Polizist angegriffen

Beiträge zum Thema Polizist angegriffen

Blaulicht
Die Polizei musste zur Franz-Haniel-Straße fahren, da dort ein 25-Jähriger aus Guinea eine Scheibe beschädigt hatte.

Scheibe beschädigt
Polizeibeamter in Moers angegriffen

Am Wochenende wurde ein Polizeibeamter in Moers bei einem Angriff so schwer verletzt, dass er nicht mehr dienstfähig war. Am Samstag, 24. Oktober, gegen 3 Uhr musste die Polizei zur Franz-Haniel-Straße fahren, da dort ein 25-Jähriger aus Guinea eine Scheibe beschädigt hatte. Im Rahmen der Klärung schrie der Mann herum und verhielt sich aggressiv. Plötzlich schlug er auf einen 27-jährigen Polizeibeamten ein und verletzte ihn schwer. Der 25-Jährige wurde daraufhin in Gewahrsam genommen und zur...

  • Moers
  • 26.10.20
Blaulicht
Mit einer Gabel wurde in Hagen ein Polizist angegriffen.

Nach Platzverweis wegen Ruhestörung
Gabel wird zur Waffe: Polizist in Hagen mit Esswerkzeug attackiert

Am Freitagmorgen, gegen 2 Uhr, erhielt die Polizei einen Einsatz in die Södingstraße. Anwohner beschwerten sich über eine Ruhestörung. Ein 31-jähriger Mann, der die Ursache für die Ruhestörung war, erhielt einen Platzverweis. Statt sich zu entfernen, drohte der Mann den Beamten mit einer Gabel und versuchte, die Einsatzkräfte zu attackieren. Die Polizisten setzten Pfefferspray ein und nahmen den Mann in Gewahrsam. Ein Polizist wurde durch die Gabel leicht verletzt, konnte seinen Dienst aber...

  • Hagen
  • 24.04.20
Blaulicht

Ex-Lebensgefährten geschlagen, Polizeibeamten gebissen

Als ein 40-jähriger Gelsenkirchener aus der vormals gemeinsamen Wohung noch persönliche Gegenstände abholen wollte, wurde er von seiner 31-jährigen Ex-Partnerin mit einer Flasche geschlagen und am Kopf verletzt. Auf der Straße konnte dann die sich immer noch sehr aggressiv verhaltende Frau von Polizeibeamten angetroffen werden. Sie versuchte einen Beamtenn zu schlagen und nach von ihr mitgeführtem Pfefferspray zu greifen. Als sie dann gefesselt werden sollte, gelang es ihr einen Polizeibeamten...

  • Marl
  • 29.03.20
Blaulicht
Unglaublicher Angriff. Während einer Verkehrskontrolle attackierte ein unbeteiligter Passant den Beamten.

Verdacht auf Drogenfahrt
Gewalt gegen die Polizei: Polizist während Verkehrskontrolle von Passant angegriffen

Am Montag, 6. Januar, fuhr ein 31-Jähriger gegen 18.20 Uhr durch den gesperrten Teil der Holzmüllerstraße. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle fing der Mann an zu schwitzen und wurde immer aggressiver. Es entstand der Verdacht einer Fahrt unter Drogeneinfluss. Plötzlich stieg er in sein Auto und gab vor, mit der Staatsanwaltschaft zu telefonieren. Dabei fiel den Beamten auf, dass er verbotenerweise das Gespräch mit seinem Handy aufzeichnete. Die Aufforderung, dies zu unterlassen,...

  • Hagen
  • 07.01.20
Blaulicht

Am Draisinenbahnhof
Jungen Mann ins Gesicht geschlagen und Polizisten angegriffen

Da ging es zur Sache: Zunächst hatte ein 22jähriger Klever am Freitag (23.08.2019) gegen 18:50 Uhr am Draisinenbahnhof in Kleve einen ihm unbekannten 18jährigen Klever ins Gesicht geschlagen. Als die hinzugerufenen Polizeibeamten seine Personalien feststellen wollten, reagierte er aggressiv, warf mit Gegenständen nach den Beamten und griff einer dieser unvermittelt an. Er wurde zu Boden gebracht, gefessselt und ins Polizeigewahrsam verbracht. Da er offensichtlich alkoholisiert war, wurde die...

  • Kleve
  • 24.08.19
Blaulicht
Der Mann zog sein T-Shirt aus und sprang auf die Motorhaube des Streifenwagens. Archivfoto: LK

Kamen: Vor der Wache Streifenwagen beschädigt
Mann springt auf die Motorhaube und beleidigt Polizisten

In der Nacht zum Sonntag randalierte ein 22-jähriger Kamener vor der Polizeiwache in Kamen. Er zog sich sein T-Shirt aus und sprang mehrfach auf einen Streifenwagen, der vor der Polizeiwache geparkt war. Die Beamten wurden zudem von ihm beleidigt. Nach der Personalienfeststellung wurde der Mann aus der Polizeiwache wieder entlassen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Es entstand ein Schaden von ca. 1500 EUR am Streifenwagen.

  • Stadtspiegel Kamen
  • 16.06.19
Überregionales

Mann beißt Polizisten in den Unterarm

Ein Grieche (27) fuhr  um 22.30 Uhr, ohne Fahrausweis in der S1 von Düsseldorf-Oberbilk nach Düsseldorf Hauptbahnhof. Anstatt sich kontrollieren zu lassen, provozierte er, rastete anschließend aus und biss einem Polizisten in den Unterarm. Als ein Zugbegleiter den Mann kontrollierte, holte dieser einen Joint aus seiner Tasche und rauchte ihn vor dem Kontrolleur. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Deutschen Bahn AG versuchten die Handlung zu unterbinden. Dabei kam es zu einem Gerangel,...

  • Marl
  • 20.07.18
Überregionales
Foto: Archiv

Frau trat nach Polizisten

Mit entstempelten Kennzeichen und zwei Platten Reifen war am Donnerstag eine Frau auf der Dorstener Straße unterwegs. Eine Streifenwagenbesatzung fand nach einem Zeugenanruf das Auto in dem beschriebenen Zustand auf einem Parkplatz an der Vestische Straße. Als die von den Zeugen zuvor gut beschriebene Fahrerin nur wenig später zu dem Auto kam, wollten die Polizisten sie kontrollieren. Die Frau weigerte sich aber sofort vehement ihren Führerschein und den Fahrzeugschein auszuhändigen....

  • Oberhausen
  • 16.02.18
Überregionales

Polizist bei Kontrolle angegriffen - 39 Wohnungseinbrüche in den ersten drei Januarwochen

Kaum eine Straftat beeinträchtigt das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung in so hohem Maße, wie der Wohnungseinbruchdiebstahl. Die Täter verletzen durch das Eindringen in den geschützten Lebensraum die Privatsphäre der Geschädigten erheblich. In den ersten drei Januarwochen gab es in Hagen insgesamt 39 Wohnungseinbrüche, in elf Fällen davon gelang es dem oder den Tätern nicht, in das Objekt einzudringen. Bei einem groß angelegten Schwerpunkteinsatz, unterstützt von Beamten der...

  • Hagen
  • 25.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.