Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht
Die Polizei verzeichnete eine Festnahme.

Bundespolizei vollstreckt U-Haftbefehl am Flughafen
Zweimal zur Festnahme ausgeschrieben

Gestern Abend (30. August) nahmen Bundespolizisten am Dortmunder Flughafen einen Mann fest, der gleich zweimal zur Festnahme ausgeschrieben war. Gegen 21:40 Uhr kontrollierten die Beamten bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Belgrad den 31-Jährigen. Bei der Überprüfung kam der Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Bielefeld zum Vorschein, da der Mann im Juni 2021 der Hauptverhandlung unentschuldigt ferngeblieben war. Dem Serben wird vorgeworfen im Juli 2020 einer anderen...

  • Dortmund-Ost
  • 31.08.21
Blaulicht

Leitung bei offenbar Bauarbeiten beschädigt
Gas-Alarm auf Martener Schulhof

Am Donnerstag gegen 15.45 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer beschädigten Gasleitung auf einem Schulgelände in die Straße "Froschlake" alarmiert. Bei Tiefbauarbeiten soll ein Bagger eine Stadtgasleitung beschädigt haben, wodurch das Gas Methan austrat. Aufgrund der Meldung wurde ein Großaufgebot zur Einsatzstelle entsandt. Vor Ort wurde durch die ersten Einsatzkräfte der Feuerwache 5 die Lage bestätigt. Umgehend wurde der Brandschutz durch ein Strahlrohr sowie Feuerlöscher sichergestellt, die...

  • Dortmund-West
  • 30.08.21
Blaulicht
Unbekannte zerstörten in der Nacht einen Geldautomaten in Derne, flüchteten dann vom Tatort.

Hubschrauber sucht Automaten-Knacker

Ziel von Automaten-Knackern war in der Nacht der Geldautomat einer Bank in Dortmund-Derne. Die Polizei fahndete mit einem Hubschrauber, auch über Teilen von Lünen. Der Tatort befindet sich im Rewe-Markt im Einkaufszentrum in Dortmund-Derne. Die Täter brachen hier kurz nach ein Uhr in der Nacht die Tür auf und machten sich dann im Foyer des Marktes ans Werk. Eine Detonation zerstörte den Automaten und verwüstete Teile des Foyers. Die Polizei fahndete nach der Tat nach den flüchtenden Tätern, zum...

  • Lünen
  • 19.08.21
Blaulicht
Bis 8 Uhr sollten Bewohner den zu evakuierenden Bereich der City am Sonntagmorgen, 15. August, verlassen haben. Dann werden die Straßen im Evakuierungsradius abgesperrt. Busse bringen von drei Haltepunkten Betroffene kostenlos zur Stadtbahn, die zur Evakuierungsstelle fährt. Ein Ticket ist nicht nötig.
6 Bilder

Wegen Bomben-Verdacht Entschärfung geplant: 7.200 Bewohner der Dortmunder Innenstadt müssen Sonntag evakuiert werden
Nur noch ein möglicher Blindgänger

Fünf Tage vor der lange geplanten, großen Evakuierung der Dortmunder Innenstadt gibt es jetzt nur noch einen Bombenverdachtspunkt. Der Radius der Evakuierung wurde kleiner und es sind nur noch rund 7.200 City-Bewohner rund um den Schwanenwall am Sonntag, 15. August, von Evakuierung betroffen. Aktuell werden am Schwanenwall Untersuchungen zur Kampfmittelbeseitigung durchgeführt. Hierbei wurden Anomalien festgestellt, die auf mögliche Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg hinweisen. Diese...

  • Dortmund-City
  • 10.08.21
Blaulicht
Die Dortmunder Polizei warnt vor den dreisten Maschen der Berrüger mit "Schock-Anrufen":  Polizei, Justiz oder andere Behörden rufen niemanden an, um die Übergabe von Kautionen zu vereinbaren und sie organisieren auch nicht den Transport über ein Taxi oder auf anderen Wegen.

Dortmunder Polizei warnt vor neuer Betrugs-Masche: Opfer mit einem Taxi zum Tatort gefahren
Betrüger nutzen Namen des Amts-Gerichts Düsseldorf

 Die Dortmunder Polizei warnt erneut vor den dreisten Methoden von Trickbetrügern, die ihre Opfer mit "Schockanrufen" zu Geldübergaben verleiten. So auch am Mittwoch (21.7.) in der Innenstadt. Zur Geldübergabe kam es knapp 70 Kilometer entfernt in Düsseldorf. Um 13.30 Uhr rief eine "Frau Meier" - angeblich beschäftigt beim Amtsgericht Düsseldorf - eine 75-jährige Frau aus der Dortmunder Innenstadt an. Die Anruferin gab an, dass die beiden Töchter der Seniorin in einen Unfall verwickelt seien...

  • Dortmund-City
  • 27.07.21
Blaulicht
Vor einer dreisten Betrugsmasche durch "Falsche Polizisten" warnt die Polizei Dortmund. Die Tätergruppe ist nach ersten Erkenntnissen auf Autobahnen unterwegs.

Trickbetrug
Falsche Polizisten zocken Autofahrer ab - angeblich zu schnell gefahren -

Betroffene Personen werden mit einer roten Kelle angehalten, wobei ihnen dann ein Geschwindigkeitsverstoß vorgeworfen wird und dieser Sanktioniert werden soll. Weil die "Falschen Polizisten " kein Kartenlesegerät an Bord haben, werde nur Bargeld akzeptiert. Die Tätergruppe arbeitet stets im Dunkeln. In der Nacht zu Montag ( 19.07 ) passierten die ersten beiden Fälle dieser Betrugsmasche.  Ein PKW Fahrer wecher auf der A45 in Richtung Frankfurt unterwegs war, meldete sich gegen 0:35 Uhr bei der...

  • Dortmund
  • 22.07.21
Blaulicht
Aus diesem Transporter befreite die Polizei auf der A44 vier abgemagerte Pferde, die seit zehn Stunden auf dem Weg aus Rumänien bis zur Kontrolle auf der Autobahn zwischen Werl und Unna waren. jetzt sind die Pferde, die auf dem Weg zum Schlachter in den Niederlanden waren, artgerecht untergebracht.

4 Pferde in Transporter gepfercht: Polizei stoppt auf der A 44 Fahrt von Rumänien in die Niederlande
Polizisten befreien Tiere

Hineingepfercht in einen viel zu kleinen Transporter - das war der erste Eindruck der Polizisten einer Streifenwagenbesatzung, als bei einem kontrollierten Transporter auf dem Parkplatz "Grüntal" an der A 44 die Ladeklappe herunter gelassen wurde: Sie fanden vier Pferde. Den Polizisten fiel am Samstag, 17. Juli,  gegen 16.45 Uhr der extrem ungepflegte Transporter Iveco auf der Autobahn 44 zwischen Werl und Unna in Fahrtrichtung Dortmund auf. Sie entschlossen sich, das Fahrzeug zu kontrollieren...

  • Dortmund-City
  • 19.07.21
Politik

Buchbesprechung
An Ihren Taten sollt ihr Sie erkennen - von Hans-Christian Lange

Die Jagd nach Geld kennt auch in der Pandemie keine Grenzen. Parteienvertreter nutzen zum persönlichen Vorteil die zum Torso gesparte Verwaltung für sich und die Lobbyisten. Die Demokratie ist durch die geschürte Angst und das Desinteresse der Bürger in größter Gefahr. Der Autor Hans-Christian Lange zeigt durch den Blick in die Geschichte die drohende Gefahr, die von Parteien ausgehen kann. Mit seinen Beispielen aus Europa wird die soziale Fieberkurve durch die wachsende Zahl der Privilegierten...

  • Dortmund
  • 17.07.21
Blaulicht

Mengede
Einbrecher kamen mit dem Fahrrad: Zeugin beobachtet Verdächtige auf Baugerüst

Um 23.40 Uhr noch Arbeiter auf einem Baugerüst? In der Adalmundstraße in Mengede kam bei einer Zeugin am Dienstagabend (13.7.) ein Verdacht auf. Ihr Anruf bei der Polizei ist der Beweis dafür, wie wichtig die Hinweise sind, wenn sie in der Nachbarschaft etwas Verdächtiges beobachten. Denn wenige Minuten später konnten Einsatzkräfte den Rohbau einer Grundschule umstellen und zwei Tatverdächtige festnehmen, als diese den Tatort verlassen wollten. Über das Baugerüst kletterten die jungen Männer in...

  • Dortmund-West
  • 16.07.21
Blaulicht

Innenstadt
Tatverdächtiger nach Sachbeschädigung und Schüssen in der Luft gestellt

Am Donnerstagnachmittag (15.7) hat die Dortmunder Polizei nach einer Sachbeschädigung und mutmaßlichen Schüssen in die Luft einen Tatverdächtigen ermittelt. Der Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Weißenburger Straße hat sich gegen 13:55 Uhr bei der Polizei gemeldet.  Er teilte mit, dass ein Mann die Eingangstür des Haues zunächst mit Pflastersteinen beworfen und beschädigt haben und anschließend einen Stein in Richtung seines Fensters geworfen haben. Während der 50 jährige Dortmunder...

  • Dortmund
  • 16.07.21
Blaulicht

Kirchlinde
Verfolgungsfahrt - 21 jähriger flüchtete vor der Polizei - Im Garten festgenommen

"Schnell weg von hier", das muss sich der 21- jährige Fahrer eines VW Polos gedacht haben, als er am Samstag (10.7) gegen 16:10 Uhr einen Streifenwagen auf der Siepmannstraße sah und das Gaspedal durchgedrückt hat. Er lieferte sich anschließend eine kurze Verfolgung mit den Beamten, hier stellte sich an dessem Ende heraus warum der Mann flüchten wollte. Der 21- jährige fuhr von der Siepmannstraße in die Heckelbeckstraße unzwar viel zu schnell. Deshalb nahmen die Beamten die Verfolgung auf,...

  • Dortmund-West
  • 12.07.21
Blaulicht

Hauptbahnhof
Reisende von 24- Jährigem belästigt - Bundespolizisten angegriffen -

Die Bundespolizei wurde Samstagnacht (10.07) zum Bahnsteig am Dortmunder Hauptbahnhof gerufen, weil sich eine Person in der Regionalbah befinden sollte, welche sich verbal agressiv verhielt, andere Reisende belästigte und der Aufforderung einen Mund Nasen Schutz zu tragen nicht nachkam. Ein Zugbegleiter bestättigte vor Ort die Anschuldigungen. Die Beamten sprachen den Mann aus Herne gegen 01:30 Uhr an und forderten ihn mehrfach auf den Zug zu verlassen. Der türkische Staatsangehörige kam dieser...

  • Dortmund-City
  • 12.07.21
Blaulicht

Fußball EM 2021
Nach EM Sieg - Jubel in Dortmund -

Am Sonntagabend (11.7) und in der Nacht zum Montag feierten mehrere Hundert Italienerinnen und Italiener den Sieg ihrer Nationalmanschaft in London gegen England mit dem Landestypischen Temperament. Etwa 300 Fans waren gegen 23:55 laut aber friedlich mit Fahnen und Trikots auf der Schützenstraße und auf der Mallinckrodtstraße unterwegs, um den EM Sieg 2021 zu feiern. So gegen 1:30 Uhr beruhigte es sich in der Nordstadt wieder. Allerdings musste die Polizei auf dem Innenstadt Wall eingreifen....

  • Dortmund-City
  • 12.07.21
Blaulicht

Gartenstadt
Hund frisst unbekannte Substanz und muss eingeschläfert werden

Beim Gassigehen am Dienstag (6.7) auf der Stadtrat-Cremer-Allee in Dortmund, nahm ein Hund vermutlich ein mit unbekanntem Gift präpariertes Stück Brot auf. Obwohl die Halterin noch versuchte, den Rüden am Verzehr der Brotreste zu hindern, konnte der Hund jedoch schon die Substanz herunterschlucken. Die Brotstücke lagen auf der Mittelinsel der Straße. Leider mußte der Hund nach langen Qualen und zwei Tierarztbesuchen am Donnerstag (8.7) eigeschläfert werden, um ihn von seinem Leiden zu erlösen....

  • Dortmund
  • 12.07.21
Blaulicht

Sie wollten einen Freund besuchen, aber wie hieß er nur?
Einbrecher scheitern an Ausrede

Eine schlechte Ausrede, lies Einbrecher in der Nacht zum Samstag (10.7) an einem Wohnhaus auf der Grünen Straße scheitern. Die Täter wollten ihren Freund besuchen, wußten aber nicht wie er heißt. Ein aufmerksamer Nachbar wählte den Polizei Notruf, nachdem gegen 2:50 zwei unbekannte Personen an seiner Tür in einem Wohnhaus auf der Grünen Straße  anklopften und dann auch anschellten.  Sie tuschelten im Hausflur und klebten den Türspion des aufmerksamen Nachbarn zu. Offenbar wollten die Besucher...

  • Dortmund
  • 12.07.21
Blaulicht

Raser und Poser
Um Nachtruhe zu schützen - Polizei sperrt Straßen am Phoenixsee -

Obwohl auf dem Wall in der Dortmunder Innenstadt und am Phoenoex-See deutlich weniger Pkw unterwegs waren, stellte die Polizei bei Kontrollen in den Abendstunden  und den Nächten von Samstag und Sonntag ( 10. und 11.7) insgesamt sieben Fahrzeuge sicher, bei denen nach illegalem Tuning die Betriebserlaubnisse erloschen waren. Für die Insassen bedeutete dies, dass die Weiterfahrt beendet war und die Fahrzeuge abgeschleppt wurden. Damit die Nachtruhe der Anwohner gewährleistet war, sperrte die...

  • Dortmund-Süd
  • 11.07.21
Blaulicht

Nordstadt
Raubopfer erkennt Täter wieder

Auf der Priorstraße kam es am Samstagmorgen (10.7) zu einem Raubdelikt. Das Opfer erkannte den Täter zu einem späteren Zeitpunkt wieder. Gegen 1 Uhr in der Nacht wurde ein 39- jähriger Dortmunder auf der Priorstraße  von einem unbekannten Mann angesprochen und gefragt ob er Drogen kaufen möchte. Der 39- jährige lehnte ab, woraufhin ihm der unbekannte Täter Pfefferspray ins Gesicht sprühte und seine Innentaschen durchsuchte. Nachdem der Täter nicht fündig wurde und nix erbeutete, floh dieser in...

  • Dortmund-City
  • 11.07.21
Blaulicht
2 Bilder

Dortmund
Polizei von Würstchenexpress überholt - Keine Kühlung vorhanden -

Am Mittwochnachmittag (7.Juli) wurden Beamte der Autobahnpolizei auf der A2 von einem eher ungewöhnlichen Kühltransporter überholt. Hierbei handelte es sich genau gesagt um einen ganz normalen PKW, welcher bis an die Decke mit Fleisch- und Milchprodukten beladen war. Und das ganze ohne Kühlung bei den derzeitigen Temperaturen. Die Beamten konnten durch die Heckscheibe des Fahrzeuges sehr gut erkennen, dass es sich um verderbliche Ware handelt. Dass sich dort noch eine Kühlanlage befinden soll,...

  • Dortmund
  • 11.07.21
Blaulicht

Innenstadt
Verkehrsunfall auf dem Südwall - Fußgänger schwer verletzt -

Auf dem Südwall ist am Freitagmorgen  (09.07) ein Fußgänger schwer verletzt worden. Der Anhänger eines PKWs erfaßte den Fußgänger. Gegen 9:30 Uhr ereignete sich der Unfall auf der Kreuzung zur Hohen Straße. Nach Angaben von Zeugen wollte ein 58-jähriger Wittener dort mit seinem Pkw-Gespann vom Südwall aus in Richtung Osten auf die Fahrbahn in Richtung Westen wenden. Hierzu befuhr er zuvor den linken Linksabbiegerstreifen. Bei dem Wendevorgang bog er dann auf den rechten Fahrstreifen in Richtung...

  • Dortmund-City
  • 10.07.21
Blaulicht

Wickede
Rauchentwicklung aus leerstehendem Gebäude in Wickede

Die Feuerwehr Dortmund wurde am Freitag ( 9.7 ) gegen 17:48 Uhr zu einer Rauchentwicklung aus einem leehrstehendem Gebäude in die Eichwaldstraße in Wickede alarmiert. Passanten welche sich an einer naheliegenden Bushaltestelle befanden, entdeckten die Rauchentwicklung und alamierten unverzüglich die Feuerwehr. Durch die  eintreffende Einsatzkräfte der Wache 3 ( Neuasseln ) wurde umgehend eine Erkundung über die Drehleiter durchgeführt, da es aus einem Fenster im Obergeschoss sowie dem...

  • Dortmund-Ost
  • 10.07.21
Blaulicht

Eving
Festnahme nach Geschäftseinbruch

Die Polizei hat nach einem Geschäftseinbruch am Dienstagfrüh ( 6.7 ) auf der Evinger Straße einen Tatverdächtigen festgenommen. Eine Passantin, welche durch einen Knall auf die beschädigte Scheibe eines Ladenlokals auf der Evingerstraße südlich der Amtsstraße aufmerksam geworden ist und zwei Personen sah, von der eine in südliche richtung flüchtete, meldete gegen 5:45 Uhr ihre Beobachtungen der Polizei. Die Beamten trafen im Bereich des Evinger Platzes auf eine Person die der Zeugenbeschreibung...

  • Dortmund-Nord
  • 07.07.21
Blaulicht

Verkehrsunfall
PKW Fahrerin nach Alleinunfall auf dem Rheinlandamm schwer verletzt

Auf dem Rheinlanddamm in Dortmund Mitte wurde am Samstagmorgen ( 3.07 ) eine PKW Fahrerin schwer verletzt. Das Fahrzeug touchierte mehrere Bäume und Kippte zur Seite. Die 23-  Jährige war nach ersten Erkenntnissen gegen 8:50 Uhr auf dem Rheinlanddamm in Richtung Osten unterwegs als sie aus bislang unklarer Ursache in Höhe der Abfahrt zur B54 nach links von der Fahrbahn abkam und mit ihrem PKW gegen mehrere Bäume prallte. Das Fahrzeug kippte auf die Rechte Fahrzeugseite und blieb auf dem linken...

  • Dortmund
  • 04.07.21
Blaulicht

Innenstadt West
Ausseinandersetzung mit Schussabgaben gemeldet - Zeugen gesucht -

In der Nacht zu Donnerstag ( 1. Juli ) meldeten Zeugen der Polizei eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen sowie Schüsse in diesem Zusammenhang. Die Polizei konnte vor Ort niemanden mehr Antreffen und bittet nun um weitere Hinweise. Mehrere Zeugen haben sich gegen 23:40 Uhr bei der Polizei gemedet. Sie gaben an, dass sich auf der Rheinischen Straße zwischen Heinrich- und Siegfriedstraße zunächst zwei Personengruppen gestritten haben ( Es sollen insgesammt vermutlich etwa zehn...

  • Dortmund-City
  • 02.07.21
Blaulicht

Trickbetrug
Neue Masche - Sohn an Corona Delta Variante Erkrankt

Am Telefon gab sich ein Trickbetrüger als Corona Erkranter Sohn aus und erbeutete 100.000 Euro. Immer wieder tauchen neue Maschen auf um Senioren um ihr Geld zu bringen. Aktuell wird die Deltavariante des Coronavirus als Vorwand genutzt, um älteren Menschen Angst einzujagen. So geschah es im Dortmunder Süden, wo ein älteres Ehepaar einen Anruf von ihrem vermeintlichen Sohn bekam, welcher mit Corona in einer Dortmunder Klinik liegt. Um der ganzen Sache Nachdruck zu verleien, wurde behauptet an...

  • Dortmund
  • 01.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.