Post

Beiträge zum Thema Post

Kultur

Kurios
Briefmarke aus Toilettenpapier

In der heutigen Zeitung habe ich mit großem Erstaunen gelesen, dass die Post in Österreich eine Sonderbriefmarke in der Größe einen Stückchens Toilettenpapier herausbringen will. Der Markenblock wird dreilagig sein. Abgebildet werden soll ein Babyelefant, der in Österreich das Symbol für die Abstandshaltung von einem Meter wegen des Corona Virus darstellt. Kosten soll dieser Markenblock 2,75 Euro. Mit dem Erlös sollen von der Corona Krise besonders Betroffene unterstützt werden. Ich hoffe...

  • Düsseldorf
  • 24.10.20
  • 6
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Fassade der Post zur Hufergasse soll erhalten bleiben. 
Foto: Henschke
3 Bilder

Die Werdener Post soll durch einen Neubau ersetzt werden
Der Innenstadt Leben einhauchen

Der Ausschuss für Stadtentwicklung hat dem Verkauf einer städtischen Liegenschaft in Werden zugestimmt. Die frühere Parkpalette grenzt an das Gelände der alten Post. Die Entscheidung muss noch vom Rat der Stadt abgesegnet werden. Die Hufergasse ist zwar nur 175 Meter lang, doch gleich fünf Häuser stehen unter Denkmalschutz und dazu noch ein Stück der alten Werdener Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert. Das Romanische Haus ist sogar noch älter. Nicht unter Denkmalschutz steht das über hundert...

  • Essen-Werden
  • 13.10.20
LK-Gemeinschaft
Kinder können bis zum 15. Oktober Weihnachtsbilder malen und an die Stadt Ennepetal schicken.

Weihnachtspost der Stadt Ennepetal
Kinder können bis zum 15. Oktober Weihnachtsbilder malen

Mit guten Wünschen versehen und unterschrieben von der Bürgermeisterin sendet die Stadt Ennepetal zahlreiche Weihnachtskarten an viele Ennepetaler Bürger, Institutionen, Verbände, Vereine und Unternehmen. Die Reaktion über die Karten war in den vergangenen Jahren großartig, denn von Kindern gemalte Weihnachtsmotive sind auf den Karten abgebildet. So bittet Imke Heymann auch in diesem Jahr die Ennepetaler Kinder um ihre Mithilfe, damit die Weihnachtskarten aus dem Rathaus wieder mit schönen...

  • wap
  • 09.09.20
LK-Gemeinschaft
Vor kurzem haben Norbert Mannebach (vorne links), Harald Bertermann, Verena Schmidt sowie Diane Sinter (hinten links), Julia Holtz, Andreas Schulte und Antje Solenski die Kirchenpost der Öffentlichkeit präsentiert.

Projekt Kirchenpost startet
Die Evangelischen Kirchenkreise Hagen, Hattingen-Witten und Schwelm wollen Gemeindemitglieder ansprechen

Zur Geburt eines Kindes, zum 18. Geburtstag und zum Zuzug in eine Gemeinde bekommen Gemeindeglieder der Evangelischen Kirchenkreise Hagen, Hattingen-Witten und Schwelm in Zukunft besonders gestaltete Karten zugesendet. Grund ist das neu gestartete Projekt "Kirchenpost". Ende August haben die beiden Superintendentinnen Verena Schmidt (Kirchenkreis Hagen) und Julia Holtz (Kirchenkreis Hattingen-Witten) zusammen mit ihrem Amtskollegen aus Schwelm, Andreas Schulte sowie den beiden Fundraisern...

  • wap
  • 05.09.20
Wirtschaft
Erster Präsenz-Vortrag in der VHS Wesel findet am Dienstag, 1. September, von 18 bis 20 Uhr statt. Das Thema ist "Postwachstumsökonomie".

Am Dienstag, 1. September, von 18 bis 20 Uhr geht es um "Postwachstumsökonomie"
Erster Präsenz-Vortrag in der VHS Wesel

Ihren ersten Präsenz-Vortrag im Herbstsemester stellt die VHS Wesel vor. Den entgeltfreien Vortrag halten wird Prof. Dr. Rainer Nawrocki von der Westfälischen Hochschule in Bocholt. Er referiert über Postwachstumsökonomie – ein Wortmonster, bei dem man fragt, wie man es liest und was sich dahinter verbirgt. "Die erste Frage ist schnell beantwortet: Post – Wachstums – Ökonomie. Die zweite Frage ist schwieriger. Eine sehr kompakte Antwort lautet: Es ist eine Form der Wirtschaft, in der für den...

  • Wesel
  • 31.08.20
LK-Gemeinschaft
Deutsche Bundespost

ver.di fordert Arbeitgeber zur Vorlage eines Angebotes auf
Tarifrunde bei der Deutschen Post AG: Verhandlungsauftakt– ver.di fordert Arbeitgeber zur Vorlage eines Angebotes auf

Beim Auftakt der Tarifrunde bei der Deutschen Post AG am 28. August 2020 haben die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und die Arbeitgeber noch keine Annäherung erzielen können. Die Positionen liegen weit auseinander. Zuvor hatte die Verhandlungsführerin und stellvertretende ver.di-Vorsitzende Andrea Kocsis die Tarifforderungen begründet und klargestellt, dass diese berechtigt und finanzierbar seien. „Der Post geht es wirtschaftlich gut“, so Kocsis. Die Deutsche Post AG hatte...

  • Gelsenkirchen
  • 29.08.20
  • 3
Politik

Kommunalwahl 2020
Herdecke: Briefwahlunterlagen in rund 100 Fällen doppelt verschickt

Circa 100 Wahlberechtigte in Herdecke, die einen Antrag auf Briefwahl gestellt und einen postalischen Versand der Unterlagen gewünscht haben, erhielten gleich doppelt Post. „Dieses Versehen tut uns ausgesprochen leid“, sagt der stellvertretende Wahlleiter Dr. Lars Heismann und bittet um Verständnis. Mit einem Entschuldigungsschreiben samt Hinweisen und neu ausgestellten Briefwahlunterlagen, da die alten für ungültig erklärt werden müssen, sind die betroffenen Bürgerinnen und Bürger bereits...

  • Herdecke
  • 26.08.20
LK-Gemeinschaft
„Daumen hoch“ bei Initiatorin Antje Specht (hinten rechts) sowie (1. Reihe v.l.n.r.) Steve, Annika, Laja, Leni und Luisa zum Abschied ihres Lieblingspostboten Uwe Jesih.
4 Bilder

Anwohner verabschieden ihren Postboten in den Ruhestand
Uwes letzte Tour

Die vielen Jahre, in denen er durch stürmische Herbstböen, in winterlicher Kälte, bei prasselnden Regengüssen oder in sommerlicher Gluthitze stundenlang schwer in die Pedalen seines Postfahrrades treten musste, spürt Uwe Jesih sicherlich in jedem Knochen seines Körpers. Und doch, Uwe Jesih ist und war Postbote mit Leib und Seele. Anders ist es nicht zu erklären, dass er auf seiner letzten Tour am heutigen Samstag von nahezu allen Anwohnern der Quer- und Waldstraße sowie des Surmannskamp...

  • Recklinghausen
  • 22.08.20
LK-Gemeinschaft
Quelle Deutsche Post

Trick 17 HANDYPORTO für analoge Briefe
Nützlicher "Hacks" die kaum jemand kennt.

Trick 17 Nützlicher "Hacks" die kaum jemand kennt. Auch in den Zeiten von E-Mail, SMS, Facebook und Instagram ist es manchmal noch notwendig, einen Brief zu senden. Wenn gerade keine Briefmarke zur Hand hat ist das heute kein großes Problem, denn auch die "Briefmarke" kommt heute aus dem Mobiltelefon. Es gibt schon seit einiger Zeit das praktische Handyporto, war mir bis dato aber noch nicht bekannt.  Für die Nutzung von HANDYPORTO ist keine Registrierung erforderlich. Es genügt,...

  • Essen-Süd
  • 24.07.20
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft
Stephan Blank, Pfarrer an der Salvatorkirche und Assessor des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, hat das aktuelle Bibelwort verfasst.
Foto: S. Blank

Evangelischer Kirchenkreis Duisburg: Trost und Stärkung online und per Post
"Stolperstein" mahnt zur Demut

In diesen für viele Menschen schweren Zeiten möchte der Evangelische Kirchenkreis Duisburg mit einem wöchentlichen Bibelwort und dessen Auslegung den Menschen Zuversicht geben. Zu lesen ist dies nicht nur in den Sozialen Medien und im Internet unter www.kirche-duisburg.de: Interessierte, die keinen Zugang zur digitalen Welt haben, erhalten diese Worte auf Papier ausgedruckt und kostenfrei per Post zugeschickt. Dazu reicht ein Anruf unter 0203 / 29513500 und das Hinterlassen der...

  • Duisburg
  • 11.06.20
LK-Gemeinschaft

Trara die Post ist da
Datenschutz geht anders

Seit ein paar Tagen schmeißt ein Briefträger die Briefe für alle Hausbewohner in den Hausflur oder schiebt sie unter der Tür durch. Jeder Bewohner könnte Post anderen entwenden und lesen. Briefgeheimnis und Datenschutz werden nicht beachtet. Wir hatten deshalb der Post einen Haustürschlüssel zur Verfügung gestellt. Scheinbar ist unser Briefträger krank oder in Urlaub,  und seine Stellvertretung macht es sich leicht. Die Briefe in unserem Hausflur habe ich aufgehoben und verteilt. Mein Foto...

  • Düsseldorf
  • 27.05.20
  • 10
  • 2
LK-Gemeinschaft
Ohne Inhalt :

Immer Ärger mit der Post
Kundenservice geht anders ☎️

Immer Ärger mit der Post? Im Moment schon... Die Beschwerden für mangelhafte Post-Zustellungen nehmen zu. Bei der Bundeszentralagentur gingen im Jahr 2019 insgesamt 18.209 schriftliche Beanstandungen ein, im Jahr zuvor ein sattes Drittel weniger. Natürlich schließen diese Zahlen auch andere Mitbewerber des Marktführers ein. Der Löwenanteil aber geht zu Lasten der Deutschen Post. Mein größter Ärger sind nicht nur beschädigte Briefe, sondern die Missachtung eines bezahlten...

  • Bochum
  • 15.05.20
  • 19
  • 3
Blaulicht

Vorfälle in Hagen, Ennepe-Ruhr-Kreis und Märkische Kreis
Das Drohschreiben kam per Post

Am Samstag, 2. Mai, 1gegen 13.30 Uhr, ging bei einer Familie in Elsey ein Brief ein, in dem sich eine weiße, pulverähnliche Substanz sowie ein Drohschreiben befanden. Die Familie rief Polizei und Feuerwehr. Die Feuerwehr Hagen hat mit Unterstützung der Berufsfeuerwehr Dortmund die Substanz in einem sicheren, mobilen Labor vor Ort untersucht. Es handelte sich um handelsübliches Backpulver. Eine Gefahr für die Bevölkerung und die Familie bestand zu keinem Zeitpunkt. Die Polizei leitete ein...

  • Hagen
  • 04.05.20
Ratgeber
Stephan Blank, Pfarrer an der Salvatorkirche, Duisburgs Stadtkirche, hat das aktuelle Bibelwort verfasst, das auch per Post zugestellt wird.
Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg

Manche Menschen haben halt kein Internet
Trost und Stärkung auch per Post

In diesen für viele Menschen schweren Zeiten möchte der Evangelische Kirchenkreis Duisburg mit einem wöchentlichen Bibelwort und dessen Auslegung den Menschen Zuversicht geben. Zu lesen ist dies nicht nur in den Sozialen Medien und im Internet unter www.kirche-duisburg.de: Interessierte, die keinen Zugang zur digitalen Welt haben, erhalten diese Worte auf Papier ausgedruckt und kostenfrei per Post zugeschickt. Dazu reicht ein Anruf unter 0203 / 29513500 und das Hinterlassen der...

  • Duisburg
  • 03.05.20
LK-Gemeinschaft

Anpassung zu Gunsten der Verbraucher
DHL zieht Preiserhöhung zurück

Alles neu macht der Mai. Zuviel des "Guten" befand die Bundesnetzagentur und forderte eine erneute Senkung der Porto-Gebühren. Paketgebühren: Ab 1.Mai 2020 heißt es nun wieder zurück zu den alten Gebühren. Erst zum Start ins neue Jahr 2020 hatte die Deutsche Post den Versandpreis für Pakete angehoben. Nicht zu glauben: Eine Anpassung zugunsten der Verbraucher. 

  • Bochum
  • 01.05.20
  • 7
  • 4
LK-Gemeinschaft
...ich lasse mir seit JAHREN schon... diverse Postwertzeichen, also BRIEFMARKEN..., bequem ins HAUS liefern :-)
3 Bilder

DANKE Meinungen DANKE Empfindungen DANKE Soziales DANKE
auch EUCH´ein LIEBES DANKE-SCHÖN! :-)

Essen Ruhrgebiet, NRW, Germany und GOTT und die ganze WELT! CORONA-Specials: DANKE,  POST... und co´ D A N K E ! ... dass mein Leben, UNSER aller LEBEN in diesem LANDE´schon seit Jahren so gut, bequem, modern und im großen und ganzen einfach auch meistens zuverlässig fluppt´ und auch einen gewissen Lebensstandard, ja, sogar LUXUS  signalisiert,... das merken wir vermutlich erst immer dann... wenn es, wie seit BEGINN der Einschränkungen dieser CORONA-KRISE, nicht mehr, zunächst...

  • Essen
  • 25.04.20
  • 19
  • 5
LK-Gemeinschaft
Das Willkommens-Päckchen enthält u.a. ein Anschreiben der Bürgermeisterin Elke Kappen. Foto: Stadt Kamen

Willkommenspost
Begrüßungspäckchen für Neugeborene kommen jetzt per Post

Die Corona-Pandemie sorgt nicht nur bei Alters- und Ehejubiläen für Veränderungen. Auch die jüngsten Kamener sind von den derzeit herrschenden Einschränkungen betroffen. Kamen. Normalerweise wurde den Familien von Neugeborenen durch den Familienservice ein Willkommensbesuch zuhause angeboten. Im Rahmen des Besuchs wurde eine Begrüßungstasche übergeben, welche neben einem Anschreiben der Bürgermeisterin und einem Ordner mit Elternbriefen auch vielfältige Informationsmaterialien für Familien...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.04.20
Vereine + Ehrenamt
Das Kontaktverbot trifft die Senior*innen in der AWO-Seniorenwohnstätte Eving am Süggelweg hart.

Sozialdienst ruft auf zur österlichen Aktion "Kindergrüße"
AWO-Seniorenwohnstätte Eving: Bewohner freuen sich über Briefe

Momentan ist alles anders: Geschäfte sind geschlossen, die Straßen sind leer und die Menschen bleiben zu Hause. In Zeiten des Coronavirus müssen sich alle einschränken und uns an das bundesweite Kontaktverbot halten. Das gilt insbesondere für die Risikogruppe und damit auch für die Bewohner*innen der Senioreneinrichtungen. Auch in der AWO-Seniorenwohnstätte Eving am Süggelweg ist es nicht anders: Lang geplante Veranstaltungen fallen aus, Künstler und Musiker dürfen nicht in das Haus und es...

  • Dortmund-Nord
  • 31.03.20
LK-Gemeinschaft
Das Küchenfenster von Beate Becker halt in dieser schwierigen Zeit eine Botschaft bereit. Jetzt soll ihr Beispiel Schule machen.
Foto: Reiner Terhorst

Die evangelische Kirchengemeinde Neumühl will mitnehmen und aufmuntern
Fenster dekorieren und Freude bereiten

In ungewöhnlcihen Zeiten wie diesen tragen ungewöhnliche Ideen und Aktionen dazu bei, Menschen Mut zu machen und ihnen das Gefühl zu geben, dass sie nicht alleine sind. In der evangelischen Kirchengemeinde Neumühl sind einige dieser Ideen jetzt auf den Weg gebracht worden. So hat Beate Becker von der Gemeindebriefredaktion eine schöne Idee von einer Mitmachaktion für Kinder aufgegriffen. Die Kinder sollen einen Regenbogen in ihr Fenster basteln oder malen. Dieses Symbol der Verbundenheit zu...

  • Duisburg
  • 27.03.20
  • 1
  • 2
Wirtschaft
Paketstationen werden immer beliebter. Ab Ende April soll es in der Mühlenstraße eine zweite Einrichtung in Herdecke geben. Foto: DHL

Ende April gibt es eine zweite Einrichtung in der Mühlenstraße:
Neue Paketstation in Herdecke

Die Deutsche Post DHL knüpft das Packstationsnetz noch dichter und baut eine neue DHL Packstation in Herdecke. In der Postbank auf der Mühlenstraße 7 soll die zweite Packstation der Stadt möglichst zeitnah ans Netz gehen. Aufgrund der hohen Auslastung des Paketautomaten an der Wetterstraße 20, hat sich die DHL zu diesem Bau entschieden. Spätestens Ende April soll die Packstation ans Netz gehen, sodass Kunden dort kontaktlos ihre DHL Pakete abholen und vorfrankierte Sendungen verschicken können....

  • Herdecke
  • 23.03.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Baumgeist Erona und Briefträger Ekrem Dönder
14 Bilder

Freizeittipp für Groß & Klein während der Corona-Krise
Schreiben Sie und Ihre Kinder einem Baum mit Postanschrift

Der aktuelle Tipp für alle kleinen und großen Bürger, Alt und Jung ! Schreibt mal einem Baum mit Postanschrift - der Himmelgeister Kastanie Gerade jetzt in der Coronakrise findet viel Freizeit mit Groß und Klein in der Familie oder anderswo in den eigenen vier Wänden statt. Was tun? Wir vom Freundeskreis der Himmelgeister Kastanie empfehlen allen Eltern und Kindern ein schönes Familien-Projekt und den älteren Bürgern rund um Deutschlands Baum mit offizieller Postanschrift im...

  • Düsseldorf
  • 20.03.20
Blaulicht
Ungebetene Gäste verschafften sich Zugang zur Postfiliale in Wulfen-Barkenberg.

Keine Beute
Einbrecher in der Wulfener Postfiliale

Ungebetene Gäste verschafften sich Zugang zur Postfiliale in Wulfen-Barkenberg.  In der Zeit von Freitagnachmittag bis Samstagmorgen schlugen unbekannte Täter eine Fensterscheibe ein und drangen dann in die Räume einer Postfiliale am Wulfener Markt ein. Nach ersten Erkenntissen flüchteten die Täter, ohne etwas mitgenommen zu haben.

  • Dorsten
  • 20.01.20
Blaulicht

Vandalismus in Mehrum
Postkasten durch Böller demoliert

Dem Vandalismus ist am Dienstagabend,  17. Dezember, gegen 21.10 Uhr ein Postkasten an der Schulstraße in Voerde-Mehrum zum Opfer gefallen. Unbekannte hatten augenscheinlich einen Silvesterböller in den Briefkasten geworfen, der im Inneren explodierte und den Postkasten erheblich beschädigte. Glücklicherweise war der Einwurfkasten leer, so dass keine Briefe beschädigt wurden.Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Voerde unter Tel. 02855/9638-0 entgegen.

  • Voerde (Niederrhein)
  • 18.12.19
Wirtschaft

Weihnachtsgeschäft unterstützen
20 zusätzliche Mitarbeiter im Briefzentrum Hagen

Black Friday, Cyber Monday und das Weihnachtsgeschäft: Das Briefzentrum der Deutsche Post DHL Group in Hagen an der Buschmühlenstraße rüstet sich für die arbeitsintensivsten Wochen des Jahres. „Weihnachten bedeutet für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer jede Menge Arbeit. An den Spitzentagen vor dem Fest erwarten wir eine erhebliche Steigerung der üblichen Sendungsmenge“, sagt Briefzentrumsleiterin Margret Becker. Sie erwartet mehr als eine Million Sendungen, die täglich in ein- und...

  • Hagen
  • 29.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.