Polizei Märkischer Kreis

Beiträge zum Thema Polizei Märkischer Kreis

Blaulicht
Zu insgesamt 48 Einsätzen mit Corona-Hintergrund musste die Polizei MK am vergangenen Wochenende ausrücken.

Polizei Märkischer Kreis
48 Corona-Einsätze am Wochenende

Zwischen Freitag, 24. April, 6 Uhr, und heute, 27. April, 6 Uhr, meldete die Polizei 48 Einsätze mit Corona-Bezug im Märkischen Kreis. Hier einige Auszüge: Alkohol und Marihuana Am Tinsberger Schulweg in Lüdenscheid konsumierten Freitagabend mehrere Personen Alkohol und Marihuana. Polizeibeamte trafen vier Erwachsene auf dem Schulhof. Entsprechende Drogen wurden sichergestellt. Neben dem Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden auch Anzeigen wegen der Verstöße...

  • Iserlohn
  • 27.04.20
Blaulicht
Der Notruf ist keine Hotline für Corona-Fragen!

Polizei Märkischer Kreis
Der Notruf ist keine Hotline für Corona-Fragen!

Zahlreiche Menschen haben noch immer viele Fragen zum Thema "Corona". Was darf ich? Was darf ich nicht? Leider griffen gerade über Ostern viele zum Telefon, tippten die 110 ein und blockierten so den Notruf. Bedauerlicherweise schreckte der Hinweis, dass sie gerade eine Nummer für Notfälle gewählt haben, einige nicht davon ab, trotzdem weitere Fragen zu stellen. Die Polizei bittet dringend, die Notruf-Nummer 110 für Notfälle frei zu halten, bei denen schnelles Handeln erforderlich...

  • Iserlohn
  • 13.04.20
Blaulicht
Am langen Osterwochenende erteilte die Polizei bei diversen Corona-einsätzen fleißig Platzverweise und erstellte Anzeigen gegen Uneinsichtige.

Polizei Märkischer Kreis
108 Coronaeinsätze am langen Osterwochenende

Zwischen dem 9. April, 6 Uhr, und dem 13. April, 6 Uhr, waren kreisweit 108 Einsätze mit Corona-Bezug zu verzeichnen. Bei den meisten Einsätzen hatte sich der Einsatzgrund bereits vor Eintreffen der ersten Polizei-Streife von selbst erledigt. Hier ein Auszug aus den übrigen Fällen: In einem Wald hatten Sonntagabend mehrere Personen für mächtigen Rauch gesorgt. Der Feuerwehr war die Rauchentwicklung im Gebiet zwischen Werdohl-Pungelscheid und Plettenberg-Selscheid gemeldet worden. Es stellte...

  • Iserlohn
  • 13.04.20
  •  1
Blaulicht
Beim Zusammenstoß mit einem Pkw wurde der Fahrer dieses Motorrades schwer verletzt.

Pkw-Fahrerin missachtete offenbar Rotlicht
Motorradfahrer bei Zusammenstoß auf Dortmunder Straße in Iserlohn schwer verletzt

An der Dortmunder Straße / BAB-Auffahrt A46 in Fahrtrichtung Hagen, kam es am heutigen Mittwochmorgen, 8. April,  zu einem Verkehrsunfall. Kradfahrer schwer verletzt  Gegen 5.30 Uhr befuhr ein 45-jähriger Iserlohner auf seinem Motorrad die Dortmunder Straße in Richtung Schwerte. Eine 28-jährige Toyota-Fahrerin aus Iserlohn wollte aus Richtung Schapke kommend auf die A46 Richtung Hagen abbiegen. Nach Zeugenangaben soll sie bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren sein. Es kam zum...

  • Iserlohn
  • 08.04.20
Blaulicht
In den vergangenen Tagen musste die Polizei im Märkischen Kreis zu diversen Einsätzen im Zusammenhang mit dem coronabedingten Kontaktverbot ausrücken.

Märkischer Kreis
Zusammenfassung der Polizeieinsätze mit Corona-Bezug in den vergangenen Tagen

Auch wenn sich die überwiegende Mehrheit der Menschen im Märkischen Kreis trotz des frühlingshaften Wetters in den vergangenen Tagen an das erlassene Corona-Kontaktverbot in der Öffentlichkeit hielt, berichtete die Polizei dennoch von diversen Anzeigen. 29-jähriger Lüdenscheider aggressiv bei Durchsuchung Das Ordnungsamt der Stadt Lüdenscheid kontrollierte Sonntagnachmittag drei Personen am Ehrenmal auf der Parkstraße. Sie hatten gemeinsam dort gesessen und Bier getrunken. Einer der drei...

  • Iserlohn
  • 06.04.20
  •  1
Blaulicht
Die Polizei im Märkischen Kreis vermeldete Verstöße gegen das Kontaktverbot.

Anzeige gegen fünf Personen in Menden
Verstöße gegen Kontakverbote

Auch am gestrigen Tag erhielt die Polizei im Märkischen Kreis wieder mehr als 30 Hinweise zu Verstößen gegen die Corona-Schutz-Verordnung. Iserlohn.  Hier stellten die Polizisten gegen 15.25 Uhr am Kurt-Schumacher-Ring drei Personen eng sitzend an einem dortigen Bushaltehäuschen fest. Folge: dreimal Platzverweis, drei Ordnungswidrigkeitenanzeigen. An der Schlacht unterstütze die Polizei das Ordnungsamt. Hier waren mehrere Jugendliche gegen 16.15 Uhr angetroffen worden. Es wurden die...

  • Menden (Sauerland)
  • 26.03.20
Blaulicht
Hier geht ohne fremde Hilfe nichts mehr: der Lieferwagen steckt mit der Vorderachse in der Baugrube fest.
2 Bilder

Abdeckung war nicht ordnungsgemäß gesichert
Iserlohner Lieferwagenfahrer bleibt in Baugrube stecken

Der Fahrer eines Mercedes-Sprinters war am heutigen Freitagmorgen auf der Grüner Talstraße  in Iserlohn unterwegs. Gegen 9 Uhr fuhr er in Höhe Nummer 43 in die dortige Baustelle ein. Als er eine Stahlplatte überfuhr, die eine Baugrube abdeckte, verschob sich die Platte. Er blieb stecken. Baugrube war nicht richtig abgesichert Ein Abschleppunternehmen musste das Fahrzeug des Mannes aus seiner misslichen Lage befreien. Es entstand Sachschaden. Der Fahrer blieb unverletzt. Vor Ort...

  • Iserlohn
  • 24.01.20
Blaulicht
Ohne Nummernschild, aber mit aufgerissener Ölwanne wurde dieser VW-Touran im Wald aufgefunden.
2 Bilder

Polizei Märkischer Kreis: Fahrerin flüchtet vor Streife - Ölwanne im Wald aufgerissen

Nachdem sie einem Streifenwagen der Polizei die Vorfahrt genommen hatte, flüchtete eine 20-jährige Pkw-Fahrerin am vergangenen Freitag mit Vollgas durch Hemer. Die Iserlohnerin entkam zwar, konnte aber noch am selben Tag ermittelt werden. Den Führerschein ist sie zunächst los. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens. Streife im Kreisel die Vorfahrt genommen Alles begann am frühen Freitagmorgen um 1.15 Uhr im Kreisverkehr an der Deilinghofer Straße....

  • Hemer
  • 21.01.20
Blaulicht
Foto: Polizei Rhein-Erft-Kreis

Polizei Hemer: Nackt durch die Tiefkühlabteilung

Ein 32-jähriger Hemeraner hat sich am Samstagmorgen in der Tiefkühlabteilung eines Supermarktes in Hemer einmal komplett ausgezogen. Unter den Zeugen waren auch Kinder. Zeugen benachrichtigten kurz vor 12 Uhr eine Verkäuferin. Als die eintraf, hatte der Mann die Hose wieder an. Er flüchtete, griff aus vollem Laufe eine Bierdose und trank daraus, rannte in die Obst-Abteilung und griff eine Banane. Auch diese aß er im vollen Lauf. Bevor der Mann durch die Kassen flüchten konnte, stellten sich...

  • Hemer
  • 25.06.19
Blaulicht
Ein Teil der sichergestellten Betäubungsmittel. Fotos: Polizei Iserlohn
4 Bilder

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Hagen und der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Erfolgreicher Schlag gegen die Rauschgiftkriminalität im Märkischen Kreis

Ein umfangreiches Ermittlungsverfahren führte Polizei und Staatsanwaltschaft auf die Spur mehrerer Tatverdächtiger. Ihnen wird vorgeworfen, gewerbs- und bandenmäßig nicht geringe Mengen Betäubungsmittel nach Deutschland geschmuggelt und damit Handel getrieben zu haben. Rauschgift-Spürhund  im EinsatzDie Staatsanwaltschaft beantragte richterliche Durchsuchungsbeschlüsse für insgesamt acht Wohnungen und Häuser in Iserlohn (5) und Hemer (3). Diese wurden Donnerstag-Vormittag, 25. April,...

  • Hemer
  • 26.04.19
Blaulicht

Mr Fake President ruft an
Mitarbeiterin eines Iserlohner Unternehmens fällt auf Betrugsmasche rein

"Mr. Fake President" schlägt auch im Märkischen Kreis zu: Eine Mitarbeiterin eines Unternehmens in Iserlohn tappte am Mittwoch in die Datenfalle. Sie bekam eine E-Mail, die von ihrem Chef zu kommen schien. Er fragte darin den Stand des Firmenkontos ab und beauftragte sie, eine fünfstellige Summe zu überweisen. Sie folgte der Anweisung. Erst einige Augenblicke später überkamen sie Zweifel. Sie entdeckte, dass der Absender eine ganz andere Adresse hatte. Sie versuchte, telefonisch die Überweisung...

  • Iserlohn
  • 04.04.19
Ratgeber
In der Hemeraner Sparkasse informierte die Polizei über Einbruchsschutz. Foto: Polizei MK

Polizei informierte in Hemer über Einbruchsschutz

Im Rahmen der LBS-Ausstellung "Modernisieren jetzt" in der Kundenhalle der Sparkasse Märkisches Sauerland in Hemer hat die Polizei einen Vormittag lang Bürger über Einbruchschutz informiert. Die Resonanz war durchaus gut. Ältere Mitbürger bekamen außerdem ein Info-Blatt über "Falsche Polizeibeamte am Telefon". Am Mittwoch, 3. April, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr sind die Mitarbeiter der Kriminalprävention erneut vor Ort in der Sparkasse. Die Ausstellung selbst ist bis zum 5. April zu...

  • Hemer
  • 29.03.19
Überregionales
Die drei neuen Bezirksbeamten der Iserlohner Polizei: Torsten-Christian Lemke, Matthias Stertmann und Meik Schönekeß (v.l.). Foto: Greitzke
2 Bilder

Iserlohn hat drei neue Bezirkspolizisten

Verstärkte Präsenz und Bürgernähe im Stadtgebiet Iserlohn. Die Iserlohner Polizei hat jetzt drei neue Bezirksbeamte vorgestellt. Zwar handelt es sich bei dem Trio um "alte Hasen" mit bereits langjähriger Erfahrung im Iserlohner Polizeidienst, doch ab sofort kümmern sich die drei speziell um einen bestimmten Bezirk. Matthias Stertmann (54 Jahre) übernimmt den neuen Posten in der nördlichen Innenstadt, Meik Schönekeß (49 Jahre) wird direkt in der Innenstadt seine Aufgaben wahrnehmen, während...

  • Iserlohn
  • 15.03.18
Überregionales
Polizeipressesprecher Dietmar Boronowski, Kriminaldirektor Manfred Kurzawe, Erste Kriminalhauptkommissarin Elke Heinrichs und der Leitende Polizeidirektor Michael Kuchenbecker (v.l.) stellten die erfreuliche Entwicklung der Kriminalstatistik 2017 vor. Foto: Schulte

Erfreuliche Entwicklung - Polizei stellte Kriminalitätsstatistik für den Märkischen Kreis vor

Der Leitende Polizeidirektor Michael Kuchenbecker begann seine einleitenden Sätze mit einem Lob an seine Kollegen. "In Zeiten immer dünnerer Personaldecken leisten sie Tag für Tag wirklich ganze Arbeit." Natürlich sei jeder Einbruch und jede andere Straftat eine zuviel, aber wenn er ein Krimineller wäre, würde er einen großen Bogen um den Märkischen Kreis machen. Von Christoph Schulte Märkischer Kreis. Und in der Tat konnte anschließend Manfred Kurzawe, Leiter der Direktion Kriminalität,...

  • Iserlohn
  • 08.03.18
Überregionales
5 Bilder

„Das ist nicht aus einer Daily Soap, das ist Realität“

Vornamen von toten Jugendlichen und jungen Erwachsenen werden auf der großen Leinwand gezeigt, begleitet von einem laut hörbaren Herzton, der am Ende dieser Auflistung mit einem anhaltenden Piepton endet. Mit einer ungewöhnlichen Kampagne appelliert die Polizei im Märkischen Kreis an die Vernunft der Jugendlichen - allerdings ohne dabei den berühmten Zeigefinger zu erheben. Mit ihrem Projekt „Crash Kurs NRW“ besuchen Polizisten, Feuerwehrleute, Rettungssanitäter, Notärzte, Notfallseelsorger...

  • Hemer
  • 23.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.