polizeikontrolle

Beiträge zum Thema polizeikontrolle

Ratgeber
Motoradfahrer sollen durch die Aktion "Leise Biker" für das Thema sensibilisiert werden.

#LeiseBiker
Motorradkontrollen in Schwelm

SCHWELM. Am Sonntag, 10. Oktober, führten die Verkehrsspezialisten der Polizei EN in der Zeit von 9 Uhr bis 11.15 Uhr gezielte Motorradkontrollen an den Grenzen zur Schwelmer Innenstadt durch. Hintergrund der Aktion ist die Landesinitiative "Ich bin leiser Biker unter dem Motto: Gas runter! Lärm runter!" Auch Schwelms Bürgermeister Herr Stephan Langhard ließ es sich nicht nehmen, den auf der Untermauerstraße angehaltenen Kradfahrern persönlich einen Flyer zu überreichen. Verstöße konnten in der...

  • Schwelm
  • 12.10.21
Blaulicht

Polizeikontrolle überführt Mann
Handy am Steuer war nicht das einzig schlimme Vergehen

SCHWELM. Am Montag, 4. Oktober, wurde ein 58-jähriger Schwelmer wegen eine Handyverstoßes auf der Viktoriastraße durch eine Streifenbesatzung angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle fiel auf, dass der Fahrer deutliche Anzeichen auf Drogenkonsum zeigte. Ein freiwillig durchgeführter Urintest bestätigte einen Konsum von Amphetaminen. Bei der Durchsuchung seiner Person konnte eine kleine Dose mit weißem Pulver aufgefunden werden, worum es sich wahrscheinlich ebenfalls um Amphetamine...

  • Schwelm
  • 06.10.21
Ratgeber
O.Schade, BD PHK Wernien, VD PHK Nöh

Aktionswoche "Roadpol Safety Days"
Polizei ahndet Verstöße und klärt auf

HERDECKE/WETTER. Bei herrlichem Spätsommerwetter lag der Schwerpunkt der Kontrollen am Dienstag auf der Prävention. In Herdecke "Am Schiffwinkel" wurde ein Stand am Ruhrradwanderweg aufgebaut, an dem sich viele Pedelecnutzer der Zielgruppe 65+ informieren konnten und über die Gefahren des Pedelecfahrens aufgeklärt wurden. Auch Herr Landrat Olaf Schade ließ es sich als Behördenleiter der Polizei EN nicht nehmen, an der landesweiten Aktion teilzunehmen und vor Ort in den direkten Kontakt mit den...

  • Herdecke
  • 23.09.21
Blaulicht
Am Mittwochabend, 8. September 2021 gegen 22:00 Uhr, fiel zwei Zeugen ein 48-jähriger Autofahrer aus Gelsenkirchen auf, der auf der Essener Straße deutliche Schlangenlinien fuhr.

Zeugen wollten Fahrer stoppen
Volltrunken mit dem Auto Laterne gerammt

Am Mittwochabend, 8. September 2021 gegen 22:00 Uhr, fiel zwei Zeugen ein 48-jähriger Autofahrer aus Gelsenkirchen auf, der auf der Essener Straße deutliche Schlangenlinien fuhr. In Höhe des Hauptbahnhofes hielt der 48-Jährige kurz an. Die Zeugen versuchten den Mann an der Weiterfahrt zu hindern, dies gelang aber nicht. Der Mann fuhr weiter, touchierte mehrfach den Bordstein - letztendlich kam er auf der Devensstraße nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte hier mit einer Laterne. Eine...

  • Bottrop
  • 09.09.21
Blaulicht

21-Jähriger hatte vor zwei Jahren seine Haftstrafe nicht angetreten
Flucht endet im Bahnhof Mengede

Bundespolizisten haben in Mengede einen gesuchten Dortmunder verhaftet. 2019 hatte er sich nicht zu seinem Strafantritt gestellt. Ihn erwartet eine einjährige Haft. Wie die Bundespolizei weiter mitteilt, bestreiften Einsatzkräfte am Freitag gegen 18 Uhr unter anderem den Bahnhof Mengede. Hier kontrollierten sie einen 21-jährigen Dortmunder. Bei der Kontrolle stellten die Bundespolizisten fest, dass der Mann durch die Staatsanwaltschaft Dortmund gesucht wurde. Das Amtsgericht in Dortmund hatte...

  • Dortmund-West
  • 05.08.21
LK-Gemeinschaft
Der mit Gerüstteilen deutlich überladene MAN 7,5-Tonner

Fahrer seit Jahren ohne Führerschein
Massiv überladen

Am Dienstagmorgen, 27. Juli, gegen 7.40 Uhr, kontrollierte ein Polizei-Kradfahrer einen Lastkraftwagen auf der Meiersberger Straße in Ratingen-Homberg, der in Höhe der Einmündung Metzkausener Straße in Fahrtrichtung Ratingen-Mitte unterwegs war. Aufgefallen war der LKW dem erfahrenen Verkehrsexperten, weil der MAN 7,5-Tonner mit Gerüstteilen augenscheinlich überladen war. Daher wurde zunächst das Wiegen des Fahrzeugs angeordnet, bei der sich bestätigte, dass der LKW um sage und schreibe 3.270...

  • Ratingen
  • 28.07.21
Blaulicht
Immer mehr Unfalle mit verletzten Radfahrern bereiten der Polizei im Kreis Sorgen. (Symbolbild)

Schwerpunktaktion am 18. Juli
Polizei RE kontrolliert den Radverkehr

Radfahren liegt im Trend. Immer mehr Menschen steigen um auf ein Pedelec. Leider spiegelt sich dies auch in der Verkehrsunfallentwicklung wider. Im Jahr 2020 verunglückten im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Recklinghausen 651 Radfahrer (2019: 645) Insbesondere bei den Pedelecfahrern steigerte sich die Zahl der Verunglückten um über 40 Prozent (2020: 162 - 2019:114). Mit einer Schwerpunktaktion am 18. Juli macht die Polizei Recklinghausen auf Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam, um...

  • Gladbeck
  • 16.07.21
Blaulicht
Bei einer Verkehrskontrolle in Schwelm fiel ein alkoholisierter Fahrer auf.

Polizeikontrolle in Schwelm
Ennepetaler alkoholisiert am Steuer

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde in der Nacht zu Sonntag ein 34-jähriger Ennepetaler in seinem Opel angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle fiel auf, dass der Fahrer Alkohol getrunken hatte. Ein durchgeführter Test verlief positiv. Der Ennepetaler wurde zur Polizeiwache in Ennepetal gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt wurde.

  • wap
  • 23.06.21
Blaulicht

Bilanz der Polizei Hagen
Schwerpunkteinsatz im Bereich des Hauptbahnhofs

Am Dienstag (15.06.2021) führte die Polizei Hagen erneut im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes umfangreiche Kontrollen im Bereich des Hauptbahnhofs durch. Auch in den Stadtteilen Altenhagen und Wehringhausen fanden zahlreiche Kontrollen statt. Im Fokus standen bei diesem Einsatz unter anderem wieder das Feststellen von Straftaten im Bereich der Rauschgiftkriminalität sowie das Ahnden von Verkehrsverstößen. Hierzu waren sowohl uniformierte als auch zivile Polizeibeamte eingesetzt. Die Kontrollen...

  • Hagen
  • 16.06.21
Blaulicht
Ein Düsseldorfer floh vor der Polizei nach einer Kontrolle am Erholungspark Volkardey - weit kam er allerdings nicht (Symbolbild).

Ratingen-West
Drogen im Auto - Polizei stellt Täter nach Flucht

Ein 28-jähriger Düsseldorfer floh in der Nacht zu Sonntag (28. März 2021) bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf einem Parkplatz am Grünen See in Ratingen-West. Der Mann konnte trotz Widerstand gestellt und mehrere Gramm Cannabis in seinem Fahrzeug aufgefunden werden. Die Beamten leiteten gleich mehrere Strafverfahren ein. Das war geschehen: Gegen 0.15 Uhr beobachtete eine Streifenwagenbesatzung einen Mercedes Benz mit laufendem Motor auf einem Parkplatz am Erholungspark Volkardey.  Die...

  • Ratingen
  • 29.03.21
Blaulicht
Symbolbild Streifenwagen.

Polizei vereitelte mutmaßlichen Einbruch in Mülheim
Vor der Tat einkassiert

Fast auf frischer Tat wurden zwei Männer in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 24. März, erwischt:Beamte der Polizeiwache Mülheim fuhren Mittwochfrüh (24. März) gegen 2.25 Uhr auf dem Radschnellweg (RS 1) Streife. Zwischen dem Teilstück der Leybankstraße und dem Winkhauser Talweg stießen sie auf zwei Männer, die kurz nach Bemerken des Streifenwagens mitgeführte Gegenstände in ein nahegelegenes Gebüsch warfen. Aufgrund des Verdachtskontrollierten die Beamten die beiden Männer (46/41) aus dem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.03.21
Blaulicht
Bei einer Polizeikontrolle fielen am Donnerstag diverse Straftaten auf.

Polizeikontrolle in Ennepetal
Litanei an Straftaten zu Tage gebracht

Am Donnerstag, 11. März, fiel einer Streife in Ennepetal auf der Kölner Straße ein Daimler Sprinter auf. Das Kennzeichen des Fahrzeuges war offensichtlich gefälscht, da die Buchstaben und Ziffern lediglich aufgeklebt waren. Bei der Fahrzeugkontrolle konnte festgestellt werden, dass der Sprinter nicht für den Straßenverkehr zugelassen war. Als die Beamten sich die Ladung anschauten, stellten sie fest, dass es sich bei dem 20-jährigen Fahrer und seinem 30-jährigen Begleiter augenscheinlich um...

  • wap
  • 13.03.21
Blaulicht
2 Bilder

Tödliche Blicke
Polizei sucht Handysünder am Steuer

Nur noch eben schnell die Nachricht lesen, eine WhatsApp tippen oder kurz das Telefonat zu Ende führen - kann zu erheblichen Gefahren im Straßenverkehr führen. Nicht zuletzt zu einem Unfall, im schlimmsten Fall mit Verletzten oder sogar Toten. War die Nutzung von elektronischen Geräten tatsächlich so wichtig und unaufschiebbar? Vielen Verkehrsteilnehmern ist sicherlich bewusst, dass eine Sekunde mit Blick auf das Smartphone, bei 50 km/h, zirka zwölf Meter Blindflug bedeuten. Und dennoch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.02.21
Blaulicht
Am Mittwoch, 17. Februar, störte ein 23-Jähriger zunächst eine Polizeikontrolle in der Grabenstraße und flüchtete anschließend.

Störenfried erwischt
Schrie und hupte um Polizeikontrolle zu stören: 23-Jähriger führte Schreckschusspistole und Teleskopschlagstock bei sich

Am Mittwoch, 17. Februar, störte ein 23-Jähriger zunächst eine Polizeikontrolle in der Grabenstraße und flüchtete anschließend. Eine Polizeistreife befand sich gegen 22.20 Uhr in einer Fahrzeugkontrolle, wodurch die Durchfahrt der Grabenstraße kurzzeitig versperrt war. Dies nahm ein Hagener zum Anlass, durch Betätigen des Fernlichts, lautes Schreien und Hupen auf sich aufmerksam zu machen. Trotz der Aufforderung zu Wenden und die Kontrollstelle zu umfahren, setzte der 23-Jährige das hupen und...

  • Hagen
  • 18.02.21
Blaulicht

Zivilbeamtin verletzt bei Einsatz in Flüren
25-jähriger Krefelder setzt plötzlich zurück und schleift die Polizistin einige Meter weit mit

Polizeibeamtin verletzt  Am Dienstag um kurz nach 14 Uhr kontrollierten zivile Kriminalbeamte im Ortsteil Flüren an der Sonnenstraße einen verdächtigen Fahrer eines schwarzen Kia. Doch der Einsatz lief nicht wie geplant. Im Polizeibericht steht zu lesen: Als die Kriminalbeamtin an die geöffnete Fahrertür des 25-jährigen Mannes aus Krefeld trat, betätigte dieser den Rückwärtsgang und gab Vollgas. Aufgrund der geöffneten Tür stürzte die junge Beamtin und wurde anschließend von dem Auto einige...

  • Wesel
  • 17.02.21
Blaulicht
Einer der beiden Welpen in einem Kofferraum, die wahrscheinlich illegal verkauft werden sollten.

Präsenz zeigte die Polizei mit Kontrollen
Welpen zum Verkauf im Kofferraum

Die beiden Männer aus Mülheim hatten zwei Welpen ohne Hundepässe und Drogen im Fuß- und Kofferraum, der Fahrer war von Drogen berauscht und hatte keinen Führerschein. Die Hundewelpen waren wohl gerade auf dem Weg verkauft zu werden - illegal. Aufgefallen waren das Auto und die Männer bei einer großangelegten Verkehrs- und Personenkontrolle am Dienstag, 26. Januar, bei einer Kontrolle an den Ein-und Ausfallstraßen der Stadt.  Tierhandel, Drogen, kein Führerschein Die Beamten hielten an der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.01.21
Blaulicht
Die Gevelsberger Polizei kontrollierte am Samstag einen Fahrer unter Drogeneinfluss.

Polizeikontrolle in Gevelsberg
Fahrer unter Drogeneinfluss am Steuer

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde am Samstagmorgen, 16. Januar, ein 45-jähriger Gevelsberger mit seinem Ford Transit auf der Gartenstraße angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugführer des Lastkraftwagens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Er wurde zur Polizeiwache in Ennepetal gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Die Weiterfahrt wurde ihm bis zur Ausnüchterung untersagt.

  • wap
  • 18.01.21
Blaulicht
Ein 25-jähriger Schwelmer flüchtete unter Drogeneinfluss vor einer Polizeikontrolle.

Unter Drogeneinfluss am Steuer
Fahrer flüchtet vor Polizeistreife in Schwelm

Ein 25-jähriger Schwelmer fiel am Donnerstag, 14. Januar, gegen 15 Uhr mit seinem VW Golf auf der Hauptstraße einer Streifenbesatzung auf. An der Kreuzung zur Potthoffstraße ignorierte der Fahrer eine rot-zeigende Ampel und gefährdete dabei einen weiteren Verkehrsteilnehmer, der ordnungsgemäß in den Kreuzungsbereich fuhr. Als die Streifenbesatzung den Mann kontrollieren wollte, erhöhte dieser seine Geschwindigkeit, um vor der Kontrolle zu flüchten. An der Barmer Straße hielt der Fahrer an und...

  • Schwelm
  • 15.01.21
Blaulicht
Diese Zigarettenschachteln wurden sichergestellt.

Dortmunder Polizisten beschlagnahmten Zigarettenschachteln
Zu großer Tabakvorrat

Polizeibeamte beobachteten ein parkendes Auto in der Flensburger Straße, in dem zwei Männer saßen. Bei einer anschließenden Kontrolle fanden die Beamten im Kofferraum und im Inneren des Fahrzeugs eine große Menge Zigarettenschachteln. Einen Eigentumsnachweis konnten die Männer nicht erbringen, daher stellten die Beamten die Zigaretten im Wert von über 1200 Euro sicher. Es besteht der Verdacht des Diebstahls und der Hehlerei. Bei einem der Männer liegt zudem der Verdacht des illegalen...

  • Dortmund-City
  • 14.01.21
Blaulicht

Sprinter-Fahrer auf der A 1 gestoppt - In 26 Tagen 23.000 Kilometer ohne Rast zurückgelegt

Polizisten kontrollierten am Mittwochvormittag (30.12.) auf dem Rastplatz Sandrup der Autobahn 1 einen 30-jährigen Sprinter-Fahrer. Ermittlungen ergaben, dass der Mann aus Rumänien bereits seit dem 4. Dezember auf den Autobahnen unterwegs gewesen war, ohne sich an die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten zu halten. Aus den Unterlagen des vollkommen übermüdeten Fahrers ging hervor, dass er in diesen 26 Tagen insgesamt 23.000 Kilometer zurückgelegt hatte, ohne das Fahrzeug einen Tag nicht zu...

  • Marl
  • 30.12.20
Blaulicht
Vorläufig festgenommen: Einen Fahndungserfolg erzielte die Bundespolizei am Montag, 16. November, um 8.30 Uhr auf der Autobahn A 3 bei Emmerich. Die Polizeibeamten überprüften einen 22-jährigen Niederländer und fanden bei der Kontrolle 280 Gramm Ecstasy-Tabletten und 40 Gramm Marihuana.

Fahndungserfolg der Bundespolizei: 280 Gramm Ecstasy-Tabletten und 40 Gramm Marihuana sichergestellt
Festnahme auf der A3 bei Emmerich: Niederländer mit Drogen erwischt

Einen Fahndungserfolg erzielte die Bundespolizei am Montag, 16. November, um 8.30 Uhr auf der Autobahn A 3 bei Emmerich. Die Polizeibeamten überprüften einen 22-jährigen Niederländer und fanden bei der Kontrolle 280 Gramm Ecstasy-Tabletten und 40 Gramm Marihuana. Die Bundespolizei überprüfte auf der Autobahn A 3 am Rastplatz Hohe Heide bei Emmerich den 22-jährigen Niederländer nach der Einreise aus den Niederlanden in einem Renault Clio über den ehemaligen Grenzübergang Elten-Autobahn....

  • Emmerich am Rhein
  • 24.11.20
Blaulicht
Der Verkehrsdienst der Essener Polizei hat etwa 130 Schulbusse für behinderte Kinder kontrolliert und dabei zahlreiche Mängel u.a. in der Sicherung von Rollstühlen und Personen festgestellt. Die Polizei Essen kontrolliert mit der Berufsgenossenschaft und den Städten Essen und Mülheim an der Ruhr regelmäßig Fahrzeuge des sogenannten "Schülerspezialverkehrs".

Regelmäßige Fahrzeug-Kontrollen des sogenannten "Schülerspezialverkehrs" in Essen und Mülheim an der Ruhr
Essener Polizei entdeckt zahlreiche Mängel bei Schulbussen für behinderte Kinder

Der Verkehrsdienst der Essener Polizei hat vergangene Woche etwa 130 Schulbusse für behinderte Kinder kontrolliert und dabei zahlreiche Mängel in der Ausstattung und Kennzeichnung der Fahrzeuge sowie der Sicherung von Rollstühlen und Personen festgestellt. "Beispielsweise waren Fixiergurte für Rollstühle in mehreren Fällen lose oder verdreht beziehungsweise falsch gespannt. In einem Fall wurde der Gurt über ein Rad gespannt, welches dadurch hätte abbrechen können. Auch die in einem anderen Fall...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.11.20
Blaulicht
Die Polizei kontrollierte schwerpunktmäßig auf Drogen am Steuer.

Nach Drogenkonsum hinterm Steuer
Polizeikontrolle brachte fünf Verstöße ans Licht

LANGENFELD. Der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Mettmann hat am Donnerstag, 29. Oktober, gemeinsam mit Kräften des Landesamtes für Aus- und Fortbildung der Polizei NRW in Langenfeld in einem Schwerpunkteinsatz Drogenkontrollen im Straßenverkehr durchgeführt. Im Zeitraum von 12 bis 16 Uhr überprüfte die Polizei dabei unter Einhaltung strenger Hygieneregeln an ihrer Standkontrolle an der Kreuzung Kurze Straße / Solinger Straße insgesamt 52 Fahrzeugführer. Dabei wurden fünf Fahrzeugführer...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 30.10.20
Blaulicht
Am Sonntag flüchtete ein Fahrer in Ennepetal vor einer Verkehrskontrolle. Es stellte sich heraus, dass er mit einem gestohlenen Auto ohne Führerschein unterwegs war.

Fahrer flüchtet vor Verkehrskontrolle in Ennepetal
Mit gestohlenem Auto ohne Führerschein unterwegs

Am gestrigen Sonntag, 18. Oktober, wollten Polizeibeamte gegen 23 Uhr einen schwarzen Volkswagen mit zwei Insassen auf der Kölner Straße kontrollieren. Anstatt dem Anhaltezeichen zu folgen, gab der Fahrer Gas und versuchte die Kontrolle zu vermeiden. Nach einer kurzen Strecke stoppte er das Fahrzeug auf einem privaten Grundstück, um mit seinem Mitfahrer zu Fuß weiter zu fliehen. Während der Flucht warf der Fahrer Betäubungsmittel von sich. Gestohlenes Fahrzeug ohne Führerschein gefahrenIm...

  • wap
  • 19.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.