Polizei HSK

Beiträge zum Thema Polizei HSK

Blaulicht
Die Täter flüchteten unerkannt.

Täter blieben erfolglos
HSK: Weiterer Opferstock aufgebrochen

Schmallenberg. Wie bereits berichtet wurde am vergangenen Sonntag ein Opferstock in der Bödefelder Kirche aufgebrochen. Am Dienstag wurde der Polizei in Schmallenberg ein weiterer Aufbruch in einem Gotteshaus gemeldet. Beute machten die Täter diesmal jedoch keine. Zwischen dem 16. und 23. Februar betraten die Diebe eine Kapelle in Ohlenbach. Trotz mehrerer Versuche schafften sie es jedoch nicht den Opferstock zu öffnen. Ohne Beute flüchteten sie unerkannt aus dem Gebäude. Es entstand jedoch ein...

  • Arnsberg
  • 24.02.21
Ratgeber
Blick auf das Sauerlandhochdorf "WILDEWIESE" nähe Sundern.
Video

Skilifte im Sauerland geschlossen
Aktuelle Videoeindrücke aus dem "Panorama-Skigebiet Wildewiese" in Sundern

Die Corona-Pandemie verhindert auf den Sauerländer Skipisten seit einigen Tagen, dass der reichlich gefallene Schnee für Ski- & Rodel Aktivitäten in diesem Winter bis auf weiteres nicht genutzt werden kann. Skilifte, Sanitäranlagen und Restaurants in den Ski-Regionen des Sauerlandes sind geschlossen. So auch im Skigebiet "Wildewiese" auf den Hängen des "Schombergs" bei Sundern. Das Hochdorf, eingemeindet in die Stadt Sundern auf 600 Höhenmeter liegend mit rund 90 Einwohnern, ist momentan trotz...

  • Hagen
  • 15.01.21
Blaulicht
Am 19. Dezember starb eine 23-jährige Frau in einem Schmallenberger Sägewerk (wir berichteten). Aufgrund von gerichtsmedizinischen Untersuchungen ist davon auszugehen, dass die junge Frau an einem internistischen Notfall starb.

Tödlicher Unfall in Sägewerk: Ursache war internistischer Notfall

Am 19. Dezember starb eine 23-jährige Frau in einem Schmallenberger Sägewerk (wir berichteten). Die Frau wurde tot in einerArbeitsmaschine aufgefunden. Aufgrund von gerichtsmedizinischen Untersuchungen ist davon auszugehen, dass die junge Frau an einem internistischen Notfall starb. Anschließend stürzte sie in die abgestellte Maschine. Die hierbeierlittenen Verletzungen waren nicht tödlich. Das teilte die Kreispolizeibehörde HSK heute mit.

  • Arnsberg
  • 07.01.21
Blaulicht
Schlimmeres konnte vermutlich eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Arnsberg in der Nacht zum Sonntag verhindern: Als die Beamten auf der Autobahn 46 in Richtung Hamm fuhren, sahen sie gegen 01.15 Uhr ein stehendes Auto auf dem Beschleunigungsstreifen des Rastplatzes "Bruchhauser Höhe".

Polizeiwache Arnsberg weckt 34-Jährigen
Auf der Autobahn eingeschlafen: Strafverfahren eingeleitet

Schlimmeres konnte vermutlich eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Arnsberg in der Nacht zum Sonntag verhindern: Als die Beamten auf der Autobahn 46 in Richtung Hamm fuhren, sahen sie gegen 01.15 Uhr ein stehendes Auto auf dem Beschleunigungsstreifen des Rastplatzes "Bruchhauser Höhe". Das Auto stand ohne Absicherung und mit laufendem Motor auf der Autobahn. Die Polizisten sicherten die Gefahrenstelle ab und weckten den schlafenden Fahrer. Dieser war alkoholisiert. Ein Alkoholtest ergab...

  • Arnsberg
  • 04.05.20
Blaulicht
Die Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung. Im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung wird nach einem Mann gesucht, der am 25. Februar 2020 zwei hochwertige Smarthphones aus einem Mobilfunkgeschäft in der Neheimer Fußgängerzone entwendet hat.

Polizei HSK bittet um Mithilfe
Fahndung nach Ladendieb: Mann klaute Smartphones in Neheimer Geschäft

Die Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung. Im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung wird nach einem Mann gesucht, der am 25. Februar 2020 zwei hochwertige Smarthphones aus einem Mobilfunkgeschäft in der Neheimer Fußgängerzone entwendet hat. Gegen 10.20 Uhr entwendete der männliche Tatverdächtige zwei hochwertige Mobiltelefone der Marke Apple in dem Telekom-Shop in Neheim. Hierzu riss er diese aus der Verankerung und flüchtete fußläufig auf der Hauptstraße in Richtung Engelbertplatz. Bilder...

  • Arnsberg-Neheim
  • 01.05.20
Überregionales
Zum Brand in einem Geschäftslokal/Bar an der Langen Wende in Neheim wurde am Dienstagabend die Feuerwehr gerufen. Fotos: Albrecht
4 Bilder

Brand im Geschäftslokal Lange Wende / Straße für Verkehr gesperrt

Neheim. Die Feuerwehren der Hauptwachen aus Arnsberg und Neheim sind am Dienstagabend zu einem weiteren Brand in einem Geschäftslokal/Bar an der Langen Wende in Neheim gerufen worden. In einem rückwärts von der Straße gelegenen Lagerraum des Gebäudes hatte sich nach ersten Erkenntnissen offensichtlich Lagergut entzündet. Der Feuerwehr war Rauchentwicklung aus dem Gebäude gemeldet worden. Außerdem sollten sich noch Personen im Gebäude befinden. Personen im Gebäude gemeldet Wehrleute der...

  • Arnsberg
  • 29.09.15
Überregionales
Die Polizei ermittelt noch wegen des Waffenfundes im Zuge der Brandbekämpfung in einer Scheune in Arnsberg.

Nach Brand und Waffenfund: Polizei setzt Mieter wieder auf freien Fuß

Arnsberg. Am Donnerstag gegen 3.15 Uhr wurde die Feuerwehr Arnsberg zur Sunderner Straße in Arnsberg gerufen. Dort hatte ein Zeuge Flammen im Bereich eines Schuppens gesehen. Als die Rettungskräfte eintrafen, fanden sie ein altes Backsteingebäude am Einsatzort vor. Oberhalb einer Garage in diesem Gebäude stießen sie auf einen Raum, in dem Flammen zu erkennen waren. Nachdem die Tür zu dem Raum aufgebrochen worden war, gelang es der Feuerwehr schnell das Feuer unter Kontrolle zu bringen und zu...

  • Arnsberg
  • 03.07.15
Überregionales
Ganz schön aufgebaut hatte in dieser Woche Verkehrssicherheitsberater Rolf Schemme zur Helm-Infoaktion am „R-Café“ in Neheim. Auch Burkhard und Hedda Meiwes aus Soest informierten sich vor Ort über Helme und Sicherheit. Foto: Albrecht
3 Bilder

Mit dem Fahrradhelm auf Nummer sicher - Polizei am Radweg in Aktion

Neheim/Kreis. Man glaubt es kaum - aber: Nur etwa 13 Prozent aller Erwachsenen lassen sich beim Radfahrern zum Helm-Tragen verführen. Ein schlechter Wert, findet Verkehrssicherheitsberater Rolf Schemme, der mit seinem Infostand am „R-Café“ in Neheim Station machte. Der Zeitpunkt der Aktion war gut gewählt - Sommer, Ferien, eigentlich alles was man zum Radfahrern braucht. „Ich treffe dann oft entspannte Radler an, die sich auch die Zeit für eine Info nehmen“, so Schemme. Von der Ruhrquelle bei...

  • Arnsberg-Neheim
  • 02.08.13
  • 6
Ratgeber
Die Polizei im HSK beteiligte sich ab Dienstagfrüh am landesweiten Blitzmarathon. Foto: Albrecht/Archiv

Vierter Blitzmarathon beginnt Dienstagmorgen

Der vierte 24-Stunden-Blitz-Marathon findet am Dienstag und Mittwoch, 4. und 5. Juni, statt. Damit wird die landesweite Kampagne der Polizei NRW „Brems dich – rette Leben!“ fortgesetzt. Da Geschwindigkeitsverstöße an keiner Landesgrenze halt machen, finden die Kontrollen zeitgleich auch in den Bundesländern Niedersachsen und Bayern statt. Die Polizei im Hochsauerlandkreis beteiligt sich mit Unterstützung der Geschwindigkeitsüberwachung des Hochsauerlandkreises an den 24-stündigen...

  • Arnsberg
  • 03.06.13
LK-Gemeinschaft
Kevin und Ahmet aus Hagen rauschten im Gold "R32" mit 600 PS unter der Haube nach Neheim. Fotos: Albrecht
10 Bilder

600 PS und viele Zuschauer - Tuning-Szene feiert Saisonauftakt in Neheim

Nach dem Ostereiersuchen am Sonntag waren alle Vorkehrungen in Neheim getroffen: Dem Treffen der Tuning-Szene zum Saisonauftakt stand somit nichts mehr im Wege. Einzig das Wetter spielte nicht so mit, wie es sich manche wohl gewünscht hatten. „Normalerweise beginnt für uns der Einsatz erst ab 20 Uhr“, sagte Bianca Scheer von der Pressestelle der Polizei - zur Mittagszeit am Ostersonntag. Schon ab 14 Uhr stand die Polizei des HSK mit Unterstützung einer Hundertschaft aus Dortmund bereit....

  • Arnsberg
  • 02.04.13
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Polizei im HSK erwartet Sonntag rund1.500 Teilnehmer beim Treffen der Tuning-Szene in Neheim. Foto: WA-Archiv/Ranke

Polizei ist auf Tuning-Szene zum Saisonstart gut vorbereitet

Neheim/Kreis. Noch etwas tiefer... Am kommenden Sonntag, 31. März, freut man sich in entsprechenden Kreisen auf den Betrieb der Saisonkennzeichen. Für die Tuning-Szene aus dem Sauerland sowie dem gesamten Ruhrgebiet ein Anlass zum Feiern. Auch in diesem Jahr will man das in Arnsberg-Neheim tun. Am Mittwoch hielt man bei der Polizei im Hochsauerlandkreis eine ausführliche Einsatzbesprechung. Schließlich ist das Interesse am Treffen groß. „Wir beobachten die sozialen Netzwerke“, erklärte...

  • Arnsberg
  • 28.03.13
  • 2
LK-Gemeinschaft
Für die kleinen Strolche aus dem gleichnahmigen Kindergarten in Arnsberg ging es mit den Verkehrssicherheitsberatern der Polizei nach draußen: Erst nach links schauen... Fotos: Albrecht
5 Bilder

Kleine Strolche kenn sich jetzt im Verkehr aus

Was für die Verkehrssicherheitsberater Markus Jürgens und Stefan Kronenberg von der Polizei im HSK zum täglichen Arbeitsgeschäft gehört, ist für die angehenden Erzieherinnen des Berufskollegs am Eichholz noch ein Stück Neuland. Gemeinsam wurde jetzt ein Verkehrstraining erarbeitet. Für die Schulkinder im städtischen Kindergarten „Kleine Strolche“ wurde aus der Veranstaltung ein spannender Nachmittag. Mit einem Ausflug in die reale Verkehrswelt und einer Theoriestunde in der eigenen Sporthalle...

  • Arnsberg
  • 18.03.13
Überregionales
Ein Bild, das man am Franz-Stock-Gymnasium eigentlich nicht mehr sehen wollte - Polizei vor der Schule. Foto: Albrecht

Wieder Schulausfall - Franz-Stockgymnasium sucht "die Normalität"

Hüsten. Nur eine Woche nach dem Brandanschlag auf das des G-Gebäude des Franz-Stock-Gynasiums in Hüsten ist man von der Normalität weiter entfernt als gehofft: Am gestrigen Freitag wurde der Schulunterricht für 1250 Schülerinnen und Schüler erneut abgesagt - einen entsprechenden Hinweis auf der Hompage des Gymnasiums gab es erst am späteren Abend. „Am Donnerstagabend war ein Einbruchsalarm aus der Schule aufgelaufen“, erklärte gestern Ludger Rath, Pressesprecher der Kreispolizeibehörde, dem...

  • Arnsberg
  • 11.01.13
Überregionales
Die Räume des Sekretariats im G-Gebäude des Franz-Stock-Gymnasiums wurden druch ein Feuer in der Nacht zu Samstag verwüstet. Für 1250 Schüler fällt am Montag der Unterricht aus. Fotos: Albrecht
2 Bilder

Brand im Gymnasium - Zwangsfrei für 1250 Schüler - War es Brandstiftung?

Hüsten. In der Nacht zu Samstag wurde der Feuerwehr ein Brand im Franz-Stock-Gymnasium/G-Gebäude (ehemaliges Graf-Gottfried-Gymnasium) gemeldet. Starke Kräfte der Wehr wurden eingesetzt (s. Bericht von Bürger-Reporter Peter Krämer in dieser Communtiy). Ursprünglich war ein Brand in der Cafeteria gemeldet worden, gebrannt hat es aber im Sekretariat der Schule. Bitte weitersagen: Schule fällt aus! Am Samstagvormittag nahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen auf. Noch ist die Brandursache nicht...

  • Arnsberg
  • 05.01.13
  • 3
Überregionales
Die gemeinsame Übung von Feuerwehr und Rotem Kreuz war ein Magnet für die Besucher beim Verkehrssicherheitstag in Hüsten, "Heißes Pflaster". Fotos: Albrecht
10 Bilder

"Heißes Pflaster" - Aktionstag für Senioren im Verkehr in Hüsten

Man sei zufrieden, hieß es am Sonntag an den Ständen in Hüsten. Hier hatten sich Initiativen präsentiert, die im Rahmen des regionalen Verkehrssicherheitstages „Heißes Pflaster“ zahlreiche Themen für Senioren angesprochen hatten. Hilfsorganisationen wie DRK, Feuerwehr und Polizei waren vertreten, aber auch die RLG sowie der Seniorenbeirat engagierten sich in Hüsten. „Wir haben schon viele Fragen rund um unser neues Abo-Angebot beantworten können“, machte Olaf Teuber von der Busgesellschaft RLG...

  • Arnsberg
  • 31.08.12
Überregionales
Landrat Dr. Karl Schneider stellte mit Polizeidirektor Georg Petering und Carolin Münker aus Münster das neue Netzwerk vor. Fotos: Albrecht
2 Bilder

Netzwerk "Zuhause sicher" will Einbrüchen vorbeugen

Kreis. Fachhandwerker und die Polizei aus dem Hochsauerlandkreis haben vor wenigen Tagen im Mescheder Kreishaus die „Schutzgemeinschaft Hochsauerlandkreis“ gegründet. Im Rahmen des Netzwerkes „Zuhause sicher“ will man ganz konkret mehr Einbruchschutz in Privatwohnungen erreichen. Bundesweit gestiegene Einbruchszahlen nimmt auch der Landrat des Kreises, Dr. Karl Schneider sehr ernst. Dabei seien es nicht nur die gestohlenen wertvollen Gegenstände, sondern vielmehr die Verletzung des...

  • Arnsberg
  • 20.07.12
Überregionales
Sommer in Arnsberg: Dunkle Wolken begleiteten den Start der NRW-Radtour am Donnerstag vom Neumarkt aus. Fotos: Albrecht
17 Bilder

NRW-Radtour: Bei dem Wetter - "Nix für Weicheier!"

Brigitte Steinwender aus Hüsten tut es, Ute Spyra aus Arnsberg auch: Die beiden Damen haben sich trotz des Regens zur Teilnahme an der derzeit wohl größten Radtour im Land entschlossen. Donnerstag wurden die Radler in Arnsberg verabschiedet. „Wir sind für alle Fälle gerüstet“, erzählt die Hüstenerin noch in der Schlange vor dem Tagesschalter. Ja, eine Etappe will sie gemeinsam mit der Freundin aus Arnsberg bestreiten - frau gönnt sich ja sonst nichts. Schon gegen 9 Uhr am Morgen waren die...

  • Arnsberg
  • 13.07.12
  • 2
Überregionales
Ein Linienbus der RLG fuhr auf dem Schreppenberg eine Böschung herab und kam erst vor dem Vereinsheim am Sportplatz zum Stillstand. Fotos: Albrecht
5 Bilder

Linienbus stürzt Böschung herunter: 14 Verletzte

Arnsberg. Aus noch ungeklärter Ursache verunglückte am Donnerstagmorgen ein Linienbus der RLG auf dem Schreppenberg bei Arnsberg. Nach ersten Angaben der Polizei hat es 13 verletzte Fahrgäste und ein schwer verletzten Busfahrer gegeben. Zum Glück, so die Polizei, sei jedoch keiner der Verunglückten lebensgefährlich verletzt worden. Noch ist die Unfallursache völlig unklar. So war der Stadtbus mit 13 Fahrgästen den Schreppenberg hochgefahren und in einer Kurve am Schulzentrum geradeaus gefahren...

  • Arnsberg
  • 10.05.12
  • 7
Überregionales
2 Bilder

Kriminalität im Hochsauerlandkreis leicht gestiegen

Die Bilanz der im Jahre 2011 verübten Straftaten gibt ein geteiltes Bild: Insgesamt, so wurde bei der Vorstellung der Kriminalstatistik durch Landrat Dr. Karl Schneider deutlich, ist die Zahl der Straftaten leicht (1,9 %) gesteigen. Dabei wird mehr als jede zweite Tat aufgeklärt. „Die nackten Zahlen sind aber nur bedingt interessant“, befand Landrat Dr. Karl Schneider bei der Vorstellung der Zahlen am Montag in Meschede. Was für die Bürger vor allem zähle, sei das subjektive Sicherheitsgefühl....

  • Arnsberg
  • 14.03.12
Überregionales
Zahlreiche Polizeibeamte waren und sind in diesen Stunden noch am Blitzmarathon beteiligt. Foto: Albrecht

Blitzmarathon in NRW: Kalte Füße und (zu) schnelle Fahrer

Die derzeitige Kälte machte der für gestern angesetzten Aktion nicht zu schaffen: „Alles läuft wie geplant“, sagte der Polizeipressesprecher Stefan Trelle auf Anfrage des Wochen-Anzeigers. Insgesamt 1.400 Kontrollstellen waren am gestrigen Freitag und bis heute morgen 6 Uhr eingerichtet worden, um im Rahmen der Aktion „Brems Dich - Rette Leben“ die Geschwindigkeit der Autos an besonderen Gefahrenstellen zu messen und zu ahnden. Einem der 1.400 Messtellen im Land statte der WA einen kurzen...

  • Arnsberg
  • 10.02.12
Ratgeber

Raser aufgespasst: Hier wird morgen geblitzt!

Meschede (ots) - Unter dem Motto "Brems Dich - rette Leben!" unterstützt die Kreispolizeibehörde des Hochsauerlandkreises im vollen Umfang die "Anti-Raser-Kampagne" des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit 60 Beamten, ausgerüstet mit Laserpistolen und Radartechnik, wird die Polizei und der Fachbereich Verkehrsordnungswidrigkeiten des Hochsauerlandkreises an etwa 90 Kontrollstellen der Intention der landesweiten Kampagne folgen. Ziel ist es, das Geschwindigkeitsniveau auf den Straßen dauerhaft zu...

  • Arnsberg
  • 09.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.