Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht
In den vier Polizeibehörden Dortmund, Recklinghausen, Wesel und Borken nimmt die Polizei jetzt Verkehrsunfälle digital per App auf. Die Pilotphase wird mehrere Wochen dauern.

Erhebliche Zeitersparnis
Polizei erprobt digitale Unfallaufnahme per App

In den vier Polizeibehörden Dortmund, Recklinghausen, Wesel und Borken nimmt die Polizei jetzt Verkehrsunfälle digital per App auf. Die Pilotphase wird mehrere Wochen dauern. Ab Sommer soll das Verfahren voraussichtlich flächendeckend in ganz NRW eingesetzt werden. Die neue App verarbeitet die Unfalldaten sofort und vor Ort. Weiterführende Daten-Abfragen wie etwa des Personalausweises können per Scan erledigt werden. Auf diese Weise soll die Bearbeitungszeit der Polizei erheblich verkürzt...

  • Dorsten
  • 15.04.21
Blaulicht

Hörde und Schüren
Brandserie im Süden: Polizei ermittelt Tatverdächtigen (35)

Nach mehreren Bränden in den Dortmunder Stadtteilen Hörde und Schüren im Februar und März hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Der 35-jährige Dortmunder wird verdächtigt, in sieben Fällen Brände gelegt zu haben. Die ersten vier Taten ereigneten sich in der Nacht zum 14. Februar in Dortmund-Hörde. Etwa zwischen 21.55 und 23.30 Uhr waren Polizei und Feuerwehr in dieser Nacht viermal alarmiert worden. Als erstes stellten sie den Brand eines Altpapier-Containers an der Hermannstraße...

  • Dortmund-Süd
  • 12.03.21
Blaulicht
Seit 2019 suchten Einbrecher mehrmals das Grundstück der Gemeinde auf. Allein im März 2021 gab es drei Taten, bei denen u.a. Kupferrohre aus den Wänden gerissen wurden. Jetzt klickten die Handschellen.

Aplerbeck
"Kirchen-Krimi" - In St. Ewaldi hat ein Pfarrer erfolgreich den Räuber gejagt

Krimis liest er gern im Urlaub und auch Pater Brown eifert er eigentlich nicht nach, wenngleich Pfarrer Ludger Hojenski aus der Gemeinde St. Ewaldi in diesen Tagen zum erfolgreichen Detektiv wurde. Aber eigentlich, wehrt er bescheiden seine kriminalistischen Verdienste ab, eigentlich sei es Verwaltungsleiter Krüger gewesen, dem das Lob zustehe. Immer wieder hatten Einbrecher die Kirche heimgesucht und Kupferrohre und Kupfer von der Dacheindeckung gestohlen. Und nach den räuberischen Übergriffen...

  • Dortmund-Süd
  • 09.03.21
Blaulicht

Hörde
Mädchen (6) von Auto angefahren und zum Glück nur leicht verletzt

Ein sechsjähriges Mädchen ist am Dienstagnachmittag (2. März) durch einen Verkehrsunfall in der Gildenstraße leicht verletzt worden. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr eine 30-jährige Autofahrerin gegen 15.20 Uhr auf der Gildenstraße in Richtung Süden. Zur gleichen Zeit überquerte die Sechsjährige aus Dortmund die Straße in Richtung Westen. Der Wagen traf das Mädchen in Höhe des Hörder Neumarkts.  Die Sechsjährige stürzte zu Boden und wurde leicht verletzt. Ein Rettungswagen fuhr sie in ein nahe...

  • Dortmund-Süd
  • 03.03.21
Blaulicht

"Raser und Störer" in Hörde
Polizei stoppte 200 Autos - Es hagelte Platzverweise und teure Strafen

Falsch getippt hatten die Autofahrer, die meinten, nach einem Einsatz der Polizei am Freitagabend und in der Nacht zu Samstag (26. und 27.) gegen Raser und Störer in der Innenstadt und am Phoenix-See in Hörde würde die Polizei eine Kontrollpause einlegen. Ganz falsch. Es hagelte Platzverweise und teure Strafen. Auf dem Wall stoppte die Polizei am Samstagabend ab 20 Uhr 112 Pkw und kontrollierte 168 Insassen. In 93 Fällen gab es sofort Platzverweise. 63 Fahrer mussten wegen diverser Verstöße...

  • Dortmund-Süd
  • 02.03.21
Blaulicht

Hombruch
Auch der Versuch ist strafbar - Polizei stellt mutmaßlichen Fahrraddieb

Mithilfe eines Anwohners hat die Polizei in der Nacht zu Freitag (26.2.) einen mutmaßlichen Fahrraddieb vorläufig festgenommen. Der Mann hatte offenbar versucht, aus einem Schuppen an der Eschenstraße hochwertige Räder zu entwenden. Gegen 0.25 Uhr bemerkte ein 58-jähriger Anwohner der Leostraße einen Mann, der zwischen den Einfahrten der Häuser in den Innenhof lief. Nachdem er keinen Sichtkontakt mehr hatte, allerdings ein klapperndes Geräusch hörte - wie das Ruckeln an einer Tür - informierte...

  • Dortmund-Süd
  • 26.02.21
Blaulicht
Schwerverbrecher Norman Volker Franz im Jahre 1998. Foto: BKA

Wer kann Hinweise auf Norman Volker Franz geben?
Fahndung nach einem Schwerverbrecher

Ein aus Nordrhein-Westfalen stammende Schwerverbrecher ist in diesen Tagen wieder in den Schlagzeilen. Nach Norman Volker Franz wird im Rahmen einer neuen Fahndung gesucht. Der aus Neheim-Hüsten stammende Franz wurde in den 90er Jahren zum aktenkundigen Gewalttäter. Er gehörte einer kriminellen Bande an, die Banken überfiel, Zigaretten schmuggelte, mit Waffen handelte und Kontakte zu Zuhälterkreisen pflegte. Im Mai 1995 eskalierte im Dortmunder Stadtteils Syburg ein Konflikt mit rivalisierenden...

  • Essen
  • 24.02.21
Blaulicht
Der Verdächtige konnte das Polizeigewahrsam wieder verlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Hörde
Mutmaßlicher Ladendieb schlägt Kassierer mit Getränkedose

Mehrere Flaschen mit Alkohol verstaute ein 31-jähriger Mann am Freitag (19.2.) in einem Discounter in Hörde in seiner Sporttasche. An der Kasse wollte er jedoch nur eine Getränkedose bezahlen. Ein Kassierer sprach ihn gegen 20.30 Uhr auf die prall gefüllte Tasche an - dann rannte der mutmaßliche Ladendieb davon. Zwei Mitarbeiter des Geschäfts an der Alfred-Trappen-Straße verfolgten den Mann und konnten ihn schließlich in unmittelbarer Nähe bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Dem...

  • Dortmund-Süd
  • 22.02.21
Blaulicht
Iso-Matten, Schlafsäcke und mehr zur Versorgung Obdachloser brachte die Fachhochschule zur Winternothilfe am U. Im Zelt versorgen Initiativen Wohnungslose mit einer warmen Mahlzeit und Getränken.

Dortmunder wählen Polizei-Notruf: Sorge um Obdachlose in der eisigen Schnee-Nacht
Stadt schafft 90 Plätze für Obdachlose in Flüchtlingsunterkunft

In großer Sorge waren Dortmunder angesichts eisiger Temperaturen und starkem Schnee um Obdachlose. Sie verständigten am Samstagabend und in der Nacht zu Sonntag die Polizei, weil sie sich beim Wintereinbruch um Wohnungslose sorgten. Und die entschied nach Rücksprache mit den Kollegen der Bundespolizei kurzfristig den Hauptbahnhof zum Übernachten zu öffnen, damit niemand erfriert.   Wegen der Wetterlage war gestern Nacht der Ständige Stab der Polizei im Einsatz. Dort arbeitete auch die...

  • Dortmund-City
  • 07.02.21
Blaulicht

Schüren und Westfalendamm
Arbeitsreiche Polizei-Kontrolle an der B236 und der B1

Zu schnell unterwegs, mit dem Smartphone in der Hand am Steuer eines 40-Tonners, unter dem Einfluss von Drogen im Pkw, nicht angeschnallt und immer wieder auch technische Mängel - wenn die Motorradgruppe der Polizeiinspektion 3 für mehrere Stunden den Straßenverkehr überwacht, gibt es garantiert eine hohe Trefferquote. So auch am Dienstag (2.2.) bei Kontrollen in Dortmund-Schüren, auf der B236 und auf dem Westfalendamm. Insgesamt 45 Personen fuhren zu schnell. Auf der Straße Am Remberg in...

  • Dortmund-Süd
  • 03.02.21
Blaulicht
In Aplerbeck wurde das "Taser 7" Distanz-Elektroimpulsgerät der Firma Axon vorgestellt.
12 Bilder

Pilotprojekt in der Nordstadt
Startschuss für Taser - Neue Waffe der Dortmunder Polizei soll vor allem abschrecken

Es war fast schon ein feierlicher Akt, als NRW-Innenminister Herbert Reul das Polizei-Trainingszentrum an der Marsbruchstraße besuchte. Er übergab symbolisch ein Distanzelektroimpulsgerät (DEIG) an die Dortmunder Polizei und das Gerät "Taser 7" wurde der Presse ausführlich vorgestellt. Mit den neuen Elektroschock-Waffen sollen Angriffe auf Polizeibeamte reduziert werden. Das Land NRW erprobt den Einsatz von Distanzelektroimpulsgeräten des Typs "Taser 7" im Wachdienst der Polizei - Dortmund ist...

  • Dortmund-Süd
  • 19.01.21
Blaulicht
Einbrecher sind in Dortmund weniger aktiv: Der Rückgang zum Vorjahr liegt bei 20,53 Prozent. Polizeipräsident Gregor Lange betont: "Die Zahlen verlaufen ausgesprochen positiv. Aber wir dürfen nicht locker lassen!"Foto: Magalski

Kriminalität in Dortmund
Einbruchszahlen gehen weiter zurück: App zeigt Tatorte der Zukunft

Einbruchszahlen gehen in Dortmund und Lünen weiter zurück Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in Nordrhein-Westfalen erneut gesunken. Wie in den Jahren zuvor sinkt die Zahl der Wohnungseinbrüche auch in Dortmund und Lünen weiter. Eine aktuelle Auswertung zeigt, dass die Fallzahlen in der 600.000-Einwohner-Stadt Dortmund zwischen Januar und Oktober in der Summe erstmals nur noch dreistelllig war. Positiv ist die Entwicklung auch in Lünen, wo mehr als 86.000 Menschen leben. NRW-weit ist die Zahl...

  • Dortmund
  • 01.12.20
Blaulicht
Die Polizei ermittelt nach einem Angriff auf einen Lehrer.

Aplerbeck
Lehrer geschlagen und angespuckt - Polizei sucht vier Jugendliche - Handyvideo soll helfen

Erneut ist es in Aplerbeck zu einem Vorfall gekommen, bei dem vermutlich jugendliche Gewalttäter eine Rolle spielen. Am Montag (16.11.) attackierten vier junge Tatverdächtige einen Lehrer auf dem Schulhof der Albrecht-Dürer-Realschule an der Schweizer Allee 25. Laut Polizei spielte sich der Vorfall in der großen Pause auf dem Schulhof ab, der 42-jährige Lehrer hatte Pausenaufsicht und bemerkte fünf Jugendliche, die rauchten und auch nicht zur Schule gehörten. Als er die Gruppe des Geländes...

  • Dortmund-Süd
  • 20.11.20
  • 3
Blaulicht
Symbolfoto Polizei im Einsatz

Vollsperrung im Bereich Abfahrt Dortmund-Aplerbeck
Sportwagen brennt nach Alleinunfall auf B1 komplett aus

Nach einem Alleinunfall auf der Bundesstraße 1 in Richtung Unna brennt ein Sportwagen komplett aus. Beide Fahrzeuginsassen werden schwer verletzt in ein Krankenhaus transportiert. Gegen 1:25 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst auf die Bundesstraße 1 in Höhe der Anschlussstelle Dortmund Aplerbeck gerufen. Etwa in Höhe der Anschlussstelle Dortmund-Aplerbeck verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses schleuderte nach rechts in die Leitschutzplanke. Da...

  • Dortmund-Ost
  • 05.10.20
Politik
NRW-Innenminister Herbert Reul kündigt Verstärkung für die Polizei an: Rund 560 neue Stellen soll es ab 1. September geben. Foto: Land NRW/J. Tack

Land NRW stockt ab September Personal bei der Polizei auf - im Schnitt zwölf Kräfte pro Behörde
Mehr Polizisten für Essen und Gelsenkirchen, Duisburg muss abgeben

Ab September soll die Polizei in NRW verstärkt werden. Laut Innenminister Herbert Reul wird es für jede Kreispolizeibehörde im Schnitt zwölf Einsatzkräfte mehr geben. Personelle Aufstockungen wird es demnach bei Polizisten und bei sonstigen Regierungsbeschäftigten geben. Davon profitieren Düsseldorf (plus 34), Dortmund (plus 31), Essen (plus 28) und Gelsenkirchen (plus 12). In Duisburg dagegen werden fünf Stellen abgezogen. Die endgültige Verteilung soll am 1. September feststehen, wenn die...

  • Essen-Süd
  • 16.07.20
  • 3
  • 1
Blaulicht
Kurz nach 4 Uhr war wurde der Brand am Donnerstagmorgen in Kirchlinde durch Anwohner festgestellt. 23 Hausbewohner wurden während des Einsatzes im Betreuungsbus der Feuerwehr rettungsdienstlich betreut, vier Bewohner verblieben in ihren Wohnungen und wurden dort betreut.

10 Kellerbrände seit dem 13. März
Polizei sucht Feuerteufel im Dortmunder Westen

Ein Wunder, dass bisher nichts Schlimmeres passiert ist: Seit dem 13. März 2020 ermittelt die Polizei nach inzwischen zehn Kellerbränden im Dortmunder Westen wegen Brandstiftung und untersucht, ob die Taten in einem Zusammenhang stehen. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf Tatverdächtige geben können. Zuletzt legte ein Unbekannter - oder eine Unbekannte - am 9. Juli 2020 in den Morgenstunden im Keller eines Wohnhauses an der Kirchlinder Straße in Kirchlinde ein Feuer. Mit...

  • Dortmund-West
  • 10.07.20
Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische Konsequenz...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2
Wirtschaft
Ab Freitag geht es mit der Corona-Soforthilfe weiter. Das sagte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW / W. Meyer-Piehl

Nach Stopp wegen Betrug mit gefälschten Web-Seiten
Ab Freitag gibt es wieder Corona-Soforthilfe

Ab Freitag dieser Woche (17.4.) will das Land NRW die Online-Anträge auf Soforthilfe für Kleinstbetriebe und Freiberufler wieder ins Netz stellen. Das sagte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart am Dienstag  in Düsseldorf. Nach Betrugsversuchen mit gefälschten Antragsseiten hatte das Wirtschaftsministerium das Hilfsprogramm letzten Donnerstag vorerst gestoppt. Jetzt müsse die Hilfe schnell wieder aufgenommen werden, sagte Pinkwart: "Die Wirtschaft braucht schnelle Hilfe. Rund 14 Prozent der...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
Blaulicht
Mit "Drive in" werden im Polizei-Trainingszentrum in Aplerbeck Polizisten auf das Virus getestet.

Coronavirus
Polizisten werden im Trainingszentrum in Dortmund-Aplerbeck getestet

"Das Virus macht nicht Halt vor der Uniform", sagt Polizeisprecherin Cornelia Weigand. Eigene Notfallpläne wurden deshalb vom ständigen Stab ausgearbeitet. Nötig sind die Pläne, in die neue Erkenntnisse ebenso einfließen wie Erfahrungen beim Derby. Und jetzt bei der Pandemie. Geschützt werden müssen die rund 3000 Beschäftigten der Polizei vor der Ansteckung mit dem Coronar-Virus. Ist einer angesteckt, macht Cornelia Weigand deutlich, fallen auch die unmittelbaren Kollegen aus. Und ebenso, wenn...

  • Dortmund-Süd
  • 24.03.20
Blaulicht

Täter erbeuten Schmuck und Gold
Schon wieder tricksen falsche Polizeibeamte eine Seniorin aus

Die Dortmunder Polizei warnt immer wieder vor falschen Polizeibeamten - und trotzdem schaffen es die Betrüger doch mit perfiden Methoden, ihre Opfer um ihr erspartes Hab und Gut zu erleichtern. Leider auch erst gestern (4.3.) wieder: Um 16.54 Uhr meldete sich eine 77-jährige Seniorin bei der Polizei und gab an, dass ein Mann, der sich zuvor als Polizeibeamter ausgegeben hatte, mit ihrem Schmuck und Gold weggerannt sein soll. Eine Fahndung nach dem beschriebenen Tatverdächtigen verlief negativ....

  • Dortmund-Süd
  • 05.03.20
Blaulicht

Aplerbeck
Mann hinter der Sparkasse ausgeraubt - Polizei sucht Zeugen

Auf einem Parkplatz an der Köln-Berliner-Straße ist am frühen Montagabend gegen 17.50 Uhr (2. März) ein 49-jähriger Dortmunder ausgeraubt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen. Seinen Angaben zufolge befand sich der Mann gegen 17.50 Uhr in seinem Auto auf dem Parkplatz hinter der dortigen Sparkassen-Filiale. Als er es verlassen wollte, stieß ihn plötzlich ein Unbekannter zurück auf den Fahrersitz und griff nach einer Plastiktüte im Auto. In dieser befand sich ein größerer Bargeldbetrag. Mit...

  • Dortmund-Süd
  • 04.03.20
Blaulicht
Ein Polizist hat in seiner Freizeit einen mutmaßlichen Autoknacker in Hörde auf frischer Tat ertappt.

Hörde
Polizei kennt keinen Feierabend: Mutmaßlicher Autoknacker auf frischer Tat festgenommen

Ein 27-jähriger Polizeibeamter hat in seiner Freizeit am Montagabend (3. Februar) einen mutmaßlichen Autoaufbrecher in Hörde auf frischer Tat ertappt. Nach kurzer Flucht konnte der Mann festgenommen werden. Demnach war der Polizist gegen 22.30 Uhr auf dem Weg nach Hause, als er bemerkte, wie einen Auto in der Weingartenstraße aufgebrochen wurde. Er gab sich sofort als Polizist zu erkennen und sprach den im Auto sitzenden Verdächtigen an. Dieser stieg aus und flüchtete zu Fuß. Das hochwertige...

  • Dortmund-Süd
  • 06.02.20
Blaulicht

Dortmund Löttringhausen
Ruhestörung eskaliert: Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung

Ein 53-jähriger Dortmunder hörte  Dienstagabend (28.1.) in seiner Wohnung in Löttringhausen Musik. Diese allerdings, so gab er auch zu, sehr, sehr laut. Das wiederum veranlasste einen 39-jährigen Nachbarn um kurz nach 22 Uhr dazu, sich bei dem 53-Jährigen zu beschweren und ihn um Ruhe zu bitten. Am Ende musste die Polizei eingreifen.  Ab da gehen die Schilderungen der Beteiligten und Zeugen auseinander: Der 53-Jährige gab an, unmittelbar von dem Nachbarn geschlagen und getreten worden zu sein....

  • Dortmund-Süd
  • 29.01.20
Blaulicht

Hörde
Gaffer filmt bewusstlose, schwer verletzte Frau nach Unfall - Polizei stellt Handy sicher

Auf der Kreuzung Benninghofer Straße/Am Oelpfad ist am Mittwochabend (15. Januar) eine Fußgängerin angefahren und schwer verletzt worden. Einem Gaffer nahmen die Polizeibeamten in dem Einsatz das Mobiltelefon weg. Der Unfall ereignete sich gegen 18.05 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 50-jähriger Dortmunder mit seinem Auto aus westlicher Richtung kommend in die Kreuzung ein. Als er nach links in die Straße Am Oelpfad einbiegen wollte, übersah er aus bislang ungeklärter Ursache eine 55-jährige...

  • Dortmund-Süd
  • 16.01.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.