in Duisburg-Hochemmerich
Vogel gezeigt, Gaspistole gezückt

Weil ein unbekannter Autofahrer am Samstag, 7. Dezember, 16.30 Uhr, auf der Friedenstraße in Duisburg-Hochemmerich viel zu schnell gefahren sein soll, zeigte ihm der Fahrer (22) eines Subaru einen "Vogel". Daraufhin soll der BMW-Fahrer ausgestiegen sein und versucht haben, den "Vogelzeiger" zu schlagen. Dieser wiederum nahm seine Gaspistole, zeigte sie seinem Kontrahenten und forderte, dass er ihn in Ruhe lassen soll. Mit der Drohung "Ich komme aus Rheinhausen. Ich suche, finde und töte...

  • Duisburg
  • 09.12.19
  •  1
  •  1
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Wendung im Vermisstenfall Mine O.
Tatverdächtiger Ehemann festgenommen - Leiche der vermissten Duisburgerin aufgefunden

Im Vermisstenfall Mine O. hat die Duisburger Polizei am Donnerstag, 5. Dezember, den tatverdächtigen Ehemann Ercan E. (28) vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen führten die Kripo-Beamten zu einer Garage in Wanheim-Angerhausen, die der 28-Jährige kurz nach dem Verschwinden seiner damals 26-jährigen Frau angemietet hatte. Hier fanden sie unter anderem Kleidung von ihr sowie ihren Ausweis. Der Einsatz eines Datenträger- und eines Leichenspürhundes führte die Ermittler auch zur Auffindung des...

  • Duisburg
  • 06.12.19
Blaulicht
Symbolfoto Polizei

Weitere Masche der Trickbetrüger
Polizei Duisburg warnt vor falschen Teppichhändlern

Die Duisburger Polizei warnt: Zurzeit versuchen falsche Teppichhändler, ältere Menschen auszutricksen. Sie melden sich mit unterdrückter Rufnummer, so wie am Mittwochmorgen, 4. Dezember, bei einem Senior aus Wanheimerort. Die freundliche Stimme am Telefon gab sich als Teppichhändler aus. Jetzt wolle man, weil das Geschäft schließe, besonderen Kunden ein Geschenk machen. Der Senior stutzte. Er beendete sofort das Gespräch, rief beim echten Händler an und bemerkte die Lüge.Kurze Zeit später...

  • Duisburg
  • 05.12.19
  •  1
  •  1
Blaulicht
Symbolfoto Polizei

Zwei verletzte Polizisten am Wochenende
Schlagen, kratzen, spucken

Schlagen, kratzen, spucken - eine gebrochene Hand, Ekel und ein leicht verletzter Arm bei zwei Polizisten: So ist das traurige Resümee von zwei Polizeieinsätzen am Wochenende. Bei der Kontrolle eines 38-Jährigen in Beeck, der mit Haftbefehl gesucht wurde, wehrte sich der Mann und schlug mit der Faust in Richtung eines 23 Jahre alten Polizisten. Dieser konnte den Schlag zwar abwehren, brach sich dabei allerdings die Hand. Eine alkoholisierte 25-Jährige in Aldenrade hat Polizisten gekratzt,...

  • Duisburg
  • 03.12.19
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.