Pollen

Beiträge zum Thema Pollen

Natur + Garten
Kreishandwerksmeister Günter Bode, Imker Carsten Cebulla sowie Geschäftsführer Holger Benninghoff (von links), freuen sich über die Ansiedlung der zwei Bienenvölker.

Neue Mitarbeiter für das HBZ Moers
Zum Wohle der Natur

Auf dem Gelände des Handwerklichen Bildungszentrums Moers werden im März zwei Bienenvölker eine neue Heimat finden und dort fleißig Honig produzieren. Die Idee hierzu hatte Kreishandwerksmeister Günter Bode, der sich schon länger mit dem Thema auseinandersetzte. Moers Ihm geht es vor allem um Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Damit hat er in seinem Betrieb ständig zu tun und wollte diesen Gedanken in die Kreishandwerkerschaft einbringen. „Platz genug ist ja auf dem Gelände“, so...

  • Moers
  • 21.01.20
Natur + Garten

Alle Jahre wieder ...
Pollenflugwarnung

Es ist wieder soweit! Die ersten Warnungen kamen "über den Äther". Konkret sind es Hasel und Erle, die bereits jetzt in der jahreszeitlichen Entwicklung fortgeschritten sind ...

  • Essen-Kettwig
  • 08.01.20
  •  1
Natur + Garten

Goldener Oktober
Das gewisse Etwas

Selbst die Mikroskopaufnahme einer einzelnen, winzigen Blüte der Sonnenblume zeigt das Gold der Natur. Vergrößerung 150-fach, die winzigen Kügelchen sind Pollen.

  • Essen-Kettwig
  • 03.10.19
Ratgeber
Zum Start der Pollenflugsaison reagieren viele Menschen kreuzweise allergisch. Foto: AOK/hfr.

Allergien im Anmarsch
Pollensaison – Viele Menschen reagieren kreuzweise allergisch

Die Pollen fliegen wieder. Und damit brechen für Allergiker im Kreis Unna wieder harte Zeiten an. Sie leiden unter Niesattacken, Schnupfen, tränenden und roten Augen bis hin zu Atemaussetzern. Kreis Unna. Aber nicht nur das: Zusätzlich bereitet vielen Pollenallergikern der Genuss bestimmter Obst- und Gemüsesorten Probleme. Lippen, Zunge und Mundschleimhaut kribbeln, röten sich und schwellen an. Die Symptome zeigen sich vor allem bei Menschen, die eine Allergie auf Frühblüher, also auf die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.03.19
Natur + Garten

Jetzt ist die Hauptflugzeit der Rapspollen

Eine Allergie gegen Raps entwickelt sich zumeist erst nach einiger Zeit wenn unser Immunsystem mit den allergenen in Kontakt kommt. Ob der Zwerg im Kinderwagen eine allergische Reaktion auf Raps zeigt, lässt sich schnell an tränenden Augen und Hautirritationen feststellen. Dass sich der Vater kräfig juckt. bedeutet auch nichts Gutes.

  • Essen-Kettwig
  • 01.05.18
  •  2
  •  5
Natur + Garten
Sieht nicht nur malerisch aus, sondern bietet pollensammelnden Insekten viel Nahrung im Frühjahr: die Kombination aus Akelei (weiß und rosa) sowie Glockenblume (blau). Mit einem Fugenplatz zwischen Mauer und Bürgersteig sind sie zufrieden und auch ansonsten vollkommen pflegeleicht.
2 Bilder

Wie man Insekten helfen kann, spricht sich leider nur langsam herum

Das mit den Bienen und den Blumen hat sich noch nicht so richtig herumgesprochen. Da können Medien landauf, landab über das Bienensterben schreiben, Fotos veröffentlichen, da können Fernsehsender Bauanleitungen für Wildbienenhotels bringen - und dann pappt so ein Wildbienchen die Löcher in einem Plastikkinderspielzeug auf einem Balkon zu, und schon rufen die Leute nach dem Schädlingsbekämpfer. Aber auch Fachleute haben nicht immer gleich die Antwort parat, wenn etwa im Gartencenter eine...

  • Essen-Süd
  • 14.04.18
  •  1
  •  4
Überregionales

Tränen lügen eben doch

Der Sommer ist für viele die schönste Jahreszeit, für einige aber auch die tränenreichste. Ich gehöre leider zu Letzteren. Ich mag es zwar, wenn es warm und sonnig ist, allerdings gibt es einen Haken dabei: Pollen. Dieser Blütenstaub bringt mich Jahr für Jahr mehr zum "Weinen". Als Fußballer ist es ohnehin sehr unpraktisch, auf Pollen und auch Gräser allergisch zu sein. Dies sorgte schon oft für verwunderte Blicke einiger Zuschauer. Wenn der Schiedsrichter abpfiff und meine Mannschaft einen...

  • Herne
  • 12.06.17
Natur + Garten
Die Krokusse haben es den Bienen offensichtlich angetan....
12 Bilder

Olfen: Frühlingswetter bringt bunte Blumen auf die Wiesen und Bienen auf die Blüten

Das Frühlingswetter bewirkt, was sich Garten- und Naturfreunde sich schon lange gewünscht haben: bunte Blumen auf die Wiese und in die Beete - dazu Bienen auf die Blüten. Mit pollenbeschwerten (Hinter-)Beinen fliegen sie von Blüte zu Blüte und bestäuben sie. Hoffentlich kommen sie auch so zahlreich, wenn die Apfel-, Birnen- und Kirschbäume blühen...

  • Olfen
  • 12.03.17
  •  1
Ratgeber

Gewappnet gegen Pollen - Filter im Auto wechseln

Frühlingszeit ist Pollenzeit, Allergiker können jedoch aufatmen, wenn sie folgende Tipps beachten: „Eine Klimaanlage mit Pollen- oder Aktivkohlefilter verhindert das Eindringen von Pollen ins Fahrzeug und hält den Großteil der Staubpartikel vom Innenraum fern“, erklärt Harald Spindeler, Prüfingenieur bei TÜV NORD am Standort Hagen 3. Um ihre Funktion einwandfrei zu erfüllen, müssen die Filter jedoch sauber sein. Denn besonders im Laufe des Winters setzen sich dort Staub, Ruß und Feuchtigkeit...

  • Hagen
  • 09.03.17
Natur + Garten

Ein Maikäfer am Pollen in Velbert

Zufällig entdeckte ich diesen Maikäfer beim Spaziergang am Pollen in Velbert. Er rührte sich nicht und so konnte ich in aller Seelenruhe dieses Foto machen. Es ist ein echtes Prachtexemplar, das ich so nah noch nie beobachtet habe.

  • Velbert-Langenberg
  • 20.08.15
  •  2
  •  7
Politik
Anwohner in der Kirschbaumallee Unna ärgern sich über ganzjährige Mehrarbeit mit Birkenpollen.
8 Bilder

Birkenblüten im Kaffee - Ärger in der Kirschbaumallee

Die Fahrs im Kastanienhof mögen Grün um sich herum. Den Garten ihrer Erdgeschosswohnung im Föhrenweg haben sie mit Stauden, Sträuchern und sogar einem Teich gestaltet. Von der Terrasse blickt man in gepflegte Rabatten und auch auf acht Birken entlang der angrenzenden Kirschbaumallee. Deren Blüten sind nicht nur die Fahrs inzwischen gründlich leid. "Im Kaffee schwimmen die gelben Blüten, beim Kuchen vergeht einem der Appetit. Die Fenster kann man nicht aufmachen“, berichtet  Ursula Fahr....

  • Holzwickede
  • 21.08.14
  •  1
Ratgeber
Pollen in der Luft.

Pollen bereits in der Luft

Allergiker aufgepasst: Der Winter ist normalerweise eine pollenfreie Zeit. Menschen mit Pollenallergien können aufatmen. Nicht so jedoch in diesem Winter. Das milde Wetter sorgt für einen frühzeitigen Pollenflug. Zur Zeit sind bereits die Pollen der früh blühenden Gewächse Erle und Hasel unterwegs. Die Apotheker in Nordrhein raten Allergikern dazu, sich rechtzeitig auf die aktuelle Saison vorzubereiten und den professionellen Rat in der Apotheke einzuholen. Allergiker sollten dafür sorgen,...

  • Oberhausen
  • 13.02.14
  •  1
Natur + Garten

Die Nies-Saison ist eröffnet

Der erste Verdacht trat Mitte Dezember auf. Die Temperaturen waren mild, der Wind stark. „Merkst Du es auch?“, fragte ich die Kollegin? „Ja, ich bin sicher“, sagte sie ohne Zögern. Der Check im Internet allerdings meldete: Null. Soll ich nun den Messinstrumenten der Fachleute glauben oder meinen Sinnesorganen? Über die Feiertage wieder: Die Augen jucken, die Nase läuft, andere schlucken erste Tabletten. Wie zur Bestätigung zeigen Haselkätzchen gelben Schimmer. Was sagt der Kalender im Internet...

  • Essen-Nord
  • 31.12.13
  •  3
  •  2
Ratgeber
Das nordrhein-westfälische Umweltministerium warnt vor dem Kontakt mit der nordamerikanischen Pflanze „Beifuß-Ambrosie“.

Blütezeit der hoch allergenen Beifußambrosie beginnt

Das nordrhein-westfälische Umweltministerium warnt vor dem Kontakt mit der nordamerikanischen Pflanze „Beifuß-Ambrosie“ und fordert die Bürger auf, Pflanzenfunde den zuständigen Behörden zu melden. Bereits wenige Pollenkörner der Beifuß-Ambrosie in der Atemluft können eine Sensibilisierung (Vorstufe einer Allergie) bewirken und bei Allergikern Heuschnupfen und schwere Asthmasymptome auslösen. Es sind auch Personen betroffen, die vorher keinerlei allergische Heuschnupfenerkrankungen hatten....

  • Dorsten
  • 22.07.13
Ratgeber
Gerade hat sich der lange Winter davon gemacht, da gehen mit zu den steigenden Temperaturen auch die unpassenden Begleiterscheinungen einher. Fotos: Apothekerkammer Westfalen-Lippe
3 Bilder

Allergiker-Saison: der Heuschnupfen kommt

„Kaum freut man sich über ein paar Tage Frühling, treten die ersten Symptome auf“, erklärt Johannes Hermes, Sprecher der Apothekerschaft im Kreis Unna-Süd. Der Apotheker warnt davor, Heuschnupfen als Bagatelle einzuschätzen: „Unbehandelt kann Heuschnupfen zu allergischem Asthma führen. Daher sollten entsprechende Arzneimittel frühzeitig eingesetzt werden.“ Die Pollen fliegen: Allergie Gerade hat sich der lange Winter davon gemacht, da kommen mit den Frühlingstemperaturen auch die...

  • Kamen
  • 18.04.13
Ratgeber
Wenn im Frühling die Nase kitzelt und juckt, ist das oft ein Anzeichen für eine Allergie.

Haaaatschiiii... wenn die Nase läuft - was tun bei Allergien - wir geben Tipps

Von der Schnupfennase in die Allergienase: Genau dies blüht, im wahrsten Sinne des Wortes, demnächst vielen Allergikern. War der Winter auch noch so lang, der Frühling steht vor der Tür. Das bedeutet: Explodierende Natur mit Pollenflug, Blüten und Gräsern, für Allergiker der blanke Horror. Was erwartet die Betroffenen, wie können sie sich schützen? Tipps gibt die BKK-VDN in Schwerte. Auf dem Land fliegen die Pollen früh morgens in der Zeit von 4 bis 6 Uhr, lüften sollten man daher...

  • Schwerte
  • 10.04.13
  •  1
LK-Gemeinschaft
WeatherReport - Der Himmel so blau ... © All Rights Reserved
13 Bilder

WeatherReport (Der Frühling läßt endlich grüßen) ...

Hilden, heute morgen,07/04/2013//8:50 MESZ// (CHN,KI) Na Bumm, wie eine, liebe österreichische Freundin von uns immer auf ihre unnachahmliche Weaner Mundart sagt. Genau dies fiel mir heute morgen ein als das Wetter draußen sah. Der Frühling steht – über Nacht - in den Startlöchern, wie man auf den nachfolgenden Bildern unschwer sehen kann. Und das wurde durch den Wettermann aus dem Fernsehen das bestätigt. Ab heute wird sich der Frühling zu einem neuen Start aufraffen, für die Allergiker...

  • Hilden
  • 07.04.13
  •  9
Überregionales

Fliegenplage rund um den Pollen

„Fliegen! Überall Fliegen! Jetzt haben wir den gleichen Mist wie vor zwei Jahren“, klagen die Anwohner rund um den Pollen. Vor etwas mehr als zwei Jahren hatte der Nevigeser Eierproduzent Richard Hennenberg jene Flächen vom Bundesvermögensamt erworben, die einst den Kasernen in Essen als Standortübungsplatz dienten. Damit das Getreide üppiger gedeiht, wurde tonnenweise Hühnermist angekarrt, ein anerkannt guter Dünger. Der Dung wurde allerdings nicht zeitnah untergepflügt, hunderttausendfach...

  • Velbert
  • 02.08.11
Ratgeber

Den Frühling ohne Allergien genießen

Wenn morgens Vögel wieder zwitschern, erste Sonnenstrahlen in der Nase kitzeln und Frühblüher in frohen Farben erstrahlen, naht die schönste Zeit des Jahres. Frühling bedeutet für viele aber leider auch Beschwerden mit Pollen. Wer im Schein der ersten Sonnenstrahlen fortwährend niest oder die Nase putzt, leidet meist unter Allergien. Um eine triefende Nase, juckende und tränende Augen sowie Niesattacken zu vermeiden, empfehlen HNO-Ärzte des HNOnet-NRW eine gezielte Behandlung durch eine...

  • Herne
  • 01.04.11
Ratgeber
Die ersten Haselpollen haben sich auf den Weg Richtung Nasenloch gemacht.

Pollen in den Startlöchern

Geniest wird schon jetzt viel - wegen der gerade mal wieder kräftig verbreiteten Erkältungsviren. Das geht dann nahtlos in allergische Reaktionen über, da die Haselpollen gerade den Anfang im Jahreszyklus machen. Der strenge Frost hat dafür gesorgt, dass Haselkätzchen noch nicht sehr weit geöffnet sind. So gesehen waren die kalten Temperaturen doch zu etwas nütze. Dementsprechend hat sich die Färbung mit gelben Pollen, die oft schon Mitte Januar zu sehen ist, verschoben. Allerdings hat die...

  • Essen-Nord
  • 20.01.11
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.