Polizeimeldung

Beiträge zum Thema Polizeimeldung

Überregionales

Anschlag auf der A40 - Zeugen gesucht!

Unbekannte werfen Gegenstand auf die Autobahn MH-Heißen. Am Samstagabend, 12.Mai, gegen 21 Uhr fuhr eine 41- jährige Frau mit ihrer Tochter (18) über die Autobahn A40 in Richtung Essen. Zirka 500 Meter vor der Ausfahrt "MH-Heißen" nahm die Frau einen lauten Knall war. Sie vermutete, ein Gegenstand sei ihr auf die Frontscheibe geprallt. Kurz zuvor passierte die Frau eine Fußgängerbrücke. Diese Brücke verbindet die Freiherr-von-Stein-Straße und die Hansbergstraße. Die Frontscheibe ihres...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.05.18
  •  1
Überregionales

Geldautomatensprengung ohne Erfolg - Polizei sucht Zeugen

Speldorf. Am Montagmorgen, 7. Mai, gegen  4.35 Uhr sprengten Unbekannte einen Geldautomaten an einem Warenhaus auf der Weseler Straße. Mehrere Anwohner hörten um die Uhrzeit einen lauten Knall und alarmierten die Polizei. Vor Ort stellte die Polizei eine Sprengung des Geldautomaten fest, woraufhin mehrere Einsatzfahrzeuge und der Hubschrauber der Polizei in die Fahndung gingen. Der Geldautomat ist in der Fassade eingebaut und befindet sich neben dem Haupteingang des Warenhauses. Die Täter...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.05.18
Überregionales

Vandalen verwüsteten Kirche in Holthausen

Vandalen verschafften sich in der Zeit von März bis April Zugang in eine leerstehende Kirchengemeinde im Mülheimer Stadtteil Menden-Holthausen. Die Polizei sucht Zeugen. Am Sonntagmittag, 29. April, informierte eine 53 Jahre alte Zeugin die Polizei über den Vorfall. Zwischen dem 1. März und dem 29. April hebelten Unbekannte ein Kellerfenster des Gebäudes auf der Parsevalstraße auf. Danach ließen sie ihrer Zerstörungswut freien Lauf. Mit Farbe beschmierten die Eindringlinge den Boden,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.04.18
Überregionales

Elfjähriger nach Unfall schwer verletzt - Zeugen gesucht

MH-Broich: Am Samstagnachmittag, 28. April, gegen 16 Uhr ereignete sich ein Unfall zwischen einen jungen Radfahrer und einem Auto auf der Duisburger Straße. Der 51- jährige Autofahrer fuhr mit seinem Wagen auf dem linken Fahrstreifen der Duisburger Straße in Richtung Duisburg, um auf die Prinzeß-Luise-Straße abzubiegen. Einige Meter vor der Einmündung der Prinzeß-Luise-Straße fuhr ein Radfahrer von links auf die Duisburger Straße, vermutlich um diese zu überqueren. Der Autofahrer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.04.18
Überregionales
Die Polizei sucht dringend Zeugen, die den möglichen Täter identifizieren können.

Mädchen auf Friedhof Gracht sexuell bedrängt

Die Kriminalpolizei ermittelt nach einem möglichen Sexualdelikt an einem 12-jährigen Mädchen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll die 12-Jährige gestern Mittag an der Haltestelle Gracht von einem unbekannten Mann auf dem dortigen Friedhof sexuell missbraucht worden sein. Nach der Tat lief das Mädchen zu ihrer Mutter und schilderte den Vorfall. Bereits zuvor sei ihr der Mann in dem Einkaufszentrum in der Mülheimer Innenstadt aufgefallen. Das Mädchen beschrieb den Mann als asiatisch, zirka...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.04.18
Überregionales
Dieses Waffenarsenal stellte die Polizei am Montagmorgen sicher.

Waffenfund in Dümpten

Montagmorgen, 23. April, stellten Beamte der Polizeiwache Mülheim, in einer Wohnung auf der Schmalbeekstraße, mehrere Waffen und Betäubungsmittel sicher. Ein aufmerksamer Zeuge (58) alarmierte gegen 5.40 Uhr die Polizei, nachdem er zuvor, aus dem Bereich des Parks an der Hildegardstraße, offenbar mehrere Schussgeräusche vernommen hatte. Aus einem Fenster heraus konnte der Mülheimer beobachten, wie ein Mann und eine Frau mit einem Gegenstand den Park kurz darauf verließen, in einen Wagen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.04.18
Ratgeber

Trickbetrüger weiter auf Erfolgskurs - Polizei warnt: "Kümmern Sie sich um die älteren Mitbürger!"

Wie wir beinahe täglich berichten müssen, bleiben Trickbetrüger weiter auf Erfolgskurs. Die Polizei möchte mit ihren Meldungen insbesondere Freunde, Nachbarn und Angehörige von älteren Mitbürgern bitten, diese in geeigneter Form zu sensibilisieren. Leider ist es beinahe unmöglich, alle Betrugsvarianten aufzuzählen, mit denen Trickdiebe und Betrüger viel zu häufig Erfolg haben. Der Schaden, der oft zigtausende Euro erreicht ist manchmal gering im Vergleich zu den seelischen Schäden, den die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.04.18
Überregionales

Fahrzeug von Brücke beworfen - Zeugen gesucht

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr  Nach einem lauten Knall stoppte eine 59-jährige Autofahrerin Sonntagabend, 15. April, um 20 Uhr, auf dem Tourainer Ring. Nachdem sie vom Dickswall auf den Tourainer Ring Richtung Nordbrücke abgebogen war, warf ein Unbekannter von der dortigen Fußgängerbrücke einen schweren Gegenstand auf das Fahrzeug. Glücklicherweise traf dieser nur das Fahrzeugdach. Unter unglücklicheren Umständen hätte die Frau auch körperliche Schäden davontragen können. Die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.04.18
Überregionales

Randalierer beschädigt mehrere Autos - Nach Flucht gestellt

Nach längerer Flucht stellte die Polizei Mittwochnachmittag, 11.April, einen Mann, der zuvor mehrerer Autos mutwillig beschädigt hatte. Gegen 15.30 Uhr gingen mehrere Notrufe auf der Leitstelle im Essener Polizeipräsidium ein. Demnach liefe ein Randalierer über den Werdener Weg, der mit einer Stange auf parkende Autos einschlage. Zudem habe er eine Mülltonne auf die Straße gestoßen und ein Krad umgeworfen. Mehrere Streifen der Mülheimer Wache und ein Hundeführer begannen umgehend...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.04.18
Überregionales

Trickdiebstahl verhindert - Kassierer schützt Senior vor Geldverlust

Ein 76-Jähriger wollte Montagmittag, 9. April, in einem Mülheimer Discounter Guthabenkarten für Online-Spiele im Wert von mehreren hundert Euro einkaufen. Was will ein Rentner mit so viel virtuellem Geld zum "Gamen", wird sich der eine oder andere fragen. Dieser Senior wollte nicht spielen, sondern wäre fast einem Telefonbetrug zum Opfer gefallen. Zum Glück stand ihm in der Filiale ein wachsamer und skeptischer Mitarbeiter zur Seite, der Schlimmeres verhinderte. Was war geschehen? Gegen 15...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.04.18
  •  1
  •  1
Überregionales

Kriminalpolizei sucht nach Büroeinbruch nach Zeugen

MH--Holthausen. Nach einem Büroeinbruch am letzten Wochenende in Menden-Holthausen sucht die Kriminalpolizei nach möglichen Zeugen. In dem Zeitfenster von Freitag (6. April,19.15 Uhr) und Montag (9. April, 7.15 Uhr) brachen Unbekannte in die Büroräume eines Pflegedienstes auf der Brunshofstraße ein. Die Täter verschafften sich über ein Fenster gewaltsam Zugang in das Gebäude. Mit mehreren Laptops und Bargeld flüchtete man in unbekannte Richtung. Das Kriminalkommissariat 32 sucht Zeugen, die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.04.18
Überregionales

Zeugen versperren betrunkenem Autofahrer ohne Führerschein den Weg

Gewagt, aber erfolgreich Diese Aktion war erfolgreich, aber auch gewagt und auf gar keinen Fall zur Nachahmung empfohlen. Zeugen versperrten Freitagabend, 6. April, in der Mülheimer City einem betrunkenen Autofahrer ohne Führerschein den Weg. Die Polizei spricht von Glück, dass niemand verletzt worden ist. Gegen 19.15 Uhr fuhr ein 44 Jahre alter Mann an der Einmündung Bruchstraße/Ecke Hornstraße vor einer roten Ampel auf einen Audi auf. Ein Sachschaden entstand an dem Fahrzeug...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.04.18
  •  1
  •  1
Überregionales

Zwei Polizeieinsätze wegen Schusswaffen

Sowohl in Essen als auch in Mülheim an der Ruhr mussten Polizeibeamte am Wochenende ausrücken, nachdem Personen mit Schusswaffen gesehen wurden. So meldeten sich zwei Passanten am Freitag, 6. April, gegen 15.50 Uhr bei der Einsatzleitstelle und beschrieben drei auffällige Personen, die eine silberne Waffe gezogen und durchgeladen haben sollten. Zudem soll es zu einer Schussabgabe gekommen sein. Sofort eilten mehrere Streifenwagen der Polizeiwache Mitte sowie ein Hundeführer zum...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.04.18
Überregionales

Trickdiebinnen stehlen Geldkassetten

Am Freitagmittag, 6. April um11.30 Uhr, haben sich zwei bislang unbekannte Frauen Zugang zu einer Wohnung in der Tristanstraße verschafft. Dort entwendeten sie zwei Geldkassetten. Die mutmaßlichen Trickdiebinnen hatten die Seniorin vor dem Haus angesprochen und vorgegeben, ihr mit den Einkäufen helfen zu wollen. In der Wohnung wurde die Mülheimerin von einer der Tatverdächtigen abgelenkt, während die andere die Wohnung durchsuchte. Nachdem die Frauen die Wohnung verlassen hatten, musste die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.04.18
Überregionales

Unbekannte stahlen weißen BMW

In der Nacht von Montag auf Dienstag, 3. April, gegen 2.20 Uhr, haben ein oder mehrere unbekannte Täter ein Auto aus der Theodor-Suhnel-Straße entwendet. Ein Zeuge hörte zu dieser Zeit einen Motor starten und beobachtete, wie das Auto davon fuhr. Dabei handelt es sich um einen weißen BMW M3 mit dem Kennzeichen MH-FK 88 - auffällig ist sein schwarzer Heckspoiler und Aufkleber auf dem Heck. Nun sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einer Fluchtrichtung oder den Tätern geben können. Auch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.04.18
Überregionales

Taxifahrer ausgeraubt - Polizei sucht nach Zeugen

Kurz nach 22 Uhr am Samstagabend, 31. März, stiegen drei Männer, auf der Rückseite des Hauptbahnhofes, nahe der Hauptpost, in ein dort wartendes Taxi. Von dort dirigierten sie den Taxifahrer nur wenige hundert Meter bis zur Heißener Straße/ Ecke Uhlandstraße, wo sie den 43-jährigen Taxifahrer ablenkten. Einer der Fahrgäste klagte plötzlich über Übelkeit, stieg aus dem Wagen und ging in eine dort befindliche Pizzeria. Die Hektik ausnutzend ergriff ein weiterer Fahrgast die Geldbörse des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.04.18
Überregionales

Polizisten überwältigen Randalierer in Heißen

Einen 22-jährigen Syrer, der in seiner kommunalen Unterkunft am Frohnhauser Weg/ Ecke Klotzdelle am Samstagabend (31. März, 23.35Uhr) randalierte, konnten Mülheimer Polizisten gemeinsam überwältigen. Nachdem die Beamten den augenscheinlich alkoholisierten und aggressiven jungen Mann im Haus ansprachen, warf er mit Gegenständen und Möbeln nach ihnen. Als er auch mit einem größeren Küchenmesser drohte, setzten die Polizisten sofort Reizgas ein und drängten den Mann mit einem Schutzschild zu...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.04.18
Überregionales

Betrunkener schlägt auf Sanitäter ein- Polizisten nahmen Duisburger in Gewahrsam

"Ein vermutlich betrunkener Mann in einem Duisburger Fahrzeug vor dem Haus Dümptener Straße 13, nahe der Oberhausener Straße", meldete ein Anrufer Karfreitag (30. März, gegen 22.20 Uhr) der Polizei. Bevor die eingesetzten Beamten den Einsatzort erreichten, stufte die Polizeileitstelle den Einsatz plötzlich deutlich herauf. Überraschend erhielt die Polizei Kenntnis, dass ebenfalls dort eingesetzte Rettungssanitäter des Roten Kreuzes von dem Mann angegriffen würden. Wenige Minuten später traf...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.04.18
Überregionales

Zeugen für Trinkhallenüberfall gesucht

Dümpten. Nach einem versuchten Raub auf eine Trinkhalle in der Nordstraße sucht die Polizei nach Zeugen. Gegen 19.45 Uhr hat der bislang unbekannte Täter am Freitagabend, 9. März, den Verkaufsraum des Kiosks nach Angaben der Verkäuferin (27) betreten. Er bedrohte die Verkäuferin mit einer Pistole und verlangte von ihr, Geld in eine Tüte zu stopfen. Als die Angestellte der Forderung nicht nachkam, lief der mutmaßliche Räuber ohne Beute davon. Beschreibung: 20-25 Jahre alt, 1,70 - 1,75...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.03.18
Ratgeber
Unfallspuren wies der Opel Astra auf der rechten Seite auf, außerdem fehlte ihm ein Rad.

Opel Astra als Dreirad - Unfallgegner dringend gesucht!

Saarn. Ein eher ungewöhnliches Bild bot sich einem außer Dienst befindlichen Polizeibeamter, als er am Donnerstag, 8. März, gegen 17.26 Uhr ein verdächtiges Fahrzeug auf der Kölner Straße im Bereich der Autobahnabfahrt BAB 52 bemerkte. Der Fahrer (59) eines blauen Opel Astras fuhr, aus Richtung Ratingen kommend, auf der Kölner Straße in Richtung Mülheim an der Ruhr lediglich auf drei Reifen. Der vordere rechte Reifen fehlte, das Fahrzeug fuhr lediglich auf der Felge. Noch während des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.03.18
Überregionales
Die Polizei ermittelt nach einem Fahrzeugbrand.

Polizei ermittelt nach Fahrzeugbrand

Brandstiftung als Ursache nicht ausgeschlossen Altstadt. Am Freitagabend, 2. März gegen21.50 Uhr, meldete eine 27-jährige Mülheimerin der Feuerwehr einen Brand auf dem Horbachweg in der Mülheimer Altstadt. Ein VW Eos brannte hierbei komplett aus. Die Zeugin gab an, dass sie einen lauten Knall von der Straße vernahm und daraufhin einen brennenden Wagen sehen konnte. Sie alarmierte sofort die Feuerwehr Mülheim, die kurz darauf die Löscharbeiten aufnahm. Die starke Hitze des Brandes...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.03.18
Überregionales

Aufmerksame Zeugen versuchen Ladendieb zu stoppen

Speldorf. Samstagmorgen (3.März, 10.28 Uhr) versuchten aufmerksame Zeugen einen unbekannten Ladendieb auf der Hansastraße an seiner Flucht zu hindern. Ein 49-jähriger Duisburger befand sich auf dem Parkplatz auf der Hansastraße, als er eine ihm unbekannte männliche Person zügig aus einer Drogeriefiliale eilen sah. Der Mann rannte zu einem neben dem Geschäft abgestellten Fahrrad und schien flüchten zu wollen. Aufgrund des Anscheins, etwas gestohlen zu haben, ergriff der 49-Jährige den Dieb...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.03.18
  •  1
  •  1
Überregionales
Der Lokalkompass informiert schnell über das Geschehen vor Ort.
  2 Bilder

Schwerlasttransporter verliert zwölf Tonnen schwere Stahlplatte

Dümpten. Ein LKW- Fahrer (35) fuhr mit seinem MAN LKW und dem dazugehörigen Auflieger gegen Mitternacht des 27.Februar über die Mannesmannallee in Richtung Innenstadt. Kurz hinter der Schultenhofstraße verlor er seine Ladung - eine zirka zwölf Tonnen schwere Stahlplatte. Diese riss beim Herunterfallen diverse kleine Bäume mit sich und beschädigte zudem die Leitplanke und den Zaun der Mannesmannallee. Die Straße musste bis zu der Bergung der Platte gesperrt werden und das dauerte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.02.18
Überregionales
Trickbetrüger halten die Polizei in Essen und Mülheim auf Trab.

Trickbetrüger werden immer dreister - Polizei rät zur Vorsicht!

Essen/ Mülheim.  In der vergangenen Woche, 19. bis 25. Februar, haben Trickbetrüger in mindestens elf Fällen mit verschiedenen Maschen versucht, in Essen und Mülheim Geld und Schmuck zu erbeuten. In vier Fällen waren sie damit erfolgreich. Besonders dreist waren zwei Männer, die sich in Holsterhausen gegenüber einem 80-Jährigen als Kriminalbeamte vorstellten. Die Tatverdächtigen waren mit falschen Ausweisen ausgestattet und gaben an, im Rahmen von Ermittlungen zu Einbrüchen, Wertgegenstände...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.