Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht
Schon nach kurzer Fahndung konnte die Polizei die Unfallfahrerin in Ratingen-West stellen (Symbolbild).

Nach einem heftigen Streit
Ratingen: Frau rammt Auto des Ex-Mannes

Ein Beziehungsstreit, der zu einem heftigen Crash im Straßenverkehr führte, beschäftigte am Dienstagabend in Ratingen-West die Polizei. Gegen 23 Uhr rief ein Zeuge die Polizei an und berichtete, dass auf der Straße Am Sandbach auf Höhe von Real eine Autofahrerin mit ihrem 3-er BMW absichtlich einen neben ihr fahrenden Ford Focus gerammt habe. Dann ergriff die Frau die Flucht. Kurz darauf trafen Beamte auf der Berliner Straße auf die Fahrerin des BMW, an deren Wagen sie frische Unfallspuren...

  • Ratingen
  • 22.07.20
Blaulicht
  2 Bilder

Zivilcourage
Neuenkämper bewies Zivilcourage bei Pokemon Go Community Day in Duisburg

Am 19.07.2020 war es wieder so weit; der nicht nur von Kindern lang erwartende monatliche Community Day stand auf dem Kalender. Bei diesem Event fangen die Pokemon-Jäger besondere Shiny`s. So machten sich auch zwei elf und zwölfjährige Freunde aus Neuenkamp auf den Weg in die Duisburger Innenstadt. Die Erlaubnis der Eltern eingeholt, das Handy aufgeladen, das Programm gestartet und schon sollte es losgehen. Nach einiger Zeit legten die Kinder eine Pause im KFC auf der Königstrasse ein.     ...

  • Ratingen
  • 19.07.20
  •  3
  •  3
Politik
NRW-Innenminister Herbert Reul kündigt Verstärkung für die Polizei an: Rund 560 neue Stellen soll es ab 1. September geben. Foto: Land NRW/J. Tack

Land NRW stockt ab September Personal bei der Polizei auf - im Schnitt zwölf Kräfte pro Behörde
Mehr Polizisten für Essen und Gelsenkirchen, Duisburg muss abgeben

Ab September soll die Polizei in NRW verstärkt werden. Laut Innenminister Herbert Reul wird es für jede Kreispolizeibehörde im Schnitt zwölf Einsatzkräfte mehr geben. Personelle Aufstockungen wird es demnach bei Polizisten und bei sonstigen Regierungsbeschäftigten geben. Davon profitieren Düsseldorf (plus 34), Dortmund (plus 31), Essen (plus 28) und Gelsenkirchen (plus 12). In Duisburg dagegen werden fünf Stellen abgezogen. Die endgültige Verteilung soll am 1. September feststehen, wenn die...

  • Essen-Süd
  • 16.07.20
  •  3
  •  1
Blaulicht
Die Polizei fahndet nach dem Beschuldigten.

Polizeiliche Fahndung in Ratingen
Überfall auf dem Stadionring: Angepöbelt, geschlagen, beraubt

Gegen 0.30 Uhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag (12. Juli) wurde ein 30-jähriger Ratinger Opfer eines Raubüberfalls auf dem innerstädtischen Stadionring. Zu dieser Zeit befand sich der Mann alsFahrradfahrer auf dem Heimweg. Als er in Höhe des Stadions auf eine bislang noch unbekannte männliche Person traf, begann das Unheil. Der Unbekannte pöbelte den Fahrradfahrer vollkommengrundlos an. Danach schlug er den 30-Jährigen sofort mit zwei gezielten Faustschlägen vom Fahrrad und zu Boden....

  • Ratingen
  • 13.07.20
Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  •  2
Blaulicht
Die Polizei fahndet nach den Trickdieben, die in Ratingen-Ost zuschlagen haben (Symbolbild).

Als Handwerker ausgegeben
Trickdiebe klauen Schmuck einer 85-Jährigen

Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro erbeutete ein noch unbekanntes Duo bei einer 85-jährigen am Donnerstag in deren Wohnung auf der Feldstraße. Einer der beiden Täter hatte sich als Handwerker ausgegeben. Gegen 11 Uhr hielt sich die 85-Jährige vor ihrem freistehenden Einfamilienhaus an der Feldstraße in Ratingen-Ost auf, als sie von einem ihr unbekannten Mann auf vermeintlich defekte Dachziegel auf ihrem Dach angesprochen wurde. Der hilfsbereit wirkende junge Mann führte einen...

  • Ratingen
  • 26.06.20
Blaulicht
Noch am frühen Samstagmorgen leitete die Polizei eine Fahndung nach den Räuber ein, die einen Mann auf der Bahnstraße in Ratingen überfallen hatten. Ein schneller Erfolg gelang jedoch nicht (Symbolbild).

Nachts in Ratingen:
26-Jähriger wurde niedergeschlagen und beraubt

Niedergeschlagen und seiner Wertsachen beraubt wurde ein 26-jähriger Ratinger in der Nacht von Freitag auf Samstag (19./20. Juni) auf der Bahnstraße. Die Polizei leitete Ermittlungen ein und sucht Zeugen. Das war geschehen: Der 26-jährige Ratinger war gegen 03:45 Uhr mit der S-Bahn S6 aus Düsseldorf nach Ratingen zurückgekehrt. Schon im Zugabteil hatten die beiden Straftäter den Ratinger offensichtlich beobachtet und stiegen am Bahnhof Ratingen-Ost gemeinsam mit ihm aus. Auf dem Weg zu...

  • Ratingen
  • 21.06.20
Wirtschaft
Ab Freitag geht es mit der Corona-Soforthilfe weiter. Das sagte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW / W. Meyer-Piehl

Nach Stopp wegen Betrug mit gefälschten Web-Seiten
Ab Freitag gibt es wieder Corona-Soforthilfe

Ab Freitag dieser Woche (17.4.) will das Land NRW die Online-Anträge auf Soforthilfe für Kleinstbetriebe und Freiberufler wieder ins Netz stellen. Das sagte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart am Dienstag  in Düsseldorf. Nach Betrugsversuchen mit gefälschten Antragsseiten hatte das Wirtschaftsministerium das Hilfsprogramm letzten Donnerstag vorerst gestoppt. Jetzt müsse die Hilfe schnell wieder aufgenommen werden, sagte Pinkwart: "Die Wirtschaft braucht schnelle Hilfe. Rund 14 Prozent der...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
Blaulicht
Ein Rentner hat seinen grünen Audi mit Blitz-Blaulichtern ausgestattet. Es ist möglich, dass er andere Fahrer angehalten hat.
  2 Bilder

Blaulicht, Waffen und falsche Polizeiausweise bei Rentner gefunden
Mit grünem Audi möglicherweise Autofahrer abgezockt

Einen ungewöhnlichen Fang macht die Polizei im Rhein-Kreis Neuss: Sie stellte den grünen Audi RS 5 eines 67-jährigen Rentners aus dem Kreis Mettmann sicher. Am Dienstagmittag, 24. März, erhielt die Polizei über ein Autohaus im Rhein-Kreis Neuss Hinweise auf einen verdächtigen Audi. Der befand sich zu Wartungsarbeiten in der Werkstatt. Einem Mechaniker war aufgefallen, dass im Front-Kühlergrill des Sportcoupes zwei Blitz-Blaulichter professionell verbaut worden waren. Daneben waren noch...

  • Hilden
  • 27.03.20
  •  1
Blaulicht
Der Kreis Mettmann ist so sicher, wie seit 30 Jahren nicht. Das zeigt die jetzt veröffentlichte Kriminalitätsstatistik der Polizei.

Kriminalitätsstatistik veröffentlicht
Erneut weniger Straftaten im Kreis Mettmann

Weniger Gewaltdelikte, weniger Diebstahlsdelikte, weniger Straßenkriminalität - und insgesamt ein deutlicher Rückgang aller Straftaten: Das sind die Kernpunkte der polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2019, welche Landrat Thomas Hendele jetzt in den Räumlichkeiten der Kreispolizeibehörde Mettmann präsentierte. Gemeinsam mit Polizeidirektor Manfred Frorath sowie dem stellvertretenden Leiter der Direktion Kriminalität, Kriminaloberrat Ulrich Rüthers, ging der Landrat dabei auch auf...

  • Ratingen
  • 04.03.20
Ratgeber

Achtung Hitze!
Keine Tiere im Auto lassen

Es ist traurig genug, wenn man immer noch darauf hinweisen muss, aber: Bei dieser Hitze sollten keine Tiere im Auto "geparkt" werden. Falls man ein Tier in einem Pkw entdeckt, sollte man sofort handeln und die Polizei verständigen!

  • Essen-Borbeck
  • 23.07.19
Politik
Bürgermeister Pesch versprach, die Verwaltung werde Anzeige bei der Polizei erstatten und die Entfernung an städtischem Eigentum veranlassen.
  2 Bilder

Aktion gegen Graffiti
CDU-Fraktion will Schmierereien nicht länger dulden

Ratingen. Die CDU-Fraktion sieht auch aktuell in den zunehmenden Farb-Schmierereien weiterhin ein erhebliches Problem, Ärgernis und eine hohe Kostenbelastung für die Entfernung durch die Stadt und die betroffenen Ratinger Bürger. Eine Verschandelung des Stadtbildes durch einige Wenige darf die Stadtgesellschaft nicht dulden. Auch nach der Ablehnung eines CDU-Antrages zu dem Thema im Rat der Stadt bleibt die CDU-Fraktion am Ball. Eine aktuelle Dokumentation neuer Schmierereien von diesem...

  • Ratingen
  • 23.07.19
Blaulicht

Fahrrad in Brand gesetzt
Polizei sucht Eigentümer und Täter

Ratingen. Am späten Montagabend des 15. Julis, gegen 20.40 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in Ratingen über Notruf zu einem Brand im Ortsteil Lintorf gerufen. Auf dem Konrad-Adenauer-Platz hatten die Anrufer ein brennendes Fahrrad entdeckt, welches zu unbekannter Zeit, gesichert mit einem Stahlschloss, in einem Fahrradständer vor einem örtlichen Tabakwarengeschäft abgestellt worden war. Noch vor Eintreffen erster Einsatzkräfte, konnten Anwohner den brennenden Sattel des Velos...

  • Ratingen
  • 16.07.19
Blaulicht

Polizei bittet um Mithilfe:
Täter- und Zeugensuche nach brutalem Körperverletzungsdelikt

Ratingen. Bereits vor Wochen, am Donnerstagabend des 20. Juni, wurde ein damals 60-jähriger Ratinger Opfer einer brutalen Körperverletzung an der Volkardeyer Straße in Ratingen-West. Erst heute war das Opfer nach intensiven ärztlichen Bemühungen und einem langen Krankenhausaufenthalt in der Lage, bei der Kriminalpolizei detailliertere Angaben zu der Tat zu machen. Dabei gab er zu Protokoll, dass es in Tatortnähe einen Zeugen der Ereignisse gegeben habe, der namentlich leider unbekannt sei und...

  • Ratingen
  • 12.07.19
Blaulicht

Die Polizei warnt:
Einbrüche aus dem Kreisgebiet

Ratingen. Folgende Einbrüche wurden am 3. und 4. Juli entdeckt und zur Anzeige gebracht. Betroffen waren die nachfolgenden Städte: Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag, 4. Juli, in einen Supermarkt an der Rehhecke in Ratingen-Lintorf eingebrochen. Die Täter brachen dazu mittels Hebelwerkzeugen die Schiebetür des Marktes auf und verschafften sich so Zugang in den Markt. Dabei lösten sie gegen 2.45 Uhr einen Einbruchsalarm aus. Anschließend schlugen sie die Glasscheibe der...

  • Ratingen
  • 04.07.19
Blaulicht

Mehr als 20 Anrufe im Kreisgebiet
Polizei warnt vor "falschen Polizisten"

Aus aktuellem Anlass warnt die Kreispolizeibehörde Mettmann noch einmal ausdrücklich vor den Anrufen so genannter "falscher Polizeibeamter". Auch während der derzeit in Monheim laufenden Aktionswoche gegen falsche Polizeibeamte registrierte die "echte Polizei" am Mittwoch, 12. Juni, insbesondere in Ratingen und Hilden mehr als 20 Anrufe von Trickbetrügern, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgeben,  es aber in Wahrheit auf Wertgegenstände und das Bargeld von Senioren abgesehen haben....

  • Hilden
  • 13.06.19
Blaulicht

Polizeilicher Schwerpunkteinsatz zur Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern
48 Anzeigen, 119 Verwarnungsgelder

Erneut führte die Kreispolizeibehörde Mettmann einen Schwerpunkteinsatz zur Verbesserung der Sicherheit von Fußgängern und Fahrradfahrern im öffentlichen Straßenverkehr durch. Mehr als 70 Einsatzkräfte aus der gesamten Kreispolizeibehörde Mettmann sowie der Bereitschaftspolizei Köln, waren am Dienstag, 14. Mai, von 7.30 bis 14 Uhr in Ratingen, Hilden und Langenfeld tätig, um dort gezielt das Verhalten von Fußgängern und Radfahrern zu kontrollieren. Thematisch begleitet wurden diese...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 14.05.19
Blaulicht
64 Autofahrer und drei Lkw-Fahrer nutzten während der Fahrt ihr Handy.

Schwerpunktkontrollen im Kreis Mettmann
"Lenk dich nicht app. Kein Handy am Steuer"

Telefonieren, Simsen oder Texten während der Fahrt erhöht das Unfallrisiko erheblich und gefährdet das Leben und die Gesundheit der Menschen im Straßenverkehr. Für die Polizei ist die Ablenkung durch mobile Geräte wie Smartphone oder Tablet daher Schwerpunkt bei der Bekämpfung von Verkehrsunfällen. Bereits beim Telefonieren ist das Gefahrenpotential der Ablenkung so hoch wie beim Fahren mit mehr als 0,8 Promille. Unter dem Motto "Lenk dich nicht app. Kein Handy am Steuer" fand daher am...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 09.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.