Probleme

Beiträge zum Thema Probleme

Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Mieter Netzwerk Dortmund e.V. kündigt Termine an für 2020
Veranstaltungen für Mieter/innen "Mieter/innen Thementreff´s"

Der Verein aus Dortmund plant einmal im Monat (jeden 3. Samstag) im Raum Dortmund und Umgebung ein Thementreff für Sie als Mieter/innen. Derzeit hat der Verein so viele anfragen, aus Dortmund bekommen. Über Probleme mit Vermietern, das es uns derzeit Terminlich nicht möglich ist vor Weihnachten einen Thementreff zu Veranstalten so Marco Krieg vom Mieter Netzwerk Dortmund e.V. Dort ist jeder von Ihnen recht herzlich willkommen und der Verein würde sich über eine rege Teilnahme freuen. Der...

  • Dortmund
  • 19.11.19
Ratgeber
 Anja Stahl, Yvonne Rosengart und Claudia Niedermeyer (v.l.) bilden das Team der Beratungsstelle in Dinslaken.

Immer mehr Frauen in Dinslaken sind von Wohnungslosigkeit betroffen
Hilfe von der AWO für Betroffene

Wenn Frauen ihre Wohnung verlieren, dann schlafen sie in den seltensten Fällen unter der Brücke. Sie suchen sich eine neue Bleibe, schlüpfen unter bei Freunden und Bekannten. Und schaffen sich damit vielleicht ein neues Problem, denn wer weiß, welche Gegenleistung für das improvisierte Bett auf der Couch erwartet wird. Aber sie sind erst einmal untergebracht, und das ist für viele Frauen ganz wichtig – weil so kaum jemand erfährt, dass sie wohnungslos sind. Yvonne Rosengart kennt die...

  • Dinslaken
  • 31.08.19
Politik
In Altendorf hat sich in den letzten Jahren viel getan. Links das neue Kronenberg Center und unten der dritte Bauabschnitt des Krupp-Parks, der derzeit umgesetzt wird.

Dreistufiges Quartiermanagement demnächst auch in Bochold, Stadtkern, Ostviertel und Südostviertel
Wie viel Förderung brauchen unsere Stadtteile?

Essen ist mit seinen rund 580.000 Einwohnern nach Köln, Düsseldorf und Dortmund die viertgrößte Stadt in NRW. Dank zahlreicher Sehenswürdigkeiten und einiger Messen liegt Essen bei Touristen voll im Trend und so konnte im Vorjahr mit 1,6 Millionen Übernachtungen ein neuer Übernachtungsrekord aufgestellt werden. Doch innerhalb der Stadt gibt es für die Einwohner große Unterschiede, manche Stadtteile (Altendorf, Katernberg sowie Altenessen-Süd/Nordviertel) wurden ins Landesprogramm "Stadtteile...

  • Essen-West
  • 22.08.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Die Verbraucherzentrale Kamen unterstützt Betroffene bei Zustellungsproblemen. Symbolfoto: Hans-Georg Höffken

Bessere Kundenrechte gefordert
Hilfe bei unzuverlässiger Paketzustellung

Verbummelt, verspätet, verloren gegangen, viel Zeit und Rennerei – Probleme bei der Zustellung stehen bei verärgerten Paketkunden, die die Verbraucherberatung in Kamen in der Kirchstraße aufsuchen, oft an erster Stelle. Kamen. "Ob Kunden bei zu spät eintreffenden, unauffindbaren oder beschädigten Sendungen auf eine finanzielle Schadenserstattung pochen können, ist in der Regel von der Kulanz der Zustellungsfirmen abhängig," so Beratungsstellenleiterin Elvira Roth. Zur Durchsetzung ihrer...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.08.19
Ratgeber

Ergebnisse der "Aktionswoche Schuldnerberatung"
Schlechter Zugang zum Wohnungsmarkt

Alljährlich findet die von den Wohlfahrts- und Fachverbänden durchgeführte bundesweite Aktionswoche Schuldnerberatung statt. In diesem Jahr wurde unter dem Thema „Albtraum Miete“ das Grundrecht auf bezahlbaren Wohnraum in den Mittelpunkt gestellt. Im Rahmen dieser Veranstaltung luden die Mitarbeiter der Schuldnerberatung des Caritasverbandes Kleve zu einem Aktionsstand auf dem Gelände der „Klever Tafel“ ein, u. a. zum Ausfüllen eines Fragebogens. Dieser wurde auch im Beratungszentrum an der...

  • Kleve
  • 16.08.19
Fotografie
Jörg Schubert / schubertj73 - Fotografie zur Story: Erfolg Nachricht: Teuerste Ideen in Europa?
Nix gesunder Menschenverstand? Bundesregierung in Deutschland kompetent?

Beklagenswerte Erfolg Nachricht: Unerschwingliche Ideen in Europa erwachsen?
Keine Menschenseele hat den Durchblick? Bundesregierung in Deutschland in einer Sackgasse?

Neulich kam mir beim Anblick vom Foto folgende Gedanken: „..Bundesregierung hat in im ersten Halbjahr mindestens 178 Millionen Euro für externe Berater ausgegeben. Manchmal leider umsonst.“ Quelle: Instagram Post von @heuteshow am 24.7.2019. Da entstehen für mich folgende Probleme: - Ist das von der Bundesregierung notwendig? - ausreichen Kompetenz, gesunden Menschenverstand, Qualität und Schwarmintelligenz bei der Bundesregierung von Deutschland vorhanden? - bei all den hohen Bezügen,...

  • Iserlohn
  • 25.07.19
LK-Gemeinschaft
Der Ickerner Marktplatz ist ein Treffpunkt für Jugendliche. Archivfoto: Demuth

Anwohner fragt: "Keiner will was machen können?"
Ickerner Marktplatz wird zum Driften genutzt

"Ich wohne seit einem Jahr am Ickerner Marktplatz. Es ist bekannt, dass sich Jugendliche hier ab 20 Uhr treffen. Da der Belag am Marktplatz neu gemacht wurde, finden sie es auch sehr toll, mit ihren Autos zu driften (Anmerkung der Redaktion: Darunter versteht man das bewusst eingeleitete Übersteuern eines Autos). Babys und Kinder rund um den Marktplatz werden nachts wach. Und keiner will etwas machen können?", fragt der Anwohner. Er ist nicht der erste, der sich mit dieser Thematik an den...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.07.19
Sport
Nachdem der technische Defekt im Freibad Voerde nunmehr gänzlich behoben werden konnte, steht den Badegästen das Freibad der Stadt Voerde ab dem 28. Juni wieder zu den üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung.

Geschlossen wegen Problemen mit Chlorung
Freibad in Voerde öffnet planmäßig am Freitag, 28. Juni, nach Behebung der technischen Defekte

Nachdem der technische Defekt im Freibad Voerde nunmehr gänzlich behoben werden konnte, steht den Badegästen das Freibad der Stadt Voerde ab dem 28. Juni wieder zu den üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung. Die Feierlichkeiten anlässlich des 60. Geburtstages des Freibades können somit am Wochenende starten. Dieser Geburtstag wird am Sonntag, 30. Juni, ab 8 Uhr mit einem „Tag der offenen Tür“ gefeiert. Neben freiem Eintritt macht die „Wasserkrake“ das Freibadbecken in der Zeit von 13 bis 18...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 27.06.19
Ratgeber
Die A44 in Velbert bleibt weiterhin auf unbestimmte Zeit gesperrt. Foto: pixabay

Loch neben der Fahrbahn stellt Straßen.NRW vor Probleme
A44-Sperrung bleibt bestehen

Seit Mitte Mai ein Loch auf der Fahrbahn neben der A44 entdeckt wurde, ist die Abfahrt Velbert-Nord gesperrt. Auch der Wechsel von der A535 auf die A44 im Autobahnkreuz ist seither unmöglich. Jetzt teilt Straßen.NRW mit, dass der Schaden kein gewöhnlicher Fahrbahnschaden ist. Der Erdfall hat sich neben und unter der Fahrbahn gebildet. Trotz einer Verfüllung mit Beton schreitet die Absackung fort. Straßen.NRW Autobahnniederlassung Krefeld hat ein Ingenieurbüro damit beauftragt, nach den...

  • Velbert
  • 25.06.19
Ratgeber
Ulrike Grabowski (l.), Geschäftsstellenleiterin der Verbraucherzentrale Dinslaken, und Karin Bordin haben es mit immer komplexeren Anfragen der Verbraucher zu tun.

Anfragen werden immer komplexer
Verbraucherzentrale in Dinslaken verzeichnet fast 8.000 Ratsuchende - Probleme sind vielfältig

Anfragen wie: "Wie lange darf ich denn umtauschen?" bekommen die Mitarbeiterinnen der Verbraucherzentrale in Dinslaken kaum noch zu hören. Stattdessen werden die Anfragen der Verbraucher immer komplexer. Bedeutet aber auch: Das Team um Geschäftsstellenleiterin Ulrike Grabowski muss sich regelmäßig weiterbilden. Denn: Angefangen hat alles mit einer Ernährungs- und Hauswirtschaftsberatung. Ein Studium der Ökotrophologie war Voraussetzung, heute werden gezielt auch Juristen gesucht. "Immer...

  • Dinslaken
  • 04.06.19
LK-Gemeinschaft
Die Buschmühlenstraße ist für Motorradfahrer lebensgefährlich, findet Facebookgruppenmitglied Michael Hubbert.

Hundekot, Hundesteuer & Holperpisten: der STADTANZEIGER fragt nach
Hagen hat Probleme

In unserer Facebookgruppe "Lokalkompass Hagen" haben wir gefragt "Was regt euch in Hagen aktuell so richtig auf?". Die Reaktion war überwältigend. Doch der STADTANZEIGER HAGEN will nicht nur fragen, sondern auch handeln. von Nina Sikora Nein, in Hagen ist nicht alles schlecht. Über viel Gutes können wir jede Woche berichten. es gibt tolle Vereine, tolle Natur, tolle Sehenswürdigkeiten, tolle Aktion, tolle Museen, tolle Menschen... - viel Gutes eben. Doch nicht alles ist immer prima. Und...

  • Essen-Ruhr
  • 30.03.19
  •  1
Politik
Mehr als hundert Bürger folgten der Einladung von Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Bezirksbürgermeister Sascha Hillgeris.
3 Bilder

Bürgerdialog
Phoenix-See: Zuviel Verkehr in Hörde – Probleme mit dem Parken

Zum zweiten Mal waren jetzt Anlieger des Phoenix-Sees zu einem Bürgerdialog in die Hörder Verwaltungsstelle gekommen. Mehr als hundert folgten der Einladung von Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Bezirksbürgermeister Sascha Hillgeris. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Frank Claus. Zunächst sollte erörtert werden, welche der Anregungen aus dem ersten Bürgerdialog schon umgesetzt oder zumindest angegangen wurden. Damals ging es vorrangig um die Beleuchtung auf der Südseite des Sees,...

  • Dortmund-Süd
  • 21.03.19
Politik
Die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Ibrahim Yetim und René Schneider sowie der Rheinberger SPD-Vorsitzende Peter Tullius sprachen mit dem Chef der NordWestBahn, Dr. Rolf Erfurt.

NordWestBahn-Chef, Dr. Rolf Erfurt, nimmt Zug-Ausfälle auf seine Kappe
Problem: Zu wenig Lokführer

Die Probleme der RB31 zwischen Duisburg und Xanten werden spätestens im Frühjahr merklich nachlassen. Diese Hoffnung haben die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Ibrahim Yetim und René Schneider sowie der Rheinberger SPD-Vorsitzende Peter Tullius nach einem Gespräch mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung bei der verantwortlichen Nordwestbahn. Am Niederrhein. Es gebe leider zu viele Zugausfälle und Verspätungen, gab Dr. Rolf Erfurt zu Beginn des Gesprächs im Landtag unumwunden zu. Während...

  • Xanten
  • 24.01.19
Ratgeber
Der DIN-Service bittet um Verständnis, dass die Biotonnen nach dem Auftauen aus Zeitgründen nicht nachträglich geleert werden können. Der nicht abgeholte Biomüll wird bei der nächsten Leerung mitgenommen.

Biotonne im Winter
DIN-Service gibt Tipps, damit es auch mit der Leerung klappt

Obwohl es erst wenige Tage frostig ist, hat der DIN-Service schon manche Biotonne in Dinslaken nicht leeren können. Denn der oft sehr feuchte Inhalt vieler Biotonnen friert bei frostigen Temperaturen an den Innenwänden oder am Boden fest. Dann nützt bei der Leerung in die Müllwagen kein noch so starkes Rütteln: Die Biotonne kann nicht geleert werden. Um einem Festfrieren der organischen Abfälle in der Biotonne entgegenzuwirken, hat das Team der Dinslakener Stadtverwaltung einige vorbeugende...

  • Dinslaken
  • 23.11.18
Politik
CDU-Ratsfraktion Gelsenkirchen 09.04.2018 - Foto Volker Wiciok

Wie sieht es bei der Straßenverkehrsbehörde in GE aus?

Altstadt. Offensichtlich haben viele Kommunen des Ruhrgebietes Probleme bei der Zulassungsbehörde. Auch Gelsenkirchen macht da keine Ausnahme. Allerdings ist die Lage wohl nicht so prekär wie in Duisburg (vgl. Bericht der WAZ vom 19.10.2018). Aber auch hier gibt es wohl eine zunehmende Anzahl von Beschwerden über lange Wartezeiten bzw. Terminvergaben mit dem Abstand von einem längeren Zeitraum. Ebenso würden rund um die Behörde Besucher darauf angesprochen, ob sie ihr Auto nicht verkaufen...

  • Gelsenkirchen
  • 19.10.18
Politik
Pressebericht Nr. 661 - Die Luft ist raus

UfSS: Bundesregierung löst jahrelange Probleme in Nachtsitzungen

ANGELA MERKEL GIBT IM FALL MAAßEN FEHLER ZU: "HABE ZU WENIG BEDACHT, WAS DIE MENSCHEN BEWEGT". POLITIKER HABEN ES VERLERNT, DEN MENSCHEN ZUZUHÖREN. Hagen, 04.10.2018. Seit Jahrzehnten wollten Regierungen sparen, Haushalte konsolidieren, Strukturreformen, Schulden abbauen, investieren und soziale Gerechtigkeit. Die Wirklichkeit sieht anders aus. Das zeigt sich beim Dieselskandal, der ansatzweise nach jahrelangen Debatten in einer Nachtsitzung der Koalitionspartner teilweise gelöst wurde. Man...

  • Hagen
  • 04.10.18
Ratgeber

OSD-Bürgersprechstunden in der Altstadt und in Bilk

Gleich zwei Termine zu Bürgersprechstunden bietet der städtische Ordnungs- und Servicedienst (OSD) in der kommenden Woche an. Der blau-weiße OSD-Bürobus macht zum einen am Donnerstag, 16. August, 10 bis 12 Uhr, in der Altstadt auf dem Burgplatz Station. Zum anderen steht er am Samstag, 18. August, 10 bis 12 Uhr, in Bilk auf dem Trödelmarkt an der Ulenbergstraße. Düsseldorfer können an beiden Terminen bei den OSD-Mitarbeitern Anregungen und Hinweise zu Themen im Stadtteil geben. Mit dabei...

  • Düsseldorf
  • 10.08.18
  •  1
Überregionales

Ickerner Marktplatz: "Vermüllung und Aggressionspotential"

"Seit längerer Zeit sitzen große Jugendgruppen an der Marktschule Ickern und vermüllen den Vorplatz. Sie weisen außerdem ein hohes Aggressionspotential auf", sagt Anwohner Michael Wöhrmann. Er möchte auf die Situation aufmerksam machen – in der Hoffnung, dass sich in Zukunft etwas ändert. "Neben Verpackungen diverser Fastfoodketten liegen Scherben, Bierflaschen, benutzte Tampons, Joints, Schnapsflaschen und einfach alles, was man sich an Müll vorstellen kann, herum. Wenn man seine Kinder in...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.08.18
  •  2
Überregionales

Mit der Trennung leben lernen - ein Angebot der Ehe-, Familien- und Lebensberatung Moers

Trennung und Scheidung sind schmerzvolle Prozesse, die für die Betroffenen ein einschneidendes Lebensereignis darstellen und allein manchmal schwer zu bewältigen sind. Eine Möglichkeit, sich in dieser Phase der Neuorientierung fachliche Unterstützung zu holen, bietet die Ehe-, Familien- und Lebensberatung in Moers an. Neben dem kontinuierlich stattfindenden Angebot von Einzel-, Paar- und Familienberatungsgesprächen findet in der Beratungsstelle ab September 2018 ein Gruppenangebot unter dem...

  • Moers
  • 16.07.18
Politik

Eltern Appell: keine Verzögerungen mehr beim Kitabau in Holzwickede!

Der Kitaneubau auf dem Platz von Louvier ist nicht nur in der Politik ein großes Thema. Auch bei den Eltern schürt die ständige Diskussion um den Standort Ängste und Sorgen.  Die Eltern sind besorgt um die Zeitverzögerung die sich ergeben würde, sollte es tatsächlich zu weiteren Problemen beim Bauvorhaben kommen. Das würde nicht nur einen längeren Aufenthalt in der „Übergangslösung“ für die Kinder der Kita Sonnenschein und Sonnenkäfer bedeuten, sondern könnte sogar soweit führen, dass im...

  • Holzwickede
  • 04.07.18
Ratgeber

Nummer gegen Kummer in Düsseldorf sucht Verstärkung

Für das Kinder- und Jugendtelefon sucht der Kinderschutzbund Düsseldorf neue ehrenamtliche Mitarbeiter/innen. Auf die anspruchsvolle Aufgabe, Kinder und Jugendliche telefonisch zu beraten, werden sie in einer 70-stündigen Ausbildung intensiv vorbereitet. Neben Methoden der Gesprächsführung werden Kenntnisse zur Entwicklungspsychologie, Sexualität, Partnerschaft und der sichere Umgang mit neuen Medien vermittelt, immer unter dem Motto: Hilfe zur Selbsthilfe. Die neue Ausbildung beginnt am...

  • Düsseldorf
  • 15.05.18
  •  2
Ratgeber
In der Nacht vom 24. auf den 25. März werden in Deutschland die Uhren von 2 auf 3 Uhr vorgestellt.

In der Nacht vom 24. auf den 25. März: Auf in die Sommerzeit

Gladbeck. Über Sinn und Unsinn lässt sich lange streiten, Fakt ist nun mal aber, dass auch den Gladbeckern die nächste "Sommerzeit-Saison" bevorsteht: In der Nacht vom 24. März (Samstag) auf den 25. März (Sonntag) geht wieder eine Stunde verloren, werden die Uhren von 2 Uhr um eine Stunde auf 3 Uhr vorgestellt. Wie lange es die umstrittene "Sommerzeit" in der "Europäischen Union" (EU) noch geben wird, wird sich zeigen. Bekanntlich sind auch in Brüssel die Kritiker inzwischen in der...

  • Gladbeck
  • 23.03.18
  •  4
Überregionales
Seit Mitte Oktober wird in Borbeck-Mitte gearbeitet. Eine zentrale Einrichtung der Großbaustelle befindet sich direkt vor der Eingangstür zu den Geschäftsräumen des Borbecker Bestattungsinstitutes an der Gerichtsstraße.
2 Bilder

Baustelle vor der Haustür macht Borbecker Bestatter das Leben schwer

Seit Oktober laufen die Vorarbeiten, im Dezember ging es dann richtig los mit der Baustelle in der Borbecker Fußgängerzone. Vor dem Bestattungsinstitut an der Gerichtsstraße 44 laufen die Fäden quasi zusammen. Von dort aus werden die neuen Kanäle in die Straßen verlegt. Rund 20 Meter haben die Stadtwerke Essen dort inzwischen geschafft, bis Mai sollen die restlichen 110 Meter Kanalrohre verlegt und die umfangreiche Baumaßnahme abgeschlossen sein. Bis jetzt liegt man nach Angaben des...

  • Essen-Borbeck
  • 20.03.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.