Polizeistatistik

Beiträge zum Thema Polizeistatistik

Blaulicht
Kriminalität: Mehr Sexualdelikte und weniger Wohnungseinbrüche Auch im Corona-Jahr 2020 blieb die Kriminalität laut Statistik mit 61.769 Fällen in Dortmund fast konstant.

Kriminalität laut Statistik mit 61.769 Fällen in Dortmund fast konstant
Leichter Anstieg der Straftaten im Coronajahr

Fast gleich viele Straftaten, wie im Jahr zuvor zählte die Polizei 2020. Das Leben in Dortmund sei weiterhin so sicher wie lange nicht mehr, heißt es bei der Vorstellung der Kriminalitätsstatistik mit 61.769 Fällen. Seit 2014 ist das ein Rückgang von fast 30 Prozent (24.780 Fälle). 42 Fälle mehr im Vergleich zu 2019 kommen einem marginalen Anstieg von 0,07 Prozent gleich. Mit fast 57 Prozent habe die Polizei zudem eine hohe Aufklärungsquote halten können. "Wir haben den in den letzten Jahren...

  • Dortmund-City
  • 11.03.21
Blaulicht

POL-BO: Polizeiliche Verkehrsunfallstatistik 2020 - Rückläufige Unfallzahlen in Bochum, Herne und Witten

Bei der heutigen (10. März) Pressekonferenz zur Verkehrsunfallstatistik 2020 hat Behördenleiter Jörg Lukat zusammen mit Frank Nows, Leiter Direktion Verkehr, und Heidi Otte, Leiterin des Bereichs Verkehrsunfallanalyse, die Zahlen der Polizeilichen Verkehrsunfallstatistik 2020 für die Städte Bochum, Herne und Witten bekanntgegeben. Die Unfallzahlen sind 2020 um etwa 11 Prozent gesunken. Das Risiko, im Straßenverkehr in NRW zu verunglücken, ist auf unseren Straßen in Bochum, Herne und Witten im...

  • Bochum
  • 10.03.21
Blaulicht
Polizeiliche Kriminalstatistik 2020 für Bochum, Herne und Witten

Polizei Bochum
POL-BO: Polizeiliche Kriminalstatistik 2020 für Bochum, Herne und Witten - Straftaten weiterhin auf niedrigem Niveau

Im Rahmen der gestrigen (8. März) Pressekonferenz wurden die Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik 2020 für die Städte Bochum, Herne und Witten vorgestellt. Vertreten war neben dem Behördenleiter Jörg Lukat auch der Leitende Kriminaldirektor Andreas Dickel, der Mitte dieses Jahres nach rund 41 Dienstjahren pensioniert wird. In seiner 20. und gleichzeitig auch letzten Pressekonferenz dieser Art erläuterte er unter anderem die positiven Entwicklungen, denn die Zahl der Straftaten im...

  • Bochum
  • 09.03.21
Politik

Sicherheitsgefühl, Polizeistatistik - und viele offene Fragen
Endruschat: Defizite in Prävention, Kriminalitätserfassung und konsequentem Handeln eklatant

Mit kritischem Blick nimmt die Ratsfraktion Tierschutz/Sozial Liberales Bündnis Essen die jetzt erfolgte erste Berichterstattung zur Studie 'Si-Qua', die seitens der Stadt Essen zusammen mit der Deutschen Hochschule der Polizei in 2019 gestartet worden ist, zur Kenntnis. "Auch wenn derzeit nur erste Ergebnisse der Studie vorliegen, zeigt sich bereits jetzt, dass die Annäherung an das Thema 'Sicherheit in Essen' offenbar unterkomplex erfolgt," so Ratsherr Karlheinz Endruschat, Sozial Liberales...

  • Essen-Nord
  • 30.01.20
  • 1
Ratgeber
Die Kriminalstatistik 2018 zeigt: 8 Prozent weniger Straftaten im Ennepe-Ruhr-Kreis im Vergleich zum Vorjahr.

Polizeiliche Kriminalstatistik 2018: Anzahl der Straftaten weiter gesunken
"Sie können sich sicher fühlen"

Landrat Olaf Schade stellte im Beisein des Leiters der Direktion Kriminalität, Kriminaloberrat Dirk Happe, die Kriminalitätsentwicklung des Ennepe-Ruhr-Kreises für das Jahr 2018 vor. Erfreuliche Nachrichten konnte Landrat Olaf Schade zur Kriminalstatistik verkünden, denn die im Kreis verübten Straftaten sind erneut gesunken. Ganze acht Prozent weniger Straftaten, als im Jahr zuvor wurden verzeichnet. Das entspricht einer Abnahme von 875 Taten und das bei einer Aufklärungsquote von guten 60...

  • Schwelm
  • 01.03.19
Ratgeber
Die Polizei macht zwar mobil und es werden auch immer wieder Einbrüche aufgeklärt, doch die Zahl der Einbrüche liegt nach wie vor auf einem beängstigend hohen Niveau. Nun aber hat das im "Innovationszentrum Wiesenbusch" ansässige Unternehmen "Protection One" ein Sicherheitskonzept entwickelt und zum Einsatz gebracht, das - erwiesenermaßen - in 96 von 100 Fällen zu einem unverzüglichen Abbruch des Beutezuges führte.

Gladbecker Unternehmen präsentiert Sicherheitskonzept mit geprüfter Qualitätsquote

Rentfort. Die veröffentlichte polizeiliche Kriminalstatistik 2015 bestätigt den bundesweiten Trend der letzten Jahre: Die Zahl der Einbrüche in Gewerbeimmobilien und Privathäusern steigt kontinuierlich an, während sich Aufklärungs- und Verurteilungsquoten auf extrem niedrigem Niveau bewegen. Entsprechend groß ist der Bedarf nach effektiven Sicherheitsmaßnahmen. "Protection One" mit Sitz im "Innovationszentrum Wiesenbusch" in Rentfort bietet Interessenten eine Alternative zu klassischen...

  • Gladbeck
  • 10.08.16
Politik
tja, wenn unsere Polizei derart Fahrzeuge hätte,     vielleicht  ?

Polizei-Statistik NRW : warum bemerken wir in Gladbeck davon so gut wie nichts

Düsseldorf (dpa/lnw) – Nach einer knappen Viertelstunde ist die Polizei in NRW im vergangenen Jahr im Durchschnitt am Einsatzort eingetroffen. Das geht aus der Antwort des Innenministeriums auf eine Kleine Anfrage der CDU-Fraktion hervor. Besonders schnell waren die Beamten demnach, wenn ein Täter noch vor Ort war: Dann betrug die sogenannte Einsatzreaktionszeit durchschnittlich 5 Minuten und 45 Sekunden. ** Bei einem Verkehrsunfall mit Personenschaden brauchten die Beamten im Schnitt 9 Minuten...

  • Gladbeck
  • 31.07.12
  • 1
Überregionales
Die Arbeit mit der Jugend soll weitere Festnahmen verhindern.Foto: Rike/pixelio

Kriminalstatistik: Mülheimer werden nicht beraubt

„Die statistische Chance, in Mülheim ausgeraubt zu werden, ist sehr gering“, liest die Kriminalabteilung der Polizei Mülheim/Essen zufrieden aus den jüngst vorliegenden Zahlen des vergangenen Jahres. Dafür hat sich die Stadt das Schwarzfahren zum neuen Trendsport erkoren. Um fast 600 Prozent angestiegen sind die Fälle, in denen Fahrgäste ohne Fahrschein erwischt wurden, von 298 sogenannten „Beförderungserschleichern“ auf 2070. Dabei sei aber nicht davon auszugehen, dass hier eine tatsächliche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.