Proberäume

Beiträge zum Thema Proberäume

Kultur
10 Bilder

KRACHGARTEN Open-Air 2019
Krachgarten: Konzept kann weiter ausgebaut werden

16 Bands verteilt auf drei Tage, Besuch der Bürgermeisterin und allerbestes Wetter: Das alljährliche Open-Air-Festival im KRACHGARTEN Wesel kann auch diesmal als Erfolg verbucht werden. Am Sonntag kam sogar Bürgermeisterin Ulrike Westkamp zur Stippvisite. Gemeinsam mit weiteren Mitgliedern des Weseler Stadtrats ließ sie sich von Jürgen Möllenbeck bei einem 45-minütigen Rundgang über das Gelände und durch die zahlreichen Probe- und Kreativräume führen. Das Feedback war durchaus positiv:...

  • Wesel
  • 21.09.19
  •  2
Kultur

Ab in den Bunker +++ Große Bunkertour in Hagen

Historische Tour mit der Volkshochschule Hagen Zu einer großen Bunker-Tour durch die Hagener Innenstadt lädt die Volkshochschule Hagen (VHS) am Samstag, 4. August, von 13 bis 16 Uhr ein. Der Treffpunkt mit dem Gästeführer Rouven Recksick ist vor dem Bunkermuseum, Bergstraße 98, in dem die Führung beginnt. Bei dieser historischen Führung, die in Kooperation mit dem Stadtarchiv und dem Stadtmuseum Hagen entwickelt wurde, erhalten die Teilnehmer Hintergrundinformationen zu noch erhaltenen...

  • Hagen
  • 27.07.18
  •  1
Überregionales
Seit 2012 steht das ehemalige Aldi-Gebäude (re.) an der Kleinen Lönsstraße leer. Archivfoto: Thiele

Ex-Aldi-Gebäude an der Kleinen Lönsstraße: Kehrt hier bald wieder Leben ein?

Seit 2012 steht das ehemalige Aldi-Gebäude an der Kleinen Lönsstraße leer. Dies könnte sich nun ändern. "Ich gehe davon aus, dass wir bald eine gute und hochwertige Nutzung auf dem Gelände haben werden", erklärt Andreas Heier (Heier GbR) auf Stadtanzeiger-Anfrage. Man habe zwei "Ansiedlungsoptionen". In beiden Fällen würde entweder ein "ganz aufwendiger Umbau" oder ein Abriss des Gebäudes erfolgen. Sollte keine Ansiedlung zustande kommen, dann werde man das Gebäude definitiv abreißen, kündigt...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.09.17
Politik
Ideen gibt es genug für das ehemalige Dehner-Gelände. Doch die Umsetzung benötigt Zeit. Das wurde im Ausschuss für Wirtschaftsentwicklung deutlich.

Dehner-Gelände: "Die Investoren sind vorsichtig"

"Sieben Jahre hat Dehner leer gestanden." Und obwohl das Unternehmen enorme Umsätze mache, habe sich nichts getan. Da sei es für die IMG Immo West GmbH, die das Dehner-Gelände jetzt besitzt, schwierig, binnen eines halben Jahres sichtbare Fortschritte zu erzielen. Im Ausschuss für Wirtschaftsentwicklung warb Dr. Mirsad Freiberg, Chef der IMG Immo West GmbH, am Dienstag (19. September) daher um etwas Geduld. An dem Projekt, das er nicht zuletzt auf Antrag der FWI vorstellte, halte er fest,...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.09.17
Kultur
Jeannette Bierschenk und Viktoria Hellfeier von der HPZ-Stiftung auf dem Gelände an der Ronsdorfer Backfabrik. Fotos: Siegel
9 Bilder

Charmant abgerockt: HPZ-Stiftung vermietet Räume an der Ronsdorfer Straße

60 Gewerberäume, die selbe Anzahl Anzahl an Proberäumen, einige Veranstaltungsräume für Ausstellungen, Konzerte und zum Vermieten: Das Gebäude der HPZ Stiftung an der Ronsdorfer Straße bietet viel Platz und Raum. Doch nur wer schon einmal da war, weiß auch, dass es sich um einen ganz besonderen Ort in Düsseldorf handelt. „Geil abgerockt“, sagt der eine und „mit Charme vergangener Tage“ der andere. Und für die, die sich auskennen, steht fest: „Hier weht der Geist von Hans Peter Zimmer.“...

  • Düsseldorf
  • 17.06.15
Vereine + Ehrenamt
Paul-Gerhardt-Kirche

Heiderose hat einen neuen Probenraum

Aufgrund unerfüllbarer Forderungen des Pächters vom Vereinshaus Boelerheide mussten sich die Sänger des MGV "Heiderose" Hagen-Boelerheide 1896 einen neuen Probenraum suchen. Sie haben in der letzten Probe über das neue Probelokal abgestimmt. Mit großer Mehrheit haben sie sich für die evangelische Paul-Gerhardt-Kirche in der Overbergstr. 83 entschieden. Damit bleibt die Heiderose weiter in der Mitte des Stadtteiles Boelerheide präsent. Auf diesem Weg unseren herzlichen Dank für die...

  • Hagen
  • 15.01.15
Kultur
Machen ordentlich Lärm: die Düsseldorfer Band „KopfEcho“. Die vier gewannen im November den Newcommer-Wettbewerb City Beats. Foto: Siegel

Von Schönheit bis Dreck: Die Band "KopfEcho"

Die Bilder in Schwarz-Weiß gehalten, die punkigen Synkopen eines Schlagzeuges, straighte Gitarrenriffs und eine junge Frau, die ihre Wut raussingt – das sind die Zutaten des YouTube-Videos zu „Ihr“. Der Song mit seiner antirassistischen Botschaft stammt von der Gruppe „KopfEcho“. Die Düsseldorfer Band gewann im November den Newcomer-Wettbewerb City Beats. Ein Hinterhof an der Ronsdorfer Straße. Hinter einer unscheinbaren Eisentür verbirgt sich der Weg zu einer Menge Proberäume. Die Mauern...

  • Düsseldorf
  • 29.01.14
Politik

Die Kulturpolitik der Stadt auf den Prüfstand!

Ein Gespenst geht um in Düsseldorf … die Kulturpolitik der Stadt ist mittlerweile nicht nur Thema in der Tagespresse sondern sogar in den Anzeigenblättern an prominenter Stelle! Was ist passiert? Der Kulturausschuss führte mehrere Diskussionen über den Komplex „Proberäume für Bands der Freien Szene“. Dabei beschloss man, das Bunkerprojekt zu befürworten. Der kompetente Vertreter der Freien Wähler im Kulturausschuss durfte allerdings nicht mitstimmen, da seine Fraktion nicht stimmberechtigt...

  • Düsseldorf
  • 16.01.14
  •  1
Kultur
"Addicted to Machines" ist nur eine der über 50 Bands, die in der Räumen des Musik- und Kulturzentrums in der Güntherstraße  proben. ADM ist  beim Mukkefux-Festival im FZW am 30. November dabei
3 Bilder

Mukkefux: Musik aus der Kulturfabrik

In der an Ateliers und Proberäumen nicht gerade reichen Stadt Dortmund ist das MUK an der Güntherstraße schon etwas Besonderes. Bildende Künstler und Musiker haben in dem ehemaligen Gewerbekomplex eine Heimat gefunden. Und das zu komfortablen Bedingungen: Die Räume sind trocken und warm, ein Hausmeister sorgt für Ordnung Besonders für Musiker sind die Proberäume ein Volltreffer. Im letzten Jahr stellten sich beim Festival „Mukkefux“ im FZW erstmals Musiker und Bands vor, die alle im MUK...

  • Dortmund-City
  • 11.11.13
Politik
FW-Ratsfrau El Fassi

Freie Wähler unterstützen Popmusik-Zentrum

Die Bildende Kunst hat breiten Raum in Düsseldorf. Es gibt zahlreiche Museen und die Kunstakademie. Im Bereich Klassische Musik gibt es die Robert-Schumann-Musikhochschule. Es gibt die Tonhalle und die Deutsche Oper. Hier funktioniert die Nachwuchsförderung – wenngleich sie vom Steuerzahler teileweise hoch subventioniert wird. Auch im Bereich Pop-Musik hat Düsseldorf einige bekannte Bands und Künstler hervorgebracht. An Nachwuchs allerdings fehlt es derzeit ein wenig, zumindest an Nachwuchs,...

  • Düsseldorf
  • 28.10.13
Politik
Die Probenräume der BoSy nach dem aufwendigem Umbau für die Pop-Akademie

Unhaltbare Zustände der Proberäume bei den BoSy entpuppen sich als bloße PR-Aktion für das Konzerthaus

Bisher hieß es immer die Probensituation der BoSy wäre unzureichend und könne nur durch einen leider nicht realisierbaren Umbau der Örtlichkeiten am Prinz-Regent-Theater verbessert werden. Jetzt aber soll, wenn das Musikzentrum bezugsfertig ist, die Pop-Akademie in die jetzigen Proberäume der BoSy einziehen. Und siehe da, zu diesem Zweck ist geplant, diese Räume aufwendig umzubauen. Auf einmal geht es. Sogar eine schicke, neue Fassade soll das Gebäude bekommen (Der Plan). „Ein weiters Mal...

  • Bochum
  • 05.02.13
Kultur

Der Bunker wird geschlossen

Es ist eine Schande für die “Eurovision” Stadt Düsseldorf. Statt auf irgendeine Art Hilfeleistung zu erbringen, wird einfach der Ausknopf gedrückt. Soviel zum Erhalt einer kulturellen Szene. Zu diesen Zeitpunkt geht es nicht darum, Fakten zu recherchieren sondern allein darum eine allgemeine Meinung der Musikschaffenden kundzutun. Es ist eine bodenlose Frechheit der Stadt Düsseldorf solch einen Sammelpunkt für Bands und Einzelmusiker einfach zu schließen. Wie viele Bands haben sich...

  • Düsseldorf
  • 04.04.12
Politik

SPD: Was wird aus den Proberäumen im Eller Bunker?

Die SPD-Ratsfraktion will im Kulturausschuss von der Stadt erfahren, wie es mit den Proberäumen im Hochbunker am Gatherweg weitergeht“, sagt Ratsfrau Cornelia Mohrs, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion. Man erwarte konkrete Aussagen dazu, wie die Schließung der 80 Proberäume verhindert oder adäquater Ersatz geboten werden soll. Die Situation der Musikszene ist nach Auffassung der SPD ohnehin wegen der geringen Zahl der Proberäume stadtweit kritisch. Viele Musiker beklagen die...

  • Düsseldorf
  • 24.01.12
Kultur
Serenity Gray. Foto: Band

Wenig Raum für Musiker

„Ob piano oder forte, Töne sagen mehr als Worte“, spricht der Volksmund - und vernachlässigt dabei nur eine klitzekleine Nebensache: Musik braucht Raum. Im abstrakten Sinne, gewiss, aber eben auch ganz praktisch gesehen, denn wer sein Instrument liebt, der übt fleißig das Spielen - aber wo denn bloß? Wie schwierig sich eine Proberaumsuche für speziell Mülheimer Musiker gestalten kann, erfahren gerade Serenity Gray. 2001 gründete sich die junge Rock-Formation und steht mittlerweile als...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.09.10
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.