Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Politik
Unterzeichneten am Dienstag (24.11.) in Bestwig die Kooperationsvereinbarung zum Kinderschutz zwischen Polizei und Jugendämtern v.l.: Polizeidirektor Klaus Bunse, Landrat Dr. Karl Schneider, Bürgermeister Klaus-Rainer Willeke (Sundern), Bürgermeister Ralf Paul Bittner (Arnsberg), Bürgermeister Burkhard König (Schmallenberg). Im Hintergrund Ulrich Müller-Thüsing (HSK-Fachbereichsleiter Schulen und Jugend).

Zusammenarbeit von Polizei und Jugendämtern
Kooperation für den Kinderschutz im HSK

Mit ihrer Unterschrift wurde eine bislang bereits gut funktionierende Zusammenarbeit zwischen Jugendämtern und Polizei für den Kinderschutz nochmals rechtlich bekräftigt: Am Dienstag (24. November) unterzeichneten am Rande der Bürgermeisterkonferenz in Bestwig die Bürgermeister Ralf Paul Bittner (Arnsberg), Klaus-Rainer Willeke (Sundern), Burkhard König (Schmallenberg) sowie Landrat Dr. Karl Schneider (Hochsauerlandkreis) und Polizeidirektor Klaus Bunse (Kreispolizeibehörde) die...

  • Arnsberg
  • 26.11.20
Blaulicht
Am Freitag, 20. November, 21.25 Uhr, schlug ein bislang unbekannter Täter einen 37-jähriger Mann aus Sundern auf der Verbindung der Amecker Straße zur Straße 'Am Kaltenborn' von hinten nieder und stahl ihm das Portmonee.

Straßenraub in Sundern
Unbekannter schlägt 37-Jährigen nieder

Am Freitag, 21:25 Uhr, schlug ein bislang unbekannter Tätereinen 37-jähriger Mann aus Sundern auf der Verbindung der Amecker Straße zur Straße 'Am Kaltenborn' von hinten nieder. Der 37-Jährige wurde dadurch und durch den anschließenden Sturz leicht verletzt. Der Täter stahl das Portmonee aus der rechten Jackentasche des am Boden Liegenden und flüchteteanschließend zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Täter konnte nicht beschrieben werden. Bisherige Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ....

  • Sundern (Sauerland)
  • 23.11.20
Blaulicht
Am 12. November um 18.50 Uhr beschädigte ein Autofahrer beim Ausparken auf der Grünewaldstraße in Sundern einen geparkten VW Golf.

Unfall bei Ausparken in Sundern
Beschädigter VW Golf GTI gesucht

Am 12. November um 18.50 Uhr beschädigte ein Autofahrer beimAusparken auf der Grünewaldstraße einen geparkten VW Golf. Nachdem der Fahrer gewartet hatte, fuhr er direkt zur Polizeiwache und meldete den Unfall. Anschließend war der VW Golf nicht mehr vor Ort. Bei dem Auto soll es sich umeinen schwarzen VW Golf GTI mit HSK-Kennzeichen handeln. Der Golf wurde vermutlich im linken Heckbereich beschädigt. Der Fahrer wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt...

  • Sundern (Sauerland)
  • 18.11.20
Blaulicht
Am Sonntag, 15. November, wurde ein 77-jähriger Mann in seiner Wohnung in Sundern von zwei Männern ausgeraubt.

Männer berauben 77-Jährigen in Sundern

Am Sonntag, 15. November, wurde ein 77-jähriger Mann in seiner Wohnung in Sundern von zweiMännern ausgeraubt. Der Mann blieb unverletzt. Nach Angaben des Seniors  klingelte es gegen 17.30 Uhr der Haustür an der Recklinghauser Straße. Nach der  Öffnung der Tür wurde der Senior mit den Worten "Du kennst mich doch!" durch den  Täter in die Wohnung gedrängt. Der Täter gab an Geld zu brauchen und fordertezunächst nach etwas zu Trinken. Anschließend verließ er das Haus. Wenige Minuten später...

  • Sundern (Sauerland)
  • 16.11.20
Blaulicht
Mit dem Beginn der dunklen Jahreszeit startet auch im Sauerland die Hochsaison für Einbrecher. Trotz sinkender Zahlen geht die Polizei auch in diesem Jahr mit einer Vielzahl von Maßnahmen gegen die Einbrecher vor.

Hochsaison für Einbrecher
Polizei im Sauerland rät: "Riegel vor! Sicher ist sicherer."

Die ersten Blätter an den Bäumen haben sich buntgefärbt und es ist nicht mehr zu übersehen, dass der Herbst im Sauerland Einzug gehalten hat. Doch mit der gemütlichen Zeit beginnt auch die dunkle Jahreszeit und somit die Hochsaison für Einbrecher. Trotz sinkender Zahlen geht die Polizei auch in diesem Jahr mit einer Vielzahl von Maßnahmen gegen die Einbrecher vor. Im Vergleich zum Vorjahr gingen die Tageswohnungseinbrüche um etwa 45 Prozent (Januar bis August) zurück. Neben den...

  • Arnsberg
  • 28.10.20
Blaulicht
Unbekannte Täter besprühten die Außenwand der Stockumer Grundschule mit schwarzer Farbe - die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Zeugen gesucht
Graffiti an Stockumer Grundschule: Wer hat etwas gesehen?

Nach dem Urlaub bemerkte der Hausmeister der StockumerGrundschule eine Sachbeschädigung an der Sporthalle auf der Straße "Am Wenne". Unbekannte Täter hatten die Außenwand mit schwarzer Farbe besprüht. Die Tatzeitliegt zwischen dem 5. und 21. Juli. Hinweise zu den Tätern liegen bislang nicht vor. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Sundern unter Tel. 02933/ 90 200 in Verbindung zu setzen.

  • Sundern (Sauerland)
  • 23.07.20
Blaulicht
In Sundern stellte ein Zeuge in der Nacht zum Dienstag einen Tatverdächtigen. Dieser hatte sich an einem vor einer Pizzeria in der Hauptstraße abgestellten E-Bike zu schaffen gemacht.

Zeuge stellt Tatverdächtigen in Sundern

In der Nacht zum Dienstag beobachtete ein Zeuge einen Mann aufder Hauptstraße. Gegen 23.15 Uhr machte dieser sich an einem abgestellten E-Bike vor einer Pizzeria zu schaffen. Als der Mann den Zeugen bemerkte, rannte er weg und versteckte sich in einem Gebüsch. Der Zeuge begab sich in die Pizzeria undinformierte den Fahrradbesitzer. Gemeinsam suchten sie den Mann. Diesen fanden sie in Höhe des Kreisverkehrs. Bis zum Eintreffen der Polizei hielten sie den 25-jährigen Sunderner fest. Nach...

  • Sundern (Sauerland)
  • 21.07.20
Politik
NRW-Innenminister Herbert Reul kündigt Verstärkung für die Polizei an: Rund 560 neue Stellen soll es ab 1. September geben. Foto: Land NRW/J. Tack

Land NRW stockt ab September Personal bei der Polizei auf - im Schnitt zwölf Kräfte pro Behörde
Mehr Polizisten für Essen und Gelsenkirchen, Duisburg muss abgeben

Ab September soll die Polizei in NRW verstärkt werden. Laut Innenminister Herbert Reul wird es für jede Kreispolizeibehörde im Schnitt zwölf Einsatzkräfte mehr geben. Personelle Aufstockungen wird es demnach bei Polizisten und bei sonstigen Regierungsbeschäftigten geben. Davon profitieren Düsseldorf (plus 34), Dortmund (plus 31), Essen (plus 28) und Gelsenkirchen (plus 12). In Duisburg dagegen werden fünf Stellen abgezogen. Die endgültige Verteilung soll am 1. September feststehen, wenn die...

  • Essen-Süd
  • 16.07.20
  • 3
  • 1
Blaulicht
Die Polizei durchsuchte am Mittwoch (8. Juli) zwei Wohnungen in Medebach und Sundern.

Wohnungsdurchsuchungen in Sundern und Medebach
Cannabisplantage gefunden - Polizei ermittelt gegen 24-Jährigen

Die Polizei durchsuchte am Mittwoch (8. Juli) zwei Wohnungen in Medebach und Sundern. Dabei fanden die Beamtem einiges. Die erste Durchsuchung fand gegen 11 Uhr in Medebachstatt. Nach einem anonymen Hinweis durchsuchten die Beamten die Wohnung eines 42-jährigen Medebachers. In seiner Wohnung und in den von ihm genutzten Kellerräumen fanden die Ermittler über ein Kilogramm Marihuana, circa 30 Gramm Ecstasy, knapp 170 Gramm Amphetamin, Bargeld, diverse Waffen und Utensilien...

  • Sundern (Sauerland)
  • 10.07.20
Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2
Blaulicht
Bedroht, bespuckt und zwei verletzte Polizisten. Das ist die traurige Bilanz aus drei Einsätzen am Donnerstag, 2. Juli,  in Sundern, Neheim und Arnsberg.

Gewalt gegen die Polizei in Sundern, Neheim und Arnsberg
Bedroht, bespuckt, verletzt: Strafverfahren gegen Randalierer eingeleitet

Bedroht, bespuckt und zwei verletzte Polizisten. Dasist die traurige Bilanz aus drei Einsätzen am Donnerstag in Sundern, Neheim und Arnsberg. Um 16.15 Uhr wurden der Polizei in Sundern Streitigkeiten bei einer Familie aufder Recklinghauser Straße gemeldet. Ein 39-jähriger Mann randalierte in dem Haus. Die Polizei sprach eine Hausverbot sowie ein zehntägiges Rückkehrverbot aus. Damit zeigte sich der Mann nicht einverstanden. Als er aus dem Haus geführt werden sollte, leistete er massiven,...

  • Arnsberg
  • 03.07.20
Blaulicht
Am Mittwochabend, 24. Juni, wurden die Einsatzkräfte zu einem Garagenbrand am Stiepeler Weg in Sundern gerufen.

Polizei ermittelt
Garagenbrand in Sundern: Zwei Schwerverletzte

Zu einem Garagenbrand am Stiepeler Weg in Sundern wurden die Einsatzkräfte am Mittwochabend gerufen. Um kurz nach 21 Uhr bemerkten die Bewohner den Brand in der Garage. Bei den Löschversuchen erlitten ein 61-jährige Mann sowie seine 57-jährige Ehefrau schwere Rauchvergiftungen. Sie wurden durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr löschte den Brand und verhinderte das Übergreifen der Flammen auf den Wohnbereich des Hauses. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern...

  • Sundern (Sauerland)
  • 25.06.20
Blaulicht
Am Samstag gegen 4 Uhr hat ein Unbekannter die Seitenscheibe eines Autos in der Straße "In der Hachmecke" eingeschlagen. Die Polizei bittet jetzt um Hinweise.

Sundern: Autoscheibe eingeschlagen - Täter flieht

Am Samstag gegen 4 Uhr hat ein Unbekannter die Seitenscheibe eines Autos in der Straße "In der Hachmecke" eingeschlagen. Ein Zeuge wurde auf die Tat aufmerksam und sprach den Tatverdächtigen an. Dieser konnte jedoch unerkannt fliehen. Der Täter soll eine große Kapuze getragen haben. Ob etwas aus dem Auto gestohlen wurde, ist derzeit noch nicht klar. Hinweise bitte an die Polizeiwache in Sundern unter Tel. 02933 / 90 200.

  • Sundern (Sauerland)
  • 15.06.20
Blaulicht
Mehrere Anrufer meldeten in der Nacht zum Donnerstag eine größere Schlägerei in einer Unterkunft an der Hochstraße.  Mit mehreren Streifenwagen traf die Polizei wenige Minuten später ein.

Schlägerei in Sundern - Polizei ermittelt

Mehrere Anrufer meldeten in der Nacht zum Donnerstag eine größere Schlägerei in einer Unterkunft an der Hochstraße. Mit mehreren Streifenwagen traf die Polizei wenige Minuten später ein. Die Schlägerei war bereits beendet. Die Beamten trafen auf einen leicht verletzten Bewohner der Unterkunft. Nach ersten Erkenntnissen kam es zwischen mehreren, angetrunkenen Bewohnern zu Streitigkeiten. Anschließend gingen die Kontrahenten mit den Fäusten und möglicherweise auch mit Zaunlatten aufeinander...

  • Sundern (Sauerland)
  • 12.06.20
Blaulicht
Betrüger machen auch in diesen schweren Zeiten nicht Halt und bringen die Opfer um ihr Erspartes - so wie jetzt in Sundern und Brilon.

Fiese Masche: Betrüger in Sundern und Brilon unterwegs

Betrüger machen auch in diesen schweren Zeiten nicht Halt und bringen die Opfer um ihr Erspartes. Einer 82-jährigen Frau aus Brilon wurde ein Gewinn von über 100.000 Euro versprochen. Vorher müsse sie jedoch mehrere Tausend Euro auf Konten in Kenia und China überweisen. Immer mit dem Versprechen, das Geld selbstverständlich zurück zu bekommen. Mit diesem Trick konnten die Betrüger einen mittleren vierstelligen Betrag erbeuten. Kurz vor der zweiten Überweisung machte eine aufmerksame...

  • Sundern (Sauerland)
  • 15.05.20
Blaulicht
Das Verkehrskommissariat Arnsberg ist auf der Suche nach einem älteren Mann mit Gehstock und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Der Mann hatte einen Fahrradfahrer in Sundern attackiert.

Senior mit Gehstock gesucht: Mann attackierte Fahrradfahrer in Sundern

Das Verkehrskommissariat Arnsberg ist auf der Suche nach einem älteren Mann mit Gehstock und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Am 15. April gegen 19.30 Uhr fuhr ein 18-jähriger Fahrradfahrer auf dem Geh- und Radweg von Stockum in Richtung Seidfeld. Hierbei kam dem Jugendlichen ein älterer Fußgänger mit Gehstock entgegen. Der Mann rief, dass der Weg kein Radweg sei. Anschließend warf er seinen Stock gegen das Fahrrad. Der 18-Jährige stürzte und verletzte sich hierbei leicht. Das...

  • Sundern (Sauerland)
  • 24.04.20
Ratgeber
Betrüger nutzen die Angst vor Corona in Form einer neuen Variante des Enkeltricks schamlos aus.

Täter nutzen Pandemie zu ihrem Vorteil
Corona-Krise: Polizei warnt vor neuen Trickbetrüger-Maschen

Das Coronavirus hält ganz Deutschland in Atem. Jetzt, wo sich viele Menschen überwiegend in ihren eigenen vier Wänden aufhalten, haben Einbrecher kein leichtes Spiel. Doch Not macht erfinderisch – Trickbetrüger nutzen die aktuelle Situation zu ihrem Vorteil. Mit einer neuen Variante des Enkeltricks versuchen sie an Geld und Wertsachen von älteren Menschen zu kommen. Die Polizei warnt eindringlich davor, sich zu keinem Kontakt hinreißen zu lassen. Mal geben sich die Betrüger als Ärzte oder...

  • Arnsberg
  • 02.04.20
Blaulicht
Nach zwei Unfallfluchten am 1. April in Sundern und Arnsberg sucht die Polizei nach Zeugen.

Zusammenstoß auf L686
Unfallflucht in Arnsberg und Sundern: Polizei sucht Zeugen

Nach zwei Unfallfluchten in Sundern und Arnsberg sucht die Polizei nach Zeugen.Zum ersten Unfall kam es am Mittwoch, 1. April, gegen 11.15 Uhr in Sundern. Auf der L 686 zwischen Allendorf und Amecke kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß zweier LKW im Begegnungsverkehr. Nach der Kollision entfernte sich der Fahrer des roten Bully mit Pritschenaufbau in Richtung Amecke.Hinweise hierzu bitte an die Polizeiwache in Sundern unter Tel. 02933 / 90 200. Auto in Arnsberg beschädigt Der...

  • Arnsberg
  • 02.04.20
Blaulicht
Mit Pfefferspray und der Androhung der Schusswaffen überwältigten Beamte der Polizeiwache Sundern einen 33-jährigen Mann. Dieser drohte seine Verwandten umzubringen. Der Mann wurde in eine Klinik eingewiesen.

Polizei überwältigt Sunderner mit Messer
33-Jähriger drohte Verwandte umzubringen

Mit Pfefferspray und der Androhung der Schusswaffen überwältigten Beamte der Polizeiwache Sundern einen 33-jährigen Mann. Dieser drohte seine Verwandten umzubringen. Der Mann wurde in eine Klinik eingewiesen. Gegen 14 Uhr rief der Sunderner den Polizeiruf 110. Er gab an, unterwegs zur Christine-Koch-Straße zu sein, um dort seine Verwandten zu töten. Umgehend wurde ein Streifenwagen zur Anschrift entsandt. Kurz nach dem Eintreffen erschien der 33-Jährige auf der Straße. In seinen Händen hielt...

  • Sundern (Sauerland)
  • 30.03.20
Blaulicht
Die Polizei im HSK trifft alle notwendigen Vorsorgemaßnahmen gegen die Verbreitung des Virus unter den Polizeibeschäftigten. Ziel ist es, die Verbreitung zu stoppen und Erkrankungen bestmöglich zu verhindern.

Polizeiruf 110 nicht für Fragen zum Corona-Virus!
Polizei im HSK: Kontakt möglichst telefonisch oder online

Die Polizei im Hochsauerlandkreis teilt mit, dass sie selbstverständlich auch unter den Gegebenheiten der Corona-Pandemie die Sicherheit im HSK gewährleisten wird: "Wir treffen derzeit alle notwendigen Vorsorgemaßnahmen gegen die Verbreitung des Virus unter den Polizeibeschäftigten. Ziel ist es, die Verbreitung zu stoppen und Erkrankungen bestmöglich zu verhindern." Die Pandemievorsorgeplanungen seien bereits vor Wochen aktualisiert und auf die aktuelle Lage angepasst worden. Die...

  • Arnsberg
  • 21.03.20
Blaulicht

Verdacht des Einbruchs
Drei Georgier bei Fahrzeugkontrolle in Arnsberg vorläufig festgenommen

Zivile Ermittler der Polizei kontrollierten am Freitag, 27. Dezember, gegen 14 Uhr auf der Wannestraße in Arnsberg drei Georgier und deren Wagen mit polnischem Kennzeichen. Gegen den 30-jährigen Fahrer aus Suhl in Thüringen erhärtete sich der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss war. Außerdem besaß er keinen Führerschein. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Bei einer Fahrzeugdurchsuchung fanden die Beamten über 50 Zigarettenschachteln, diverse Playstationstore-Karten und zudem...

  • Arnsberg
  • 30.12.19
Blaulicht

Polizei Sundern sucht Zeugen
Drei Einbrüche am Heidegger Weg

Gleich drei Einbrüche registrierte die Polizei am Samstag, 28. Dezember, am Heidegger Weg in Sundern. Bisher unbekannte Täter verschafften sich zwischen 14.30 und 21.30 Uhr durch Aufhebeln des Toilettenfensters Zugang zu einem Einfamilienhaus. Sie entwendeten unter anderem Schmuck. Ebenfalls am Heidegger Weg hebelten Unbekannte zwischen 3.30 und 22 Uhr eine Terrassentür auf, um in ein Wohnhaus zu gelangen. Zwischen 18.30 und 21.30 Uhr hebelten Einbrecher die rückwärtig gelegene Terrassentür...

  • Sundern (Sauerland)
  • 30.12.19
Blaulicht

Verkehrskontrolle in Arnsberg
Mutmaßlicher Fahrraddieb wurde gefasst

Am Freitagabend, 27. Dezember, führte die Polizei im Bereich Auf den Kämpen in Arnsberg eine Verkehrskontrolle durch. Dabei fiel ein Mann auf, der fluchtartig den Bereich verließ, als er die Beamten sah. Zurück blieb ein Fahrrad, an dem die Rahmennummer unkenntlich gemacht worden war. Der Verdächtige wurde wenig später in der Nähe gestellt. Wegen des Verdachts des Fahrraddiebstahls wurde er vorübergehend ins Polizeigewahrsam gebracht. Die Ermittlungen dauern an, das Fahrrad blieb bei der...

  • Arnsberg
  • 30.12.19
Blaulicht

Polizei Arnsberg sucht Zeugen
Einbrüche in Wohnhaus und Erdgeschosswohnung

In Abwesenheit des Eigentümers drangen Unbekannte am Freitag, 27. Dezember, in ein Wohnhaus an der Max-Planck-Straße in Arnsberg ein. Im Haus durchwühlten sie in mehreren Zimmern die Schränke und Schubladen. Nach ersten Ermittlungen wurde Bargeld entwendet, weitere Angaben zur Beute stehen noch aus.  Am Samstag zwischen 17.15 und 21.15 Uhr wurde an der Bahnhofstraße die Terrassentür einer Erdgeschosswohnung eingeschlagen. In der Wohnung wurden mehrere Zimmer durchwühlt und Schmuck...

  • Arnsberg
  • 30.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.