Populismus

Beiträge zum Thema Populismus

Politik

Öffentliche Anfragen
Annegret Kramp-Karrenbauer und die Stütze der Aldi-Kassiererin

„Denn „die Kassiererin, die bei Aldi an der Kasse sitzt und mit der niemand ein Orientierungsgespräch führt“, die finanziere mit ihrer Arbeit schließlich die Stütze der anderen mit.“Vor einiger Zeit schrieb ich Frau Annegret-Kramp-Karrenbauer (AKK) folgende Zeilen, die hier nachzulesen sind.  Recht zügig erhielt ich aus dem Büro von AKK eine Mail. Als Antwort auf meine Fragen kann ich diese Mail leider nicht bezeichnen. Daher zögerte ich auch mit der Veröffentlichung. Denn es ist üblich,...

  • Recklinghausen
  • 06.10.19
LK-Gemeinschaft

POINTEN AUS STAHL
Glosse: Länderabgaben und Populisten

Das war eine ereignisreiche Sommerpause. In diesem Sommer ist mehr passiert als in der ganzen letzten Spielzeit. Da kommt man als Kabarettist zurück, und so vieles ist neu: Markus Söder steht kurz vor seinem Parteieintritt bei den Grünen; England wird regiert von einem Mann mit Wischmobfrisur; und Japan züchtet menschliche Organe in Tieren, sozusagen den Menschen im Tier. Das umgekehrte Phänomen, also das Tier im Menschen, das kennen wir schon länger – es arbeitet gerade an seiner zweiten...

  • Bottrop
  • 02.09.19
  •  1
Politik
Der Verstand ist in der Philosophie das Vermögen, Begriffe zu bilden und diese zu Urteilen zu verbinden. Die heutige Verwendung des Begriffes wurde maßgeblich von Immanuel Kant geprägt, der dem Verstand häufig die Vernunft gegenüberstellt, ihn aber auch von der Wahrnehmung unterscheidet.
6 Bilder

Taschenspielertricks der Klimaerwärmungskritiker
Der Verstand und das Verstehen

Irgendwie verstehe ich das nicht – obwohl ich mich bei klarem Verstand wähne. Wird mir jedenfalls (noch) permanent bestätigt.Aber so mancher wird nach der Lektüre dieser Zeilen mit an Sicherheit grenzender verstandesmäßig abgesicherter Sicherheit - gelinde ausgedrückt - das Gegenteil behaupten. Worum geht’s ? Im Gocher Wochenblatt wird eine Leserzuschrift zum Thema Klimawandel veröffentlicht, zu der der Chefredakteur Franz Geib seine persönliche Meinung äußert. In diesem Leserbrief (im...

  • Goch
  • 15.07.19
  •  4
Politik

Welche Resolution verabschiedet der Bochumer Rat als Nächstes?
Solidarität mit Eisbären, Verurteilung von Steingärten, weniger Plastik in Weltmeeren, friedliche Besiedlung des Mars oder bewusste Ernährung in Schulen?

Welche Resolution wird der Rates der Stadt als Nächstes verkünden? Wird der Bochumer Stadtrat in seiner nächsten Sitzung die Anlage von Steingärten im Stadtgebiet verurteilen? Oder erklärt sich die Stadt mit den Eisbären in der Arktis solidarisch, denen bald das Wasser bis zum Hals steht? Dazu könnte die Stadtpolitik sich noch gegen die Armut in der Welt, für weniger Plastik in den Weltmeeren und bewusste Ernährung in den Schulen aussprechen. Eine Resolution zur friedlichen Besiedlung des Mars...

  • Bochum
  • 14.07.19
Politik
10 Bilder

Verleugnung des Klimawandels
AMERIKANER LANDEN AUF DER SONNE - nachts, da ist es kälter !

Diese oder eine ähnliche Schlagzeile wäre doch eine Sensation , die von den Gegnern der Klimaveränderung weidlich ausgeschlachtet werden könnte– oder ? Solange ich mich zurück erinnern kann, erinnere ich mich – wenn es um unsere Umwelt geht – an mahnende Wissenschaftler und Experten auf ökologischem, philosophischem und/oder ökonomischem Terrain, die vor einem ungezügelten Expansionsdrang und dessen explosionsartigen negativen Folgen gewarnt und ebenso auf ein mangelhaftes oder sogar...

  • Goch
  • 08.07.19
  •  11
  •  1
Politik
Parole für den 26. Mai 2019 :
 W Ä H L E N   G E H E N !!!

Junge Generation und die Europawahl 2019
"Was tut die EU eigentlich für mich ?", fragen Jung und Alt

Diese Frage stellt sich wohl jeder EU – Bürger mehrfach in seinem Leben. Viel zu häufig jedoch wird diese Frage nicht objektiv beantwortet – wenn überhaupt. Und das hat viele Gründe. Zum einen haben die Organisationen und politischen Ebenen in der EU es noch immer nicht geschafft, ihre Leistungen für die Bürger*innen transparent und relativ einfach zu publizieren und ihnen nahe zu bringen. Zum anderen gilt leider immer und überall dort, wo es sich einfach ein- und umsetzen lässt, das EU -...

  • Goch
  • 23.05.19
  •  2
  •  1
Politik
3 Bilder

Europawahl
Warum ist denn nur die Gurke krumm ??

Okay – wie aus der Pistole geschossen kommt jetzt die Antwort : Weil die in der EU mal wieder nichts besseres zu tun hatten ! Aber F A L S C H !! Die Beamten in der EU haben sich einer einer logistischen Anforderung der Handelslobbyisten gebeugt. Die wollten nämlich einfach mehr Gurkenmasse auf engstem Raum transportieren und im Verkauf platzieren können ! „Der Handel wollte die Verordnung Tatsächlich hatte die EU 1988 mit ihrer Verordnung lediglich Empfehlungen des...

  • Goch
  • 14.05.19
  •  2
  •  1
Kultur

VHS Wesel lädt zu Veranstaltungen ein
Von Jacques Derrida über Émile Zola bis Richard Wagner

Bei der Philosophischen Sonntagsmatinee geht es darum, inwieweit Standpunkte klassischer Philosophie bei der Bewältigung aktueller (gesellschafts-)politischer Fragen und Probleme Hilfestellung leisten können. Dr. Temilo von Zantwijk spürt unter dem Titel "Jacques Derrida und das Problem der Volkssouveränität" am Sonntag, 19. Mai, um 11 Uhr in der VHS Wesel (Ritterstraße 10-14), der Thematik des nationalistischen Populismus nach. Kosten: 7 Euro/ 3 Euro Tageskasse. Émile Zola - Leben und...

  • Wesel
  • 02.05.19
Kultur
"Online Culture Wars" ist ein Werk der Schau von 12 Künstlern und Kollektiven, die im U ausstellen.

"Der Alt-Right-Komplex" ab heute im Dortmunder U
Schau über Rechtspopulismus im Netz

Mit Rechtspopulismen, die heute insbesondere das Internet und die sozialen Medien zur Verbreitung nutzen, setzt sich eine Ausstellung auseinander, die heute, 29. März, um 19 Uhr der Hartware MedienKunstVerein im Dortmunder U auf Ebene 3 eröffnet. Bis zum 22. September präsentiert die Schau "Der Alt-Right-Komplex" Arbeiten internationaler Künstler. Dabei zeichnet die Ausstellung die Entwicklung von einer (Sub-)Kultur der Transgression in Online-Foren wie 4chan bis hin zu Plattformen wie ...

  • Dortmund-City
  • 29.03.19
Politik
Am Donnerstag,  21. März, dem Internationalen Tag gegen Rassismus, setzt die AWO bundesweit ein deutliches Zeichen gegen Rassismus.

Gegen Rassismus
AWO Seniorenzentrum Barkenberg setzt am internationalen Aktionstag ein Zeichen gegen Rechts

Die AWO feiert 2019 ihr 100. Jubiläum. „Seit unserer Gründung setzen wir uns für die Rechte von Minderheiten ein“, so Uwe Hildebrandt, Geschäftsführer des AWO Bezirksverbandes Westliches Westfalen. Am 21. März, dem Internationalen Tag gegen Rassismus, setzt die AWO deswegen bundesweit ein deutliches Zeichen gegen Rassismus. Auch das Seniorenzentrum Barkenberg bezieht Stellung. In der Vergangenheit hat sich das Seniorenzentrum vorwiegend auf die junge Generation konzentriert. Zusammen mit...

  • Dorsten
  • 12.03.19
  •  1
Sport
Unter dem Motto „Haltung zeigen“ bietet der Kreissportbund für heimische Sportvereine einen Workshop an.

Rassismus im Sport
„Haltung zeigen, - aber wie?": EN-Kreissportbund gibt Workshop zum Thema "Rassismus im Sport"

Rassistische Sätze in der Umkleidekabine, populistische Sprüche beim Training, Anfeindungen auf dem Spielfeld oder ausgrenzende Formulierungen beim Vereinsabend: Menschenverachtende Äußerungen nehmen leider auch beim Sport immer mehr zu. Dagegen gilt es, sich zur Wehr zu setzen – nur wie? Der EN-Kreissportbund lädt am Samstag, 16. März, von 10 bis 18 Uhr zu einem Workshop unter dem Motto „Haltung zeigen“ in die Alte Dorfschule in Wengern, Elbscheweg 2, ein. Hier können interessierte...

  • Hagen
  • 08.03.19
Kultur
Im U wird ab Ende März die Ausstellung "Der Alt-Right Komplex", organisiert durch den Hartware MedienKunst Verein, zu sehen sein.

"Der Alt-Right Komplex" ist vom 30.3. bisz 22.9.2019 im U zu sehen
HMKV zeigt Ausstellung zu Rechtspopulismus im Netz

Rechtspopulismus im Netz ist das Thema der Sonderausstellung "Der Alt-Right Komplex", die der Hartware MedienKunstVerein (HMKV) vom 30. März bis 22. September im Dortmunder U zeigt. Die Schau zeichnet die Entwicklung einer (Sub-)Kultur in Online-Foren bis hin zu Plattformen wie z.B. Breitbart News nach. Die Künstler beschäftigen sich u.a. mit Memes, Flaggen-Verehrung, der Prepper-Szene und White Supremacists. Die internationale Gruppenausstellung "Alt-Right Komplex" präsentiert Projekte aus...

  • Dortmund-City
  • 14.02.19
Politik
Vorstandssprecherin Karen Haltaufderheide und MdL und Europaexperte auf dem Podium in der Werkstadt
3 Bilder

Europawahl
Europa erneuern

Auf der Veranstaltung der Grünen in der Werkstadt Witten „Europa ökologisch, sozial und demokratisch erneuern“ stand aus aktuellem Anlass der Brexit im Vordergrund. Zentrale Frage wird am 26. Mai bei der Europawahl sein ob es Nationalisten, Rechtsextremen und Populisten gelingt, Europa zu spalten, verächtlich zu machen und rückabzuwickeln. Grüne setzen sich, so der Europaexperte und Landtagsabgeordnete Stefan Engstfeld, für ein gerechtes und soziales Europa, nicht ein rechtes ein. Dabei ist die...

  • Witten
  • 22.01.19
  •  3
Politik
Das Bild zeigt (v.l.) die Kooperationspartner der Veranstaltung, Petra Kulhoff (Integrationsbeauftragte der Stadt Dorsten), Ruven Hein (Projekt Partnerschaft für Demokratie bei RE/init e. V.), Peter Römer (Projekt NRWeltoffen) und Barbara Wahl (Migrationsreferat des Verbandes der Ev. Kirchengemeinden).

Gegen Extremismus
Wie umgehen mit rechtspopulistischen Äußerungen?

Hervest. Aktuelle Tendenzen, international wie national, zeigen eine Hinwendung zu einem populistischen Politikstil, der auf Ausgrenzung abzielt. Zivilgesellschaftliche wie staatliche Akteure sehen sich demgegenüber oft in der Abwehrhaltung und versuchen einen Umgang damit zu finden. Am Dienstag, 11. Dezember, plant das Sozialamt Dorsten dazu zusammen mit dem Migrationsreferat, dem Kommunalen Integrationszentrum und RE/init e.V. im Kultur- und Begegnungszentrum am Brunnenplatz in Hervest eine...

  • Dorsten
  • 29.11.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die Droste-Hülshoff-Realschule und das Westfalen-Kolleg erhielten den schul.inn.do-award für ihr Engagement gegen Rassismus. Mit den Schülern freuten sich: Renate Tölle (vorne, 2.v.r.), stellv. Vorsitzende schul.inn.do e. V., Dr. Anja Wieber (l.), Westfalen-Kolleg, Maria Backhaus-Görges (2.v.l.), Vorstand schul.inn.do, Heike Fortmann-Petersen (3.v.l.), Schulleiterin Droste-Hülshoff-Realschule, Elke Podany (5.v.r.), Droste-Hülshoff-Realschule (Projektleitung), Andreas Roshol (4.v.r.), Jugendring Dortmund, Heinz Höne (3.v.r.), Droste-Hülshoff-Reaschule (Projektleitung), Cornelia Forster (2.v.r.), stellv. Geschäftsführerin schul.inn.do e.V., sowie Dr. Wanda Klee (r.), Schulleiterin Westfalen-Kolleg.

Westfalen-Kolleg und Droste-Hülshoff-Realschule mit dem schul.inn.do-award ausgezeichnet
Klares Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung

In Zeiten zunehmender Polarisierung, wachsendem Populismus und  steigender Fremdenfeindlichkeit ist es wichtig, markante Zeichen für demokratische und humanistische Werte zu setzen. Das Westfalen-Kolleg Dortmund und die Droste-Hülshoff-Realschule engagieren sich seit langem in  Projekten gegen Rassismus und für die Förderung von Demokratie. Hierfür wurden sie nun mit dem mit insgesamt 3.000 Euro dotierten schul.inn.do-award ausgezeichnet. Mit dem Preis fördert der gemeinnützige Verein...

  • 05.11.18
Politik
Missbrauch der immer wieder funktioniert
7 Bilder

POPULISMUS oder REGIERUNGSKRISE?

Verdrehungen und Missstände: Wenn Regierungspolitiker nicht mehr weiter wissen und schon über ihre eigene Unfähigkeit stolpern, dann müssen als Schuldige die so genannten Populisten herhalten. Wobei sie Rechts- und Linkspopulismus bewusst einfach in einen Topf schmeißen, obwohl es vom Inhalt her, nichts Gegensätzlicheres geben kann. Leider werden in unserem Sprachgebrauch immer mehr Begriffe missbraucht oder ins negative interpretiert. Zum Beispiel die Verdrehung von Arbeitgeber und...

  • Bottrop
  • 15.10.18
Politik
Stopp den Schädlingen
5 Bilder

Dr. Kochs Sicht durch das Mikroskop oder wie sich Parasiten vermehren

Den Sieg über die schweren bakteriell bedingten Erkrankungen früherer Jahre haben wir Dr. Koch zu verdanken. Zwar sind noch immer nicht alle damit im Zusammenhang stehende Epidemien restlos eingedämmt, aber sie bleiben regional begrenzt und beherrschbar. Alle ? Nein, eine bösartige Bazillusart kriecht langsam wieder aus ihrem dunklen Erdloch hervor und versucht, den Globus komplett zu verseuchen mit ihrer perfiden Genetik – der Bazillus Populismuskulus. Robert Koch war ein bedeutender...

  • Goch
  • 08.10.18
  •  8
Politik
5 Bilder

AfD steht in den Startlöchern – Bürgerreporter auch !

Nach dem Wahlergebnis für Brinkhaus zum Fraktionsvorsitzenden der CDU überschlagen sich die Kommentare der politischen Eliten und die hämischen Hasstiraden der AfD und Konsorten.    Das Ende der Koalition sei gekommen, Götterdämmerung für Merkel, Merkel muss zurücktreten,die jungen Wilden proben den Aufstand und so weiter. Aus Kreisen der AfD gibt es sogar die klare Ansage einiger `Würdenträger`, „Merkel muss bleiben“, also eine wankelmütige Aussage mit reziproker Sinnhaftigkeit. Denn die...

  • Goch
  • 26.09.18
  •  37
Politik
11 Bilder

Schuld sind immer die anderen !

Wer sind denn „die anderen“ ? Die Migranten, die zu uns fliehen – aus welchem Grund auch immer zunächst – kommen aus dem Nahen Osten, aus dem Asiatischen Raum, aus Afrika. Angeblich suchen sie hier nur ihr Glück im reichen Europa, sie wollen im Schlaraffenland leben, am Reichtum teilnehmen, als Schmarotzer das Sozialsytem auslutschen usw.usw. Sie tragen nur Designerklamotten und haben alle Handys und stechen und vergewaltigen deutsche Staatsbürger. So liest und hört man es allenthalben....

  • Goch
  • 11.09.18
  •  6
Politik
Gebeine in Verbrennungsöfen
14 Bilder

Nazi - Verbrechen dürfen nicht in Vergessenheit geraten !!

Mit diesen Zeilen wende ich mich nicht an ewig Gestrige, an Neonazis, an Sympathisanten der braunen Hinterlassenschaften und noch vorhandenen Seilschaften,nein. Ich richte mich an alle Menschen, die einerseits noch aus persönlichen Erinnerungen heraus oder aus der Geschichtsbetrachtung in Schule oder anderen Bildungseinrichtungen mit dieser unseligen Episode unserer Vergangenheit in Berührung gekommen sind, andererseits aus Unwissenheit, Bequemlichkeit oder einfach dem unkritischen...

  • Goch
  • 05.09.18
  •  8
  •  2
Politik
4 Bilder

Ein teuflisches Gewächs Part 2

Ist die Demokratie ein Auslaufmodell,der europäische Gedanke eine Missgeburt ? War der Versuch, den europäischen Kontinent, mittlerweile über 70 Jahre in Frieden gehalten, zu einem vereinten Europa mit freien Zugängen innerhalb seines Territoriums, mit angeglichenen und vergleichbaren – in der nahen Zukunft – Wirtschafts- und Sozialsystemen und einer gemeinsam getragenen Wirtschafts- und Außenpolitik zu formen, eine mentale Fehlgeburt ? War der Gedanke, in einem freien Europa der...

  • Goch
  • 18.08.18
  •  4
  •  1
Politik
2 Bilder

Steve Bannon - ein Bericht in "Kulturzeit" vom 17.8.2018

In Ergänzung zu meinem Bericht  "Ein teuflisches Gewächs Part 1" vom 16.8.2018 hier eine kurze Dokumentation zu Steve Bannos "zerstörerisch abgelegten" Aktivitäten in Europa. Den sehenswerten Bericht gibt es  hier : https://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=75191 Zusätzliche Informationen sind auch in einem Artikel der Zeit einzusehen : https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-07/steve-bannon-bewegung-rechtspopulisten-europa-eu-parlament Ausserdem gibt es hier eine...

  • Goch
  • 18.08.18
  •  1
Politik
7 Bilder

Eilmeldung !! Salvini macht EUROPA für Einsturz verantwortlich!!!!

Kurz nach dem Einsturz einer Autobahnbrücke in Genua - die Anzahl der Toten ist noch nicht bekannt, denn noch sind nicht alle Opfer geborgen - ist für den italienischen Innenpopulationsminister schon die Schuldfrage geklärt. Zum einen sind es die Führungskräfte der Betreibergesellschaft, zum anderen ist es die EU, die aufgrund des rigiden Sparzwangs gegenüber dem italienischen Staat, für marode Brücken und Schulen gesorgt hat. Da liegt der smarte Populist aber gehörig falsch - weil er einfach...

  • Goch
  • 15.08.18
  •  1
Politik

Abschaffung der Kita-Gebühren nur ein frommer Wunsch?

Die Diskussion um die Kita-Gebühren geht weiter: Thomas Kuschaty, Fraktionschef der nordrhein-westfälischen SPD, will die komplette Abschaffung der Gebühren und stellt sofort auch noch weitere Forderungen. Kuschaty rechnet mit Kosten in Höhe von rund 1,8 Milliarden Euro. Aufmerksame Zeitgenossen kommen angesichts des Vorschlages schon ins Grübeln. Denn in der Zeit der rot-grünen Landesregierung unter Hannelore Kraft war die Abschaffung der Gebühren absolut kein Thema. Aber als...

  • Gladbeck
  • 10.08.18
  •  3
  •  2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.