Prinzregenttheater

Beiträge zum Thema Prinzregenttheater

Kultur
Dagmar Drexler (Laura Thomas, M.) ist mit ihren Kräften am Ende, aber Tatortreiniger Schotty (Maximilian Strestik, r.) weiß Rat. Musiker Manuel Loos sorgt dabei für den richtigen Sound.
2 Bilder

PRT bringt "Der Tatortreiniger" auf die Bühne
Komik mit Tiefgang

Die Comedy-Fernsehserie "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel in der Titelrolle ist längst Kult. Nun beweist das Prinz Regent Theater, dass der Humor des TV-Formats, dem immer ein doppelter Boden eingezogen ist, auch auf der Bühne bestens funktioniert. Davon kann man sich bereits am Mittwoch, 5. Januar, wieder überzeugen. Die Episode "Das freie Wochenende" bietet der agilen Laura Thomas die Gelegenheit, ihre Klasse auszuspielen: Es gelingt ihr, die durch Beruf und Privatleben mehrfach belastete...

  • Bochum
  • 23.12.21
Kultur
Der Reichsbürger (Björn Geske) teilt seine krude Sicht der Dinge mit dem Zuschauer.

Prinz Regent Theater feiert 30-jähriges Bestehen mit eindrucksvoller Premiere
Theater am Puls der Zeit

Am vergangenen Montag stand mit "Der Reichsbürger" nicht nur eine Premiere im Prinz Regent Theater an, sondern die renommierte freie Bühne wurde auf den Tag genau 30 Jahre alt. Eine große Feier gab es nicht, aber die Gelegenheit wurde doch genutzt, um drei Jahrzehnte wechselvoller Theatergeschichte Revue passieren zu lassen. Dabei ist es kein Zufall, dass mit "Der Reichsbürger" von Annalena und Konstantin Küspert ein Stück auf die Bühne kam, das ein hoch aktuelles Thema aufgreift und das,...

  • Bochum
  • 14.09.21
Kultur
Matthias Hecht, Ludger Schmidt und Lars Wege (v.l.) präsentieren ihre Musik am 29. August im PRT.

"Chilek" spielen am 29. August im Prinz Regent Theater
Musik, die in keine Schublade passt

"Ruhige, atmosphärische Musik mit gelegentlichen Ausbrüchen", so beschreiben die Musiker von "Chilek" ihre Musik. Das Trio, bestehend aus Sänger und Gitarrist Matthias Hecht, Schlagzeuger Lars Wege und Cellist Ludger Schmidt hat sich auf das Etikett Cello-Folk-Pop verständigt, um den eigenen Stil zu beschreiben. "Dabei gerät allerdings ein wenig aus dem Blick, dass unsere Songs auch einen großen rhythmischen Anteil haben", räumt Matthias Hecht, den das Bochumer Publikum bislang vor allem als...

  • Bochum
  • 26.08.21
  • 1
  • 1
Kultur
Stefanie Linnenberg (l.) als Lola Blau und Pianistin Mirela Zhulali erwecken Georg Kreislers Musical auf der PRT-Bühne zum Leben.

"Heute Abend: Lola Blau" morgen erstmals im Prinz Regent Theater
In den Stürmen der Zeit

"Antisemitismus ist ja leider nach wie vor ein Thema", begründet Regisseurin Kerstin Sommer, warum sie sich für Georg Kreislers Musical "Heute Abend: Lola Blau" entschieden hat. Die Inszenierung feiert am Donnerstag, 29. Juli, Premiere auf der Open-Air-Bühne des Prinz Regent Theaters. Lola, die sich nicht für Politik interessiert, muss erkennen, dass es nach dem "Anschluss" Österreichs an das Deutsche Reich im Jahre 1938 keinen Platz im Alltag und im Showgeschäft mehr für sie gibt, denn sie ist...

  • Bochum
  • 27.07.21
  • 1
  • 1
Kultur
Oliver Möller nimmt die Zuschauer mit in eine von existenzieller Not geprägte Welt.

Knut Hamsuns "Hunger" am Freitag und Samstag im Prinz Regent Theater
Von Hunger und Ekel

"Der Protagonist in Knut Hamsuns 'Hunger' aus dem Jahr 1890 sehnt sich nach Nahrung und ekelt sich zugleich davor", erklärt der Regisseur Jochen Langner und sieht darin eine Parallele zur derzeitigen Situation, denn: "Die Menschen wünschen sich in der Corona-Pandemie Nähe und fürchten sich zugleich davor." Nicht nur deshalb rückt das bedrückende Geschehen in der Inszenierung, die am Freitag und Samstag, 2. und 3. Juli, wieder am Prinz Regent Theater zu sehen ist, ganz nah an den Zuschauer...

  • Bochum
  • 28.06.21
Kultur
Yvonne Forster bewegt sich in "All das Schöne" virtuos zwischen tiefem Ernst und Leichtigkeit.

Prinz Regent Theater spielt am 10. Juni erstmals wieder vor Live-Publikum
Lebenskluge junge Frau

Was bedeutet es für ein Kind, mit einem psychisch schwer kranken Elternteil aufzuwachsen, und wie prägt eine solche Erfahrung das spätere Leben? Dieser Frage geht das Prinz Regent Theater am morgigen Donnerstag, 10. Juni, mit seiner Inszenierung von Duncan Macmillans "All das Schöne" nach. Das Besondere: Seit Oktober 2020 kann an der Prinz-Regent-Straße erstmals wieder Publikum vor Ort dabei sein. Im April feierte das Ein-Personen-Stück, in dem Yvonne Forster traumwandlerisch sicher zwischen...

  • Bochum
  • 07.06.21
Kultur
Michael Kamp präsentiert Kafkas Parabel "Ein Bericht für eine Akademie" als Livestream.

Kafka-Adaption als Livestream aus dem PRT
Zwischen Fremdem und Vertrautem

Das Prinz Regent Theater zeigt am Sonntag, 18. April, Franz Kafkas Parabel "Ein Bericht für eine Akademie" als Livestream. Der Schauspieler Michael Kamp hat die zeitlose Erzählung für das Theater eingerichtet und war damit bereits 2019 an der Prinz-Regent-Straße zu Gast. Der Schauspieler, der vielen noch durch seine Arbeit am Schauspielhaus Bochum, wo er bis 2018 engagiert war und vor allem durch die Titelrolle in der Romanadaption "Stiller" Akzente setzte, bekannt ist, spielt in seinem Solo...

  • Bochum
  • 15.04.21
Kultur
Die Erzählerin (Yvonne Forster) wurde schon als Kind mit dem Leid ihrer Mutter konfrontiert.

"All das Schöne" als Livestream aus dem PRT
Die kleinen Dinge des Lebens

 "'All das Schöne' ist ein Drahtseilakt zwischen Tragödie und Komödie", begründet Hans Dreher, Künstlerischer Leiter des Prinz Regent Theaters, die Wahl von Duncan Macmillans Erfolgsstück für seine jüngste Regiearbeit. Er fährt fort: "Ein solcher Balanceakt zwischen Trauer und Humor ist immer reizvoll." - Am Freitag, 9. April, feiert das Ein-Personen-Stück Premiere - pandemiebedingt zunächst als Livestream. Ein "echtes" Ein-Personen-Stück ist "All das Schöne" allerdings nicht - und das aus...

  • Bochum
  • 01.04.21
  • 1
  • 1
Kultur
Elias (Helge Salnikau, stehend) und Ikarus (Maximilian Strestik) in "Grünes Licht" verbindet eine eigenartige Freundschaft.
4 Bilder

Das Wochenende 27. und 28. März am PRT
Zwischen Verzweiflung und Hoffnung

Das Prinz Regent Theater zeigt am Wochenende, Samstag, 27., und Sonntag, 28. März, wieder seine beiden Produktionen „Grünes Licht“ und „Die Hausherren“ im Livestream. Beide Stücke wurden 2019 beim Dramatikwettbewerb „Spiel.Frei.Gabe“, den das PRT gemeinsam mit dem Rottstr5- und dem Zeitmaul-Theater veranstaltete, ausgezeichnet. In beiden Fällen handelt es sich um Zwei-Personen-Stücke – das war eine der Bedingungen des Wettbewerbs –, die mit Maximilian Strestik und Helge Salnikau besetzt sind....

  • Bochum
  • 22.03.21
  • 1
  • 1
Kultur
Maximilian Strestik (l.) und Helge Salnikau stehen in "Grünes Licht" auf der Bühne.

Prinz Regent Theater mit zwei Livestream-Premieren an diesem Wochenende
Prinz Regent Theater in Echtzeit

"Ein bisschen aufgeregt sind wir schon", gesteht Geschäftsführerin Anne Rockenfeller vor der ersten Livestream-Premiere am Prinz Regent Theater. Am kommenden Freitag erlebt Carina Eberles Schauspiel "Grünes Licht" seine Uraufführung - pandemiebedingt fast ein Jahr später als ursprünglich geplant. Eigentlich hätte das "im positiven Sinne altmodische Stück", wie Hans Dreher, der Künstlerische Leiter des PRT, "Grünes Licht" beschreibt, bereits im April 2020 dem Publikum präsentiert werden sollen -...

  • Bochum
  • 09.03.21
Kultur
Laura Thomas und Tim-Fabian Hoffmann überzeugen in der Online-Inszenierung "Squash".
3 Bilder

Prinz Regent Theater zeigt „Squash“ als Videokonferenz
Starke Dialoge

Das Prinz Regent Theater präsentiert mit Matthias van den Höfels „Squash“ bereits seine zweite Videokonferenz-Produktion. Die Beziehungskomödie im schnellen Rhythmus des Squash-Spiels sorgt für beste Unterhaltung – und operiert zugleich mit einem doppelten Boden, der die Sache erst richtig interessant macht. Insofern ist „Squash“ vielleicht eher eine Tragikomödie – allerdings eine mit leichtem Komödienüberhang. Ausgangspunkt ist die Wiederbegegnung zweier Menschen, die zwei Jahre zuvor eine...

  • Bochum
  • 04.02.21
  • 1
  • 2
Kultur
Pascal Riedel (l.) und Helge Salnikau sind in dem Stück "Die Hausherren" zu erleben.

PRT zeigt zwei Online-Inszenierungen
Verweigerung des Alltags

"Der Bochumer Autor Matthias van den Höfel hat sein Stück 'Squash' lange vor der Corona-Pandemie geschrieben", erklärt der künstlerische Leiter des Prinz Regent Theaters, Hans Dreher, der auch Regie führt, und fügt hinzu, "und wir stellen in unserer Inszenierung auch keine entsprechenden Bezüge her. Insofern ist das Ganze so etwas wie eine Verweigerung des Alltags, auch wenn der Umstand, dass das Stück am 30. Januar online uraufgeführt wird, natürlich der gegenwärtigen Situation geschuldet...

  • Bochum
  • 21.01.21
Kultur
Anne Rockenfeller, Kai Krischnak von den Stadtwerken Bochum und Hans Dreher, künstlerischer Leiter des PRT, (v.l.n.r.) präsentieren stolz den neuen Theatervorplatz.
5 Bilder

Prinz Regent Theater gestaltet Vorplatz barrierefrei um
Noch einladender und freundlicher

Den Lockdown hat das Prinz Regent Theater allen kleinen und großen Theaterfans mit dem zauberhaften Film „A Christmas Carol“, einer Produktion des Kinderensembles, die online zu verfolgen war, versüßt. Doch auch für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der angestammten Spielstätte an der Prinz-Regent-Straße ist die renommierte freie Bühne, die im September 2021 ihr 30-jähriges Bestehen feiert, nach der Umgestaltung ihres Vorplatzes bestens gerüstet. „Der Vorplatz, der bislang ja mit Kies...

  • Bochum
  • 21.12.20
Kultur
Mit "(Amor und) Psyche" steht am 29. Oktober eine weitere Premiere am PRT an.
6 Bilder

PRT muss Zuschauerzahlen drastisch reduzieren
Im kleinen Kreis

Bedingt durch die nach dem Anstieg der Infektionszahlen verschärften Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie durften in der vergangenen Woche nur jeweils 18 Zuschauer bei den beiden Aufführungen des neuen Tanztheaterstücks „Angels and Demons“ dabei sein, das das Prinz Regent Theater gemeinsam mit der Kompanie „merighi/ mercy“ produziert hat. Der Applaus des Publikums fiel dafür umso herzlicher aus. Für die in der kommenden Woche angesetzten Aufführungen des Kinder- und Jugendstücks „(Amor...

  • Bochum
  • 22.10.20
Kultur
Der Olymp wird in "(Amor und) Psyche" zur DJ-Kanzel.
2 Bilder

Junge Bühne Bochum präsentiert im Prinz Regent Theater moderne Version von „Amor und Psyche“
Mit Drachen und Ameisen im Bunde

„In unserer Version des antiken Märchens 'Amor und Psyche' des Apuleius steht die Frau im Mittelpunkt“, erklärt Regisseur Thorsten Bihegue, „und wir brechen Stereotype auf. Wir öffnen die Geschichte damit für neue Sichtweisen und zeigen eine emanzipierte Heldin.“ Die Produktion „(Amor und) Psyche – Wie man eine Superheldin wird“ der Jungen Bühne Bochum (JuBB) feiert am Donnerstag, 29. Oktober, am Prinz Regent Theater Premiere. Die Junge Bühne und das PRT setzen damit ihre erfolgreiche...

  • Bochum
  • 19.10.20
Kultur
"Angels and Demons" führt verschiedene Tanztraditionen zusammen.

Im PRT feiert am Freitag "Angels and Demons" Premiere
Über die Annäherung der Gegensätze

Seit 2018 kooperiert das Prinz Regent Theater mit der Tanzkompanie "merighi/ mercy", die die Tradition von Pina Bausch weiterführt. Am Freitag, 16. Oktober, feiert die neue Koproduktion "Angels and Demons" auf der renommierten Bühne in Bochums Südwesten Premiere. Schon im vergangenen Jahr war mit "1+1= 1" eine sehr gelungene Tanzproduktion im PRT zu sehen, die die fließenden Grenzen zwischen Gegenwartstanz und anderen Darstellungsformen auslotete und dabei auch das Spannungsfeld zwischen der...

  • Bochum
  • 13.10.20
Kultur
"Sturm!" ist eine Koproduktion des PRT mit dem "kainkollektiv".

Bochum bietet eine große Vielfalt an anspruchsvollen Off-Theatern
Vitale freie Theaterszene

Als der Schauspieler und Intendant Jochen Schroeder 2010 sein Boulevardtheater Comödie in Bochum schloss, hinterließ er damit eine Lücke in der Bochumer Kulturlandschaft. Freunde des eigenwilligen Off-Theaters werden in der Stadt hingegen nach wie vor fündig, zum Beispiel im Rottstr5- oder im Zeitmaul-Theater. Das Theater der Gezeiten wurde 1995 unter der künstlerischen Leitung des 2018 verstorbenen Benno Boudgoust gegründet. Markenzeichen dieser Bühne ist eine Synthese von Körper- und...

  • Bochum
  • 11.10.20
Kultur
Lisa Bihl und Jonas Baeck wagen einen Abriss der Menschheitsgeschichte - bisweilen komisch, aber auch zum Nachdenken anregend.

PRT zeigt "Der Mensch"
Menschheitsgeschichte in 80 Minuten

Die Sachbuchbestseller von Yuval Noah Harari und Bill Bryson mögen von Wissenschaftlern kritisch beäugt werden, doch sie beweisen, dass der Wunsch nach einem großen Überblick über die menschliche Geschichte von vielen Lesern geteilt wird. Das Prinz Regent Theater greift diesen Impuls in der amüsanten Stückentwicklung "Der Mensch - Die fast vollständige Geschichte", entstanden in Kooperation mit dem Kölner "Theater im Bauturm", auf. Aus gegebenem Anlass wird nun auch der Einfluss von Viren und...

  • Bochum
  • 24.09.20
Kultur
Abstand ist in Corona-Zeiten das A und O.

PRT zeigt freie Shakespeare-Adaption
Stürmischer Start in die Spielzeit

Ein Schwerpunkt der Arbeit des Bochumer „kainkollektiv“ ist die Auseinandersetzung mit den Folgen des Kolonialismus und das Hinterfragen eurozentristischer Denkmuster. Nun wird Shakespeares „Der Sturm“ unter diesem Blickwinkel neu beleuchtet. Zu erleben ist die Inszenierung am Prinz Regent Theater – die Premiere am Freitag, 11. September, ist allerdings bereits ausverkauft. Nachdem der Theaterbetrieb an der Prinz-Regent-Straße seit Mitte März geruht hat, zeigt das PRT nun seine erste...

  • Bochum
  • 07.09.20
  • 1
Kultur
Hella-Birgit Mascus ist in der Erfolgsproduktion "Meisterklasse" zu sehen.

Prinz Regent Theater beginnt mit Vorverkauf für kommende Spielzeit
Start in eine ungewöhnliche Saison

Nach rund sechsmonatiger Corona-Zwangspause hebt sich am Prinz Regent Theater am 11. September endlich wieder der Vorhang. Für den Saisonauftakt mit einer freien Adaption von Shakespeares „Der Sturm“ und die anderen Vorstellungen im September ist der Vorverkauf soeben gestartet. Zum Saisonstart, der für den 11. September geplant ist, kommt also ein veritabler Klassiker auf die Bühne: Das Bochumer „kainkollektiv“, das während der Intendanzen von Anselm Weber und Olaf Kröck vielbeachtete...

  • Bochum
  • 13.08.20
Kultur
Am 15. August ist "Peer Gynt" im Westpark zu erleben.

Rottstr5-Theater präsentiert Klassiker am 15. August im Westpark
Und immer wieder „Peer Gynt“

Halb Träumer, halb bedingungsloser Egoist ist Peer Gynt schon für Generationen von Regisseuren zur Herausforderung geworden. Nachdem Roger Vontobel 2010 seine Interpretation des Stoffes am Schauspielhaus gezeigt hat, wird voraussichtlich am 7. November Dusan David Parizek seine Deutung auf die Bühne an der Königsallee bringen. Das Rottstr5-Theater zeigt seine Version bereits Mitte August im Westpark. Auch in den letzten Jahren hat Henrik Ibsens Drama aus dem Jahre 1867 die Fantasie der Bochumer...

  • Bochum
  • 30.07.20
  • 2
Kultur
Lisa Bihl ist in ihrer Rolle in "Der Mensch - Die fast vollständige Geschichte" selbst für die strengsten Hygieneauflagen gerüstet.

Prinz Regent Theater stellt Pläne für die kommende Saison vor
Im Zeichen von Corona

Planen können Theater derzeit bestenfalls mittelfristig – und auch das nur unter Vorbehalt. Das Prinz Regent Theater präsentiert deshalb zunächst seine Vorhaben für die erste Hälfte der Spielzeit 2020/ 2021, hat aber natürlich auch schon Ideen für das Frühjahr und den Sommer des kommenden Jahres, wenn die Corona-Beschränkungen hoffentlich der Vergangenheit angehören. Zum Saisonstart, der für den 11. September geplant ist, kommt ein veritabler Klassiker auf die Bühne: Das Bochumer...

  • Bochum
  • 07.07.20
Kultur
Die Schutzmaske gehört von jeher zur Inszenierung "Der Mensch - Die fast vollständige Geschichte". In der Corona-Krise gewinnt ihr Einsatz eine ganz neue Bedeutung.
3 Bilder

Prinz Regent Theater rüstet sich für kommende Spielzeit
Auf Abstand

„Viele unserer Inszenierungen leben gerade von der körperlichen Nähe zwischen den Akteuren“, erklärt Hans Dreher, künstlerischer Leiter des Prinz Regent Theaters, und ergänzt, „gerade das ist in Zeiten von Corona unsere Achillesferse.“ Die Bühne im Bochumer Südwesten hat sich entschlossen, die Saison 2019/2020 vorzeitig zu beenden und sich auf die Vorbereitung der im Herbst beginnenden neuen Spielzeit zu konzentrieren. Trotz der Lockerungen, die mittlerweile für den Theaterbetrieb gelten,...

  • Bochum
  • 18.06.20
Kultur
Pascal Riedel (links) Maximilian Strestik sind online in "Die Hausherren" zu sehen.

Prinz Regent Theater spielt online
Die Absurditäten des Daseins

Das PRT hat seinen Spielbetrieb auf der Bühne an der Prinz-Regent-Straße in dieser Saison vorzeitig beendet. Völlig verzichten muss das Publikum auf die ganz eigene Handschrift der renommierten freien Bühne dennoch nicht. Nach der erfolgreichen Online-Premiere von Rafael Ossami Saidys "Die Hausherren" im April bittet das PRT die Theaterfans am Freitag, 5., Samstag, 6. Juni,  nochmals, vor dem heimischen Computer Platz zu nehmen. Das Stück in der Tradition des absurden Theaters gewann im...

  • Bochum
  • 04.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.