Alles zum Thema Prachtlibelle

Beiträge zum Thema Prachtlibelle

Natur + Garten
Allgemein zählen Libellen mit zu den besten Flugkünstlern unter den Insekten. Foto: Sarina Haarmeyer

Bald schimmert und flimmert es an Körne und Seseke
Die liebe Libelle ist "Seseke-Bewohnerin des Monats"

"Liebe Libelle flieg´nicht so schnelle", beginnt ein Gedicht von Heinz Erhardt. Die flimmernde Flugkünstlerin hat beschossen, in Kamen zu bleiben und gar nicht mehr wegzufliegen, denn die Wasserqualität der Seseke ist "top"! Sie sind faszinierende Geschöpfe, die schon seit jeher mit Gewässern in Verbindung gebracht werden. Der Lippeverband hat die Prachtlibelle nun als Bewohner des Monats im März präsentiert. In Kamen kommt sie an den Ufern der Körne und der Seseke immer häufiger vor. Die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.03.19
Natur + Garten
Die Blauflügel-Prachtlibelle kommt zurück an die Lippe nach Dorsten.
4 Bilder

Schimmernde Flugkünstler
Libellen kommen zurück an die Lippe nach Dorsten

Sie sind faszinierende Geschöpfe, die schon seit jeher mit Gewässern in Verbindung gebracht werden. Der Dichter Heinrich Heine beschrieb die Libelle als „schimmernde, flimmernde Gauklerin.“ Ein treffender Vergleich für das geflügelte Insekt, das der Lippeverband als Bewohner des Monats im März vorstellt. Auch in Dorsten kommt die Prachtlibelle an den Ufern der Lippe, des Hammbachs, Rapphofsmühlenbachs und Schölsbachs immer häufiger vor. Die verbesserte Wasserqualität und neue Lebensräume machen...

  • Dorsten
  • 26.03.19
Natur + Garten
34 Bilder

BLAUFLÜGEL-PRACHTLIBELLEN an Fliessgewässer zu entdecken

War spazieren und habe einen schönen Platz gefunden um zu relaxen und evtl Fotos zu machen. Es war sehr warm und die Sonne schien. Was ich am Fluss entdeckt habe war einzigartig. Viele Libellen flogen über das Gewässer hin und her.  Konnte dieses Schauspiel stundenlang beobachten. Es handelt sich dabei um Blauflügel-Prachtlibellen. Solche Schönheiten hatte ich noch nie gesehen.  Die Männchen: Blaue gefärbte Flügel und einen metallisch blau glänzenden Körper Die Weibchen: Kupfer-...

  • Unna
  • 12.06.18
  •  1
Natur + Garten
9 Bilder

Ein seltener Gast am Koy Teich diese kleine Blauflügel-Prachtlibelle

Der Ursprung des Namens „Libellen“ war lange Zeit ungeklärt. Eingeführt wurde der Name von Carl von Linné, der die Gruppe als „Libellula“ bezeichnete, ohne dies näher zu erläutern. Vor der Durchsetzung des Namens „Libellen“ waren für diese Insekten die Bezeichnungen „Wasserjungfern“, „Schleifer“ oder „Augenstecher“ verbreitet, das muß wohl in den 50ern gewesen sein, wir hatten einen gehörigen Respekt vor diesen! Wir waren 2 LKerler meine Person und Nachbar Armin v. Preetzmann . wobei...

  • Castrop-Rauxel
  • 29.05.17
  •  2
  •  11
Natur + Garten

Blauflügel Prachtlibelle

Neben der Gebänderten Prachtlibelle ist die Blauflügel Prachtlibelle die einzige in Europa vorkommende Prachtlibellenart. Die Gebänderte kommt noch relativ häufig an sauberen, langsam fließenden Bächen und Flüssen vor. Ihr Bestand ist aber sinkend. Während die Blauflügel Prachtlibelle recht selten ist und nur an sauberen, schnell fließenden Bächen vorkommt. Adulte Männchen verlegen ihr Jagdrevier oft einige hundert Meter vom Wasser entfernt. Hier lauern sie auf kleinere Fluginsekten, die meist...

  • Sprockhövel
  • 23.07.16
  •  6
  •  9