Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht
6 Bilder

Senior (88) kracht mit Auto in Hauswand – Zwei Schwerverletzte

Hagen (NRW) – Am Donnerstagabend hat ein 88-jähriger Autofahrer auf Hagen-Emst die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und kam vor einer Hauswand zum Stehen. Die Insassen - ein älteres Ehepaar (beide 88) ist dabei schwer verletzt worden. Der Senior verlor offenbar die Kontrolle über sein SUV, das Auto raste über den Bordstein, durch eine Hecke und krachte gegen eine Hauswand eines Hochhauses. Nach ersten Aussagen wollte der Senior auf der Straße wenden, dabei sei er auf dem Gaspedal hängen...

  • Hagen
  • 29.05.20
Blaulicht
14 Bilder

Großeinsatz beim Waldbrand in der Selbecke

Die Feuerwehr Hagen hat es gerade  mit einem Waldbrand zu tun. Es brennt in der Selbecke - oberhalb des Hotels Aufm Kamp. Rund 7500 Quadratmeter brennen. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Besonders schwierig ist die Wasserversorgung.

  • Hagen
  • 27.05.20
Blaulicht

Hausverbot und Strafanzeige
Dieb "kaufte" gleich zweimal in einem Laden in Hagen ein

Am Dienstag, 26. Mai, rief ein Supermarktmitarbeiter die Polizei, nachdem er gegen 14.30 Uhr einen Mann bei einem Ladendiebstahl beobachtet hatte.Ein 27-Jähriger hielt sich in dem Lebensmittelgeschäft in der Bahnstraße in der Spirituosenabteilung auf und steckte sich drei Flaschen Vodka in eine Bauchtasche. Genau eine Stunde zuvor war der Mann bereits in dem gleichen Geschäft gewesen, um Alkohol zu klauen. Auch dabei hatte der Zeuge den Hagener gesehen. Jedoch war sich der Mitarbeiter des...

  • Hagen
  • 27.05.20
Blaulicht
6 Bilder

Verkehrsunfall in Hagen
PKW fährt gegen Hauswand und Garageneinfahrt

Am Donnerstag, 21.05.2020, stieg nach bisherigen Ermittlungen ein betrunkener 31-Jähriger gegen 18:30 Uhr in einen Ford. Mit diesem fuhr er ein kurzes Stück auf der Paschestraße in Richtung Pelmkestraße, bis er frontal gegen ein Garagentor fuhr. Mehrere Zeugen beobachteten der Vorfall. Der Mann war stark alkoholisiert. Einen Führerschein besaß er nicht. Der Hagener wurde in ein Krankenhaus gebracht. Den Ford ließen die Beamten abschleppen. Dem 31-Jährigen wurde wenig später noch eine Blutprobe...

  • Hagen
  • 21.05.20
Blaulicht
13 Bilder

Grausiger Fund in Hagen
Frau (59) tot in Keller aufgefunden

In den Nachmittagsstunden des 20.05.2020 wurde die Polizei in ein Mehrfamilienhaus in der Delsterner Straße gerufen. Dort fanden Polizeibeamte eine 59-jährige Bewohnerin des Hauses tot in einem Kellerraum auf. Aufgrund der Auffindesituation (Werkzeug und bereitgelegte Zementsäcke) wird davon ausgegangen, dass das Opfer im Kellerboden einbetoniert werden sollte. Da derzeit ein Gewaltverbrechen angenommen wird, hat eine Mordkommission der Hagener Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Im...

  • Hagen
  • 21.05.20
Blaulicht

Polizei setzte Fesseln und Spuckhaube ein
Betrunkene Frau schlief in Hagen auf der Fahrbahn

Am Mittwoch,20. Mai, meldeten Zeugen der Polizeileitstelle gegen 4.45 Uhr eine auf der Fahrbahn liegende Frau in der Eilper Straße. Beim Eintreffen der Beamten schlief die 55-Jährige auf der Fahrbahn und hätte leicht von einem Fahrzeug erfasst werden können. Als die Beamten die Frau wachrüttelten, reagierte diese ungehalten. Da sie sich nicht von der Straße entfernen wollte, nahmen die Polizisten sie mit auf den Gehweg. Dort drohte sie einem Beamten mit einem Schlag und ging wenig später mit...

  • Hagen
  • 20.05.20
Blaulicht

Am Wochenende elf Straftaten in Herdecke
Einbrecher auf Tour

Elf Straftaten am Wochenende Herdecke. Insgesamt elf Mal schlugen Unbekannte zwischen Freitag und Sonntag im Herdecker Stadtgebiet zu. In der Vestestraße und im Westender Weg versuchten sie jeweils die Wohnungstür einer Wohnung gewaltsam aufzuhebeln, das Öffnen der Tür gelang ihnen aber in beiden Fällen nicht. In der Goethestraße, im Eicklohweg und im Veilchenweg brachen die Täter insgesamt neun Kellerverschläge in Mehrfamilienhäusern auf. Zur genauen Beute kann derzeit noch nichts gesagt...

  • Hagen
  • 18.05.20
Blaulicht

Zeugen gesucht
Einbruch in Hagener Apotheke

Am Montag, 18. Mai, kam es zu einem Einbruch in eine Apotheke an der Enneper Straße. Dort fuhr gegen 0.15 Uhr ein 30-Jähriger auf einen Parkplatz. Dieser bemerkte, wie drei Gestalten aus dem Bereich der Apotheke in Richtung Parkplatz liefen. Eine der Personen hielt einen Beutel mit Kartons in der Hand. Als die Einbrecher den Zeugen sahen, schleuderte einer den Jutebeutel auf die Windschutzscheibe und flüchtete in Richtung Gevelsberg. Seine zwei Kumpanen ergriffen die Flucht in Richtung Ennepe....

  • Hagen
  • 18.05.20
Blaulicht

Polizei Hagen bittet um Hinweise
Schon wieder gab sich ein Räuber als Polizist aus

Am Sonntag, 17. Mai, kam es zu einem Raubdelikt im Hagener Norden. Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich gegen 23.50 Uhr ein 64-Jähriger an der Loxbaumstraße Ecke Boeler Straße auf, als er von einem Mann angesprochen wurde. Dieser erklärte seinem Opfer, dass er Kriminalpolizist sei. Dabei klimperte er mit einem Anhänger. Offenbar wollte er den Anschein erwecken, dass es sich um Kripo-Marke handelte. Der falsche Polizist fragte den 64-Jährigen, ob er Drogen mit sich führe und verlangte den...

  • Hagen
  • 18.05.20
Blaulicht

Polizei Hagen verhängt Rückkehrverbot
Streit, Alkohol und Gewalt

Am Sonntag, 17. Mai, kam es gegen 19.30 Uhr zwischen einem Ex-Ehepaar zu einem Streit. Beide bewohnten zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung eine gemeinsame Wohnung im Innenstadtbereich. Nach bisherigen Ermittlungen kehrte der Hagener alkoholisiert in die Wohnung zurück. Seine Ex-Ehefrau beklagte sich über den Alkoholkonsum. Daraufhin schüttelte der Hagener seine Ex-Frau und Griff zu einem Hammer, den er jedoch nicht benutzte. Bereits in der Vergangenheit führten ähnliche Vorfälle zu...

  • Hagen
  • 18.05.20
Blaulicht
5 Bilder

POL-HA: Gemeinsame Presseerkärung von der Staatsanwaltschaft Hagen, der Polizei Hagen sowie der Polizei des Ennepe-Ruhr-Kreises Polizist setzt Schusswaffe nach Messerattacke in Wetter ein

Am Samstagmorgen, 04.00 Uhr, nahm die Polizei einen Einsatz wegen Ruhestörung durch einen Alarmton aus einer Wohnung in der Gartenstraße in Wetter wahr. Nachdem auf Klingeln und Klopfen niemand reagierte, öffnete die Einsatzkräfte die Tür. Unvermittelt griff ein 57-jähriger Mann die Streifenwagenbesatzung an. Dabei kam auch ein Messer zum Einsatz. Ein Polizeibeamter schoss dem Mann in das Bein. Die Polizisten fixierten die Person und leisteten daraufhin Erste Hilfe. Ein Rettungswagen brachte...

  • Hagen
  • 16.05.20
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Spaziergänger in Wetter angehustet und bespuckt

Ein 34-jähriger Bochumer ging am Montagnachmittag auf der ehemaligen Bahntrasse in Wetter-Wengern mit seinen Eltern spazieren. Auf der Trasse wurden sie von einem entgegenkommenden Paar (Mann und Frau) angehustet und bespuckt. Währenddessen riefen sie "Corona". Als der Bochumer den Mann zur Rede stellen wollte, schlug der Unbekannte mit den mitgeführten Walking-Stöcken in Richtung des Opfers. Dieser stürzte zu Boden, erst als der Vater des 34-Jährigen zur Hilfe kam, ließ der Mann von ihm ab...

  • Wetter (Ruhr)
  • 13.05.20
Blaulicht

Polizei Hagen nahm den Ex-Freund fest
Handfester Streit direkt vor der Polizeiwache

Der Streit eines Pärchens ist am Dienstagabend vor der Polizeiwache in der Bahnhofsstraße ausgetragen worden. Ein Mann und eine Frau, beide 21 Jahre alt und in getrennten Wohnungen lebend, hatten ihre Beziehung beendet. Der Mann erschien an der Wohnung der Frau, beschimpfte sie und trat gegen eine Wohnungstür, die er beschädigte. Die Frau lief zur Polizeiwache, wo sich die Beamten der Frau annahmen. Noch während der Sachverhaltsaufnahme beleidigte der Mann seine Ex-Freundin weiter. Da er auch...

  • Hagen
  • 13.05.20
Blaulicht

Polizei Hagen ermittelte Identität
Zigarettendieb vorläufig festgenommen

Am Dienstag, 12. Mai, riefen Zeugen die Polizei um 13.30 Uhr zu einem Supermarkt in der Vollbrinkstraße. Zwei Ladendetektive hatten einen 57-jährigen Mann dabei beobachtet, wie er drei Zigarettenschachteln in seine Tasche steckte und an der Kasse nur zwei Bierflaschen bezahlte, die Zigaretten aber nicht aufs Band legte. Der Dieb hatte keine Ausweisdokumente dabei und konnte auch einen gemeldeten Wohnsitz nicht vorweisen. Daher nahm die Polizei ihn zur Identitätsfeststellung vorläufig fest. Die...

  • Hagen
  • 13.05.20
Blaulicht

Nur einen Moment nicht aufpasst
Fußgänger in Hagen schwer verletzt

Am Dienstagnachmittag, 15.35 Uhr, ereignete sich auf der Fuhrparkbrücke ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein Fußgänger schwer verletzte. Ein 20-jähriger Mann überquerte die Fuhrparkstraße zu Fuß, kehrte jedoch für andere Verkehrsteilnehmer unerwartet um und wurde von dem Hyundai eines 21-jährigen Mannes erfasst, der die Fuhrparkstraße in Richtung Brinkstraße befuhr. Der Fußgänger kollidierte mit der Motorhaube und fiel dann auf die Fahrbahn. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, wo...

  • Hagen
  • 13.05.20
Blaulicht

Polizei Hagen: Strafanzeige wegen Körperverletzung
Maskenverweigerer bespuckt Polizisten

Schon wieder ein aggressiver Maskenverweigerer:  Am Dienstag, 12. Mai, um 17.45 Uhr, musste die Polizei zu einem Einsatz in der Hagener Fußgängerzone ausrücken. Wie sich später herausstellte, hatte ein 27-jähriger Mann einem Polizeibeamten (46), der privat unterwegs war, vor den Kopf gespuckt. Hintergrund war, dass der Mann sich nicht an die Maskenpflicht in einem Bekleidungsgeschäft halten wollte und der Polizist die Angestellten dabei unterstützte, den Mann darauf hinzuweisen. Beim Verlassen...

  • Hagen
  • 13.05.20
Blaulicht

Polizei Hagen bittet um Hinweise
Autoaufbruch dauerte nur wenige Minuten

Innerhalb von 15 Minuten ist am Sonntagmittag, zwischen 11.45 Uhr und 12 Uhr, das Auto einer 27-jährigen Frau aufgebrochen worden. Die Geschädigte hatte ihren Renault an der Lothringer Straße geparkt. Als sie kurz darauf zurückkehrte, war die Fensterscheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen. Im Innenraum stellte die Polizei einen kleinen Stein fest. Aus dem Auto entwendeten die Diebe eine Geldbörse, in der sich 50 Euro, Personaldokumente sowie eine EC-Karte befanden. Die Polizei ist auf...

  • Hagen
  • 11.05.20
Blaulicht

Nachtrag zur gemeinsamen Presseerklärung der Hagener Staatsanwaltschaft und Polizei nach der Schussabgabe auf Polizisten

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Mordkommission laufen auf Hochtouren. Nach der Schussabgabe auf einen 28-jährigen Polizisten befindet sich der 36-jährige Beschuldigte noch immer schwer verletzt in einem Krankenhaus. Nach bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei nahm die Tat im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle einer Streifenwagenbesatzung ihren Anfang. Dort zeigte sich der 36-Jährige zunächst kooperativ, bevor er wenig später unvermittelt zu seinem Auto rannte...

  • Hagen
  • 07.05.20
Blaulicht

Polizei Hagen setzte Pfefferspray ein
Randalierer in Polizeigewahrsam

Ein 39-jähriger Mann hat am Dienstagabend einen Polizeieinsatz ausgelöst. Um 23.30 Uhr mussten die Beamten in die Straße In der Welle ausrücken, weil jemand randalierte. Der alkoholisierte und aggressive Mann hatte zuvor bereits einen Platzverweis von der Polizei erhalten. Er bedrohte und beleidigte die Einsatzkräfte in heftiger Weise, so dass selbst Anwohner auf ihn aufmerksam wurden. Als er die Fäuste hob und auf die Beamten zukam, mussten die Polizisten Pfefferspray einsetzen. Die...

  • Hagen
  • 06.05.20
Blaulicht
10 Bilder

Schussabgabe auf Polizeibeamte in Gevelsberg - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei Hagen

Am 05.05.2020 kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung gegen 23:55 Uhr in der Mühlenstraße in Gevelsberg ein Fahrzeug. Nach den bisherigen Ermittlungen kam es während der Kontrollsituation zu einem Schusswechsel zwischen dem 36-jährigen Beschuldigten und den eingesetzten Polizeibeamten. Ein 28-jähriger Beamter wurde hierbei schwer, jedoch nicht lebensgefährlich, verletzt. Anschließend flüchtete der Beschuldigte zunächst mit dem Fahrzeug und sodann zu Fuß in unbekannte Richtung. Aufgrund...

  • Hagen
  • 06.05.20
Blaulicht

Polizei in Wetter meldet
Randale in der Kaiserstraße

Am Samstagabend fuhr eine Polizeistreife zur Kaiserstraße, da sich dort ein Mann gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung verschaffen wollte. Die ehemalige Lebensgefährtin des Mannes suchte zum Schutz Nachbarn auf und benachrichtigte die Polizei. Der stark aggressive 30-Jährige konnte angetroffen werden. Da er einem Platzverweis nicht nachkommen wollte, wurde er in Gewahrsam genommen. Der Wuppertaler leistete erheblich Widerstand und schlug und trat in Richtung der Polizeibeamten. Diese wurden durch...

  • Wetter (Ruhr)
  • 04.05.20
Blaulicht

Polizei Hagen kontrollierte Fußweg
Viel Bargeld und Drogen

 Am Samstag, 2. Mai, beobachtete eine Polizeistreife gegen15 Uhr zwei Männer auf einer Bank in einem Fußweg zwischen der Viktoria- und der Augustastraße.  Als einer von ihnen (32) die Beamten erblickte, warf er rasch ein Plastiktütchen hinter sich in das Gebüsch. Es handelte sich, wie sich kurz darauf herausstellte, um Marihuana. Daraufhin kontrollierten die Polizisten beiden Männer. Noch während der Durchsuchung des 32-Jährigen versuchte der 50-Jährige ebenfalls, mehrere Tütchen im Gestrüpp...

  • Hagen
  • 04.05.20
Blaulicht

Vorfälle in Hagen, Ennepe-Ruhr-Kreis und Märkische Kreis
Das Drohschreiben kam per Post

Am Samstag, 2. Mai, 1gegen 13.30 Uhr, ging bei einer Familie in Elsey ein Brief ein, in dem sich eine weiße, pulverähnliche Substanz sowie ein Drohschreiben befanden. Die Familie rief Polizei und Feuerwehr. Die Feuerwehr Hagen hat mit Unterstützung der Berufsfeuerwehr Dortmund die Substanz in einem sicheren, mobilen Labor vor Ort untersucht. Es handelte sich um handelsübliches Backpulver. Eine Gefahr für die Bevölkerung und die Familie bestand zu keinem Zeitpunkt. Die Polizei leitete ein...

  • Hagen
  • 04.05.20
Blaulicht

Schwerer Unfall in Herdecke
Radfahrer schlitterte unter einen Bus

Am späten Nachmittag des Maifeiertages wurde bei einem Unfall zwischen einem Bus und einem Radfahrer ein 18-jähriger Herdecker lebensgefährlich verletzt. Der Radfahrer war mit dem Fahrrad aus regennasser Fahrbahn am Mozartweg weggerutscht und schlitterte vor den Bus. Trotz Notbremsung der Busfahrerin geriet der Radfahrer mit seinem Bein unter einen Reifen. Nach der Rettung durch die Feuerwehr und den Rettungsdienst wurde er mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Die...

  • Herdecke
  • 04.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.