Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht

Kriminalkommissariat bittet um Hilfe
Eigentümer von mutmaßlichem Diebesgut aus Kray gesucht!

Das Kriminalkommissariat hat im Rahmen von Ermittlungen bei einem mutmaßlichen Autoknacker mehrere Gegenstände gefunden, die vermutlich größtenteils aus Kfz-Aufbrüchen, aber auch aus Wohnungseinbrüchen im Bereich Kray stammen. "Diese Gegenstände konnten leider noch keinen konkreten Sachverhalten zugeordnet werden.  Wir vermuten, dass die Auf- bzw. Einbrüche innerhalb der letzten zwei Jahre stattgefunden haben und vielleicht sogar schon angezeigt wurden.Geschädigte, die sich zu 100 Prozent...

  • Essen-Steele
  • 07.10.20
Politik

FDP Essen-Ost
Respekt gegenüber der Polizei wahren, ACAB- Schmierereien entfernen

Die FDP Essen-Ost stellt sich klar gegen körperliche und verbale Angriffe auf die Einsatzkräfte der Polizei. „Während meiner aktiven Zeit als Polizeibeamter habe ich im Dienst Respekt und Anerkennung erfahren. Es gab jedoch auch damals schon gelegentlich, und seit dem leider immer häufiger, Angriffe, Beleidigungen und Provokationen, deren Folgen das Image der Polizei in der Bevölkerung beschädigen sollten“, sagt Eduard Schreyer (71), Ratsherr der Stadt Essen und Spitzenkandidat der FDP...

  • Essen-Steele
  • 09.09.20
  • 2
  • 1
Blaulicht

Ermittlungen gegen den 39-jährigen Cafébetreiber eingeleitet
Vermeintliche Schutzgelderpressung entpuppt sich vermutlich teilweise als falsche Verdächtigung

Nach einer vermeintlichen Schutzgelderpressung am 12.August nahmen Spezialeinheiten der Essener Polizei einen Tatverdächtigen in Essen-Steele fest. Zwei weitere Täter stellten sich wenige Tage später auf einer Polizeidienststelle. Nach weiteren polizeilichen Ermittlungen konnte bezüglich der drei Beschuldigten der dringende Tatverdacht einer räuberischen Erpressung zum Nachteil eines 39-jährigen Cafébetreibers nicht aufrechterhalten werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Essen wurden die...

  • Essen-Steele
  • 27.08.20
  • 1
Blaulicht

Fahrer eines flüchtigen weißen Kleinwagens gesucht
Fahrgäste nach Vollbremsung eines Linienbusses verletzt

Ein Linienbus musste am 25. Juli um 12.11 Uhr an der Einmündung Rabenhorst/Schloßstraße wegen eines plötzlich vor ihm bremsenden Wagens ebenfalls stark abbremsen - dabei wurden mehrere Fahrgäste verletzt. Laut Aussage des Busfahrers soll ein kleiner, weißer PKW auf der Straße Rabenhorst in Fahrtrichtung Bahnhof Borbeck unterwegs gewesen sein. Dieser habe offenbar im Einmündungsbereich plötzlich gebremst, so dass der hinter ihm fahrende Busfahrer ebenfalls stark abbremsen musste, um ein...

  • Essen-West
  • 28.07.20
Blaulicht

Möglicher Unfallverursacher flüchtete unerkannt
Kradfahrer stürzte nach Unfall

Das Verkehrskommissariat ermittelt in einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kradfahrer von einem unbekannten Fahrzeugführer beim Fahrspurwechsel geschnitten und im weiteren Verlauf schwer gestürzt ist. Zeugen (47/45) alarmierten die Polizei und Rettungskräfte Freitagmittag, 24. Juli, gegen 15.05 Uhr. Der Kradfahrer (41) aus Essen gab den Mitarbeitern des Rettungsdienstes an, dass er die Wilhelm-Nieswandt-Allee in Fahrtrichtung Karnap gefahren sei. Kurz hinter der Kreuzung an der Böhmerheide...

  • Essen-West
  • 27.07.20
Blaulicht

Altendorf: Täter von Polizei festgenommen
Einbruch in Kindergarten und Kleingartenanlage

Polizeibeamte nahmen am 24. Juli gegen 3.30 Uhr an der Dorstener Straße einen mutmaßlichen Einbrecher fest. Aufmerksame Zeugen beobachteten, wie der unbekannte Mann über ein Tor stieg, um auf das Gelände eines dortigen Kindergartens zu gelangen. Ohne den Eindringling zu warnen, informierte ein Anwohner die Polizei über den Notruf, so dass ein Hundeführer der Polizei wenige Minuten später eintraf. Er beobachtete noch, wie der mutmaßliche Einbrecher über einen Zaun flüchtete, der zu dem...

  • Essen-West
  • 27.07.20
  • 1
Politik

FDP Essen Ost:
Polizeiwache in Steele muss täglich rund um die Uhr besetzt werden

Die FDP Essen-Ost beobachtet mit Sorge die Entwicklungen im Bezirk VII in Hinblick auf das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger. „Zahlreiche Leute haben mir im Gespräch bereits ihre Sorgen über die Sicherheitssituation mitgeteilt. Gerade die gewalttätigen Übergriffe im Hörsterfeld oder die aufkommenden Extremismus-Tendenzen in Steele werden dort immer wieder genannt“, so Eduard Schreyer, pensionierter Polizeihauptkommissar und Spitzendkandidat der FDP Essen-Ost bei der Wahl...

  • Essen-Steele
  • 27.07.20
  • 6
  • 2
Blaulicht
Hier wurde die Bombe an der Katzenbruchstraße gefunden.
3 Bilder

Großeinsatz an der Katzenbruchstraße im Nordviertel
Nachtschicht: Sprengung der Bombe erfolgte um 1.25 Uhr

Der Blindgänger an der Katzenbruchstraße im Nordviertel wurde in der Nacht von Donnerstag auf heute (24. Juli) erfolgreich gesprengt. Zur Vorbereitung für die Sprengung mussten achtzehn Container und über 400 Tonnen Sand angeliefert werden, um benachbarte Gebäude zu schützen. Die Stadtwerke Essen mussten im Vorfeld eine Gasleitung in unmittelbarer Nähe zum Fundort absichern. Hier der Verlauf der Nachrichten zur Aktion: Im Rahmen von Sondierungsarbeiten wurde heute, 23. Juli, eine...

  • Essen-West
  • 23.07.20
  • 3
  • 1
Blaulicht

Versuchtes Tötungsdelikt im Nordviertel
Flüchtiger Angreifer hat sich der Polizei gestellt

Gegen 9.15 Uhr am heutigen Mittwoch, 22. Juli, wurde eine Frau auf der Sigsfeldstraße, Höhe der Hausnummer 6, im Nordviertel von einem Mann angegriffen und mit einer Stichwaffe lebensgefährlich verletzt. Zeugen beobachteten die Flucht des Mannes und benachrichtigten sofort die Rettungskräfte. Die Verletzte kam mit Stichwunden ins Krankenhaus, nachdem Sanitäter und ein Notarzt die Verletzungen zunächst vor Ort versorgten. Kurz nach Bekanntwerden fahndete die Polizei mit zahlreichen Beamten...

  • Essen-West
  • 22.07.20
Politik
NRW-Innenminister Herbert Reul kündigt Verstärkung für die Polizei an: Rund 560 neue Stellen soll es ab 1. September geben. Foto: Land NRW/J. Tack

Land NRW stockt ab September Personal bei der Polizei auf - im Schnitt zwölf Kräfte pro Behörde
Mehr Polizisten für Essen und Gelsenkirchen, Duisburg muss abgeben

Ab September soll die Polizei in NRW verstärkt werden. Laut Innenminister Herbert Reul wird es für jede Kreispolizeibehörde im Schnitt zwölf Einsatzkräfte mehr geben. Personelle Aufstockungen wird es demnach bei Polizisten und bei sonstigen Regierungsbeschäftigten geben. Davon profitieren Düsseldorf (plus 34), Dortmund (plus 31), Essen (plus 28) und Gelsenkirchen (plus 12). In Duisburg dagegen werden fünf Stellen abgezogen. Die endgültige Verteilung soll am 1. September feststehen, wenn die...

  • Essen-Süd
  • 16.07.20
  • 3
  • 1
Blaulicht
Mit einem Foto sucht die Polizei nun nach dem unbekannten Randalierer.

Öffentlichkeitsfahndung nach Bedrohung eines Fahrgastes und des Busfahrers
Wer kennt den Unbekannten, der in der Linie 170 randalierte?

Im September letzten Jahres soll er in einem Bus der Ruhrbahn randaliert haben und dabei sowohl einen Fahrgast als auch den Busfahrer bedroht haben. Mit dem Foto einer Überwachungskamera suchtdie Polizei nun nach einem Mann, der am 28. September gegen 22.20 Uhr in Kray in einen Bus der Linie 170 in Richtung Borbeck einstieg. Ab derHaltestelle "Abzweig Katernberg" fing er an, in dem Bus zu randalieren. Er riss einen Nothammer von der Wand und bedrohte damit einen Fahrgast. Als...

  • Essen-Borbeck
  • 15.07.20
  • 2
Blaulicht

Altendorf: Überfall auf Discounter
Letzter Kunde war der Räuber

Ein bewaffneter Räuber überfiel am 14. Juli, gegen 22 Uhr, den Lebensmittel- Discounter Penny an der Haedenkampstraße, nahe der Altendorfer Straße. Als letzter Kunde betrat der Räuber das Geschäft und täuschte mit einem Einkaufswagen zunächst seine Besorgungen vor. Im Kassenbereich zog er plötzlich eine Schusswaffe und richtete diese gegen die beiden dort arbeitenden Angestellten. Mit den Einnahmen flüchtete der Räuber wenig später in unbekannte Richtung. Polizeibeamte, die kurz nach dem...

  • Essen-West
  • 15.07.20
  • 1
Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2
Blaulicht

Brand im Wolfsbachtal in Bredeney
Feuerwehr war mit zwei Löschzügen im Einsatz

Heute Nachmittag, 7. Juli, brannte aus bisher ungeklärter Ursache die gesamte Holztreppe in einem 1,5 geschossigen Wohnhaus im Wolfsbachtal in Bredeney. Der Hauseigentümer wurde durch die starke Rauchentwicklung auf den Brand aufmerksam und konnte das Gebäude unverletzt verlassen und die Feuerwehr alarmieren. Weitere Personen befanden sich nicht im Haus. Die Einsatzkräfte erreichten den Einsatzort nur über eine schmale Zufahrtstrasse und brachten den Brand mit einem C-Rohr unter dem...

  • Essen-West
  • 07.07.20
  • 1
Blaulicht

Polizei fahndet mit Lichtbild nach mutmaßlichem Betrüger
Frohnhausen: Mit Falschgeld bezahlt

Mit einem Lichtbild sucht die Polizei nun nach einem Mann, der in Frohnhausen mit Falschgeld bezahlt haben soll. Am 12. April gegen 15 Uhr betrat ein unbekannter Mann einen Kiosk an der Raumerstraße und bezahlte ein Getränk mit einem gefälschten Geldschein. Während des Bezahlvorgangs stellte der Unbekannte dem Mitarbeiter des Kiosk auffällig viele Fragen, vermutlich um ihn so von dem Falschgeld abzulenken. Nachdem er das Getränk bezahlt hatte, verließ er den Kiosk. Im Anschluss stellte der...

  • Essen-West
  • 06.07.20
Blaulicht
Die Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruch, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und gefährlicher Körperverletzung.

An Erstaufnahmeeinrichtung in Fischlaken
Schlägerei im Linienbus

Zu einer Schlägerei mehrerer Personen in einem Linienbus wurde Donnerstagabend, 18. Juli,  gegen 23 Uhr die Polizei zur Haltestelle an der Hammerstraße gerufen. Beim Eintreffen von zwei Diensthundeführern, wurden diese sofort von mehreren Männern attackiert. Zum Schutz der Beamten wurden die Diensthunde eingesetzt, die zwei Angreifer nur durch Bisse stoppen konnten. Beim Eintreffen weiterer Polizeikräfte flüchteten die Männer in Richtung der Erstaufnahmeeinrichtung. Diensthund griff...

  • Essen-Werden
  • 19.06.20
Blaulicht

Polizei im Großeinsatz in Frohnhausen
Überfall auf türkisches Café auf der Mülheimer Straße

Anwohner der Mülheimer Straße in Frohnhausen meldeten am Abend des 22. Mai gegen 23.15 Uhr eine große, mehrköpfige Personengruppe, die sich augenscheinlich zielstrebig auf ein dortiges türkisches Café zubewegte. Noch während die ersten Streifenwagen eintrafen, liefen mehrere Dutzend Angreifer in das Café und überfielen die anwesenden Personen. Kurz darauf stürmten die Angreifer wieder raus und flüchtete in mehreren Kleinstgruppen in nahegelegenen Straßenzüge. Bereits alarmierte...

  • Essen-West
  • 24.05.20
Politik
2 Bilder

Stadt und Polizei bereiten sich auf weitere Versammlungen vor
Corona-Krise ruft Bürger auf die Straße

Am vergangenen Samstag gegen 15 Uhr stellte die PolizeiEssen auf dem Grugaplatz eine Personenansammlung fest. Die Beamten ordneten die Ansammlung als eine Versammlung ein. Die Stadt Essen hatte zu dieser Versammlung keine Ausnahmegenehmigung gemäß der Coronaschutzverordnung erteilt. Versammlung mit rund 250 PersonenDie Personengruppe setzte sich in Richtung Essener Innenstadt in Bewegung und wurde von Mitarbeitern des Ordnungsamtes und der Polizei begleitet.  Währenddessen nutzen die...

  • Essen
  • 11.05.20
  • 15
Blaulicht

Polizei sucht nach Sexualdelikt in Frohnhausen mit Phantombild
Wer kennt diesen Mann?

Seit zirka drei Monaten ermittelt die Kriminalpolizei in einem mutmaßlichen Sexualdelikt, bei dem eine 30-jährige Essenerin an einer Parkanlage an der Gervinusstraße durch einen unbekannten Mann hinterrücks angegriffen wurde. Sie konnte sich erfolgreich wehren und fliehen. Trotz des Zeugenaufrufs und weiterer kriminalpolizeilicher Maßnahmen konnten keine weiteren Hinweise zum unbekannten Angreifer erlangt werden. Daher wurde durch Spezialisten des Landeskriminalamts NRW anhand der Angaben...

  • Essen-West
  • 05.05.20
Blaulicht

Kollision im Südostviertel forderte zwei Tote
Schwerer Verkehrsunfall in Tunnel

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Essener Südostviertel im Tunnel Burggrafenstraße/Krampestraße sind am Morgen Fahrer und Beifahrer eines VW Bora ums Leben gekommen. Die nach der Crash-Rettung aus dem Fahrzeug sofort eingeleitete Reanimation des 24-jährigen Fahrers wurde noch vor Ort eingestellt. Sein Beifahrer, ebenfalls lebensgefährlich verletzt, kam unter Reanimationsmaßnahmen in eine Klinik, wo er zwischenzeitlich verstarb. Den 56 Jahre alten Fahrer des zweiten Fahrzeuges, ein...

  • Essen-West
  • 17.04.20
Wirtschaft
Ab Freitag geht es mit der Corona-Soforthilfe weiter. Das sagte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW / W. Meyer-Piehl

Nach Stopp wegen Betrug mit gefälschten Web-Seiten
Ab Freitag gibt es wieder Corona-Soforthilfe

Ab Freitag dieser Woche (17.4.) will das Land NRW die Online-Anträge auf Soforthilfe für Kleinstbetriebe und Freiberufler wieder ins Netz stellen. Das sagte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart am Dienstag  in Düsseldorf. Nach Betrugsversuchen mit gefälschten Antragsseiten hatte das Wirtschaftsministerium das Hilfsprogramm letzten Donnerstag vorerst gestoppt. Jetzt müsse die Hilfe schnell wieder aufgenommen werden, sagte Pinkwart: "Die Wirtschaft braucht schnelle Hilfe. Rund 14 Prozent der...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
Blaulicht

Polizei bittet um Hinweise
Frohnhausen: Fahndung nach Betrügerin

Mit dem Foto einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer mutmaßlichen Computerbetrügerin. Am 21. Dezember 2019vergaß ein 46-Jähriger nach dem Geldabheben an einem Geldautomaten an der Frohnhauser Straße sein Portemonnaie an dem Automaten. Darin befand sich auch seine EC-Karte. Der Mann hielt sich noch von etwa 19.45 Uhr bis 20.30 Uhr in der Nähe der Bank auf, als eine unbekannte Frau ihm sein offenbar gefundenes Portemonnaie zurückgab. Zwei Tage später stellte er fest, dass...

  • Essen-West
  • 26.03.20
Blaulicht
Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer hat den Vermissten aus Heidhausen gesehen?

Polizei suchte Hilfsbedürftigen aus Altenheim
Update: Mann aus Heidhausen ist wohlbehalten zurück

Der seit Montag vermisste Heidhauser ist wohlbehalten in Magdeburg gefunden worden. Dort war er Bundespolizisten bei einer Überprüfung am Hauptbahnhof aufgefallen. Augenscheinlich wohlauf wurde er mit einem Krankenwagen zurück in sein Altenheim gefahren. Vermutlich wird er dort zunächst in Quarantäne genommen, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass er sich während seines "Ausflugs" nicht an den Mindestabstand zu anderen Reisenden gehalten hat.  Der 60-Jährige hatte vor seinem...

  • Essen-Werden
  • 24.03.20
Blaulicht

Polizei bittet um Zeugenhinweise
Altendorf: Räuber flieht ohne Beute

Ein Unbekannter hat am Montag, 23. März,versucht, eine Bäckerei an der Altendorfer Straße zu überfallen. Gegen 10.55 Uhrbetrat der Mann das Geschäft nahe der Einmündung Markscheide und forderte eine 58-jährige Mitarbeiterin auf, die Kasse zu öffnen. Als die Mitarbeiterin ihmsagte, dass sie kein Geld  habe und ihn aufforderte das Geschäft zu verlassen, verließ der Täter das Geschäft und floh über die Altendorfer Straße stadtauswärts. Der Unbekannte ist etwa 20 Jahre alt, zirka 1,80 Meter...

  • Essen-West
  • 24.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.