PPP

Beiträge zum Thema PPP

Politik

Weitere 2,5 Millionen verzockt, - na und?

Wie in der lokalen Presse zu lesen war, brachte die Auflösung der Mülheimer Franken Kredite weitere 2,5 Millionen Verlust für unsere Stadt. Hierzu möchte ich ein paar erhellende Hintergundfakten zitieren: "Der Schweizer Franken hat Mülheims Stadtkämmerei in den vergangenen Jahren wenig überraschend nicht das erhoffte Glück gebracht. Das Währungsrisiko bescherte der Stadt bei Kredit- und Wettgeschäften Millionenverluste. Zum Jahresende hat die Stadt Mülheim nun ihre letzten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.12.19
  •  2
  •  4
Politik

Wo leben wir eigentlich?

Wo leben wir eigentlich? Liebe Mülheimer Bürger, es ist an der Zeit, sich diese grundsätzliche Frage zu stellen. Wir leben in einer Stadt, in der diejenigen, die eigentlich in Verantwortung stehen sollten, über Jahrzehnte haben alles so runterkommen lassen, dass nun bald gar nichts mehr geht. Kein Bus fährt mehr [zeitsparend und angenehm]von A nach B, da kann man dann für das gleiche Geld schon fast ein Taxi mieten. Dabei, die Taxifahrer wurden genauso verraten und verkauft, denn...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.10.19
  •  2
Politik
Dagmar Freitag, Foto: Die Hoffotografen GmbH

Junge Berufstätige und Auszubildende: Jetzt noch bewerben für ein USA-Stipendium!

Die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag ermuntert insbesondere junge Berufstätige und Auszubildende, sich für ein USA-Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms zu bewerben. Für das Austauschjahr 2020/21 können Interessierte ihre Bewerbungsunterlagen noch bis zum 13.09.2019 beantragen. "Das Parlamentarische Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages bietet auch jungen Berufstätigen und Auszubildenden die großartige Chance, amerikanisches Familien-, College- und...

  • Iserlohn
  • 20.08.19
Sport
Die Tauchgruppe Wesel.

40. Internationales Tauchertreffen am Auesee in Wesel
Baracuda-Club Wesel lädt ein / Tauchsportfreunde bitte noch bis 26. Juli anmelden

Zum 40. Internationalen Tauchertreffen auf dem Auesee lädt der Baracuda-Club Wesel interessierte Tauchsportfreunde ein. Das Treffen findet im Rahmen des Weseler PPP-Festes vom 2. bis 4. August statt. Freuen können sich die Tauchsportfreunde dann auf viele Attraktionen und Aktionen, unter anderem eine Disco am Freitag- und Samstagabend mit einem DJ, abendliche Lagerfeuerrunde, Fackelschwimmen am Samstagabend, eine Mega-Abschlusstombola am Sonntag sowie einen Brötchendienst bis 15 Uhr (für den...

  • Wesel
  • 16.07.19
Politik
Die Gocher Schülerin Maike Schießler (16) freut sich über PPP-Stipendium, den ihr Dr. Barbara Hendricks ermöglichte. Foto: privat

Dr. Barbara Hendricks ermöglicht USA-Aufenthalt
Schülerin aus Goch freut sich über PPP-Stipendium

GOCH. An einer amerikanischen High School lernen, Teil einer Gastfamilie werden und neue Freundschaften schließen: Darauf freut sich die 16-jährige Maike Schießler aus Goch. Im Februar wählte die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Barbara Hendricks sie als Stipendiatin für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) aus. Im August startet die Schülerin ihren zehnmonatigen USA-Aufenthalt. 360 junge Menschen aus ganz Deutschland freuen sich jedes Jahr über ein PPP-Stipendium. Sie erhalten...

  • Goch
  • 08.04.19
  •  1
Reisen + Entdecken
Die 15-jährige Emelie Gummel freut sich auf zehn Monate in den Vereinigten Staaten.

Interview
Emelie Gummel erzählt von ihrem bevorstehenden Schüleraustausch in die USA

Die 15-jährige Emelie Gummel aus Dinslaken kann sich freuen - Sie wurde vom Bundestagsabgeordneten Dirk Vöpel für das Parlamentarische Patenschafts-Programm als Stipendiatin ausgewählt. Ganze zehn Monate wird sie vorraussichtlich ab dem 7. August in den Vereinigten Staaten verbringen. In einem Interview mit dem Niederrhein Anzeiger erzählt sie von ihrer Vorfreude, aber auch ihren Ängsten. NA: Wie bist du dazu gekommen, dich zu bewerben? Emelie: Ich habe eine Freundin, die ins Ausland...

  • Dinslaken
  • 03.04.19
Politik
Dagmar Freitag und Ilayda Dogan, Foto: Dagmar Freitag

Dagmar Freitag trifft Werdohlerin Ilayda Dogan in Washington, D.C.

Ein schöner Zufall: Ilayda Dogan, die zur Zeit als Stipendiatin des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms (PPP) des Bundestages ein Jahr in den USA verbringt, war zur selben Zeit für einige Tage in Washington wie ihre „Patenabgeordnete“ Dagmar Freitag. Beide nutzten nur zu gerne die Gelegenheit, mit den Mitarbeitern der Congressabgeordneten Chellie Pingree aus dem Bundesstaat Maine Details des bevorstehenden Praktikums von Ilayda im Büro Pingree zu besprechen. „Ich bin meiner...

  • Iserlohn
  • 14.12.18
Politik
Feierlicher Moment im Alten Rathaus: Im Ratssaal unterzeichneten Bürgermeister Ulrich Roland sowie die beiden HOCHTIEF-Geschäftsführungsmitglieder Sandra Arendt und Thomas Kahmann offiziell die Verträge für den Neubau des Heisenberg-Gymnasiums.
2 Bilder

Baukosten können laut Stadt Gladbeck Grenze von 34,7 Millionen Euro nicht überschreiten
Heisenberg-Verträge unterzeichnet: Baubeginn im Frühjahr 2019 geplant

Gladbeck. "Der Drops ist gelutscht": Vor wenigen Tagen haben im Ratssaal des Alten Rathauses Bürgermeister Ulrich Roland sowie Sandra Arendt und Thomas Kahmann (beide Mitglieder der Geschäftsführung der HOCHTIEF Bau und Betrieb GmbH) den Vertrag für den Neubau des Heisenberg-Gymnasiums offiziell unterschrieben. „Gemeinsam mit einem vertrauensvollen Partner, der HOCHTIEF Bau und Betrieb GmbH, bauen wir eine moderne und zukunftsfähige Schule im Rahmen eines bereits beim Neubau des Neuen...

  • Gladbeck
  • 13.11.18
  •  6
Politik

Wussten Sie eigentlich(1)?

Wussten Sie eigentlich, dass Sie und ich, also wir alle, jeden TAG   12.000,-€ Miete für das Rathaus zahlen, also 360.000,-€ im Monat, weil unsere (Un-)Verantwortlichen so schlau waren, das Rathaus zu verkaufen? Einen guten Tag für alle.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.08.18
  •  2
LK-Gemeinschaft

USA- Stipendiatin verabschiedet sich

Die 16-jährige Nadine Bentz aus der Feldmark hat sich beim Parlamentarischen Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages ein Stipendium für ein Auslandsjahr in den USA sichern können. Nun wurde sie von ihrem "Paten", dem SPD-Abgeordneten Markus Töns, und der Bürgermeisterin Martina Rudowitz verabschiedet und mit Gastgeschenken ausgestattet. Wohin genau es nun geht? "Ich darf nach Charleston im Bundesstaat Arkansas", verrät die Schülerin freudestrahlend. Übrigens: Noch bis zum 14. September...

  • Gelsenkirchen
  • 15.08.18
Kultur
44 Bilder

PPP-Feuerwerk in Wesel 2018

Auch dieses Jahr konnten wir das Höhenfeuerwerk im Rahmen der PPP-Tage bestaunen.  Allerdings lief das ganze etwas anders ab, als die Jahre zuvor, aufgrund der langanhaltenden Trockenheit. Bis 19 Uhr stand das Feuerwerk nämlich noch auf der Kippe und drohte abgesagt zu werden, da für nachfolgende Zeit mit verstärktem Wind zu rechnen sei. Die Feuerwehr stand über den gesamten Abend zur Verfügung. Vor Beginn des Feuerwerks sorgte sie dafür, dass der Boden nass genug ist, damit dieser kein...

  • Wesel
  • 06.08.18
  •  2
  •  5
Überregionales
Ein Tipp von Oliver Wittke an den Stipendiaten: Über deutsche Kennzeichen freut sich die Gastfamilie sicherlich besonders.

Timo Sontowksis "American Dream" wird bald Wirklichkeit

Die Stadt Kimberly im amerikanischen Bundesstaat Idaho ist mit ihren nicht mal viertausend Einwohnern sicherlich nur den wenigsten bekannt. Für Timo Sontowski wird diese Gemeinde jedoch im nächsten Jahr sein Zuhause. GE.Der 22-Jährige konnte sich ein Stipendium vom Parlamentarischen Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages sichern. Schon im August fliegt er gemeinsam mit anderen Stipendiaten aus ganz Deutschland zu einem Vorbereitungsseminar nach New York, bevor es dann in den...

  • Gelsenkirchen
  • 19.07.18
Politik

Bärbel Bas und Mahmut Özdemir werben um weltoffene Gastfamilien

Die SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir suchen gemeinsam mit den Austauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. und Youth For Understanding (YFU) weltoffene Gastfamilien in Duisburg, die ab August/September 2018 US-amerikanische PPP-Stipendiaten für ein Schuljahr oder ein Gastkind aus einem anderen Land aufnehmen. „Gastfamilien bereichern nicht nur ihren eigenen Alltag. Sie haben auch die einmalige Chance, internationalen Jugendlichen unser Land näher zu...

  • Duisburg
  • 20.06.18
Politik

Bärbel Bas und Mahmut Özdemir rufen zum Mitmachen beim Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) 2019/2020 auf

Die SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir rufen zum Mitmachen beim 36. Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) 2019/2020 auf. Für PPP-Stipendiatinnen und Stipendiaten aus den USA werden gleichzeitig Gasteltern in Duisburg gesucht. Schülerinnen und Schüler besuchen im Rahmen des Austauschprogrammes in den USA eine High School, junge Berufstätige gehen auf das College und machen ein Praktikum. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten leben in Gastfamilien. Zum Zeitpunkt...

  • Duisburg
  • 09.05.18
  •  1
Politik
Build-Operate-Own: Bei dieser Form der öffentlich-privaten Partner-schaft übernimmt der Investor Planung, Bau (Errichtung und/oder Sanie-rung), Finanzierung und Betrieb eines Infrastrukturobjektes, vermietet es dann in der Regel für 25 bis 30 Jahre an seinen öffentlichen Auftraggeber und kann es anschließend verwerten. Das Eigentum am Grundstück oder der umzubauenden Immobilie, falls er es nicht schon besitzt, wird ihm wie im Beispiel der Berufskollegs in Dortmund vorher verschafft.

Versteckspielen mit dem Bürger: Verschleierte Privatisierung als Geschäftsmodell

Die Stadt Dortmund steckt in einem Dilemma: Einerseits hat sie offiziell öffentlich-privaten Partnerschaften (ÖPP, auch Public Private Partnership – PPP) abgeschworen, andererseits steht sie kurz vor der Haushaltssicherung und möchte Kreditaufnahmen für dringend notwendige Investitionen der Daseinsvorsorge vermeiden. In Umkehrung eines bekannten Werbespruchs heißt es daher in Dortmund: Wo kein ÖPP draufsteht, ist auch kein ÖPP drin. So soll es sich bei den 2015 realisierten Berufskollegs am...

  • Dortmund-City
  • 31.01.18
Politik

Endspurt zum PPP: Bärbel Bas und Mahmut Özdemir rufen zum Mitmachen auf

Endspurt zum Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) 2018/2019: Wenige Tage vor dem Bewerbungsschluss rufen die SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir noch einmal zum Mitmachen auf. Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige können sich noch bis 15. September (Freitag) für ein Austauschjahr in den USA bewerben. Die PPP-Vollstipendien umfassen die Reise- und Programmkosten sowie die Versicherungskosten. Die StipendiatInnen leben in Gastfamilien und lernen die...

  • Duisburg
  • 05.09.17
Überregionales

Junge Berufstätige, Auszubildende und Schüler für USA-Austausch gesucht

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Hubert Hüppe lädt junge Berufstätige, Auszubildende und Schüler ein, sich für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestages zu bewerben. Das PPP bietet die spannende und einzigartige Kombination, ein Jahr in den USA zu leben, zu lernen und zu arbeiten. Durch das Jugendaustausch-Programm des Deutschen Bundestages und des Amerikanischen Kongresses konnten seit 1983 bereits fast 25.000 junge Leute gefördert werden, davon 20...

  • Unna
  • 31.08.17
Politik

Bärbel Bas und Mahmut Özdemir verabschieden ihre StipendiatInnen für das 34. Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) 2017/2018

Die SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir haben ihre StipendiatInnen für das Parlamentarische Patenschafts-Programms (PPP), Nina Heisterkamp und Nikolas Neuhöfer, in die USA verabschiedet. Ein Jahr in den USA leben. Dieser Traum wird für Nina Heisterkamp aus Neumühl und Nikolas Neuhöfer aus Rumeln-Kaldenhausen jetzt Wirklichkeit. Im Rahmen des 34. Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) des Deutschen Bundestages dürfen sie ein Jahr lang den „American way of life“...

  • Duisburg
  • 09.08.17
Kultur
Eines der Feuerwerksbilder 2017
9 Bilder

Kirmes der PPP-Tage in Wesel

Am 5. August war es dann soweit. Die Kamera geschnappt und ab zur Kirmes gefahren, ein paar Fotos schießen. Der Erfolg zeigt sich in den Bildern. Viel Spaß beim durchschauen und kommentiert. 

  • Wesel
  • 08.08.17
Politik

Ein Plettenberger in den USA - Dagmar Freitag trifft ihren Stipendiaten in Portland/Oregon

Ein aufregendes, aber durchaus auch herausforderndes Jahr liegt jetzt fast hinter ihm - das jedenfalls ist der Eindruck, den die heimische Abgeordnete Dagmar Freitag bei ihrem Treffen mit Leon Eilrich in Portland gewonnen hat. "Ich habe mich sehr gefreut, dass mir mein kurzer Aufenthalt in der Stadt an der Westküste der USA auch genügend Zeit für ein Treffen mit Leon gelassen hat", so Dagmar Freitag nach ihrer Rückkehr. Der junge Plettenberger, Stipendiat des Parlamentarischen...

  • Iserlohn
  • 01.06.17
Politik

Bärbel Bas und Mahmut Özdemir rufen zum Mitmachen beim Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) 2018/2019 auf

Die SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir rufen zum Mitmachen beim 35. Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) 2018/2019 auf. Am 1. Mai beginnt die Bewerbungsphase beim Deutschen Bundestag für das Austauschjahr in den USA. Gleichzeitig werden Gasteltern in Duisburg für PPP-StipendiatInnen aus den USA gesucht. Schülerinnen und Schüler besuchen eine High School, junge Berufstätige gehen auf das College und machen ein Praktikum. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten...

  • Duisburg
  • 21.04.17
Überregionales
Seit Liven Schockenhoff 2012 von Michaela Noll von dem Stipendium erfuhr, träumte sie davon als Junior-botschafterin in die USA zu gehen.

Ein Traum wird wahr: Hildener Schülerin erhält USA-Stipendium

Für Liven Schockenhoff wird ein Traum wahr. Die Schülerin aus Hilden darf im Sommer für ein Jahr in die USA gehen und dort eine Highschool besuchen. Möglich gemacht wird das Austauschjahr durch ein Stipendium des Deutschen Bundestages, das dieser im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) an und Schüler und junge Berufstätige vergibt. Als Paten stehen den jungen Menschen die Abgeordneten aus ihren jeweiligen Wahlkreisen zur Seite, in Livens Fall also die...

  • Hilden
  • 08.03.17
  •  1
  •  2
Politik
Attac klagt gegen Gebührenforderung: Wieviel Transparenz gewährt die Stadt ihren Bürgern bei wichtigen Haushaltsentscheidungen? Hier die erste Seite des Schreibens des Fachbereich Liegenschaften der Stadt Dortmund.
3 Bilder

Attac klagt gegen Gebührenforderung: Wieviel Transparenz gewährt die Stadt ihren Bürgern bei wichtigen Haushaltsentscheidungen?

In diesem Fall geht es um die langfristigen Kosten der von einem privaten Investor gebauten und für 25 bis 30 Jahre betriebenen zwei Berufskollegs am Dortmunder U. "In Anlehnung an eine Frage der Grünen in einem Zeitungsartikel "Wie teuer werden die Schulen", könnte man jetzt fragen, wie teuer werden Auskünfte bei der Stadt.", so Attac Dortmund. Grundlage der Entscheidung für einen privaten Investor war nämlich ein Wirtschaftlichkeitsvergleich der Firma audalis von 2009. Da Rechnungshöfe...

  • Dortmund-City
  • 12.02.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.