Preis

Beiträge zum Thema Preis

Ratgeber
Corona-Schnelltests sind für Schüler in den bestehenden Testzentren weiterhin kostenlos. Wichtig: In den Herbstferien gelten für Schüler, die an Veranstaltungen oder Ferienangeboten in Dortmund teilnehmen möchten, andere Bedingungen als zu Schulzeiten: Nach einer Vorgabe des Landes NRW müssen sie nachweisen, dass sie entweder geimpft, genesen oder vor max. 48 Stunden negativ getestet wurden.

Corona-Schnelltest ab Montag selbst bezahlen: Kostenloses Angebot endet am 11. Oktober
Ausnahmen für Kinder, Jugendliche und Schwangere

Neue Regeln gelten ab Montag bei den Corona-Schnelltests. Dann können sich nur noch bestimmte Personengruppen kostenlos testen lassen, informiert die Verbraucherberatung. Da sich mittlerweile fast alle Menschen in Deutschland impfen lassen können, werden die Kosten für Coronatests auch in Dortmund nicht länger vom Staat getragen. Das kostenlose Testangebot endet am 11. Oktober 2021. "Menschen ohne coronaspezifische Symptome, die keinen anderweitigen Anspruch aus der Coronavirus-Testverordnung...

  • Dortmund-City
  • 08.10.21
  • 1
Wirtschaft
Heinz-Herbert Dustmann, Geschäftsführer der Dula-Gruppe und Präsident der IHK zu Dortmund, wurde mit dem City-Ring 2021 ausgezeichnet.
2 Bilder

Dortmunder City-Kaufleute würdigen Erfolgsunternehmer und IHK-Präsidenten als wichtigen Botschafter
Heinz-Herbert Dustmann mit City-Ring 2021 geehrt

Heinz-Herbert Dustmann, international erfolgreicher Unternehmer und Präsident der IHK zu Dortmund, wurde am 18. Januar mit dem City-Ring 2021 geehrt. Coronabedingt fand die Verleihung des City-Rings allerdings nicht bei einem Festakt statt, sondern in kleinem Kreis in den Räumen der Dula-Gruppe in Dortmund-Hombruch. Der Cityring Dortmund e.V. hat damit zum 45. Mal eine Persönlichkeit ausgezeichnet, die sich im Besonderen um das positive Image dieser Stadt verdient gemacht hat. Erstmals seit...

  • Dortmund-City
  • 18.01.21
Kultur
Apl. Prof. Michael Schwarz (r.) und Prof. Wolfgang Sonne von der Fakultät Architektur und Bauwesen der TU Dortmund freuen sich über den regionalen Preis.

Architekten loben den vorbildich erneuerten Bau in Dortmund
Preis für das Baukunstarchiv NRW

Das Baukunstarchiv NRW wurde als "vorbildlicher Bau" vom Bund Deutscher Architekten auf regionaler Ebene unter erneuerten Gebäuden ausgezeichnet.  Als Auszeichnung erhielt es den Architekturpreis Dortmund des „BDA Dortmund/Unna/Hamm“. Die Jury lobt die "intelligente Weiternutzung" des früheren städtischen Museums am Ostwall. Das Baukunstarchiv NRW steht unter der wissenschaftlichen Leitung der TU Dortmund. Die Jury war sich einig, dass die Arbeit des Büros Spital-Frenking + Schwarz, Architekten...

  • Dortmund-City
  • 05.01.21
Wirtschaft
Die beste Note bundesweit und das in der Hälfte der geplanten Ausbildungszeit: Janina Tauras ist spitze. Als „Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste“ im Klinikum bekam sie den Preis "Azubis 2020 - unsere Besten". Heute ist sie für die Tumordokumentation zuständig.

1,3 in 18 Monaten: Janina Tauras lernt als Fachangestellte im Klinikum Dortmund in Rekordzeit mit Spitzennote
Bundesbeste Azubi

In Rekordzeit und mit Spitzennoten: Janina Tauras ist nicht nur Deutschlands beste Absolventin in ihrer Ausbildungssparte. Sie hat auch im Klinikum Dortmund ihre dreijährige Ausbildung  "Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste" in nur 18 Monaten abgeschlossen. Der Preis „Azubis 2020 – Unsere Besten“ wurde ihr von der IHK überreicht.  Janina Tauras hat nicht nur ihre eigentlich dreijährige Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste in der Hälfte der Zeit...

  • Dortmund-City
  • 11.12.20
Wirtschaft
Knochenjob: In der Schlachtung und Verarbeitung vom Fleisch arbeiten viele Menschen aus Osteuropa für Subunternehmen. Die Gewerkschaft NGG kritisiert die prekären Wohn- und Arbeitsbedingungen und fordert
vom Staat mehr Kontrollen in der Branche.

2,29 Euro für ein Pfund Hack: Nach Infektionen in Schlachthöfen fordert NGG regelmäßige Kontrollen
Fleisch darf keine Ramschware sein

2,29 Euro für ein Pfund Rinderhack: Mit solchen Dumping-Preisen werben Supermärkte in Dortmund – obwohl die Corona-Krise die Herstellung von Fleisch und Wurst eigentlich teurer machen müsste. Darauf weist die Gewerkschaft Nahrung Genuss-Gaststätten (NGG) hin. „Bei der Schlachtung und Zerlegung herrscht seit Jahren ein knallharter Wettbewerb – besonders zum Start der Grillsaison. Wohin dieser Preiskampf führen kann, zeigen die Corona-Ausbrüche in Schlachthöfen“, sagt Torsten Gebehart,...

  • Dortmund-City
  • 28.05.20
Wirtschaft
Die Kreishandwerkerschaft hatte die Sieger-Kitas zur Preisverleihung in die Tischler-Werkstatt des Bildungszentrums Handwerk eingeladen. Im Bild (h.v.l.): Kreishandwerksmeister Dipl.-Ing. Christian Sprenger, Regionalgeschäftsführerin Claudia Baumeister von der IKK classic, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft,  Volker Walters, BVB-Maskottchen Emma, Sportlicher Leiter im Grundlagen- und Aufbaubereich des BVB Andreas Bath, Verkaufsleiter Dortmund der SIGNAL IDUNA Gruppe Marcel Fiege, Stv. Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Ludgerus Niklas, Leiter der Gebietsdirektion DO der SIGNAL IDUNA Gruppe Mirko Link, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft  Ass. Joachim Susewind.

Kreishandwerkerschaft belohnt Kindergärten im Malwettbewerb "Unser Bild vom Handwerk"
Kinderbilder begeistern

So viele Einsendungen wie noch nie konnte der Malwettbewerb „Unser Bild vom Handwerk“ der Kreishandwerkerschaft verbuchen. Über Platz 3 unter 14 Kindergärten und Kindertagesstätten freut sich die Katholische Kita Sankt Gertrudis, die für ihre Einrichtung an der Rückertstraße 2 ein Preisgeld von 200 Euro erhielt.  Für die Sieger, das Ev. Familienzentrum Brechten gab es 500 Euro. für das Ev. Familienzentrum Arche 300 Euro für die Kita-Kasse sowie für die Kinder Überraschungstüten der Unternehmen...

  • Dortmund-City
  • 03.01.20
Reisen + Entdecken
2019 erworbene Einzel-, 4er- oder Zusatz-Tickets können bis zum 31. März genutzt werden oder bis Ende Dezember 2022 in den Kunden-Centern gegen aktuelle Tickets umgetauscht werden, wobei die Differenz gezahlt werden muss.

Alte Fahrkarten können noch bis Ende März genutzt werden
Teurere Tickets für Bus und Bahn

Zum 1. Januar sind die Preise für Tickets im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), zu dem auch DSW21 gehört, um 1,8 Prozent gestiegen. Die Erhöhung, so der VRR, ergebe sich aus dem Verbraucherpreis-Index und steigenden Personal- und Energiekosten. Die Preise für Einzel-Tickets, das 4-Stunden-Ticket, das Happy Hour-Ticket, das Zusatz-Ticket sowie das 4erZusatz-Ticket bleiben stabil. Dagegen steigen die Preise für das 4er-Ticket, 10er-Ticket, 24- und das 48-Stunden-Ticket leicht.[/text_ohne] Auch bei...

  • Dortmund-City
  • 03.01.20
Natur + Garten
Die Macher des Winterleuchtens in Dortmund Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif präsentieren beim Winterleuchten den Florian im Lichterrausch.
2 Bilder

Ausgezeichente Licht-Designer lassen den Westfalenpark strahlen
Winterleuchten noch bis zum 11. Januar

Das Winterleuchten im Dortmunder Westfalenpark steht dieses Jahr unter einem besonders guten Stern: Bei der beliebten Veranstaltung erhielten die Macher dieses Events, Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif (world of lights), die tolle Nachricht, dass sie als „Winner“ beim German Design Award 2020 für ihre „Lichtarchitektur“ ausgezeichnet werden. In Dortmund hat das Winterleuchten seit 14 Jahren Tradition. Es war das erste Event dieser Art von worldf of lights. Inzwischen schaffen Wolfgang...

  • Dortmund-City
  • 25.12.19
Reisen + Entdecken
Ausgezeichnet: Das Informatik-Projekt des Leopold-Hoesch-Berufskollegs.

eTwinning-Qualitätssiegel für Leopold-Hoesch-Berufskolleg

Schüler des Leopold-Hoesch Berufskollegs haben die Jury mit ihrem Informatik-Projekt überzeugt und erhielten nun das eTwinning-Qualitätssiegel. Das Kolleg wurde für sein europäisches Schulprojekt „Robots 'R Us“ über Robotik ausgezeichnet. Das Siegel wird vergeben für beispielhafte Internetprojekte. Damit verbunden sind hochwertige Sachpreise und Urkunden zur Anerkennung. Im Projekt haben sich Schüler der Altersklasse 16 bis 21 Jahre mit dem Thema „Programmieren“ beschäftigt. Im Rahmen des...

  • Dortmund-City
  • 17.12.19
Vereine + Ehrenamt
Die Preisträger wurden von Oberbürgermeister Ullrich Sierau, dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Dirk Schaufelberger sowie der Vorsitzenden des Integrationsrates Frau Aysun Tekin im Rathaus ausgezeichnet.
5 Bilder

Flüchtlingshilfe, VfR Sölde, Gemeinden und Nicole Ausbüttel engagieren sich vorbildlich
Integrationspreis für Vereine und Gemeinden

Drei Vereine und eine Dortmunderin zeichnete das Kommunale Integrationszentrum mit dem Integrationsrat der Stadt mit dem Integrationspreis aus, da sie sich besonders um die Förderung des Zusammenlebens zwischen Einheimischen und Zugewanderten verdient gemacht haben.  Der erste Preis ging an die Osman Gazi Moschee Huckarde, Jüdische Kultusgemeinde und die Ev. Lydia-Gemeinde für das gemeinsame Theaterprojekt "Weißt du wer ich bin?". Der 2. Preis geht an den engagierten Verein Flüchtlingshilfe...

  • Dortmund-City
  • 13.12.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Helga Jänsch vom Büro für Internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung zeichnete die erfolgreichen Bewerber mit dem Agenda Siegel und Preisen aus. Sie dankte allen Akteuren für ihr Engagement und ihre, zum Teil schon jahrzehntelange, Arbeit sowie den Spendern.

18 nachhaltige Projekte wurden für ihr Engagement für die Stadt im Rathaus ausgezeichnet
Agenda-Siegel verliehen

18 Projekte hatten sich im Wettbewerb um das Agenda Siegel beworben. Acht Initiativen, sieben Schulen und eine Kita erhielten es jetzt Rathaus in Form von elektronischem Label und Urkunde. Das Siegel soll Anreize schaffen, sich mit den Prinzipien der Nachhaltigkeit auseinander zu setzen. Zusätzlich wurden in zwei Kategorien zwei dritte, ein zweiter und ein erster Preis in Höhe von jeweils 1.750 Euro, 1.000 Euro und 500 Euro vergeben.Das Preisgeld stammt von Unternehmen und kommt den Projekten...

  • Dortmund-City
  • 13.12.19
Vereine + Ehrenamt
Die FreiwilligenAgentur und das Forum Ehrenamt verteilten in der Weihnachtsstadt ein kleines adventliches Dankeschön an alle Ehrenamtlichen.
2 Bilder

Ehrungen und Geschenke für Dortmunder, die sich ehrenamtlich engagieren
Tag für alle Freiwilligen

Am Tag der Freiwilligen folgte Bürgermeisterin Birgit Jörder gern einer guten Tradition und ehrte den vorbildlichen Einsatz von Dortmundern, die sich freiwillig und ehrenamtlich engagieren.  „Freiwillige Arbeit baut Brücken innerhalb einer Gesellschaft und zwischen Gesellschaften, zwischen reicheren und ärmeren Menschen, zwischen Älteren und Jüngeren. Sie wird von vielen geleistet, die anderen das Wertvollste schenken, über das sie verfügen: ihre Zeit“, zitierte sie bei der Auszeichnung den...

  • Dortmund-City
  • 10.12.19
Kultur
2 Bilder

Erneute Auszeichnung der Spielstätte für Jazz & Creative Music
Bundesmusikpreis Applaus 2019 für das domicil

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters hat in Berlin insgesamt 107 Live-Spielstätten und Programmreihen im ganzen Land geehrt, darunter einmal mehr das domicil in Dortmund. Die Auszeichnung für die Programmplanung unabhängiger Spielstätten - kurz: Applaus - belohnt die Macherinnen und Macher hinter den engagiertesten Veranstaltern im Bereich Live-Musik mit einem Preisgeld von insgesamt fast 1,8 Millionen Euro. Bestätigung der Kulturarbeit vor Ort Waldo Riedl, Programmleiter und...

  • Dortmund-City
  • 02.12.19
Blaulicht
Lebensretter Karsten Weisgut, hier mit Laudator Matthias Matschke erhielt für sein mutiges Eingreifen auf dem S-Bahnsteig den XY-Preis vom ZDF.
3 Bilder

Auszeichnung für mutige Rettung einer 77-Jährigen vor einem Angreifer
XY-Preis für Kita-Leiter Karsten Weisgut

Für seine mutige Tag an der S-Bahnstation wurde ein Dortmunder jetzt vom Bundesinnenminister ausgezeichnet. Im ZDF-Hauptstadtstudio erhielt er mit anderen Lebensrettern von Horst Seehofer, als Schirmherr den "XY-Preis – Gemeinsam gegen das Verbrechen" verliehen. Der mit jeweils 10.000 Euro dotierte Preis geht an Menschen, die sich couragiert für andere eingesetzt haben. Als prominente Paten übernehmen die Schauspieler Amy Mußul, Heino Ferch und Matthias Matschke gern die Rolle der Laudatoren. ...

  • Dortmund-City
  • 21.11.19
Kultur
Winkelmanns besonderen und nachhaltigen Beitrag für das positive Image von Dortmund honorieren die City Kaufleute mit dem Ring.  Im Bild die Eröffnungsfeier des U.

Auszeichnung für Adolf Winkelmann
Filmemacher erhält den City-Ring

Der Filmemacher, Künstler und Buchautor Adolf Winkelmann wird im Januar 2020 mit dem City-Ring 2020 ausgezeichnet. „Mit seiner Film-Installation ‚Fliegende Bilder‘ am Dortmunder U leistet Adolf Winkelmann einen besonderen und nachhaltigen Beitrag für das positive Image von Dortmund. Er hat damit eine bedeutende Landmarke für unsere Stadt geschaffen“, erklärt Dirk Rutenhofer, Vorstandsvorsitzender des Cityrings Dortmund, die Entscheidung der Kaufleute. Mittlerweile sei nicht mehr allein das...

  • Dortmund-City
  • 19.11.19
Vereine + Ehrenamt
Kinderlachen zeichnet Otto Waalkes aus.

Verein Kinderlachen übergibt Awards bei der Gala in der Westfalenhalle
Auszeichnung für Otto

Komiker Otto Waalkes und Felix Neureuther, Dirk Heinrichs und die Dortmunder BVB-Stiftung "Leuchte auf" sind die Gewinner des Kind-Awards des Vereins Kinderlachen. Otto Waalkes erhält den Ehrenpreis für sein langjähriges Engagement für Hilfsorganisationen für bedürftige Kinder. Er besucht regelmäßig Kinder-Hospize. In der Kategorie "National" geht die Auszeichnung an den Skirennläufer Felix Neureuther, der auch mit seiner Initiative "Beweg dich schlau" und seiner Stiftung gegen Bewegungsmangel...

  • Dortmund-City
  • 18.10.19
Vereine + Ehrenamt
Oberbürgermeister Ullrich Sierau ehrte die drei Gewinnerorganisationen und übergab zusammen mit der Jury die Preise an: den Verein Mentor, das Projekt ankommen und die Smartphone-Sprechstunde der Youngcaritas.

FreiwilligenAgentur vergibt Preis an drei Organisationen
Engagement anerkennen

Die FreiwilligenAgentur stellt mit dem Preis "Engagement anerkennen" die Ehrenamtlichen in den Mittelpunkt und sagt Danke. Ausgezeichnet wurden jetzt drei Projekte, stellvertretend für die vielen engagierten Dortmunder. In der Kategorie Chancengleichheit und Bildung wurde der Verein Mentor ausgezeichnet, der sich zum Ziel gesetzt, die Sprach- und Lesekompetenz von Dortmunder Grundschulkindern zu verbessern. Zu diesem Zweck wirbt und schult der Verein Ehrenamtliche, die Kinder nach dem...

  • Dortmund-City
  • 19.09.19
Kultur
Von ihrer Gesamtschule an der Burgholzstraße verabschiedeten sich die 10er.

Anne-Frank-Gesamtschule verabschiedete ihre 10er
10. Gesamtschul-Jahrgang feiert Erfolge im Dreierpack

Einen besonderen Abschluss feierte an der Anne-Frank-Gesamtschule die Jahrgangsstufe 10: Im feierlichem Rahmen nahmen die Schüler 10 ihre Abschlusszeugnisse in Empfang und gleichzeitig wurden die Absolventen der Bildungsprojekte „Ausbildungspakt“ und „Bildungsbande“ geehrt. Ebenfalls wurden die zukunftsweisenden Erfolgszahlen dieser Projekte präsentiert. Der 10. Jahrgang brachte die ersten Absolventen des Ausbildungspaktes „Starke Nordstadt“ hervor. In diesem Projekt wurden die Schüler über...

  • Dortmund-City
  • 11.07.19
Vereine + Ehrenamt
"Engagement anerkennen 2019" heißt der Preis für Ehrenamtliche. Im Bild die die Gewinner von 2018.

FreiwilligenAgentur ruft auf zu "Engagement anerkennen 2019"
Ein Preis für Ehrenamtliche

Sie schaffen Gemeinschaft und Verbundenheit mit anderen Menschen und leisten einen Beitrag bei gesellschaftlichen Herausforderungen vor Ort. Die Ehrenamtlichen will die FreiwilligenAgentur mit einem Preis im Bereich „Bildung & lebenslanges Lernen für Jung und Alt“ ehren. Noch vier Wochen sind bis zum Anmeldeschluss. Die FreiwilligenAgentur stellt mit dem Preis "Engagement anerkennen 2019" die Ehrenamtlichen in den Mittelpunkt. Besonders im Hinblick auf den Aspekt des lebenslangen Lernens werde...

  • Dortmund-City
  • 08.07.19
Fotografie
Dieses Foto, auf dem ein Obdachloser nach einem Brand nach seinen Besitztümern sucht, ist für den Preis nominiert.

Zeitschrift "bodo" kann auf ersten Platz hoffen
Für Preis nominiert

Das Internationale Netzwerk der Straßenzeitungen INSP prämiert die besten Beiträge von Straßenzeitungen aus der ganzen Welt. Jetzt darf auch „bodo“ hoffen: Das soziale Straßenmagazin ist in der Kategorie „Bestes Foto“ mit diesem Bild, welches Sebastian Selhorst von einem obdachlosen Mann, der nach einem Brand auf seiner „Platte“ nach Überresten seiner Besitztümer sucht, nominiert. „Das Beeindruckende und Schockierende an dem Bild ist, das es nicht in einem Kriegsgebiet, sondern in der...

  • Dortmund-City
  • 25.05.19
Sport
Auf viele Bewerbungen freuen sich (v.l.:) der Vorstand der PSD Bank Rhein-Ruhr August-Wilhelm Albert, Wert-Voll gGmbH-Geschäftsführer Benedikt Stumpf und Sozialdezernentin Birgit Zoerner.

Ab sofort für Förderpreis bewerben
50.000 Euro für soziale Projekte

Viele Einrichtungen, Initiativen und Vereine in Dortmund engagieren sich für eine soziale Stadt – sei es, indem sie den sozialen Zusammenhalt fördern, sich für Arbeit und Beschäftigung einsetzen, Nachbarschaften stärken oder Kinderarmut bekämpfen. Die Stadt und die PSD Bank Rhein-Ruhr eG unterstützen dieses Engagement und verleihen den „Förderpreis Soziale Stadt Dortmund“. Besondere Projekte werden von einer Jury ausgezeichnet und mit insgesamt 50.000 Euro gefördert. Mit dem Preis wird das...

  • Dortmund-City
  • 07.05.19
Wirtschaft
Dorothea Mosgalik, Maria Specht und Ilona Mehardel sind mit dem Treuepreis 2018 ausgezeichnet worden.

Treuepreis 2018: Drei Pflegekräfte des Klinikum DO erhalten Auszeichnung
Ausgezeichnet für überragendes Engagement

Sie glänzen mit aufopfernden Einsatz und empathischem Verhalten gegenüber Patienten und Kollegen: Drei langjährige Pflegekräfte aus dem Klinikum Dortmund wurden nun für ihr außergewöhnliches Engagement mit dem Treuepreis 2018 ausgezeichnet. Bei einer Feierstunde im Dortmunder Rathaus bedankten sich Bürgermeisterin Birgit Jörder, Arbeitsdirektor Ortwin Schäfer, Pflegedirektor Georg Schneider und Stiftungsgründer Prof. Dr. Dieter Klaus bei den drei Preisträgerinnen für ihren beispielhaften...

  • Dortmund-City
  • 18.04.19
Sport
Für die insgesamt 7.500 Euro Spende konnten auch noch eine Hängematte und ein Gokart gekauft werden und die Kinder und Jugendlichen freuten sich mit (v.l.): Dennis Soldmann (Wirtschaftsjunioren), Thomas Schieferstein (ProFiliis-Stiftung), Ninja Fricke (Wirtschaftsjunioren), Gisela Stöver te Kaat (Kinderheilstätte).

Umgestaltung des Freizeitbereiches
Endlich am Kinderhaus schaukeln und springen

Gemeinsam Gutes tun: Mit diesem Ziel haben sich die Wirtschaftsjunioren und die ProFiliis-Stiftung zusammengetan. Die Wirtschaftsjunioren planten das Benefiz-Fußballturnier Kick4Friends und stellten den Erlös der Stiftung zur Förderung von Kinder- und Jugendprojekten zur Verfügung. ProFiliis verdoppelte die Spende für die Kinderheil-stätte an der Kuithanstraße, eine Einrichtung für geistig und körperlich behinderte Kinder und Jugendliche. Sie plant gerade die Umgestaltung des Freizeitbereiches...

  • Dortmund-City
  • 17.04.19
Sport
Weniger Müll ist mehr Umweltschutz: Daher lud die Initiative "Frau Lose" zum Selbermach-Workshop ins Kulturzentrum Wichern ein. Kostenlos konnten Dortmunder ihr Schampoo, Zahnpasta und Waschmittel und vieles mehr für den Hygienebedarf ganz ohne Plastikflaschen und Mikropartikel selbst herstellen. Die Gruppe will im Unionviertel einen "unverpackt"-Laden eröffnen und lose Lebensmittel, möglichst bio, aus der Region anbieten. Hier wollen die engagierten Dortmunder auch Selbermachstationen und Workshops für ein müllreduziertes Leben anbieten. Näheres online unter www.frau-lose.de.

22 Initiativen für Klimaschutz-Projekte ausgezeichnet
Nicht nur Frau Lose legt los

„Klima ist Heimspiel“ ist das Motto des Klimaschutzfonds, der 22 Initiativen unterstützt. Wer sich in Dortmund für den Klimaschutz einsetzen möchte, bekommt Hilfe: Die Koordinierungsstelle Klimaschutz und Klimaanpassung des Umweltamtes hat 2018 mit dem Klimaschutzfonds ein neues Förderprogramm für Nachhaltigkeits- und Klimaschutzprojekte entwickelt. 2018 wurde der Fonds voll ausgeschöpft: 22 Projekte erhielten je 500 Euro. „Das Bewerbungsverfahren war bürokratiearm. Der Klimaschutzfonds könnte...

  • Dortmund-City
  • 06.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.