Polizei Essen

Beiträge zum Thema Polizei Essen

Blaulicht

POL-E: Essen
Mutmaßlicher Laubeneinbrecher vorläufig festgenommen

Am vergangenem Mittwoch wurde ein 33-Jähriger mutmaßlicher Laubeneinbrecher an der Altendorfer Straße auf frischer Tat ertappt. Der 37-jährige Besitzer betrat gegen 09.30 Uhr seine Laube und bemerkte den Einbrecher, der offenbar gerade samt Beute flüchten wollte. Er hielt den Einbrecher bis zum Eintreffen der Polizei fest. Zusätzlich fanden die Beamten an der Innenwand der Laube ein Hakenkreuz und eine Drohung. Die Polizei prüft aktuell einen Zusammenhang zwischen dem mutmaßlichen...

  • Essen-West
  • 10.10.19
Blaulicht
Für die jüngsten Gäste gab's nicht nur ein eigenes Kinderparadies. Sie durften zum Beispiel auch einen Fahrrad-Parcours absolvieren.
9 Bilder

Essener Polizei und ihre Partner luden zum großen Fest für die ganze Familie ein
110 für Essen

Einen echten Großeinsatz in eigener Sache hatte die Essener Polizei am Wochenende. Denn: Rund um das Präsidium an der Büscherstraße in Rüttenscheid wurde das 110-jährige Bestehen gefeiert. Die 110 musste beim Familienfest gar nicht mehr gewählt werden. Denn die Polizei war schon da. Und das in stattlicher Besetzung, teils in historischen Uniformen und gemeinsam mit ihren Kollegen auf vier Pfoten, die sich in Sachen Gehorsam und Schnüffel-Künsten von ihrer besten Seite präsentierten. Und das...

  • Essen-West
  • 26.08.19
  •  2
  •  2
Politik
Die 110 ist die Notrufnummer der Polizei. In diesem Jahr hat die Zahl für die Essener Polizei eine ganz besondere Bedeutung: So alt wird sie. Grund genug für ein großes Geburtstagsfest am 24. August. Fotos: Polizei Essen
2 Bilder

Jubiläum
Ein großes Geburtstagsfest: Viele Aktionen zum 110-Jährigen am Samstag, 24. August, im Polizeipräsidium

Von 11 bis 18 Uhr können die Essener am Samstag, 24. August, mit ihrer Polizei feiern. Dabei gibt es nicht nur viele Aktionen für Groß und Klein. Interessierte können im Polizeipräsidium auch hinter die Kulissen schauen und Einblicke in sonst verschlossene Bereiche des Präsidiums bekommen. "Königliche Polizei Direktion Essen" lautete der Taufname, mit dem der preußische Innenminister von Moltke am 1. Juli 1909 die staatliche Polizeiverwaltung in Essen einführte. Aus dem einst royalen Namen...

  • Essen-Süd
  • 21.08.19
Blaulicht
Am Samstag, 24. August, ist es soweit: Die Essener Polizei feiert ihr 110-jähriges Bestehen mit einem Bürgerfest (11 bis 18 Uhr, Polizeipräsidium, Büscherstraße 2-6). Pünktlich dazu gibt's das neue Buch "Für jede Leiche gibt's 'nen Schnaps! 110 Geschichten aus dem Alltag der Polizei Essen" aus dem Essener Klartext Verlag (Foto: Puppenspielende Polizisten im Jahr 1982).
4 Bilder

Stadtspiegel Essen und Lokalkompass.de verlosen neues Buch "Für jede Leiche gibt's 'nen Schnaps!" aus dem Essener Klartext Verlag
Schmökern in 110 Jahren Polizeigeschichte

Polizei Essen feiert mit den Bürgern - Stadtspiegel verlost neues Buch "Für jede Leiche gibt's 'nen Schnaps!" aus dem Essener Klartext Verlag Die Zahl 110 sollten Sie sich merken: So ist nicht nur die Polizei zu erreichen. 110 ist auch das Alter der Behörde, die als ehrwürdige "Königliche Polizei-Direktion Essen" ihren Dienst antrat. Und: 110 Geschichten aus dem Alltag der Polizei Essen sind nun im Buch "Für jede Leiche gibt's 'nen Schnaps!" aus dem Essener Klartext Verlag zu finden, das...

  • Essen-West
  • 18.08.19
  •  2
  •  3
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Tankstelle in Holsterhausen überfallen

Zeugen für einen Raubüberfall auf eine Tankstelle an der Holsterhauser Straße sucht die Polizei Essen. Am Mittwoch, 14. November, gegen 19 Uhr betrat ein Mann die Tankstelle und wartete, bis alle Kunden bezahlt hatten. Als er mit dem Mitarbeiter (25) alleine war, verlangte er am Kassenbereich zunächst zwei Schachteln Zigaretten und eine kleine Spirituosenflasche. Er legte einen 10-Euro-Schein auf die Theke. Der Kassierer öffnete die Kasse, um das Wechselgeld auszugeben. In diesem Moment...

  • Essen-Süd
  • 15.11.18
Ratgeber

Vermehrt Anrufe von Trickbetrügern bei Senioren in ganz Essen

Am Montag, 8. Oktober, zwischen 9.24 Uhr und 22.10 Uhr, kam es im gesamten Stadtgebiet Essen zu zahlreichen Anrufen von angeblichen Polizeibeamten. Täter gaben sich als Polizisten ausIn mindestens zwölf bekannt gewordenen Fällen riefen die bislang unbekannten Täter zielgerichtet ältere Personen an und gaben sich als Polizeibeamte aus. Unter Angaben verschiedenster Gefahrensituationen versuchten die Kriminellen, Auskünfte über Vermögen bzw. Kontodaten der Personen zu erlangen. In einem...

  • Essen-Ruhr
  • 09.10.18
Überregionales

Essen-Freisenbruch: Schrecklich - Polizei findet zwei Leichen an der Märkischen Straße

Die Polizei Essen berichtet: Freisenbruch: Nach dem Fund zweier Leichen in einer Essener Wohnung heute Morgen (25. September) ermittelt die Kriminalpolizei. Gegen 9.10 Uhr betraten zuvor alarmierte Polizeibeamte die Wohnung an der Märkischen Straße. In der Wohnung entdeckten die Beamten eine weibliche und eine männliche Leiche. Bei der Frau handelt es sich vermutlich um die 66-jährige Wohnungsinhaberin. Möglicherweise handelt es sich bei der weiteren toten Person um den 68 Jahre alten...

  • Essen-Steele
  • 25.09.18
Ratgeber

Großer Polizeieinsatz in Essens nördlicher Innenstadt

Erneut kam es in der nördlichen Innenstadt zu einem großen Polizeieinsatz. In einem Imbisslokal an der Viehofer Straße gerieten am Donnerstag, 20. September, gegen 19.30 Uhr ein 27-jähriger Bulgare und ein 23-jähriger Deutschlibanese in einen handgreiflichen Streit.  Dabei, so die Polizei Essen, verletzte vermutlich der 27-Jährige den 23-Jährigen und flüchtete anschließend vom Tatort. Der Verletzte wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Handgreiflicher Streit zwischen zwei...

  • Essen-Süd
  • 21.09.18
Ratgeber

Nach Gewaltdelikt in Holsterhausen sucht die Polizei einen 45-jährigen Essener

Lebensgefährlich verletzt wurde in der Nacht auf den 18. August ein 50-Jähriger in Holsterhausen. Die Polizei sucht jetzt nach einem Verdächtigen, der auf der Flucht ist. Gegen 2.30 Uhr meldete sich eine 41-jährige Essenerin beim Notruf der Polizei. Sie gab an, dass in ihrer Wohnung eine schwerverletzte Person liege. Alarmierte Streifenwagen trafen in der Wohnung in Holsterhausen auf einen 50 Jahre alten Mann, der wegen lebensgefährlicher Verletzungen durch Rettungskräfte augenblicklich in...

  • Essen-Süd
  • 20.08.18
Überregionales
Bei der gemeinsamen Nutzung von Geh- und Radwegen, abseits von Straßen, sind Konflikte zwischen Fußgängern, Radfahrern oder Skatern oft an der Tagesordnung.

Infotafeln an den Fahrradtrassen: Polizei wirbt für mehr Rücksicht

In letzter Zeit kam es immer mal wieder zu kleineren oder größeren Problemen zwischen Fußgängern, Radfahrern oder auch Skatern auf Geh- und Radwegen. "Konflikte sind hier oft an der Tagesordnung. Gerade bei schönem Wetter treffen viele unterschiedliche Verkehrsteilnehmer aufeinander", so die Polizei Essen. Mit der Kampagne "Gemeinsam mit Rücksicht" möchte die Polizei zusammen mit der Stadt Essen, der Verkehrswacht und dem ADFC auf Problemsituationen zwischen den Nutzern aufmerksam machen und...

  • Essen-Nord
  • 10.08.18
  •  2
Ratgeber

Unfall am frühen Morgen: Nelson Müller fuhr seinen Porsche in Rüttenscheid gegen eine Ampel

Ganz früh am Freitagmorgen, 10. August, fuhr in Rüttenscheid ein Porschefahrer seinen Wagen gegen eine Ampel. Es war das, was die Polizei einen "Alleinunfall" nennt. Wie die WAZ berichtet, handelt es sich bei dem Fahrer um Sternekoch Nelson Müller. Der 39-jährige Essener war mit seinem Panamera auf der Alfredstraße in Höhe der Manfredstraße unterwegs, als er gegen 04.30 Uhr frontal mit einer Ampelanlage kollidierte. Bei Eintreffen der Polizei befand er sich noch auf dem Fahrersitz, die...

  • Essen-Süd
  • 10.08.18
Überregionales

Frau wurde für eine Babypuppe zur Räuberin - Polizei sucht Zeugen

Kurioser Raub in Essen-Altendorf: Um im Besitz einer vermutlich vorher gestohlenen Babypuppe zu bleiben, ist eine Frau zur Räuberin geworden. Gestern Abend (7. August 2018) gegen 18 Uhr versuchte eine bislang unbekannte Frau mit einer Babypuppe ein Geschäft auf der Haedenkampstraße zu verlassen. Am Ausgang löste der Warensicherungsalarm aus, sodass eine Mitarbeiterin (22) des Geschäfts aufmerksam wurden. Sie lief der vermeintlichen Diebin hinterher, die bereits auf dem dortigen Parkplatz in...

  • Essen-West
  • 08.08.18
Politik
Polizeisprecher Lars Lindemann, Polizeipräsident Frank Richter, Leiterin MK Tanja Hagelüken und Oberstaatsanwältin Birgit Jürgens (v.l.) berichteten über die Ermittlungen und Festnahmen in einem versuchten Familienmordkomplott. Foto: Polizei Essen

Essen: Zwölf Personen nach versuchtem Ehrenmord festgenommen

Wegen Ehebruchs wurde in Essen im Mai ein 19-Jähriger mit einem Messer attackiert und lebensgefährlich verletzt. Nach mehreren Razzien wurden jetzt zwölf Tatverdächtige festgenommen. Der versuchte Mord erschreckt als sogenannter Ehrenmord. Die Essener Polizei hat nach dem versuchten Tötungsdelikt am 31. Mai weitere Festnahmen vorgenommen. Ein 19-Jähriger Syrer wurde damals auf einem Hinterhof an der Steeler Straße von mehreren Männern angegriffen. Dabei wurde er mit einer Stichwaffe...

  • Essen-Süd
  • 26.07.18
  •  2
Ratgeber

Elf Monate altes Kind trotz Hitze im Auto gelassen

Obwohl immer wieder davor gewarnt wird, Kinder - oder auch Tiere - bei Hitze im Auto zu lassen, geschieht es doch noch. So jetzt in Essen, wo einem kleinen Jungen rechtzeitig geholfen werden konnte. Am späten Dienstagnachmittag, 17. Juli, gegen 17.21 Uhr, rief ein 25-Jähriger die Polizei, da er ein Kind in einem verschlossenen Auto am Gänsemarkt entdeckt hatte. Besonders im Sommer kann es im Auto für Mensch und Tier schnell gefährlich werden. Viele unterschätzen, wie schnell die...

  • Essen-Süd
  • 19.07.18
Ratgeber

17-Jährige stach bei Streit ihrer Kontrahentin einen Kugelschreiber ins Auge

Eine Gruppe von Jugendlichen befand sich am Abend des 31. Mai auf einem Schulhof an der Böcklinstraße. Sie alarmierten gegen 23 Uhr die Polizei, nachdem ein Mädchen (16) aus der Gruppe von einem anderen Mädchen (17) mit einem spitzen Gegenstand getroffen worden war.  Das Streifenteam der Grugawache erreichte kurz darauf den Schulhof und traf dort auf die Zeugen (16 und 18) sowie auf die Verletzte, die bereits in einem Rettungswagen behandelt wurde. Ausgeartet war wohl ein langwieriger...

  • Essen-Süd
  • 01.06.18
Überregionales

22-Jährige schwer verletzt - Polizei sucht den geflüchteren Rollerfahrer

Altenessen: Eine 22-jährige Frau stürzte am Freitagabend (4. Mai 2018) als Mitfahrerin von einem Roller und verletzte sich dabei schwer. Der Rollerfahrer flüchtete. Die junge Frau fuhr als Sozius mit auf einem Roller. Der Fahrer "Marcel" fuhr mit ihr über Fuß- und Radwege rund um die Emscher in dem Bereich der Altenessener Straße/Zweigertbrücke/Karnaper Straße. Auf einem der Fuß/-Radwege kam dem Rollerfahrer ein Fahrradfahrer entgegen. Aufgrund der Enge, weichte der Rollerfahrer nach rechts...

  • Essen-Nord
  • 07.05.18
Ratgeber

Polizei sucht Zeugen für Überfall in Holsterhausen

Nach dem Raub auf einen Discounter in der Gemarkenstraße am Freitag (20. April) sucht die Polizei nach Zeugen. Gegen 17 Uhr betraten zwei maskierte Männer den Kassenbereich. Unter Vorhalt von Pistole und Messer forderten sie die Herausgabe von Bargeld. Möglicherweise von der Anwesenheit mehrerer Angestellten und Kunden abgeschreckt, ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab und verließen das Ladenlokal ohne Beute. Beide Täter werden als relativ jung (15-21 Jahre), vermutlich...

  • Essen-Süd
  • 23.04.18
Ratgeber

17-Jähriger mit Flasche auf den Kopf geschlagen: Polizei sucht erfolglose Räuber

Eine 17-Jährige wurde am Freitagmittag, 13. April, von zwei Männern hinterrücks niedergeschlagen. Bei dem Versuch, sie zu berauben, scheiterten die beiden allerdings. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Mittags gegen 12.30 Uhr folgten die beiden etwa 16 bis 18 Jahre jungen Männer einem 17-jährigen Mädchen bereits im Bereich Rottstraße/ Pferdemarkt. In der U-Bahnhaltestelle Viehofer Platz an der Schützenbahn näherten sie sich unbemerkt. Mit Wucht zerschlugen sie eine Glasflasche auf dem Kopf...

  • Essen-Süd
  • 16.04.18
Ratgeber

Reizgas am Limbecker Platz: Polizei sucht Zeugen

Erneut gab es für die Polizeikräfte in Essen einen Einsatz wegen Reizgas. Am Mittwochmittag, 4. April, gegen 14 Uhr, meldeten Zeugen, dass eine Person im Übergangsbereich der U-Bahnhaltestelle Berliner Platz zum Einkaufszentrum Limbecker Platz etwas versprüht habe. Rettungskräfte und Polizeibeamte fuhren mit mehreren Einsatzfahrzeugen zu dem Einkaufszentrum. Vor Ort meldeten sich vier Personen mit Augenreizungen. Zwei von ihnen wurden in ein Krankenhaus gebracht. Bereits um 14.30 Uhr...

  • Essen-Süd
  • 04.04.18
Ratgeber

Zwei Verletzte bei Zusammenstoß zweier Autos in Holsterhausen

Auf dem Abzweig von der Hufeland- auf die Holsterhauser Straße kam es am Donnerstag, 15. März, gegen10 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 71- jährigen Taxifahrer und einem BMW-Fahrer (27). Das Taxi kam aus Richtung Uniklinikum und bog von der Hufelandstraße nach rechts auf den Abzweig Richtung Holsterhauser Straße ab. Der 27- Jährige fuhr mit seiner Beifahrerin über die Holsterhauser Straße in Richtung Essener Innenstadt. In dem Einmündungsbereich der Holsterhauser Straße und dem...

  • Essen-Süd
  • 18.03.18
Ratgeber

Ermordete Frau im Kiosk an der Helbingstraße aufgefunden

Die Polizei Essen sucht Zeugen für ein Gewaltdelikt. Am Mittwochmittag entdeckte eine Zeugin eine leblose 27-jährige Frau in einem Kiosk an der Helbingstraße im Südviertel. Reanimationsversuche des Notarztes waren erfolglos. Die gerichtsmedizinische Untersuchung hat den Verdacht eines Gewaltverbrechens bestätigt. Eine unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Oliver Neu eingerichtete Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Polizei sucht Zeugen sowie Kunden vom späten Abend des...

  • Essen-Süd
  • 18.01.18
Ratgeber

Mann, der im Polizeigewahrsam starb, stand offenbar unter Drogen

Bei dem 37-jährigen Mann, der am Abend des 3. Januar, in Essen im Polizeigewahrsam starb, lag offenbar eine "Vergiftung durch bislang unbekannte Substanzen " vor, wie die Staatsanwaltschaft Essen und die Polizei Bochum mitteilen. Letztere hatte aus Gründen der Neutralität die Untersuchung des Falles unternommen. Der aus Essen stammende 37-Jährige hatte aus bislang ungeklärten Gründen den Fahrer eines Reisebusses attackiert und mehrfach ins Lenkrad gegriffen. Zu diesem Zeitpunkt war der Mann...

  • Essen-Süd
  • 05.01.18
  •  3
  •  2
Ratgeber

Fußgängerin starb nach Verkehrsunfall an der Freiheit

Eine Fußgängerin kam bei einem Verkehrsunfall am Hauptbahnhof zu Tode. Am Nachmittag des 7. Dezember gegen 16.45 Uhr wollte eine 60-Jährige die Straße Freiheit in Richtung Fernbusbahnhof überqueren. Ein in Fahrtrichtung Helbingbrücken fahrender 52-Jähriger konnte einen Zusammenstoß mit der Fußgängerin nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls stürzte die Frau zu Boden und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein zufällig in der Nähe befindlicher Mitarbeiter des...

  • Essen-Süd
  • 08.12.17
Politik

Terror-Hochburg? Moschee wirbt mit Salafisten

Nach Berichten in der WAZ/NRZ "Moschee wirbt mit Salafisten" muss sich der Bürger im Essener Norden Sorgen machen: Ist Essen eine Hochburg des islamischen Terrorismus? Erst war es die Asslam-Moschee in Altenessen, in der die Salafisten predigten. Nun ist es die Schonnebecker Islam-Gemeinde, in deren "Moschee Cordoba" die Salafisten eine Plattform bekommen, um den fanatischen Islam nach Essen zu tragen. Schon 2015 sagte der Polizeisprecher Ulrich Faßbender: "Wir beobachten eine Anzahl von...

  • Essen-West
  • 26.08.17
  •  2
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.