Pottporus

Beiträge zum Thema Pottporus

Kultur
Mit der neuen Plakatkampagne soll Kultur wieder sichtbar gemacht werden.

Plakatkampagne in Herne
Weiter geht’s mit Kultur

Kultur wieder sichtbar machen – darum geht es in einer neuen Plakatkampagne. Seit Montag, 6. September, sind die Plakate im Stadtgebiet zu sehen. Das städtische Kulturbüro hat die Kampagne in Kooperation mit der Stadtmarketing Herne GmbH entwickelt. „Wir wollen darauf aufmerksam machen, wie wichtig Kultur ist und wie sehr wir es vermisst haben, für unser Publikum da zu sein. Aber genauso wissen wir auch, dass das Publikum Kunst und Kultur sehr vermisst hat“, erklärt Gabriele Kloke vom...

  • Herne
  • 13.09.21
Kultur
Beim ersten Kunstcamp Ruhr gestalteten die HipHopper die Abschlussveranstaltung.

Junge Künstler gesucht
Zweites Kunstcamp Ruhr soll im August laufen

Zum zweiten Mal sucht der Regionalverband Ruhr (RVR) junge Künstlerinnen und Künstler für das Kunstcamp Ruhr, das vom 8. bis 15. August in den Städten Duisburg, Hagen, Hamm und Wesel stattfinden soll. Talentierte Jugendliche können sich bis zum 30. April um einen Platz bewerben. Mit dem Kunstcamp Ruhr will der RVR zusammen mit elf Kooperationsstädten dem Nachwuchs die Möglichkeit geben, sich künstlerisch weiterzuentwickeln und das eigene Profil zu schärfen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer...

  • Herne
  • 08.04.21
  • 1
  • 1
Kultur
Bei "Tanz Bochum, tanz" kann man die Körperbeherrschung der Tänzer bewundern.

"Tanz Bochum, tanz" lockt vom 24. März bis zum 13. April mit vielfältigem Angebot

„Mit Beginn der Intendanz Anselm Webers im Jahre 2010 startete die wunderbare Kooperation des Schauspielhauses mit dem Herner Tanzensemble Renegade“, blickt Stephan Wasenauer, Künstlerischer Betriebsdirektor des Hauses an der Königsallee, zurück. Mit dem Festival „Tanz Bochum, tanz“ blicken Renegade, das unter dem Dach des Vereins Pottporus arbeitet, und das Schauspielhaus nun auf ihre Zusammenarbeit zurück und zeigen einige erfolgreiche Choreographien erneut. Doch auch drei Uraufführungen...

  • Bochum
  • 18.03.17
  • 1
Überregionales
International geht es am Wochenende rund ums Schloss zu, wie dieser freundliche Chinese beweist. Fotos: Angelika Thiele
2 Bilder

Ein buntes Fest am Schloss

Welche große Bandbreite an kultureller Vielfalt unsere Stadt zu bieten hat, zeigt das Herner Kulturfestival, das am kommenden Samstag und Sonntag zum achten Mal stattfindet. Wie in den Vorjahren wird es wieder ein Fest für die gesamte Familie sei, versprechen die Veranstalter. "Wir wollen die Bürgerinnen und Bürger auf den extrem breit gefächerten Bereich von Kultur in unserer Stadt hinweisen, aus allen Sparten wird etwas präsentiert", nennt Claudia Stipp vom Kulturbüro das Ziel der...

  • Herne
  • 07.06.16
Kultur
Peter Weber (Leiter Fachbereich Kultur, 3. v. li.), Claudia Stipp (Kulturbüro, 5. v.  re.) und ihre bestens aufgelegten Mitstreiter präsentieren ein kompaktes Kulturprogramm, das keine Wünsche offen lässt. WB-Foto: Angelika Thiele

Kultur drückt auf die Tube - Festival im Schlosspark Strünkede

„Das Schöne ist, dass das Kulturfestival im Schlosspark Strünkede am 21. und 22. Juni trotz des schweren Unwetters überhaupt stattfinden kann“, freut sich Peter Weber, Leiter des Fachbereichs Kultur. Los geht es bereits am 20. Juni um 20 Uhr mit „Bandfusion“: zehn Formationen in vier Stunden. Jede Band hat 15 Minuten, in denen sie drei bis vier Titel spielt. Aus 30 (!) Bewerbungen hat eine Jury sechs Herner und vier überregionale Gruppen ausgesucht. Kulturfestival und Herkules-Fest starten am...

  • Herne
  • 17.06.14
Kultur
Auf in „Die Aula“ machen sich (v. li.) Kama Frankl (Junges Pottporus), Mark Bethke (Kulturbeauftragter Realschule Crange), Gabriele Kloke, Ariana Schön (Kulturagentin), Christa Merle, Peter Weber und Reiner Jorczik. Foto: Erler

In der Aula ist die Kultur zu Hause

Was haben Pottporus, Theater Kohlenpott, Gospelprojekt Ruhr und Theater Lampenfieber gemeinsam? Sie alle nutzen die Aula der Realschule Crange. Am Sonntag stellt sich der Veranstaltungsort nun als neue „junge urbane Bühne“ dem Publikum vor. Der Name lautet schlicht „Die Aula“ und sie soll zum Markenzeichen werden als ein „Kulturzentrum für den Stadtteil“, erklärt Peter Weber, Leiter des Stadtbereiches Kultur. Bezahlbare Halle für junge Gruppen Die Idee, die Aula als Hort der Kultur auszubauen...

  • Wanne-Eickel
  • 10.12.13
Kultur
16 Bilder

Pottporus rief, und alle kamen!

Begeisterte Schülerinnen und Schüler eröffneten mit einem „Flashmob“ zeitgleich am Europaplatz und am Buschmannshof das Pottporus-Festival 2013. Die Veranstaltung, die seit neun Jahren zeitgenössischer Kunst ein Forum bietet, stand diesmal unter dem Motto „Stadt-Tanz-Kunst“. Sie endet heute (17. November) mit der Eröffnung einer Jubiläums-Ausstellung über die Tanzcompagnie „Renegade“ im Alten Wartesaal des Herner Bahnhofs. (Geöffnet täglich bis zum 24. November.) Alle Fotos sind von...

  • Herne
  • 15.11.13
  • 1
Kultur
Gibt es einen Ort, wo man das Glück festhalten kann? Die „Bochumer Glückssuche“ versucht es im Parkhaus. Foto: Küster

Glückssucher im Parkhaus

Projekt des Schauspielhauses Bochum verbindet Theater und Tanz an ungewöhnlichem Ort Einen wahrlich ungewöhnlichen Spielort hat das Schauspielhaus Bochum mit seinem neuesten Projekt erobert: Das Parkhaus P8 im Bermudadreieck. Dort, auf der vierten Etage, feierte jetzt das Tanz- und Theaterprojekt „Bochumer Glückssuche“ Premiere, eine Kooperation zwischen dem Jungen Schauspielhaus und dem Jungen Pottporus. Die Leitung haben Kama Frankl (Choreographie) und Martina van Boxen (Regie). 14 Bochumer...

  • Bochum
  • 27.05.13
  • 1
Ratgeber
Stellten vielfältiges Programm auf die Beine (von links): Sabine Schirmer-Klug, Angelika Wissmann und Ulrike Hammerich. WB-Foto: Detlef Erler

Schwertkunst und Schokolade

„Auch nach 20 Jahren sind Frauen immer noch nicht gleichberechtigt, die Zahl der geringfügig beschäftigten Frauen hat zugenommen und die Altersarmut steigt.“ Nein, so ganz zufrieden mit der gesellschaftlichen Entwicklung ist Gleichstellungsbeauftragte Sabine Schirmer-Klug nicht – aber Grund zum Feiern gibt es trotzdem, denn die Herner Frauenwoche hat Jubiläum: Die 20. ihrer Art beginnt am 2. März um 10.45 Uhr im Herner Kulturzentrum und endet am 21. März um 17 Uhr mit Vorsorgevollmachten und...

  • Herne
  • 19.02.13
Kultur
Freut sich über ein spannendes Programm mit vielen Premieren: Zekai Fenerci, Künstlerischer Leiter  des „Pottporus“-Festivals. Foto: B. W. Pleuser

Battle und Exotik

„Stadt – Tanz – Kunst“: Unter diesem Motto findet vom 8. bis 11. November in den Straßen und auf den Bühnen von Herne, Bochum und Wanne-Eickel das 8. „Pottporus“-Festival statt. Gezeigt wird, was die Street Art in all ihren Facetten zu bieten hat. In diesem Jahr in die Spitzenförderung des Landes NRW aufgenommen, feiert die Kompagnie „Renegade“ gleich mit zwei hochkarätigen Tanz-Produktionen – „Cernes“ und „?ickkultur“ – in den Herner Flottmann-Hallen Premiere (8. und 9. 11., jeweils 20 Uhr)....

  • Herne
  • 02.11.12
Kultur
Nicht wegzudenken aus den „DorfOrgien“ sind die Akteure (von links): Matthias Hecht, Jan Klare (musikalische Leitung) und  Lore Duwe.Foto: Erler

Trecker trifft Flamenco

Nein, „DorfOrgien“ haben nichts mit Sex zu tun. Es handelt sich um ein inszeniertes Marktfest mit Musik, Tanz und Theaterperformance, Parademarsch und Gemüsesuppe. Nach Mülheim und Dortmund macht das Spektakel am Samstag, 1. September, 19.30 Uhr, im Außengelände der Flottmann-Hallen Station. Der Eintritt ist frei. Ob Kartoffelschäler und Schauspieler, Spielmannszüge, Sportvereine und Dudelsackgruppe, Hip-Hop-Formationen, Folkloregruppen und Gospelchöre, Zauberer, Cheerleader oder Biker: Die...

  • Herne
  • 28.08.12
Kultur
Mit „Renegade in Residence“ hat das Schauspielhaus wieder ein Tanztheater bekommen - in jeder Spielzeit gibt es eine neue Produktion. Foto: Christian Rolfes.

Auf der Suche nach dem verlorenen Drachen

Neue Tanztheater-Produktion von Renegade und Malou Airaudo feiert am Samstag, 15. Oktober Premiere Die tanztheaterfreie Zeit am Schauspielhaus hat seit Amtsantritt von Intendant Anselm Weber ein Ende: In der letzten Spielzeit gab es erstmals eine gemeinsame Tanztheaterproduktion unter der künstlerischen Leitung der Herner Streetdance-Gruppe „Renegade“ in Zusammenarbeit mit der Choreographin Malou Airaudo: „Renegade in Residence“. Unterschiedliche Tanzstile und -Traditionen verschmolzen dabei in...

  • Bochum
  • 13.10.11
Kultur
„Es geht um Sie“ heißt das Tanzstück, das am 25. Oktober im Herner Kulturzentrum Premiere hat. WB-Foto: Erler

Die Kultur kommt mit dem Zug

Im Kulturhauptstadtjahr geht das Pottporus Festival nicht nur auf die Straße, sondern auch auf die Gleise. Groß gefeiert wird am Freitag, 22. Oktober, die Ankunft des „Melez“-Zuges im Bahnhof Herne (voraussichtliche Ankunft um 18.35 Uhr). „Melez“ ist das Festival der Kulturen. Schon ab 18 Uhr geben Tänzer, Breakdancer und Musik-Artisten ihre Kunst in der Herner City zum Besten. Von 18 bis 24 Uhr mausern sich die U-Bahn-Haltepunkte Herne Bf und Kreuzkirche der U 35 zu Kunst-Stationen. Um 18.35...

  • Herne
  • 19.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.