Prognose

Beiträge zum Thema Prognose

Wirtschaft
„Unsere Wirtschaft ist immer noch auf Kurs."
so IHK- Präsident Heinz-Herbert Dustmann.

Präsident der Dortmunder IHK mahnt zu Gelassenheit
Konjunktur kühlt ab

Eine Reihe von Unsicherheiten säumt den konjunkturellen Weg ins neue Jahrzehnt und hinterlässt auch bei den Unternehmen in der IHK-Region ihre Spuren. Zum Jahresbeginn hat sich die Geschäftslage gegenüber dem Herbst etwas eingetrübt. Waren es vor einigen Monaten noch knapp 94 Prozent der Unternehmen, die ihre Geschäftslage mit gut oder befriedigend bewerteten, so ist dieser Anteil auf 90 Prozent gesunken, was jedoch immer noch ein sehr positiver Wert ist. Die Zahl der Betriebe, die ihre...

  • Dortmund-City
  • 03.03.20
Ratgeber
Die Schulen im Kreis Unna müssen selbst darüber entscheiden, ob Unterricht bei extremen Unwettern stattfinden soll oder nicht. Foto: Magalski

In der Nachbarstadt Werl haben Schulen am Montag zu
Auch in Kamen und Bergkamen sind alle Schulen geschlossen

Schulen müssen selbst über eine mögliche Schließung bei extremen Witterungsverhältnissen entscheiden, heißt es auf der Seite des zuständigen Ministeriums. Nur wenn die Sicherheit des Schulgebäudes nicht garantiert werden kann, zum Beispiel bei losen Dachziegeln, kommt es zu einer Sperrung seitens der Stadtverwaltung. In diesem Fall werden die Leitungen der Schulen in Kenntnis gesetzt. Wenn der Schulweg vor Unterrichtsbeginn aus Sicht der Eltern nicht zumutbar ist, dürfen diese allerdings in...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 07.02.20
  •  5
  •  1
Wirtschaft
Die Allianzpartner schmieden neues Bündnis für Fachkräftesicherung  (v.l.) Handwerkskammer-Präsident Berthold Schröder,  Jutta Reiter vom  DGB,  Thomas Helm, Agentur für Arbeit Hamm,  Minister Laumann, IHK-Präsident Heinz-Herbert Dustmann, Thomas Schäfer, Handelsverband NRW Westfalen-Münsterland und Heike Bettermann, Agentur für Arbeit Dortmund.

Auftakt mit Minister Laumann und Allianzpartnern bei der IHK Dortmund
Neu: Bündnis für Fachkräftesicherung

Da viele Dortmunder Unternehmen intensiv nach qualifiziertem Personal suchen , ist die Fachkräftesicherung eine der zentralen Herausforderungen für die Zukunft der regionalen Wirtschaft. Für dieses  wichtige Thema setzt die Industrie- und Handelskammer (IHK) auf eine starke Allianz. Mit einer feierlichen Auftaktveranstaltung im Großen Saal der IHK wurde jetzt das neue „Bündnis für Fachkräfte Westfälisches Ruhrgebiet“ geschlossen. Im Beisein von NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann und gut 200...

  • Dortmund-City
  • 19.01.20
Wirtschaft
Egbert Neuhaus und Dr. Volker Verch (r.) stellten Umfrageergebnisse vor, die zur Achtsamkeit mahnen.

Der Daumen geht nach unten
Unternehmen in Westfalen-Mitte erwarten schwieriges 2020

Das Bild hat sich gewandelt: Die Betriebe im Unternehmensverband Westfalen Mitte sind von einem leicht befriedigenden Ausblick auf 2019 zu einer skeptischeren Prognose für 2020 umgeschwenkt. Es wird eine deutliche Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage in der Region erwartet. Oder wie es der Verbandsvorsitzende Egbert Neuhaus ausdrückte: „Vor zwölf Monaten war das Glas halb voll, nun muss gesagt werden, es ist halb leer.“ Von Peter Benedickt Die Situation sei noch lange nicht so...

  • Arnsberg
  • 16.01.20
Natur + Garten
Auf solch eine Winteridylle, wie sie Oliver Lückmann im vergangenen Januar in Kamen eingefangen hat, werden wir diesen Monat vermutlich verzichten müssen.

Weder Winter noch Frühling
Diesen Januar keinen Schnee in Kamen?

Die Kamener Winterwelt hat ihre Schlittschuhbahn längst abgebaut. In Bergkamen feiert man dafür am Wochenende in der Halle eine Eisparty. Doch wo bleibt der richtige Schnee für diesen Winter? Die Prognosen diesbezüglich sehen für den Januar grau bzw. düster aus. Die weiblich zwar schön klingenden Tiefs „Clara“ und „Damira“ über Europa bringen für uns keinen Schnee, sondern weiterhin Regen und milde Luft. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) prognostiziert für das Wochenende  Regenfälle im Kreis...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.01.20
  •  3
Politik

Schülerzahlen steigen: Keine ausreichenden Kapazitäten im Schuljahr 2023/24
Bedarf für neue Förderschule

Der Verwaltungsvorstand befasste sich mit dem einem Zwischenbericht der Schulentwicklungsplanung 2023 für die Förderschulen. Die Stadt ist Schulträgerin der Förderschulen mit den Schwerpunkten Lernen, emotionale und soziale Entwicklung, Sprache und geistige Entwicklung. Ob ein Kind eine Förderschule besucht, hängt erheblich vom Willen der Eltern ab und ist daher für die Stadt nicht sicher vorherzusehen. Um die zukünftigen Schülerzahlen an den Schulen dennoch möglichst genau abbilden zu...

  • Dortmund-City
  • 20.11.19
Natur + Garten

Wie zuverlässig sind Wetter-Apps?
Null Tropfen beim Regen?

Nutzen Sie auch eine dieser netten Wetter-Apps auf Ihrem Smartphone? Es wäre ja so schön, wenn diese auch eine verlässliche Wetter-Prognose liefern würden. Ist aber leider nicht immer so, wie ich besonders im Urlaub regelmäßig feststellen muss. Da werden Prognosen bis 15 Tage in die Zukunft serviert. Das diese nicht sonderlich sicher sein können, mag man ja noch verstehen. Doch manchmal liegen schon der Blick aus dem Fenster und die Wetter-App gewaltig auseinander. Regen wird aktuell...

  • Essen-West
  • 22.09.19
  •  2
Überregionales
Der Vorstand der Volksbank Rhein-Ruhr ist mit der aktuellen Entwicklung mehr als zufrieden und spricht von einem „Spitzenjahrgang 2017“. V.l.  Carsten Soltau, Thomas Diederichs, Oliver Reuter.
Foto: Volksbank Rhein-Ruhr

„Wir haben gut gearbeitet“ - Volksbank Rhein-Ruhr spricht von einem „Spitzenjahrgang 2017“

„Wir haben ein sehr ordentliches Ergebnis erzielt und sind mehr als zufrieden.“ Thomas Diederichs, Vorstandssprecher der Volksbank Rhein-Ruhr, sprach bei der alljährlichen Bilanzpressekonferenz gar von einem „Spitzenjahrgang 2017“. Das Betriebsergebnis von knapp 16 Millionen erfülle die Genossenschaftsbank mit Stolz und zeige, dass man bestens aufgestellt sei, trotz der nach wie vor bestehenden großen Herausforderungen am Markt. Die Bilanzsumme der Volksbank Rhein-Ruhr stieg im Berichtsjahr um...

  • Duisburg
  • 06.04.18
Sport
Rückkehrer Bastian Hebmüller wird mit seinem Gardemaß für Furore sorgen. 
Foto: Archiv
2 Bilder

„Attraktiven Handball bieten“

Ein optimistischer Ausblick der Werdener Handballer auf die Landesliga-Saison Dirk Bril denkt länger nach. Eine Prognose für die neue Saison? Der routinierte Handballlehrer wägt seine Worte: „Wir möchten besser abschneiden als in der Vorsaison. Das kann man sagen. Alles andere wäre vermessen.“ Die Handballer der DJK Grün Weiß Werden schuften in der Vorbereitung für die anstehende Landesliga-Saison, die für sie am Samstag, 16. September, in Ratingen beginnt. Wie ist der Coach zufrieden mit...

  • Essen-Werden
  • 02.09.17
Politik

Gute Nachrichten aus dem Kreishaus

Gemeinsame Presseerklärung der Kreistagsfraktionen von CDU, Bündnis90/Die Grünen sowie FDP/VWG: Ziel der Kreistagsfraktionen von CDU, Bündnis90/Die Grünen sowie FDP/VWG für das Jahr 2016 war, Bürgerinnen und Bürger finanziell zu entlasten. Die spannende Frage ist, wie entwickeln sich im Kreis Wesel die Kosten der Unterkunft (KdU) in diesem Jahr? In welche Richtung geht die Zahl der Hilfeempfängerinnen und Hilfeempfänger im Bezug von Arbeitslosengeld II, umgangssprachlich als „Hartz...

  • Wesel
  • 05.06.16
Politik
Bochum ist auf der Suche nach Platz, um weitere Flüchtlinge aufzunehmen.

Aktuelle Entwicklung zur Unterbringung von Flüchtlingen in der Stadt Bochum

Aufgrund der aktuellen Flüchtlingssituation hat sich die Prognose zu den Flüchtlingszahlen 2015 noch einmal nach oben korrigiert. Waren dies Ende August noch 800.000 Flüchtlinge für Deutschland, werden jetzt eine Million Flüchtlinge erwartet. Dies bedeutet für Bochum eine Anzahl von 3.356 neuaufzunehmenden Flüchtlingen in 2015 (4.000 Flüchtlinge abzüglich der 644 Personen, die bereits in den beiden Noteinrichtungen des Landes in Bochum leben). Die Bezirksregierung Arnsberg hat angekündigt, dass...

  • Bochum
  • 18.09.15
  •  20
Politik
Laut Statistischem Landesamt wird Dortmund in Zukunft wachsen.

Dortmund wächst weiter

Seit fünf Jahren steigt die Einwohnerzahl in Dortmund und sie wird das auch weiterhin tun – jedenfalls wenn man den Berechnungen des Statistischen Landesamtes (IT.NRW) folgt: Danach wird Dortmund in zehn Jahren die Schwelle von 600 000 Einwohnern überschreiten und sich danach bei rund 605 000 stabilisieren. In der Rangliste der nordrhein-westfälischen Städte und Kreise bedeutet der Zuwachs um 5,1 Prozent einen Platz im oberen Fünftel. Am stärksten wachsen werden Köln (+19,3 Prozent) und...

  • Dortmund-City
  • 25.08.15
Überregionales
Horst-Werner Maier-Hunke

Maier-Hunke: "Die Grundstimmung ist gut"

„Die Grundstimmung in der heimischen Metall- und Elektroindustrie ist schon gut.“ Diese Kernbotschaft von Horst-Werner Maier-Hunke, Chef des Märkischen Arbeitgeberverbandes, stimmt positiv auf das noch junge Jahr ein. Gleichwohl spricht er von einer schwierigen Tarifrunde, die in dieser Woche beginnt. „Die wirtschaftliche Entwicklung lässt nicht wirklich viel Platz für Lohnerhöhungen.“ Daran ändert auch die von 180 Mitglieds-Unternehmen des Märkischen Arbeitgeberverbandes mit 25 000...

  • Iserlohn
  • 13.01.15
Politik
OB Ullrich Sierau wirft einen Blick zurück.

Grußwort zum Jahreswechsel 2014/15 von Oberbürgermeister Ullrich Sierau

„Liebe Dortmunderinnen und Dortmunder, das Jahr 2014 liegt hinter uns und es war prall gefüllt mit sportlichen, kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Ereignissen. Dortmund hat sich wieder als eine dynamische Stadt gezeigt, eine Stadt die überrascht und die selbstbewusst sagen kann: Wenn man hier lebt, hat man sehr viel richtig gemacht. Der Neujahrsempfang der Stadt Dortmund am 27. Januar, bei dem über 1200 Gäste aus der Stadtgesellschaft, ehrenamtlich Tätige, Vertreterinnen und...

  • Dortmund-City
  • 02.01.15
Sport
Richard Jares vor dem Eingang des St. Josef-Hospitals in Hagen. Er kann schon wieder ein wenig Lächeln nach der Operation am vergangenen Donnerstag.

Richard Jares bedankt sich bei den Fans

Roosters-Verteidiger Richard Jares, der im zweiten Play-Off-Spiel gegen München in Iserlohn im zweiten Drittel vom Puck am Kiefer getroffen wurde, muss zuschauen. Beim Besuch im St. Josef-Hospital in Hagen freute er sich am Samstagmorgen riesig über das Weiterkommen seiner Mannschaft, wäre aber zu gerne dabei gewesen. Er konnte sich das dritte Spiel im Fernsehen im St. Josef-Hospital anschauen. Er hat als Betrachter einfach nur mitgelitten. ABER: Die Ärzte haben dem Defensiv-Verteidiger der...

  • Iserlohn
  • 15.03.14
Politik
Positive Nachrichten aus dem Haus der Wirtschaft: Die Prognosen für das kommende Jahr sind gut und die Mülheimer Wirtschaftsförderung ist auf einem guten Weg.

Positive Bilanz der Wirtschaft

Eine positive Bilanz zieht Jürgen Schnitzmeier, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Mülheim & Business (M&B). Das vergangene Jahr ist aus seiner Sicht gut gewesen, wäre da nicht das „aber“. „Die Prognosen der wirtschaftlichen Aussichten für 2014 fallen bundesweit positiv aus“, sagt Schnitzmeier im Haus der Wirtschaft. „Unser Problem ist, dass das Wachstum in Deutschland nicht gleich verteilt ist. Wir können im Ruhrgebiet mit dem Trend nicht ganz mithalten.“ Als Grund nennt er...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.01.14
LK-Gemeinschaft

Goldene Tage genießen

In diesem Jahr können wir uns wahrlich nicht beklagen: Nicht nur der Sommer hat uns verwöhnt, der Herbst steht ihm einstweilen in nichts nach. Schon das Wochenende war ein Wetter-Gedicht – und es blieb auch danach so. Große Freude nicht nur bei den Besitzern von Eisdielen, Straßencafés und Biergärten, sondern auch bei jedem, der gerne draußen ist und die Sonnenstrahlen einfängt. Kurzfristig wurden Grill-Partys angesetzt, das Fahrrad aus dem Keller geholt und Spaziergänge geplant. Viele...

  • Herne
  • 01.10.13
Ratgeber
7 Bilder

Voraussichtliches Wetter vom 16.08.-31.08.2013

Vielfach sonnig mit einigen Quellwolken. Für den kommenden Samstag Nachmittag und auch den gesamten Sonntag sieht es nicht so gut aus. Meist stark bewölkt bis bedeckt mit einigen Schauern und Temp. so umme 20C. Ab dem kommenden Montag bekommen wir es mit dem Hoch "Eliza" zu tun. Dieses bringt uns voraussichtlich bis zum Ende des Monats durchweg trockenes und warmes Spätsommerwetter. Bilder sind von Kervenheim in der Nähe von Uedem am linken Niederrhein

  • Kamp-Lintfort
  • 15.08.13
  •  22
Ratgeber
Temperaturtrend des Deutschen Wetterdienstes. Grafik: DWD Offenbach

14-Tage-Wettertrend: Temperaturen gehen aufwärts, Hurra!

Man hatte ja schon befürchtet, dass wir in diesem Jahr Ostereier im Schnee suchen müssen, doch es wird wohl nicht zum Äußersten kommen! Als hätte der Himmel gewusst, dass wir uns den Frühling sehnlichst herbeiwünschen, steigt das Thermometer langsam aber stetig. Heute Nacht könnte es nochmal ein paar Flocken geben, doch die Temperaturen tendieren stark nach oben. Der 15-Tage Temperaturtrend des Deutschen Wetterdienstes weist eindeutig in Richtung 10 Grad. Tageshöchst- und...

  • Kamen
  • 15.03.13
  •  2
Ratgeber
Für den Schneemann brechen harte Zeiten an!

"Schneemann mit Frühlingsgefühlen"

Wetterfrosch und Schneefan Burkhard Dreischer hegt und pflegt einen kleinen Schneemann und sagt: "Zum meteorologischen Beginn des Frühlings hält an meinem Friseursalon immer noch ein kleiner Schneemann die Stellung!" Allerdings umrahmt von Blümchen, seinem Erbauer und nach Frühling riechenden Märzluft. "Aber eins ist sicher - die Nächte bleiben frostig um minus ein Grad und so kann er die Plusgrade tagsüber von sechs Grad besser überstehen." Tagsüber kommt in den nächsten Tagen öfter die...

  • Dortmund-City
  • 28.02.13
Politik
Gut beschirmt streiken morgen die angestelltenLehrer auch in Mülheim

Mülheimer Lehrer streiken

Die angestellten Mitglieder der Mülheimer GEW haben ihre Forderungen schon auf den Schirm geschrieben. In der aktuellen Tarifrunde fordert die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft 6,5 Prozent mehr Lohn. „Der Nachholbedarf besteht gleich in zweifacher Hinsicht“, meint Andrea Schindler, stellvertretende Vorsitzende der GEW Mülheim, "einmal gegenüber der Lohnentwicklung im gewerblichen Bereich und zum Zweiten bei den Einkommen gegenüber Bund und Kommunen.“ Die weitere Forderung der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.02.13
Überregionales

Ungenierter Pessimismus - Kommentar zu 2013

2013 - endlich können wir Deutschen mal wieder ungeniert unserem Pessimismus frönen. Angela Merkel hat gleich in ihrer Neujahrsrede den Anfang gemacht und verkündet: „2013 wird ein schwieriges Jahr.“ Das hat sie 2012 auch schon prophezeit - und recht behalten. Natürlich, denn das ist ja das Schöne an solchen Aussagen: Je nach dem wie man sie dreht, sie sind einfach immer richtig. In der ersten Pressekonferenz im neuen Jahr stimmte auch der Unternehmensverband Westfalen-Mitte ein Klagelied...

  • Arnsberg-Neheim
  • 04.01.13
Überregionales
Es wird kälter, aber ob es eine weiße Weihnacht gibt?

Wie wird das Weihnachtswetter?

Hobbywetterfrosch Burkhard Dreischer ist nicht nur Schneeliebahber, sondern auch ein unverbesserlicher Optimist. So rechnet er zu 60 Prozent mit einer weißen Weihnacht für dieses Jahr: "Zur Zeit ist es zwar regnerisch und mild mit Temperaturen um 5 bis 9 Grad, doch über der Nordosthälfte Deutschlands liegt eine Luftmassengrenze mit Schneefall und kalter Luft. Diese wird wahrscheinlich zu den Weihnachtsfeiertagen rückläufig, das heißt die Niederschläge würden dann von Regen allmählich in...

  • Dortmund-City
  • 18.12.12
Natur + Garten
11 Bilder

Voraussichtliches Wetter bis zum 15.08.2012

Zuerst komme ich auf die Wettersituation für heute Mittag/Nachmittag/Abend und in der kommenden Nacht zu sprechen. Gegen Mittag/Nachmittag könnten -vor allem im Bergland- schon einige Hitzegewitter entstehend. Gegen Abend und in der kommenden Nacht zieht ein Gewittertief über unser Land hinweg mit teilweise Starkregen und sehr böigen Winden. Danach kühlt sich die Luft sehr markant ab, ist aber noch so feucht, das es tagsüber am Samstag noch einige Schauer geben könnte. Weitere Aussichten: Es...

  • Duisburg
  • 27.07.12
  •  26
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.