Prinz Stephan I.

Beiträge zum Thema Prinz Stephan I.

Überregionales
Prinz Stephan I. mit seiner Ehefrau Juliane I. (Zitat Prinz: „Mit einer anderen Dame hätte ich das Majestäten-Amt nicht übernommen“) und einer seiner „Auto-Schätze“, einem Fiat Spider 1982. Fotos: Stefan Pollmanns
4 Bilder

Das Langenfelder Prinzenpaar abseits des jecken Trubels

Langenfeld. Als Kind schaute Stephan Klose sehnsüchtig zu den bunt kostümierten Närrinnen und Narren hoch, die oben auf den prunkvollen Wagen den Karnevalsbegeisterten am Wegesrand mit guter Laune, Kamelle und anderen Geschenken eine Freude machten. Er besuchte jedes Jahr den Zug seiner Heimatstadt Solingen. „Einmal selbst dort stehen, das würde mir Spaß machen“, dachte er sich stets. Viele Jahre später erfüllte er sich endlich seinen Kindheitstraum. Kinderheitstraum erfüllt Mittlerweile fest...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 10.02.14
Kultur
Landtagspräsident Eckhardt Uhlenberg im Kreise der Tollitäten aus NRW
53 Bilder

120 närrische Würdenträger folgten Einladung zum „Närrischen Landtag NRW 2012"

Wie in jedem Jahr, so hatte auch jetzt wieder der Präsident des Landtags NRW, Eckhard Uhlenberg, geladen, um gemeinsam mit Närrinnen und Narren aus dem gesamten Bundesland die 5. Jahreszeit im Landtag zu feiern. Zunächst gab es die Ehrung verdienter Karnevalisten im Plenarsaal. Landtagspräsident Eckhard Uhlenberg hieß gemeinsam mit den Vizepräsidenten Carina Gödecke, Oliver Keymis, Angela Freimuth und Gunhild Böth sowie zahlreichen Landtagsabgeordneten die närrischen Delegationen im...

  • Duisburg
  • 17.02.12
Vereine + Ehrenamt
Manche Unterbacher können tanzen „wie Brasilianer“.
5 Bilder

Unterbacher Karneval: die Brasilianer Düsseldorfs

Der „Bunte Abend“ ist der kultige Kostümball im Unterbacher Karneval. Seit Wochen sind die Karten für den Zutritt in die kleine Unterbacher Wichernhalle vergriffen. Die Männer des Karnevalsausschusses unter Leitung von „Deko-Chef“ Ulrich Emde verwandeln die schlichte Schulsporthalle aus den späten 1950er Jahren regelmäßig in „unseren Unterbacher Gürzenich“ oder in „das Bernsteinzimmer vor den Toren des Neandertals“, wie es Büttenredner „Oli der Köbes“ formulierte. Der nannte sie auch die...

  • Düsseldorf
  • 01.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.