Polizeigewahrsam

Beiträge zum Thema Polizeigewahrsam

Blaulicht
In Gewahrsam

Polizei Gelsenkirchen
Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Am heutigen Sonntagmorgen. 11. Oktober. 2020 wurde der Polizei eine betrunkene Randaliererin auf der Bokermühlstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Neustadt gemeldet. Die 16-jährige Gelsenkirchenerin wurde vor Ort angetroffen und überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass sie per Haftbefehl gesucht wurde. Daher wurde sie festgenommen und sollte in den Streifenwagen einsteigen. Statt der Aufforderung nachzukommen schlug die junge Frau den Beamten unvermittelt mit der flachen Hand ins...

  • Gelsenkirchen
  • 11.10.20
Blaulicht

Velberter Polizei nimmt Randalierer fest

Dank aufmerksamer Zeugen konnte die Polizei in Velbert zwei alkoholisierte Randalierer festnehmen, die in der Nacht zu Montag auf der Nevigeser Straße vier Fahrzeuge beschädigten und eine Mülltonne auf die Fahrbahn warfen. Gegen 0.45 Uhr meldeten mehrere aufmerksame Zeugen zwei Randalierer, die Fahrzeuge beschädigt und eine Mülltonne auf die Fahrbahn geworfen hatten. Trotz eines schnellen Eintreffens der Beamten waren die Tatverdächtigen zunächst nicht mehr am Tatort anzutreffen. Vor Ort...

  • Velbert
  • 08.09.20
Blaulicht
Verkehrsunfall auf der Berliner Brücke in Schalke

Polizei Gelsenkirchen
Unfallflucht endet im Polizeigewahrsam

Am Samstagabendgegen: 22. August.2020 gegen 21:45 Uhr kam es auf der Kurt-Schumacher-Straße im Gelsenkirchener Ortsteil Schalke zu einem Verkehrsunfall. Der 45-jährige Unfallverursacher touchierte in Höhe der Berliner Brücke mit seinem Fahrzeug ein parkendes Auto und beschädigte dabei dessen Außenspiegel. Anschließend ließ er sein Fahrzeug mitten auf der Fahrbahn stehen und entfernte sich zu Fuß. Während der Unfallaufnahme kehrte er jedoch zu seinem Auto zurück. Da er unter...

  • Gelsenkirchen
  • 23.08.20
Blaulicht
Widerstand gegen Polizeibeamte

Polizei Gelsenkirchen
47- jähriger leistete Widerstand gegen Polizeivollzugbeamte

Gegen 21:20 Uhr am Freitagabend. 12. Juni. 2020 randalierte ein 47-jähriger unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehender vor einer Spielhalle auf der Hauptstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Altstadt. Im Rahmen der Sachverhaltsabklärung verhielt er sich äußerst renitent. Dabei näherte er sich den eingesetzten Beamten mit geballten Fäusten und beleidigte sie fortwährend. Daraufhin wurde er mit Handfesseln fixiert und anschließend in das Polizeigewahrsam eingeliefert, wo ihm Blutproben...

  • Gelsenkirchen
  • 13.06.20
Blaulicht
Bundespolizei Dortmund

Bundespolizei Dortmund
Festnahme nach Schlägerei im Dortmunder Hauptbahnhof - Bundespolizei stellt Drogenarsenal bei 28-Jährigen sicher

Weil sich zwei Männer am Haupteingang des Dortmunder Hauptbahnhofs geprügelt haben sollen, sorgte dies am Abend des ersten Pfingstages 31. Mai. 2020 für einen Einsatz der Bundespolizei. Diese nahm einen der Männer fest und stellte bei ihm Marihuana, Ecstasy, Amphetamine und Haschisch sicher. Gegen 18:30 Uhr wurde die Bundespolizei zu einer Schlägerei am Haupteingang gerufen. Als Einsatzkräfte dort eintrafen, erklärten Zeugen, dass die beiden Kontrahenten sich in Richtung...

  • 01.06.20
Blaulicht
Polizeibeamte wurden in Beckhausen geschlagen, bespuckt und getreten.

Polizeibeamte wurde geschlagen, getreten und bespuckt
39- jährige und 41- jähriger landeten nach Randale und Ruhestörung im Polizeigewahrsam

Gegen 22:10 Uhr am Freitagabend. 15. Mai. 2020 suchte eine Streifenwagenbesatzung eine Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Braukämperstraße in Beckhausen auf. Mehrere Anwohner hatten sich über Ruhestörung beschwert. Als die Beamten eintrafen, hörten sie laute Musik aus der Erdgeschosswohnung dringen. Sie klingelten und klopften mehrfach an, bis die Wohnungstür endlich geöffnet wurde. Anschließend ermahnten die Polizisten den 41-jährigen Mieter zur Ruhe, der stellte die Musik...

  • Gelsenkirchen
  • 18.05.20
Blaulicht
Am Ostersamstag kam es an der Straße Am Kanal auf Stadtgrenze zwischen Marl und Dorsten zu einem Polizeieinsatz, bei dem im Anschluss eine Person im Krankenhaus verstarb.
3 Bilder

Dorsten / Marl
Person stirbt nach Polizeieinsatz

Am Ostersamstag kam es gegen Mittag auf Stadtgrenze zwischen Marl und Dorsten zu einem Polizeieinsatz, bei dem im Anschluss eine Person nach einer Reanimation durch den Rettungsdienst im Krankenhaus ums Leben kam. Nach Auskunft der Polizei Recklinghausen sollte gegen 12 Uhr eine Person auf der Straße Am Kanal in Marl in Gewahrsam genommen werden, wie ein Pressesprecher berichtet. Bei diesem Polizeieinsatz kam es dann zu Widerstandshandlungen der Person. Dabei soll die Person wohl das...

  • Dorsten
  • 14.04.20
  • 4
Blaulicht
Die Polizei in Hagen erwischte zwei Felgendiebe auf frischer Tat. Die beiden Täter ohne festen Wohnsitz in Deutschland wurden in Polizeigewahrsam genommen.

Versuchter Felgendiebstahl
Täter machten sich an Neuwagen zu schaffen: Polizei nahm Personen in Gewahrsam

Am Donnerstag, 22.20 Uhr, erhielt die Polizei einen Einsatz zu einem Mercedeshändler an der Berliner Straße. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie sich zwei Personen auffällig in der Nähe eines hochwertigen Neuwagens aufhielten und sich an den Rädern zu schaffen machten. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite konnten die Einsatzkräfte zwei 34 und 22 Jahre alte Männer fassen und vorläufig festnehmen. Es stellte sich heraus, dass die Männer die Nabenkappen bereits entfernt und schon vier...

  • Hagen
  • 27.02.20
Blaulicht
Störer dringen erneut widerrechtlich auf das Kraftwerksgelände Datteln 4 ein und werden in Polizeigewahrsam genommen.

Störer dringen erneut widerrechtlich auf das Kraftwerksgelände Datteln 4 ein
11 Personen in Gewahrsam genommen

Am Dienstag, 25. Februar, gegen 6.25 Uhr erhielt die Polizei von Mitarbeitern des Kohlekraftwerks Datteln 4 den Hinweis, dass sich mehrere Personen widerrechtlich den Zugang zum Gelände verschafft hatten. Die alarmierten Einsatzkräfte trafen auf dem Gelände auf 11 Personen, die mehrere Arbeitsmaschinen erklettert und sich anschließend dort teilweise festgekettet hatten. Spezialisten der Polizei gelang es im Laufe des Tages, alle Personen gewaltfrei von den Arbeitsmaschinen zu bringen. Die...

  • Datteln
  • 26.02.20
Blaulicht
Randalierer leistet Widerstand im Polizeigewahrsam.

Mehrere Streifenwagen im Einsatz
Pyrotechnik im Hausflur gezündet: Randalierer verletzt Beamten im Polizeigewahrsam

Am Donnerstagmorgen, 1.19 Uhr, waren mehrere Streifenwagen der Polizei an der Boeler Straße in Altenhagen im Einsatz. Ein 27-Jähriger hatte Pyrotechnik in einem Hausflur gezündet und Anwohner belästigt. Auch gegenüber der Polizei verhielt sich der Mann aggressiv und behinderte die Durchsuchung, die die Beamten durchführten, da er sich nicht ausweisen konnte. Nachdem ihn die Polizisten in das Polizeigewahrsam gebracht hatten, versuchte er dort, die Beamten mit Kniestößen zu verletzten und...

  • Hagen
  • 16.01.20
Blaulicht
Symbolbild

Polizeibekannter Essener randaliert in Mehrfamilienhaus in Katernberg und wird festgenommen
Nachbarn und Polizisten mit einem Schraubendreher bedroht

Ein 41-jähriger randalierte in der vergangenen Nacht im Hausflur eines Hauses auf der Bruchstraße im Essener Stadtteil Katernberg und bedrohte Nachbarn mit einemSchraubendreher. Auch die von den Anwohnern zur Hilfe gerufene Polizei bedrohte und beleidigte der Angreifer. Die Nacht verbrachte er dann im Polizeigewahrsam. Anwohner der Bruchstraße in Essen-Katernberg alarmierten wegen eines aggressiven Randalierers in der vergangenen Nacht, gegen 3.45 Uhr, die Polizei. Im Hausflur schreiend,...

  • Essen-Nord
  • 16.01.20
Blaulicht
Symbolbild

Hoher Sachschaden
Mann zerkratzt mehrere Autos in Essen-Katernberg

Mit einem spitzen Gegenstand soll ein 41-jähriger Essener zehn an der Hegestraße geparkte Autoszerkratzt haben. Dabei entstand ein hoher Sachschaden. Anwohner hatten verdächtige Kratzgeräusche gehört und aus dem Fenster beobachtet, wie der Mann gegen 22.15 Uhr am gestrigen Mittwochabend mit einem großen Gegenstand die Wagen beschädigte und anschließend in Richtung Theobaldstraße/Viktoriastraße floh. Wegen seiner auffälligen Kleidung konnten die zu Hilfe gerufenen Polizeibeamten den...

  • Essen-Nord
  • 16.01.20
Blaulicht
Widerstand mit 42-jähriger Frau am Graf-von-Galen-Ring. Unglaubliche Geschichte.

Polizei mit Eisenstange bedroht
Alkoholisierte Frau sperrte gehbehinderten Lebensgefährten ein: Flaschenwurf macht auf Gefangenen aufmerksam

Am Montag, 28. Oktober, um 11.45 Uhr, erhielt die Polizei einen Einsatz zum Graf-von-Galen-Ring. Ein Randalierer soll eine Flasche aus dem Fenster geworfen haben. Vor Ort trafen die Polizisten auf ein Pärchen. Der gehbehinderte 32-jährige Mann erklärte den Kollegen, dass er von seiner Lebensgefährtin eingesperrt worden sei und die Flasche aus dem Fenster geworfen habe, um auf sich aufmerksam zu machen. Die 42-jährige und mit über einem Promille alkoholisierte Frau wirkte ungehalten und...

  • Hagen
  • 29.10.19
Blaulicht
Vier Personen wurden verletzt, ein Schlagstock kam bei einer Prügelei in Altenhagen zum Einsatz. Grund dafür war ein Streit zum Thema Sperrmüll.

Vier Verletzte
10 Personen prügeln sich in Altenhagen: Grund war das Abstellen von Sperrmüll

Bereits am Freitagnachmittag, 16.35 Uhr, kam es in Altenhagen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten. Nachdem zwei Anwohnergruppen über das Abstellen von Sperrmüll in Streit geraten waren, griffen sich die Gruppen, insgesamt etwa 10 Personen, gegenseitig an.  Dabei kam ein Schlagstock zum Einsatz. Zeugenaussagen sprachen auch von einem Messer, dieses konnte die Polizei vor Ort nicht feststellen. Insgesamt verletzten sich vier Personen bei dem Handgemenge...

  • Hagen
  • 24.09.19
LK-Gemeinschaft
Eine Kanalfahrt die ist Lustig, eine Kanalfahrt die ist schön?

Polizeibericht Polizei Gelsenkirchen
Nach der Fahrt mit dem Partyboot schlugen die Wellen hoch - zwei Schlägereien in Schalke-Nord

Alles andere als lustig endete eine Schifffahrt auf dem Rhein-Herne-Kanal in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Nachdem ein Partyboot nach Fahrtende an der Uferstraße angelegt hatte, gerieten mehrere der Gäste in Streit. Zunächst wurden die Beamten gegen 23:55 Uhr zum Kreuzungsbereich Kurt-Schumacher-Straße/ Alfred-Zingler-Straße alarmiert. Hier waren mehrere Personen, alle wohnhaft in Gelsenkirchen, in Streit geraten. Da das Verhalten einiger Beteiligter, sie alle standen...

  • Gelsenkirchen
  • 09.09.19
Blaulicht
Symbolfoto Polizei

Freund hatte Notruf gewählt, weil der Mann zusammengebrochen war
Alkoholisierter will Sanitäter mit Messer "abstechen"

Weil ein Duisburger (23) am Samstag gegen 22.20 Uhr auf einer Geburtstagsfeier auf der Dietrich-Rütten-Straße in Untermeiderich plötzlich zusammengebrochen ist, verständigte sein Freund (24) einen Rettungswagen. Als die Sanitäter (29, 54) den Bewusstlosen aufzuwecken versuchten, reagierte er aggressiv, griff nach einem Messer und drohte, sie abzustechen. Dem 54-jährigen Sanitäter gelang es, dem Tatverdächtigen das Messer aus der Hand zu schlagen. Als die verständigten Polizisten eintrafen,...

  • Duisburg
  • 12.08.19
  • 1
Blaulicht
Symbolfoto.

Widerstand nach Unfallflucht auf der Brambauerstraße in Brechten
Tatverdächtiger 39-Jähriger landet schließlich im Polizeigewahrsam

Im Polizeigewahrsam endete schließlich für einen 39-Jährigen der Abend, nachdem Polizeibeamte nach einer Verkehrsunfallflucht am Mittwoch (10.7.) auf der Brambauerstraße in Brechten den mutmaßlichen Verursacher im Rahmen der Fahndung stellen konnten. Der Mann war offenbar nicht nur unterAlkohol- und Drogeneinfluss gefahren, auch leistete er den Beamten erheblichen Widerstand. Ersten Erkenntnissen zufolge war der 39-Jährige gegen 20.15 Uhr mit seinem Peugeot auf der Brambauerstraße...

  • Dortmund-Nord
  • 11.07.19
LK-Gemeinschaft
Schlägerei auf der Hochstraße in Gelsenkirchen - Buer

Schlägerei auf der Hochstraße in Gelsenkirchen - Buer
Nach Streitigkeiten und Widerstand mit 1,54 Promille ins Gewahrsam

Gegen 14:20 Uhr am Dienstag. 04. Juni. 2019 eskalierten vor einer Bäckerei auf der Hochstraße in Gelsenkirchen - Buer verbale Streitigkeiten zwischen einem 34-jährigen und einem 32-jährigen Gelsenkirchener.Als es zu einem Gerangel zwischen den beiden Männern kam, ging ein 30-jähriger Gelsenkirchener dazwischen und trennte die Streithähne. Die hinzugerufenen Polizeibeamten sprachen mit den Beteiligten und Zeugen, um den Sachverhalt zu klären. Der 34-Jährige gebärdete sich fortwährend...

  • Gelsenkirchen
  • 06.06.19
Blaulicht

Schlafend vor Auto entdeckt
42-Jähriger Arnsberger landet im Polizeigewahrsam

Ein 42-jähriger Arnsberger wurde am Montagabend in Gewahrsam genommen. Der Mann war zuvor mehrfach auffällig geworden. Ein Zeuge meldete der Polizei gegen 22.20 Uhr verdächtige Beobachtungen auf der Straße "Zum Hohen Nacken" in Arnsberg. Er hatte gesehen, wie ein Mann sich an einem geparkten Pkw zu schaffen machte. Als der Zeuge ein zweites Mal an dem Auto vorbeifuhr, habe sich der Unbekannte vor den Wagen gelegt. Die hinzugerufenen Beamten entdeckten den 42-Jährigen schlafend vor dem Auto....

  • Arnsberg-Neheim
  • 30.04.19
LK-Gemeinschaft
40-jähriger Mann randaliert in Gelsenkirchen – Buer und muss ins Gewahrsam

Polizei Gelsenkirchen
40-jähriger Mann randaliert in Gelsenkirchen – Buer und muss ins Gewahrsam

Gegen 22.15 Uhr kam es am Donnerstagabend, 04.April .2019, auf der Hagenstraße in Gelsenkirchener Stadtteil Buer unter mehreren Arbeitskollegen zu Streitigkeiten, die bis dahin den Abend zusammen verbracht hatten. Bei Eintreffen der Polizei hatte sich die Lage beruhigt, jedoch wurde einer der Beteiligten von seinen Kollegen vermisst. Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung trafen ihn die Beamten auf der Rottmannsiepe. Dort schlug er mit einem mitgeführten Teleskopschlagstock um sich und...

  • Gelsenkirchen
  • 06.04.19
Blaulicht

Gruppe auf gewerbsmäßige Ladendiebstähle bei Discountern spezialisiert
60-Jähriger bei Einreise aus Bukarest am Flughafen Dortmund in Wickede festgenommen

Mehr als 30 Tathandlungen werden einem 60-jährigen Rumänen zur Last gelegt, den Einsatzkräfte der Bundespolizei gestern Nachmittag (28. Februar) am Dortmunder Flughafen in Wickede festnahmen. Gegen 15 Uhr versuchte der Mann, mit einem Flug aus Bukarest (Rumänen) kommend, am Dortmunder Airport in das Bundesgebiet einzureisen. Bei seiner grenzpolizeilichen Kontrolle stellte sich heraus, dass gegen den Rumänen ein Untersuchungshaftbefehl des Essener Amtsgerichts vorlag. Der Mann gilt...

  • Dortmund-Ost
  • 01.03.19
Blaulicht
Dieses Bild machte der geschädigte Ladenbetreiber nach dem Vorfall.
2 Bilder

Wesel - Mann randaliert in der Innnenstadt und erschreckte Ladenbetreiber gewaltig
Apollopassage: Auto in der Tiefgarage demoliert und Schaufensterscheiben eingeschlagen

Ein 26-jähriger Mann aus Wesel hat am Wochenende in einer Einkaufspassage in Wesel randaliert. Im Polizeibericht heißt es: Er schlug am Samstag gegen 11.44 Uhr mit einem Hammer in der Tiefgarage der Apollopassage auf einen dort geparkten Wagen ein. Dieser hatte danach Löcher in der Windschutzscheibe und der Kühlerhaube. Anschließend hat er mit einem Hammer auch mehrere Schaufensterscheiben in Erdgeschoss der Passage beschädigt und lautstark Unverständliches gerufen. Der 26-jährige...

  • Wesel
  • 25.02.19
Überregionales
Symbolbild

Schlägerei in Rotthausen

Am Mittwoch, 11. Juli, kam es auf der Schwarzmühlenstraße zu einer Prügelei zwischen fünf jungen Männern. Die Streitigkeit war zunächst verbal und privat. Die Männer, deren Alter zwischen 21 und 27 Jahren lag, eskalierten allerdings und begannen, aufeinander einzuschlagen. Besorgte Bürger riefen daraufhin die Polizei. Diese stellte die Personalien der Männer fest und leiteten ein Strafverfahren ein. Ein 22-jähriger und ein 27-jähriger Gelsenkirchener ließen sich nicht beruhigen und mussten...

  • Gelsenkirchen
  • 13.07.18
  • 1
Überregionales

Bundespolizisten mit Blut bespuckt, Betrunkener 17-Jähriger landet im Polizeigewahrsam

Nachdem sich die Aggressionen eines 17-jährigen Libyers erst gegen fremdes Eigentum richtete, griff er später Einsatzkräfte der Bundespolizei an und bespuckte diese mit Blut. Wie sich herausstellte, hielt sich der Jugendliche zudem mit zwei Identitäten in Deutschland auf. Gegen 01:45 Uhr wurden Einsatzkräfte der Bundespolizei heute Morgen (11. August) auf einen 17-Jährigen aufmerksam gemacht. Beamte konnten beobachten, wie der libysche Staatsangehörige erst eine Flasche auf den Boden warf...

  • Marl
  • 11.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.