Polizei Iserlohn

Beiträge zum Thema Polizei Iserlohn

Blaulicht
Ein "abwechslungsreiches" Pfingstwochenende hatte die Iserlohner Polizei.

Polizei Iserlohn
Arbeitsreiches Wochenende mit Randale nach Zechtour und 16-Jährigem in der Notruf-Dauerschleife

Über ein äußerst arbeitsreiches und "abwechslungsreiches" Pfingstwochenende berichtet die Iserlohner Polizei. Tisch und Beleidigungen flogen durch eine Kneipe Nach Randale in einer Gaststätte an der Westfalenstraße landete am Sonntag einer der Streithähne im Gewahrsam der Polizei. Ein 25-jähriger Altenaer und ein 26-jähriger Iserlohner hatten sich mehrere Stunden in einer Gaststätte aufgehalten und Alkohol genossen. Irgendwann fingen sie an, andere Gäste anzumachen. Der Wirt bat sie, ihre...

  • Iserlohn
  • 02.06.20
Blaulicht
Am Mittwochabend musste die Polizei einen hochaggressiven Maskenverweigerer überwältigen.

Heftiger Widerstand gegen Polizei
Maskenverweigerer randaliert in Tankstelle

Am Mittwochabend, 13. Mai,  betrat ein 44-jähriger Iserlohner gegen 21.20 Uhr eine Tankstelle an der Baarstraße. Verwüsteter Verkaufsraum Dabei trug er keinen Mund-/Nasenschutz. Die Angestellte (20) bat ihn, diesen anzulegen. Widerwillig legte er die Maske nur halbherzig an. Daher forderte die Dame ihn erneut auf, sie richtig anzulegen. Dies nahm der Iserlohner zum Anlass, auf die am Tresen aufgestellte Acrylglasscheibe einzuschlagen. Anschließend schlug und trat er gegen diverse...

  • Iserlohn
  • 14.05.20
Blaulicht

Personensuche mit Hubschrauber
Frau findet schließlich vermisste Iserlohner Seniorin

In der Grüne war am späten Sonntagabend, 26. April,  ein hohes Polizei-Aufkommen zu verzeichnen. Unter anderem kreiste kurz vor Mitternacht ein Polizei-Hubschrauber über den Häusern. Ein 83-jähriger Iserlohner hatte um kurz nach 22 Uhr seine Ehefrau (81) vermisst gemeldet. Sie war gegen 18.30 Uhr zu ihrem gewohnten Spaziergang aufgebrochen, jedoch nicht selbstständig zurückgekehrt. Um 00.08 Uhr konnte die Suche schließlich eingestellt werden. Einer Zeugin war eine verwirrte Dame an der...

  • Iserlohn
  • 27.04.20
Blaulicht
Auch in Sachen Corona-Schutzverordnung ist die Polizei Märkischer Kreis regelmäßig unterwegs.

Cannabis auf dem Schulhof
Polizei Iserlohn weiter im Corona-Einsatz

25 Einsätze stehen zwischen dem 8.4., 6 Uhr, und 9.4., 6 Uhr, im Protokoll. In den meisten Fällen wurden keine Personen mehr angetroffen. Das berichtet die Polizei Märkischer Kreis. Am Denkmalsplatz in Meinerzhagen gelang fünf Jugendlichen am späten Mittwochabend die Flucht, als der Streifenwagen vorfuhr. Dasselbe ereignete sich am frühen Abend an der Lüdenscheider Kaiserallee. Auf dem Grüner Weg in Iserlohn standen gegen 21 Uhr mehrere Jugendliche um ein Fahrzeug herum. Als die Streife...

  • Iserlohn
  • 09.04.20
Blaulicht
Reichlich zu tun hatte die Polizei in Iserlohn.

Polizei Iserlohn
Junge Frau im Zug belästigt und Supermarkt-Mitarbeiter bespuckt

Auch außerhalb der Corona-Einsätze konnte sich die Iserlohner Polizei am Mittwoch, 8. April, nicht über fehlende Arbeit beschweren. An die Brust gefasst Eine junge Frau wurde am späten Mittwochabend, 8. April, Opfer einer sexuellen Belästigung. Im Zug von Hagen nach Siegen habe sich in Höhe Letmathe ein Mann zu ihr gesetzt und sie angesprochen. Er habe ihr an die Brust gefasst und anschließend ihre Hand festgehalten. Mehrere Zeugen kamen der Frau zur Hilfe. Sie blieb unverletzt. Die Polizei...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 09.04.20
Blaulicht
In Iserlohn zog die Polizei einen Straßenrowdy aus dem Verkehr.

Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren unter Alkoholeinfluss
Polizei zieht in Iserlohn Unnaer Rowdy aus dem Verkehr

Nach einem gefährlichen Bremsmanöver stellte die Polizei am Dienstag den Führerschein eines Mannes aus Unna sicher. Postwendende "Rache" Gegen 19.55 Uhr bog ein Recklinghäuser Kleinwagen von der Mendener Straße nach links auf die Seilerseestraße ab. Dabei lenkte er zu weit nach links auf die zweite Spur und zwang dort einen Unnaer Autofahrer zum Bremsen. Der hupte und rächte sich postwendend: Er fuhr an dem Kleinwagen vorbei, zog auf die rechte Spur der Seilerseestraße vor den...

  • Iserlohn
  • 13.02.20
Blaulicht

Iserlohn: Theater mit der Polizei

Hilfeschreie gellten am Freitag gegen Mittag über die Brüderstraße. Besorgte Zeugen hörten die Rufe einer Frau und riefen um 14.54 Uhr die Polizei. Die rückte mit mehreren Fahrzeugen mit Blaulicht und Martinshorn aus und klingelte an der besagten Adresse in einem der Obergeschosse. Acht Minuten später war klar: Alles nur Theater. Offenbar probte da jemand ein Bühnenstück mit dramatischen Wendungen und bei offenem Fenster. Name oder Genre des Stücks - ob Krimi oder Drama - waren nicht im...

  • Iserlohn
  • 20.01.20
Blaulicht

Polizei Iserlohn: Was die Polizei wann (nicht) sagt und warum

Nach dem Tötungsdelikt in Iserlohn gab es in den sozialen Medien Fragen und auch Kritik zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Polizei. Deshalb erklärt die Polizei Märkischer Kreis Abläufe, die allgemein und für nahezu alle Einsätze gelten: Bei Ereignissen wie am Samstag in Iserlohn, die viele Menschen betreffen, versucht die Polizei zeitnah per Pressemeldung und über Twitter zu informieren. Der Kanal ist für Jedermann abrufbar. Auch ohne eigenes Konto. Facebook spielt - im Gegensatz zu...

  • Iserlohn
  • 22.08.19
  •  1
  •  2
Blaulicht

Polizei Iserlohn: Falsche Polizeibeamte kassieren ab

Die falschen Polizeibeamten haben wieder in Iserlohn abkassiert. Gleich zwei Senioren sind auf die Betrüger hereingefallen. Angebliche "Eigentumssicherung" Ein 79-jähriger Senior übergab einem angeblichen Polizeibeamten am Mittwoch um 15 Uhr sein gesamtes, nicht unerhebliches Bargeldvermögen, zum "Zweck der Eigentumsicherung". Erst als der angebliche Ermittler das Geld drei Stunden später immer noch nicht zurückgebracht hatte, wurde der Senior misstrauisch und hakte bei der echten Polizei...

  • Iserlohn
  • 12.07.19
Blaulicht
In der Wohnung eines 81-jährigen Iserlohners wurden nach dessen Tod hunderte Waffen verschiedenster Typen sichergestellt. Foto: Polizei
  2 Bilder

81-jähriger Iserlohner hortete 500 Waffen in seiner Wohnung

Nach dem natürlichen Tod eines 81-jährigen Iserlohners kam es am Mittwoch, 24. April, kurz vor 15 Uhr zu einem größeren Polizeieinsatz in Gerlingsen. Bei der Begehung der Wohnung des Mannes durch das Ordnungsamt der Stadt Iserlohn wurden diverse Waffen gefunden. Die Mitarbeiter zogen daraufhin die Polizei hinzu. Im Rahmen der Durchsuchung konnten nach bisherigen Erkenntnissen etwa 500 Langwaffen, Kurzwaffen, Pistolen, Messer und eine größere Menge Munition aufgefunden werden. Die Wohnung...

  • Iserlohn
  • 25.04.19
Blaulicht
Das Taxi wurde bei dem Unfall auf der Mendener Straße schwer beschädigt. Fotos: Marvin Asbeck/Feuerwehr Iserlohn
  5 Bilder

Schwerer Raser-Unfall auf der Mendener Straße in Iserlohn

Am Karfreitag befuhr ein 28-Jähriger aus Hemer um 0.40 Uhr mit seinem getunten Pkw die Mendener Straße mit stark überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Seilerseestraße. Ein 32-jähriger Taxifahrer bog zeitgleich aus der Pütterstraße nach links in die Mendener Straße Richtung Innenstadt ab. Motorblock löste sich Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Dabei war die Wucht des Aufpralls derart hoch, dass sich der Motorblock des Hemeraners vom Fahrzeug löste, das Fahrzeug noch mit...

  • Iserlohn
  • 23.04.19
Blaulicht
Der völlig ausgebrannte Kinderwagen. Foto: Polizei Iserlohn

15 Verletzte nach schwerer Brandstiftung in Iserlohner Mehrfamilienhaus

Die Polizei wurde heute Morgen, 22. März, um 7.14 Uhr, durch die Feuerwehr über einen Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Piepenstockstraße in Iserlohn  informiert. Im Hausflur des Gebäudes brannte ein Kinderwagen. Hierdurch wurden die dahinter befindliche Wand sowie ein im Hausflur stehender Stuhl beschädigt. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden 15 Personen verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Brandermittler haben den Tatort in Augenschein genommen. Die Polizei...

  • Iserlohn
  • 22.03.19
Blaulicht

Polizei Iserlohn: Reichlich Arbeit am Wochenende

Iserlohn. Reichlich zu tun gab es für die Polizei in Iserlohn am vergangenen Wochenende. Das belegen die nachfolgenden Einsatzberichte:   Mülleimer angesteckt 22.02.2019, 18:30 Uhr: Am Freitag steckten bislang unbekannte Täter Am Westhang einen Mülleimer an einer Bushaltestelle an. Die Feuerwehr löschte den Mülleimer ab. Am gestrigen Sonntag, 24.02.2019, gegen 17:40 Uhr, versuchten Unbekannte einen Metallzaun eines Betriebshofes an der Corunnastraße in Brand zu setzen. Hierbei wurden die...

  • Iserlohn
  • 25.02.19
Blaulicht

14-Jähriger mit Softair-Waffe in Iserlohner Innenstadt unterwegs

Ein 14-Jähriger rannte am vergangenen Freitag mit einer Softair-Waffe durch die Iserlohner Innenstadt. Kurz nach 17 Uhr beobachtete eine Streifenwagen-Besatzung den Jungen am Bahnhofsvorplatz, wie er einen schwarzen Gegenstand, ähnlich einer Schusswaffe, auf eine andere Person neben ihm richtete. Die Polizeibeamten griffen ein und brachten den Jungen zur Wache. Es handelte sich um eine Softair-Waffe. Sowohl der Junge selbst als auch sein Begleiter sagten, sie hätten "nur gespielt". Die...

  • Iserlohn
  • 22.01.19
Blaulicht

Iserlohn: Auto überschlägt sich auf der Friedrichstraße

Heute (Montag, 21. Januar) Morgen kurz nach 8 Uhr hat sich auf der Friedrichstraße ein Pkw überschlagen. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Der 24-jährige Fahrer aus Iserlohn war offenbar kurz abgelenkt. Er fuhr gegen einen am Fahrbahnrand stehenden Wagen und schob diesen auf ein weiteres, parkendes Auto. Der Unfallwagen überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stehen. Der Fahrer kletterte eigenständig aus dem Wagen. Er und der im ersten stehenden Auto sitzende Fahrer wurden leicht...

  • Iserlohn
  • 21.01.19
Blaulicht

Unbekannte verschießen in Iserlohn über 250 Patronen

Mehr als 250 Patronenhülsen fand ein Zeuge an Neujahr an der Martin-Luther-Schule. Die Polizei stellte die leergeschossenen Hülsen sowie eine ungenutzte Patrone sicher. Sie lagen vor dem Eingangsbereich. Der Fund lässt den Rückschluss zu, dass die Schüsse mit einer scharfen Waffe abgegeben wurden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz aufgenommen. Zu Schaden kam nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Sachdienliche Hinweise zum Vorfall nimmt die Polizei Iserlohn...

  • Iserlohn
  • 03.01.19
Überregionales

Unbekannte sprengten Geldautomat in Iserlohn-Sümmern

Fluchtfahrzeug inzwischen sichergestellt Sümmern/Deilinghofen. Zeugen informierten die Polizei am Donnerstag, 28. Juni, um 2.36 Uhr über verdächtige Personen vor einer Bankfiliale in der Laventiestraße. Während des Notrufs war noch am Telefon um 2.37 Uhr ein lauter Knall zu hören. Polizeibeamte stellten bei Eintreffen einen stark beschädigten Geldautomaten fest. Zwei männliche Täter flüchteten in einem dunklen Audi mit ausländischem Kennzeichen in unbekannte Richtung vom Tatort. Die Täter...

  • Hemer
  • 28.06.18
Überregionales
Ein bäriges Bild mit Knuddeleffekt: v.l. Michael Haupt (Sparkasse Iserlohn), Denise Schindler, Jörg Döring, Patrik Mößner (Feuerwehr Iserlohn), Polizeidirektor Michael Kuchenbecker, Landrat Thomas Gemke und Detlev Schilling (Deutsche Teddy-Stiftung) stellten eine besondere Aktion vor.
  2 Bilder

Deutsche Teddy-Stiftung spendet seit 20 Jahren Kindern Trost - jetzt auch in Iserlohn und Hemer

Tröste-Teddys für den Notfall Iserlohn/Hemer. Die Deutsche Teddy-Stiftung, bereits fast 20 Jahre deutschlandweit aktiv, hielt jetzt mit 360 Schmusebären Einzug in Iserlohn. Initiator dieser Aktion ist der gebürtige Iserlohner Detlev Schilling. Schilling, der mittlerweile in Ostfriesland lebt und seit Jahren Botschafter der Stiftung ist, wollte nun endlich auch seiner Heimatstadt diese für Kinderherzen so wichtigen Freunde im Notfall zur Verfügung stellen. Mit der Sparkasse Iserlohn konnte er...

  • Hemer
  • 23.05.18
Überregionales

UPDATE! Iserlohner Rettungskräfte angegriffen

Zwischenzeitlich sind mehrere Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen. Die Ermittlungen haben einen Tatverdacht gegen einen 39-jährigen Iserlohner ergeben. Die Identität des Mittäters ist noch unbekannt. Er wird weiterhin gesucht. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:Männlich, circa 35 Jahre alt, Kopf und Bart kurz rasiert, dunkle Stoppeln sichtbar, schmale Augen, dunkler Pullover. Am Bilstein, Ecke Kurt-Schumacher-Ring, stand am Dienstag, 27. März, gegen 11.50 Uhr eine...

  • Hemer
  • 28.03.18
Überregionales
Die drei neuen Bezirksbeamten der Iserlohner Polizei: Torsten-Christian Lemke, Matthias Stertmann und Meik Schönekeß (v.l.). Foto: Greitzke
  2 Bilder

Iserlohn hat drei neue Bezirkspolizisten

Verstärkte Präsenz und Bürgernähe im Stadtgebiet Iserlohn. Die Iserlohner Polizei hat jetzt drei neue Bezirksbeamte vorgestellt. Zwar handelt es sich bei dem Trio um "alte Hasen" mit bereits langjähriger Erfahrung im Iserlohner Polizeidienst, doch ab sofort kümmern sich die drei speziell um einen bestimmten Bezirk. Matthias Stertmann (54 Jahre) übernimmt den neuen Posten in der nördlichen Innenstadt, Meik Schönekeß (49 Jahre) wird direkt in der Innenstadt seine Aufgaben wahrnehmen, während...

  • Iserlohn
  • 15.03.18
Überregionales

Von wegen "cool"... Hemeraner schoss mit Schreckschusspistole

Iserlohn/Hemer. Anwohner der Schlesischen Straße in Iserlohn wurden Mittwochabend gegen 23.20 Uhr durch lautes Knallen geweckt. Beim Blick aus dem Fenster sahen sie einen Mann, der mit einer Waffe mehrfach in die Luft schoss und dann Richtung Tankstelle davon ging. Sie verständigten die Polizei. Polizeibeamte trafen den beschriebenen Mann an der Tankstelle an, brachten ihn zu Boden, fesselten und entwaffneten ihn. Bei der Waffe handelte es sich um eine Schreckschusspistole. Der Erwerb und...

  • Hemer
  • 08.03.18
Ratgeber
Das Blümchen war klein, das Lob aber umso dicker: Elke Sinngrün von der Märkischen Bank verhinderte, dass einer Seniorin erheblicher Schaden entstand. Polizeisprecher Marcel Dilling (l.) und Kriminaldirektor Achim Spröde dankten.

"Enkeltrick": Wachsamkeit zahlt sich aus

Es vergeht wohl kein Tag, an dem nicht mindestens ein älterer Mensch von einem Fremden um Geld angegangen wird. Natürlich nicht plump, sondern mit Raffinesse und hoher krimineller Energie. Der Schaden ist beträchtlich, aber es gibt Mittel und Wege, nicht Opfer des so genannten Enkeltricks zu werden. Elke Sinngrün hat gezeigt, wie es geht. Als die Angestellte der Märkischen Bank hörte, dass eine 93-jährige Kundin einen fünfstelligen Betrag abheben wollte, wurde sie hellhörig. „Ich kannte die...

  • Iserlohn
  • 18.02.16
Natur + Garten
Noch völlig verängstigt weichen die Schafe von Heinz-Dieter Schulte-Höppe (hier mit Maik-Uwe Delinski, re.) weiter nach hinten, wenn man sich ihnen nähert. Kurz zuvor war vermutlich ein Hund in den umzäunten Berich gelangt und hatte dort ein Lämmchen gerissen. Die anderen Schafe waren geflüchtet.

Lämmchen gerissen / Schafe Richtung Friedhof Barendorf geflüchtet

Einige seiner 60 Schafe, die auf der Wiese unterhalb des Friedhofs Barenhof weiden, seien auf dem Gelände der Ruhestätte gesichtet worden. Schäfer Heinz-Dieter Schulte-Höppe hatte diese Nachricht von einem Bekannten per Telefon erhalten. Beim Erreichen der Weide bot sich ihm dann ein schrecklicher Anblick. Ein guter Freund des Schäfers war zur Unterstützung mitgekommen. Maik-Uwe Delinski zeigte sich ebenso erschüttert über das Geschehene. Schulte-Höppe: „So etwas habe ich bisher noch nicht...

  • Hemer
  • 19.05.15
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.