Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht

Blaulichtreport aus der Region
Einbrüche, Unfälle - Zeugen gesucht

EinbrücheEmmerich. Bereits zwischen Mittwoch, 23. September (19.30 Uhr), und Donnerstag, 24. September (4.10 Uhr), verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu den Geschäftsräumen einer Metzgerei am Mühlenweg. Der oder die Täter gelangten über einen Hinterhof in das Gebäude. Im Geschäft entwendeten die Täter Bargeld und Lebensmittel. Rees. Unbekannte haben sich in der Nacht zu Donnerstag, 24. September, auf bislang ungeklärte Weise Zugang zum Gelände einer Bauelementefirma im Industriegebiet...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.10.20
Blaulicht

Blaulichtreport aus der Region
Unfallflucht, Diebstahl, Unfall

Unfallflucht Emmerich. Bereits am Donnerstag, 17. September, kam es gegen 11.15 Uhr auf der Paul-Lincke-Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein am Straßenrad geparkter Ford wurde von einem anderen, vermutlich schwarzen, PKW im Vorbeifahren gestreift. Der Unfallverursacher klingelte zunächst an der Halteranschrift und informierte den Fahrzeughalter über den Unfall. Anschließend gab er dem Fahrzeughalter gegenüber an, sich am nächsten Tag für die Schadensabwicklung zu melden und entfernte sich...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.09.20
Blaulicht

Blaulichtreport aus der Region
Diebstähle, Festnahmen

Diebstähle Isselburg. Auf Werkzeug abgesehen hatten es Einbrecher in der Nacht zu Samstag, 12. September, in Isselburg. Um an ihre Beute zu gelangen, brachen die Täter einen Bauwagen auf einem Grundstück an der Edmund-Jannssen-Straße auf. Die Unbekannten ließen daraus einen Akkuschrauber der Marke Makita mit zwei Akkus und Bitsatz mitgehen, ebenso ein Makita-Baustellenradio. Isselburg. Ein kurzer Augenblick reichte: Ein Dieb hat am Montag, 14. September, in Isselburg die Geldbörse eines...

  • Emmerich am Rhein
  • 18.09.20
Blaulicht

Blaulichtreport aus der Region
Diebstahl, Unfallflucht

Diebstahl Emmerich. Am Samstag, 12. September, gegen 17 Uhr betraten ein Mann und eine Frau gemeinsam mit einem Kleinkind in einem Kinderwagen die Filiale eines Lebensmittelmarktes an der Straße Portenhövel. Im Markt packten sie diverse Gegenstände in den mitgeführten Kinderwagen. Den Kassenbereich durchquerten sie circa eine Stunde später ohne die Waren bezahlt zu haben. Als sie von einem Ladendetektiv im Eingangsbereich auf den Diebstahl angesprochen wurden, stieß der Mann den...

  • Emmerich am Rhein
  • 15.09.20
Blaulicht

Blaulichtreport aus der Region
Diebstahl, Beschädigung, Unfallflucht, Verletzung

Diebstahl Rees. In der Zeit zwischen Sonntagnachmittag, 6. September, bis Montagmorgen, 7. September, verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem Grundstück an der Empeler Straße, indem sie ein Element aus dem umgebenden Zaun ausbauten. Im Anschluss entwendeten die Unbekannten einen Bootstrailer mitsamt Schlauchboot und Außenborder. Ob sie es sich letztlich anders überlegten ist unklar, die sperrige Beute wurde jedoch auf der nahe gelegenen Max-Planck-Straße wieder aufgefunden....

  • Emmerich am Rhein
  • 11.09.20
Blaulicht

Vermisstenfahndung nach Selbstmord-Ankündigung
30-jähriger Mann aus Rees gesucht und gefunden

Am Mittwochmittag, 2. September, suchte die Polizei nach einem 30-Jährigen aus Rees, der Verwandten gegenüber seinen Selbstmord angekündigt hat. Der Vermisste wurde letztmalig im Emmericher Ortsteil Vrasselt gesichtet. Bei den polizeilichen Suchmaßnahmen kamen ein Hubschrauber und Mantrailer-Hunde zum Einsatz. Letztlich mit Erfolg: Kurz nach 16 Uhr wurde er von der Polizei in Rees angetroffen.

  • Emmerich am Rhein
  • 02.09.20
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Motorraddiebstahl in Emmerich

Zwischen Dienstag, 11. August, und Sonntagmorgen, 16. August, entwendeten unbekannte Täter ein Motorrad der Marke BMW, Typ R1150 R, aus einer verschlossenen Garage hinter der Kaßstraße in Emmerich. Die Garage gehört zu einem Hof, der nur über die Gaemsgasse zu erreichen ist. Das 17 Jahre alte, silberfarbene Motorrad hat das Kennzeichen KLE-WZ66. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 02822/7830.

  • Emmerich am Rhein
  • 17.08.20
Blaulicht

Blaulichtreport aus der Region
Unfallfahrer - Brandstiftung - Suche

Rees: Unfallfahrer ermittelt Nachdem am Sonntagmorgen, 9. August, um 9.50 Uhr ein 55 Jahre alter Rennradfahrer kurz vor der Rheinbrücke von einem Pkw erfasst und durch den sich anschließenden Sturz schwer verletzt in ein Krankenhaus eingewiesen werden musste, war die Polizei auf der Suche nach einer goldfarbenen Mercedes A-Klasse, bei der durch die Kollision unter anderem der komplette rechte Außenspiegel abgerissen wurde. Wie sich später herausgestellt hat, wurde der in gleicher Richtung...

  • Emmerich am Rhein
  • 14.08.20
Blaulicht

Blaulicht: Rees - Verkehrsunfall
Motorradfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Am Donnerstag, 6. August, gegen 13.30 Uhr war ein 52-Jähriger aus Wesel mit seinem Motorrad auf der Reeser Straße (B67) in Richtung Empel unterwegs. Er bog nach rechts in die Straße Schwarzer Weg ein. Dort befand sich bereits ein PKW, der just in dem Moment nach links in die Reeser Straße abbog. Der Motorradfahrer bremste und stürzte, einen Zusammenstoß mit dem Auto gab es nicht. Bei dem Sturz verletzte sich der 52-Jährige schwer. Er wurde von einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der...

  • Rees
  • 07.08.20
Blaulicht

Blaulicht: Rees - Unfallflucht
Brauner VW Tiguan bei Parkrempler beschädigt

Am Mittwoch, 5. August, zwischen 18 und 18.30 Uhr beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen braunen VW Tiguan, der auf dem Parkplatz eines Restaurants an der Straße Grietherort abgestellt war. Bei dem Unfall wurde der linke Außenspiegel beschädigt und auf der linken Wagenseite blieben Kratzer zurück. Der Unfallverursacher flüchtete. Zeugenhinweise unter Tel.: 02822/7830.

  • Rees
  • 07.08.20
Politik
Die Facultative Gruppe hatte sich in diesem Vergabeverfahren um die Erlaubnis, genauer die Dienstleistungskonzession, beworben, ein Krematorium in Rees zu betreiben. Von links: Heinz Streuff, Bürgermeister Christoph Gerwers, Jaap de Bruijn und Stefan van Dorsser. Foto: Stadt Rees

Europaweites Vergabeverfahren ist abgeschlossen
Konzessionsvertrag für Reeser Krematorium

Bürgermeister Christoph Gerwers und Jaap de Bruijn, Vorstand der Facultativen Gruppe aus Den Haag, waren erleichtert, als sie endlich die notwendigen Verträge für den Bau und Betrieb eines Krematoriums in Rees am Grüttweg unterzeichnen durften. „Das langwierige europaweite Vergabeverfahren hat doch eine Menge Arbeit und Nerven gekostet“, betonten beide am Rande des Vertragstermins in Rees. Stefan van Dorsser, der die Geschäftsführung für das Reeser Krematorium übernimmt, geht davon aus,...

  • Emmerich am Rhein
  • 07.08.20
Blaulicht

Blaulicht: Rees-Millingen - Einbruch
Kettensäge aus Gartenhaus entwendet

Durch ein eingeschlagenes Fenster verschafften sich ein oder mehrere unbekannte Täter zwischen Montag, 3. August (18 Uhr), und Dienstag, 4. August (13 Uhr), Zugang zu einem Gartenhaus an der Millinger Straße.Über das eingeschlagene Fenster konnten die Täter die Tür öffnen und gelangten so ins Innere des Gartenhauses, wo zum Tatzeitpunkt diverse Werkzeuge gelagert wurden. Die Diebe entwendeten eine Kettensäge der Marke Stihl und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Zeugenhinweise...

  • Rees
  • 05.08.20
Blaulicht

Blaulicht: Emmerich - unbekannter Toter gefunden
Wer kann Hinweise zur Identität des Mannes geben?

Am Samstag, 1. August, gegen 4.40 Uhr in der Nacht kam es im Bereich des Emmericher Bahnhofs zu einem tödlichen Bahnunfall. Ein unbekannter Mann, der auf den Schienen lag, wurde von einem herannahenden Zug überrollt und erlitt tödliche Verletzungen. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von einem Suizid aus. Da der Tote keine Ausweispapiere bei sich trug, konnte er bislang nicht identifiziert werden. Die Polizei wendet sich daher mit einer Beschreibung des Toten an die Öffentlichkeit,...

  • Emmerich am Rhein
  • 05.08.20
Blaulicht

Zwei Volkswagen und ein Opel in Emmerich betroffen
Drei Unfallfluchten an einem Wochenende

Am vergangenen Wochenende ereigneten sich im Bereich Emmerich insgesamt drei Verkehrsunfälle bei denen geparkte Pkw beschädigt wurden. In allen drei Fällen flüchteten die Verursacher ohne ihrer Pflicht nachzukommen, den Schaden zu melden oder Angaben zu ihrer Person und ihrer Unfallbeteiligung zu machen. Am Freitag, 24. Juli, kam es gleich zu zwei Verkehrsunfallfluchten. Der erste Unfall ereignete sich an der Straße Goldsteege. Hier wurde zwischen 14.30 und 15.30 Uhr ein VW Passat am linken...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.07.20
Blaulicht
Der Dachstuhl des Hauses stand bei Eintreffen der Feuerwehr in Flammen. Fotos (2): Feuerwehr
2 Bilder

Missratener Versuch der Unkrautbeseitigung bei trockener Umgebung
91-Jähriger verursachte in Emmerich mit Abflammgerät schweren Brand

Bei Gartenarbeiten verursachte ein 91-Jähriger am Donnerstag, 23. Juli, gegen 17 Uhr einen folgenschweren Brand an der Gerhard-Cremer-Straße. Der Mann flammte mit mit einem gasbetriebenen Brenner Unkraut in seinem Garten ab. Hierbei geriet die, auf der Grundstücksgrenze zum Nachbargarten gelegene, Thuja-Hecke in Brand. Aufgrund der Trockenheit wirkte die Hecke wie eine Lunte, über die das Feuer weiter in Richtung Wohnhaus verlief. Schließlich griff der Brand auf den Wintergarten des...

  • Emmerich am Rhein
  • 24.07.20
Blaulicht

Geschädigte ist eine Frau aus Bienen
Falsche Enkelin ergaunert Bargeld

Opfer eines Enkeltricks wurde am Donnerstag, 9. Juli, eine 79 Jahre alte Frau aus Bienen. Sie war morgens gegen 9 Uhr von ihrer angeblichen Enkelin angerufen worden, die ihr vorgaukelte, schnell eine größere Geldsumme zu benötigen. Das Opfer fuhr zu seiner Bank und holte den vereinbarten Betrag dort ab. Im Zuge weiterer Telefonate wurde eine Freundin des Opfers zu einem Café auf der Dellstraße dirigiert, wo sie um 13 Uhr auf den circa 30 bis 35 Jahre alten "Außendienstmitarbeiter "Braun"...

  • Emmerich am Rhein
  • 18.07.20
Politik
NRW-Innenminister Herbert Reul kündigt Verstärkung für die Polizei an: Rund 560 neue Stellen soll es ab 1. September geben. Foto: Land NRW/J. Tack

Land NRW stockt ab September Personal bei der Polizei auf - im Schnitt zwölf Kräfte pro Behörde
Mehr Polizisten für Essen und Gelsenkirchen, Duisburg muss abgeben

Ab September soll die Polizei in NRW verstärkt werden. Laut Innenminister Herbert Reul wird es für jede Kreispolizeibehörde im Schnitt zwölf Einsatzkräfte mehr geben. Personelle Aufstockungen wird es demnach bei Polizisten und bei sonstigen Regierungsbeschäftigten geben. Davon profitieren Düsseldorf (plus 34), Dortmund (plus 31), Essen (plus 28) und Gelsenkirchen (plus 12). In Duisburg dagegen werden fünf Stellen abgezogen. Die endgültige Verteilung soll am 1. September feststehen, wenn die...

  • Essen-Süd
  • 16.07.20
  • 3
  • 1
Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2
Blaulicht

Technischer Defekt auf Campingplatz
Zwei Mobilheime brannten

Am letzten Sonntag, 5. Juli, gegen 5.30 Uhr am Morgen stellten Bewohner des Campingplatzes an der Straße Grietherort den Brand zweier Mobilheime fest. Die Flammen griffen auf ein angrenzendes Mobilheim über. Beide Unterkünfte waren zur Tatzeit unbewohnt. Die Brandursache ist inzwischen geklärt. Erste Hinweise, wonach es sich um Brandstiftung gehandelt haben könnte, haben sich nach den kriminalpolizeilichen Ermittlungen nicht bestätigt. Zwischenzeitlich steht fest, dass ein technischer...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.07.20
Blaulicht

Zeugensuche in Anholt
Diebstähle auf Baustellen

Am vergangenen Samstag, 4. Juli, beobachtete ein Mitarbeiter eines Bauunternehmens gegen 10.40 Uhr einen Mann, der mit einem voll bepackten Kunststoffsack einen Neubau an der Fürst-Salm-Straße verließ. Der Zeuge sprach den Mann an, worauf dieser eine Ausrede parat hatte. Der Zeuge ließ sich aber nicht davon überzeugen und forderte den Mann auf, stehen zu bleiben. Dieser ließ daraufhin den Sack fallen und rannte davon. In dem Sack befanden sich Kabel aus dem Neubau. Der Täter hatte einen...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.07.20
Blaulicht

Schwerer Verkehrsunfall nach Überholmanöver in Rees
Polizei sucht Fahrer eines schwarzen VW Golf

Nach einer Verkehrsunfallflucht am Donnerstag, 2. Juli, auf der Deichstraße in Rees fahndet die Polizei nach dem Fahrer eines schwarzen VW Golf. Gegen 20.30 Uhr befuhr ein 20-jähriger Mann aus Hamminkeln mit seinem VW die Deichstraße aus Haffen kommend in Fahrtrichtung Rees. In einer langgezogenen Rechtskurve näherte sich von hinten ein schwarzer Kleinwagen mit getönten Scheiben, und überholte den VW trotz herannahenden Gegenverkehrs.Der schwarze Kleinwagen, bei dem es sich nach...

  • Rees
  • 03.07.20
Blaulicht

Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Kleve
Hier blitzt die Polizei

Die Polizei im Kreis Kleve plant in den nächsten Tagen Geschwindigkeitskontrollen an folgenden Orten: Samstag, 4. Juli: Weeze Sonntag, 5. Juli: Kalkar-Emmericher-Eyland Montag, 6. Juli: Kranenburg-Niel Dienstag, 7. Juli: Issum-Sevelen Mittwoch, 8. Juli: Rees-Haldern Donnerstag, 9. Juli: Wachtendonk-Wankum Freitag, 10. Juli: Kalkar-Niedermörmter Samstag, 11 Juli: Kevelaer-Wetten Sonntag, 12. Juli: Bedburg-Hau Darüberhinaus müssen Verkehrsteilnehmer im gesamten Kreisgebiet mit...

  • Emmerich am Rhein
  • 03.07.20
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Handtasche aus einem geparkten BMW gestohlen

In der Nacht von Mittwoch, 1. Juli, auf Donnerstag, 2. Juli, verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem BMW X3, der vor einer Garage am Helenenbusch in Emmerich abgestellt war. Obwohl keine Aufbruchspuren erkennbar waren, entwendeten eine Handtasche samt Inhalt aus dem Wagen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 02822/7830.

  • 03.07.20
Blaulicht

Verkehrsunfallflucht in Emmerich
Blauer Hyundai i20 an der Stoßstange beschädigt

In der Zeit zwischen Sonntag, 28. Juni, und Mittwoch, 1. Juli, wurde  ein an der Gasthausstraße in Emmerich geparkter blauer Hyundai i20 beschädigt. Es entstand ein Schaden links an der hinteren Stoßstange. Der Verursacher kümmerte sich nicht um die Schadensregulierung und hinterließ auch keine Angaben zu seiner Person. Die Polizei Emmerich bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 02822/7830.

  • Emmerich am Rhein
  • 02.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.