Polizei Mülheim

Beiträge zum Thema Polizei Mülheim

Blaulicht
Polizei bittet um Zeugenhinweise zu Verkehrsunfall.

Fahrer flüchtig - Zeugen gesucht
Fußgänger bei Verkehrsunfall verletzt

Am Montag, 7. März, kam es auf der Kappenstraße/Nordstraße zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Die Polizei bittet nun Zeugen um Hinweise. Gegen 12.10 Uhr bog ein unbekannter PKW-Fahrer von der Kappenstraße nach rechts auf die Nordstraße ab, übersah dabei den 77-jährigen Fußgänger und kollidierte mit ihm. Der Mann wurde dabei schwer verletzt. Der Fahrer flüchtete in Richtung Aktienstraße und ließ den Senioren zurück.  Der schwer verletzte Mann wurde in ein Krankenhaus...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.03.22
Blaulicht
Symbolbild Streifenwagen.

Fahndung nach Flüchtigem
Drei Täter nach Einbruch in Supermarkt festgenommen

In der Nacht auf Freitag, 28. Januar, nahmen die Mülheimer Polizei und die Düsseldorfer Polizeifliegerstaffel nach zwei Einbrüchen in einen Discounter und einen Supermarkt drei Täter fest. Ein Tatverdächtiger wird noch gesucht. Gegen 0.20 Uhr lösten mehrere Melder einer Alarmanlage eines Discounters auf der Essener Straße aus, nachdem mindestens zwei Personen den Schiebemechanismus der Eingangstüren aufgedrückt hatten. Gewaltsam verschafften sie sich Zugang zu den Zigaretten, die sich hinter...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.01.22
Blaulicht
Symbolbild Streifenwagen.

Verkehrsunfall am ersten Weihnachtstag
Polizei sucht Zeugen

Nach einem Verkehrsunfall am ersten Weihnachtstag  auf der Friedrich-Ebert-Straße Ecke Kreuzeskirchstraße sucht das Verkehrskommissariat Zeugen. Gegen zwei Uhr erhielt die Leitstelle der Polizei Kenntnis von einem schwarzen VW Golf, der an der Friedrich-Ebert-Straße Fahrtrichtung Berliner Platz nach links von der Fahrbahn abkam und gegen mehrere Hindernisse prallte. Neben einem stark beschädigten Auto, fanden die Beamten einen gefällten Baum, einen verbogenen Laternenmast und einen gebrochenen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.12.21
Blaulicht
Symbolbild Streifenwagen.

Zeugenaufruf für Mülheim
PKW hält auf Fußgänger und flüchtet

Am Sonntag, 26. Dezember gegen 15.30 Uhr war ein 62-Jähriger zu Fuß auf der Oberhausener Straße unterwegs. An der Einmündung zur Augustastraße überquerte er die Fahrbahn, als ein unbekannter PKW mit hoher Geschwindigkeit und aufheulendem Motor die Spur wechselte und auf ihn zufuhr. Nur durch einen Sprung auf den Gehweg konnte der 62-jährige Fußgänger eine Kollision vermeiden. Bei dem PKW soll es sich laut Zeugenaussage um einen Kombi in Tarnfarben mit einem leistungsstarken Motor handeln. Der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.12.21
Blaulicht

Fluchtwagen gesucht
77-Jährige in Wohnung bestohlen

Am Mittwochmittag, 13. Oktober, verschafften sich gegen 13 Uhr zwei Männer Zugang zur Wohnung einer 77-Jährigen in der Talstraße. Unter dem Vorwand, es gäbe einen Rohrbruch, begleitete einer von ihnen die Seniorin in ihr Badezimmer. Kurz darauf sei sein Komplize aus dem Schlafzimmer gerannt und aus der Wohnung geflüchtet, woraufhin der andere ihm folgte. Im Schlafzimmer bemerkte die Geschädigte dann, dass Wertgegenstände in Höhe eines fünfstelligen Betrags entwendet wurden. Vermutlich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.10.21
Blaulicht

Stadt und Polizei überprüften Clan-Aktivitäten
Umfangreiche Kontrollen

Nachdem bereits am Mittwochabend, 18. August, mehrere Verstöße bei einer gemeinsamen Kontrollaktion der Polizei Essen und der Stadt Mülheim an der Ruhr geahndet wurden, kontrollierten die eingesetzten Beamten am Folgeabend erneut. Wie am Abend zuvor lag auch am Donnerstag, 19. August, der Einsatzschwerpunkt auf die Einhaltung und Überprüfung von der Corona- Schutzverordnung, des Jugend- und Nichtraucherschutzgesetzes und auf die Bekämpfung des unerlaubten Glückspiels. Ab 20 Uhr begannen die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.08.21
Blaulicht

Seniorin wurde Opfer eines Betrügers
Trickdieb stahl Bargeld aus der Wohnung

Am Mittwochmittag , 11. August, klingelte gegen 13 Uhr ein Unbekannter bei einer 87-jährigen Seniorin. Er gab sich als Handwerker aus und gab vor, dass es innerhalb des Hauses einen Wasserschaden gäbe. Er forderte sie auf, das Wasser der Dusche mehrere Minuten laufen zu lassen. In der Zwischenzeit durchsuchte der Trickdieb die Wohnung und entwendete Bargeld. Laut Zeugenaussage konnte der Täter wie folgt beschrieben werden:  Männlich und circa 15 bis 30 Jahre alt, ist circa 1,70 Meter bis 1,80...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.08.21
Blaulicht
Symbolbild Streifenwagen.

Polizei fand betrunkenen Mann nahe des Supermarktes
Dieb übermannte die BIERgierde

Am vergangenen Montag, 19. April, gegen 18.15 Uhr entwendete ein Trunkenbold acht Bierkästen von dem Außenposten eines Supermarktes am Wiescher Weg. Nachdem er einen Einkaufswagen mit den Bierkästen bepackt hatte, ergriff er schlagartig die Flucht. Bereits nach 200 Metern Durststrecke schien das Verlangen nach dem goldenen Gerstensaft den durstigen Dieb zu übermannen. Denn hier, in dem Garagenhof eines Mehrfamilienhauses, endete sein waghalsiger Fluchtversuch. Im Alkoholrausch dösend entdeckten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.04.21
LK-Gemeinschaft
Symbolbild Streifenwagen.

Ungewöhnliche Begegnung während der Ausgangssperre in Mülheim
Dino amüsierte die Polizei

Eine Begegnung der besonderen Art hatte die Mülheimer Polizei am Samstagabend, während sie die Einhaltung der Ausgangssperre an der Eppinghofer Straße kontrollierte. Wer den Polizisten da über den Weg lief, ist in einem Video zu sehen, dass auf Youtube auftauchte und schnell in den sozialen Netzwerken kursierte.  Was da pssierte, beschrieb die Pressestelle der Poliezi in einer humorvollen Pressemitteilung. "Beinah surreal wirkten die kurzen Arme sowie der hin und her schwingende Schwanz des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.04.21
  • 1
Blaulicht
Feuerwehreinsatz nach Unfall: Symbolbild

Schwerer Verkehrsunfall auf der Mannesmann Allee
Drei Verletzte nach Unfall

Ein Verkehrsunfall mit mehreren Verletzen ereignete sich am Montag, 12. April, um 8.07 Uhr im Kreuzungsbereich Mannesmann Allee. Die Unfallstelle war in Fahrtrichtung Oberhausen war komplett blockiert und es folgten Verkehrsbehinderungen. Gemeldet wurde ein Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und mehreren Verletzten. Vor Ort bestätigte sich diese Meldung.  Bei drei der insgesamt vier betroffenen Fahrzeuginsassen kam es durch den Unfall zu Verletzungen. Zwei Verletzte konnten ihr Fahrzeug...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.04.21
Blaulicht
Polizeiwagen fuhr gegen einen Brückenpfeiler und wurde komplett zerstört. Insassen überlebten schwerverletzt.
2 Bilder

Steifenwagen fuhr gegen Brückenpfeiler
Schwerverletzte Polizisten nach Unfall

Am frühen Samstagmorgen, 10. März, gegen 5.30 Uhr verunglückten zwei Polizeibeamte bei einem schweren Verkehrsunfall,am Tourainer Ring in Mülheim an der Ruhr, ohne Beteiligung anderer Fahrzeuge. Es ist ein Wunder, dass aus dem völlig zerstörten Polizeifahrzeug Fahrer und Beifahrerin schwerverletzt gerettet werden konnten.  Update: Samstag Mittag, 20. März: Die beiden verunglückten Polizeibeamten warn wohl auf dem Weg von einem Einsatzort zurück zur Wache an der Von-Bock-Straße, als der Fahrer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.03.21
Blaulicht
Symbolbild Polizeiauto.

Zeugen für Einbruch in Tierhandel in Mülheim gesucht
Einbrecherbande beobachtet

Drei Tatverdächtige konnte die Polizei Sonntagnacht, 14. Februar, vermutlich gleich nach einem Einbruchsversuch in einen Tierhandel an der Weselerstraße in Speldorf mit auf die Wache nehmen. zu verdanken hatten die drei mutmaßlichen Einbrecher das einem aufmerksamen Zeugen, der den Versuch gegen 3.45 Uhr beobachtete und die Polizei rief.  Der 29-Jährige sah gegen 4 Uhr morgens auf dem Parkplatz eines Warenhauses an der Weseler Straße, wie drei Personen Gegenstände in einem Duisburger Renault...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.21
  • 1
Blaulicht
Die Sandsteinmauer am Leinpfad wurde im Januar mit meterhohen blauen Buchstaben verunstaltet.
3 Bilder

Polizei ermittelt weiter, um Sprayer zu finden
Graffitis sind ein teures Problem

Sprayer beschädigen und verunstalten in der ganzen Stadt seit Monaten Mauern und Gebäude: Ob an Verkehrszeichen, Stromkästen oder Containern, die Farben und die Zeichen deuten auf die gleiche Tätergruppe hin. Die Polizei hat den Verdacht, dass es sich um mindestens vier Personen handelt, die gemeinsam die Straftaten planen und durchführen. So schilderten aufmerksame Anwohner der Polizei Beobachtungen an der neuen Hochschule Ruhr West (HRW). Beseitigung ist teuer Am Freitag, 4. Dezember, gegen 2...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.21
Blaulicht

PKW Fahrer verursachte etliche Schäden in Heißen
Betrunkener leistete ganze Arbeit

Das war der teuerste Alkohol, den der Fahrer jemals getrunken hat: Zu nachtschlafender Zeit, es war 4.40 Uhr morgens am 28. Januar, leistete ein 34-jähriger Audi A5 Fahrer ganze Arbeit und sorgte für Stromentzug durch einen demolierten Stromkasten in  mindestens 30 Häusern in Heißen.  Außerdem nahm er auf dem Weg zum Stromkasten noch einen Poller mit, einen Mercedes und einen weiteren geparkten Audi. Das wird teuer! Wie es dazu kam Um 4.40 Uhr sah einen Streifenwagenbesatzung, das ein Audi A 5...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.01.21
Blaulicht

Einbrecher stehlen Tresor in Speldorf
Schmuck und Bargeld abtransportiert

Eine dreiste Tat begingen wahrscheinlich drei Männer Silvestertag in Speldorf. In der Karlsruher Straße bauten sie in einer Seniorenwohnung offenbar in aller Ruhe einen Tresor aus und nahmen ihn samt Inhalt - Schmuck und Bargeld - mit. Und das noch nicht einmal nachts, sondern irgendwann zwischen 16 und 22 Uhr. Nun hofft die Polizei auf Zeugen.  Ein 50-jähriger Mann beobachtete gegen 18 Uhr drei Männer, die sich verdächtig verhielten in der Nähe des Tatortes: Gegen 18 Uhr waren sie dort zu...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.01.21
Blaulicht

Pfiffiger Senior
Trickbetrüger hatten keine Chance

Weil echte Polizisten Trickbetrügern ins "Handwerk" pfuschten, ist ein 83-jähriger Senior am Montag, 24. November, dazu aufgefordert worden, die Beamten zu töten. Der 83-Jährige erhielt gegen 10 Uhr einen Anruf von einem vermeintlichen Kriminalkommissar aus Mülheim. Dieser teilte ihm zunächst mit, es habe in der letzten Zeit vermehrt Einbrüche im Umfeld des Seniors gegeben und fragte anschließend nach Bargeld und Wertgegenständen, die der 83-Jährige möglicherweise zuhause aufbewahre. Der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.11.20
Blaulicht
Foto: David Roßberg/Meike Püschel, LAFP NRW

Staatsanwaltschaft gibt weitere Ermittlungen bekannt
Weitere neun Beamte unter Verdacht

In dem Ermittlungsverfahren gegen Polizeibeamte des Landes NRW wegen des Verdachts der Volksverhetzung hat die Staatsanwaltschaft Duisburg gemeinsam mit der Polizei Bochum Durchsuchungen in 17 Wohnungen, darunter in Essen, Mülheim und Velbert durchgeführt. Im Zuge der Auswertung der im Rahmen der ersten Durchsuchungen im September sichergestellten Gegenstände hat sich ein Anfangsverdacht gegen neun weitere Polizeibeamte ergeben, sie sollen suspendiert worden sein. Ihnen wird vorgeworfen,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.11.20
  • 1
Blaulicht

Gruppe soll Schüsse abgegeben haben
Randale auf der Eppinghofer Straße

Mehrere Notrufe erreichten die Einsatzleitstelle am Dienstagabend, 10. November, gegen 20.20 Uhr: Eine größere Personengruppe soll Steine gegen eine Hausfassade werfen und womöglich mehrere Schüsse abgegeben haben. Zahlreiche Streifenwagen wurden alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Polizeibeamten flüchteten die Beteiligten in unterschiedliche Richtungen. Vor Ort konnten die Beamten zwei Patronenhülsen, womöglich von einer Schreckschusspistole, sicherstellen. Nach den Flüchtigen nahmen weitere...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.11.20
Blaulicht
Archivfoto: Jörg Vorholt

Angeblicher Sohn benötigt dringend Geld für ein Corona-Medikament
Seniorin übergibt Bargeld

Am Montagnachmittag (9. November, 14:30 Uhr) kam für eine Seniorin der schockierende Anruf: Ihr kranker Sohn braucht dringend Bargeld für ein wichtiges Corona-Medikament. Der Sohn am Telefon ist allerdings ein professioneller Betrüger, der die Angst und die Sorge von meist älteren Menschen nutzt, um sie so zu verunsichern, dass sie teilweise hohe Geldsummen an Fremde übergeben. So auch in diesem Fall. Die ältere Dame zögerte nicht lange und machte sich sofort auf den Weg zu ihrer Bank, um dort...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.11.20
Blaulicht

Ordnungsamt und Polizei kooperieren
Corona-Schutzverordnung gemeinsam kontrollieren

Zu einem gemeinsamen Abstimmungsgespräch trafen sich jetzt Vertreter der Städte Essen und Mülheim mit der Polizei im Essener Präsidium, um das Vorgehen zur Überwachung der Vorschriften und Einhaltung der Corona-Schutzverordnung festzulegen. Die jeweiligen Institutionen machten deutlich, dass sie gemeinsam und konsequent gegen Verstöße gegen die aktuellen Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie vorgehen werden. Die Kommunen setzen auf Doppelstreifen mit Ordnungsamt und der Polizei, um in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.11.20
Blaulicht
Die Polizei unterstützt den Kampf gegen die Corona-Pandemie und achtet darauf, dass alle Maßnahmen eingehalten werden.

Vorgehen zur Überwachung
Einhaltung der Coronaschutzverordnung - Vertreter der Städte Essen und Mülheim an der Ruhr stimmen sich mit der Polizei ab

Zu einem gemeinsamen Abstimmungsgespräch trafen sich Vertreter der Städte Essen und Mülheim an der Ruhr mit der Polizei im Präsidium an der Büscherstraße, um das Vorgehen zur Überwachung der Vorschriften und Einhaltung der Coronaschutzverordnung festzulegen. In einer sehr konstruktiven Besprechung machten die jeweiligen Institutionen deutlich, dass sie gemeinsam und konsequent gegen Verstöße gegen die aktuellen Bestimmungen des Landes NRW zur Eindämmung der Corona-Pandemie vorgehen werden. Um...

  • Essen-Süd
  • 04.11.20
  • 1
Blaulicht
So sah es an der Karlsruher Straße am 20. Oktober aus: Hakenkreuze an der Eingangstür, an der Hauswand und am Auto. Foto: privat
4 Bilder

Hakenkreuze in Mülheim-Speldorf
Familie Büyüktürk hat Anzeige erstattet

Stellen Sie sich vor, Sie leben seit Jahrzehnten gerne in Mülheim, haben "malocht" und sich etwas aufgebaut - und werden eines Tages mit Hakenkreuzen an Hauswand und Auto und dem Spruch "Kanaken raus" konfrontiert. Tatort ist die Karlsruher StraßeDas ist Familie Büyüktürk an der Karlsruher Straße in Speldorf am 20. Oktober genauso passiert. Laut Polizei Essen/Mülheim waren die Täter auch in benachbarten Straßen unterwegs. Haben Sie aktuell Streit oder Feinde, sind Sie bedroht worden? Solche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.11.20
  • 5
LK-Gemeinschaft
Bernd Nierhaus (mit Sammelbüchse) führte die Chopper-Challenge an
5 Bilder

Rolli-Rockers-Sprösslinge und Hammer-Werner helfen Kindern
Im Rolli Spenden gesammelt

Die Chopper-Challenge von Bernd Nierhaus‘ „Rolli-Rockers Sprösslingen“ und Hammer-Werner zu Gunsten des Elternhaus für krebskranke Kinder in Essen wurde ein Erfolg. Bei kühlem, aber sonnigem Wetter folgten nur wenige Helfer und Unterstützer dem Aufruf zur Spendenaktion. Das tat der da schon vorhandenen guten Laune der Organisatoren allerdings keinen Abbruch. Sie sammelten am Startplatz, dem Campus der Hochschule Ruhr-West bereits die erste Spende ein. Wenige Mitfahrer doch viele Spenden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.10.20
Politik
Nicht wenig spricht dafür, dass der Verdacht auf  rassistisch motivierte Handlungen bestimmter Polizeibeamter oder einzelner Gruppen im Umfeld des Polizeipräsidiums Essen/Mülheim begründet ist. Je länger es dauert, bis darüber nachvollziehbare Untersuchungsergebnisse an die Öffentlichkeit gebracht werden, um so schlechter für einen vertrauenvollen Umgang insbesondere zwischen Polizei und verschiedenen Minderheitengruppen in unserer Stadt. Die Führungsebene der Essener Polizei tut sich hier selbst keinen Gefallen, wenn diese notwendige Aufklärung unter iregndwelchen Vorwänden jetzt verzögert werden sollte.  Auf dem Foto die Innenstadt - Polizeiwache Essen
3 Bilder

Sondersitzung Polizeibeirat Essen
Schmutzler-Jäger: Gründliche Aufklärung der rechtsextremen Chat-Gruppen bei der Polizei nötig

Auf Antrag der Ratsfraktion der Grünen befasst sich der Mülheim/Essener Polizeibeirat am 6. Oktober in einer Sondersitzung mit den rechtsextremistischen Chat-Gruppen im Polizeipräsidium Essen. Dazu erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion der Grünen: „Eine gründliche Aufklärung und Aufarbeitung der rechtsextremistischen Chat-Gruppen von Polizistinnen und Polizisten im Polizeipräsidium Essen ist sehr wichtig, damit das Vertrauen in die Polizei nicht verloren geht....

  • Essen-Nord
  • 02.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.