Projekt

Beiträge zum Thema Projekt

Vereine + Ehrenamt
Eines der vielen Teams im Cafe Klamotte, von links: Monika Delveaux, Wolfram Mildner, Ruth Nellen, Klaus Volkmann, Angelika Lehmann und Angelika Eibach, die sich im Café ehrenamtlich um den Ablauf kümmern.

Das Projekt wirbt immer wieder auch um ehrenamtliche Mithilfe
Fünf Jahre Café Klamotte

Es war der Martinstag, der 11. November 2015, an dem das Café Klamotte in Rheinhausen erstmals seine Türen für Gäste geöffnet hat. „Das war kein zufälliges Datum“, erinnert sich Diakon Stefan Ricken. „Das Fest der Mantelteilung erinnert uns an den christlichen Auftrag der Solidarität und der Hilfe für unseren Nächsten.“ Genau das will das Café Klamotte seit nunmehr für Jahren. Das Konzept ist bekannt: Gebrauchte, gespendete Kleidung wird für einen kleinen Preis und für wirklich jeden...

  • Duisburg
  • 18.11.20
  • 1
  • 1
Reisen + Entdecken
Um den Denkmalwert am Landschaftspark zu erhalten, wird durch eine Spende der König-Baudouin-Stiftung die „Gasreinigung West“ Instand gesetzt.
2 Bilder

König-Baudouin-Stiftung fördert neues Instandsetzungsprojekt
Schöne Bescherung für den Landschaftspark

Eine Förderung der belgischen Stiftung ermöglicht Instandsetzungsarbeiten der „Gasreinigung West“ im Landschaftspark. So kann die Anlage langfristig für Besucher von Führungen zugänglich gemacht werden. Freudig darf der Landschaftspark Duisburg-Nord eine Zuwendung in Anspruch nehmen, deren Mittel aus dem Fonds eines belgischen Liebhabers für den Erhalt ehemaliger Industrieanlagen aus dem Ruhrgebiet stammen. Unter dem institutionellen Dach der König-Baudouin-Stiftung trat der Fonds Roland...

  • Duisburg
  • 18.11.20
LK-Gemeinschaft
Das Corona-Lächeln beweist: Schülerstationsleiterin Kim Szafranek (r.) und die anderen TeilnehmerInnen zogen am Ende eine positive Bilanz mit Sandra Weidlich (l.), stellvertretende Leitung Bildungszentrum des Helios Klinikums Duisburg, und Peter Frankenstein (vorne links), Leiter Personalentwicklung und Fortbildung.
Foto: Helios

Letzte Durchführung des Projektes „Schüler leiten eine Station“ am Helios Klinikum Duisburg
Aller guten Dinge sind drei

„Zutrauen veredelt den Menschen“, war das Motto, unter dem das Projekt „Schüler leiten eine Station“ am Helios Klinikum Duisburg 2018 ins Leben gerufen wurde. Wie gut dieses Konzept aufgeht, bewies auch die dritte „Schülerstation“, die sowohl auf einer Station der Kinderklinik am St. Johannes in Hamborn, als auch auf einer geriatrischen Station an der Marien Klinik stattfand.  Dabei übernahmen die Auszubildenden zum Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger aus dem Mittel- und Oberkurs des in...

  • Duisburg
  • 25.10.20
Vereine + Ehrenamt
Der Runde Tisch Marxloh e.V. hat schon viele Projekte auf den Weg gebracht, die nachhaltig zur Verbesserung der Lebensqualität im Stadtteil beigetragen hat. Das Foto entstand bei der Übergabe des beliebten Inklusions-Spielplatzes. Jetzt drücken der Verein große Existenzsorgen.
Foto: Reiner Terhorst
4 Bilder

Die Arbeit von „Runder Tisch Marxloh e.V.“ und Bürgerforum ist nicht einfacher geworden
„Ein ständiges Wechselbad der Gefühle“

Der Bundespräsident war da, die Bundeskanzlerin gab sich die Ehre, etliche Bundes- und Landesministerinnen und -minister besuchten Marxloh zu unterschiedlichen Anlässen. „Randerscheinung“: Die Straßen waren noch nie so sauber wie bei „Staatsbesuchen“. Keine Randerscheinung, sondern „Dauerbrenner“ sind hingegen die vielen Aktivitäten der hier tätigen Organisationen, Menschen und Vereine. Zu denen zählt zweifelsohne der Runde Tisch Marxloh e.V., der nahezu unermüdlich mit Aktionen, Ideen und...

  • Duisburg
  • 23.10.20
Vereine + Ehrenamt
Die Teilnehmer des Projekts „Behindert – na und?“ haben viel über den verantwortungsvollen und artgerechten Umgang mit Pferden erfahren und erlernt.
Fotos: Kai Pape
4 Bilder

Gelungenes Projekt von Blauer Bude Lohberg und dem Reit- und Fahrverein Hubertus Neumühl
„Behindert – na und?“ feiert großen Jahresabschluss

Die Arbeit mit behinderten Menschen gehört auf dem Hof des „Reit- und Fahrvereins Hubertus 1950, neugegründet 2007 e.V.“ in Neumühl zum Alltag. Das Miteinander wird groß geschrieben, und jetzt gab es sogar einen ganz besonderen Grund zum gemeinsamen Feiern. Die Teilnehmer des Projektes „Behindert – na und?“ auf dem Vereinsgelände am idyllisch gelegenen kleinen Reiterhof, dem historischen früheren Maushof an der Oberen Sterkrader-, Ecke Rohrstraße, feierten am letzten Wochenende gewissermaßen...

  • Duisburg
  • 27.09.20
  • 1
Politik
Rainer Enzweiler, Guido Schürken, Andree Haack, Frank Böttcher, Sören Link, Ellen Pflug und Marcus Jungbauer (v.l.) blicken der Zukunft des alten Hamborner Stadtbads optimistisch entgegen. Dessen Dornröschenschlaf ist beendet.
Fotos: Reiner Terhorst
4 Bilder

Dornröschenschlaf beendet: Das alte Hamborner Stadtbad wird neue Wirkungsstätte des Jobcenters Duisburg-Nord
Von der Ruine zum modernen Bürokomplex

Erinnerungen an die eigene Kindheit wurden bei Oberbürgermeister Sören Link und weiteren Kommunalpolitikern wach, als es bei einem Ortstermin um die Zukunft des alten Hamborner Stadtbads ging, das seit Jahren vor sich „hingammelt“. Jetzt wird die Nutzung als modernes Bürogebäude in historischen Mauern auf den Weg gebracht. „Ich habe hier schwimmen gelernt“, blickt Link gerne zurück. 1938 wurde das Bad eröffnet und diente vielen Menschen, Schulen und Vereinen sechs Jahrzehnte lang als „ihre...

  • Duisburg
  • 26.08.20
  • 1
  • 2
Sport
Die Mannschaft der TanZebras wurde vor sechs Jahren von einem MSV-Fan durch eine Trikotspende ins Leben gerufen. Anfang Juli startete das Team erstmals im regulären Ligabetrieb und belohnte sich mit seinen Leistungen mit dem Aufstieg.
6 Bilder

Von MSV-Fans gegründete Mannschaft in Tansania gelingt Aufstieg in Premieren-Saison
TanZebras FC steigt in die Dritte Liga auf!

Als vor sechs Jahren ein MSV-Fan auf Weltreise geht und auf jedem Kontinent der Erde einen Trikotsatz an eine Straßenfußballer-Mannschaft übergibt, konnte nicht erahnt werden, welch tolle Entwicklung das Projekt nehmen würde. In der tansanischen Hauptstadt wurden die TanZebras im Stadtteil Gongo La Mboto gegründet, welche regional schnell auf sich aufmerksam machten. In diesem Jahr erfolgte erstmals die Teilnahme am regulären Ligabetrieb des Landes – mit spektakulärem Ausgang! Angefangen...

  • Duisburg
  • 31.07.20
Vereine + Ehrenamt
In einem landwirtschaftlichen Projekt der Homberger Senegalhilfe werden unter anderem Tomaten, Möhren und Weißkohl angebaut. Hier beginnen die Vorbereitungen für die neue Aussaat.
3 Bilder

Senegalhilfe St. Peter in Homberg organisiert Reis für die Ärmsten in der Diözese Thies
15.000 Euro gegen Armut

Mit dem Aufruf "Reis für die Ärmsten" fühlten sich in der Advents- und Weihnachtszeit wieder viele Spender angesprochen, um die Weihnachtsaktion der Senegalhilfe St. Peter in Homberg zu unterstützen. Es sind Spenden in Höhe von 14.946,74 Euro eingegangen. "An dieser Stelle allen Spenderinnen und Spendern ein herzliches 'Vergelt's Gott' auch im Namen von Abbé Joseph, seiner Mitbrüder, den Verantwortlichen der örtlichen Gremien und besonders von allen Familien für die sehr hilfreiche...

  • Duisburg
  • 04.03.20
Sport
Schulleiter Christoph Hönig (oben links) konnte jetzt an der Gesamtschule Emschertal aktive und ehemalige Profis und Leistungssportler begrüßen, die auch die soziale Komponente des Sports im Visier hatten. Und an der Leibniz-Gesamtschule wurden gleich 18 neue Sporthelfer ausgebildet.
Foto: GET
3 Bilder

Die Gesamtschulen Emschertal und Leibniz wollen das entsprechende „Rüstzeug“ vermiteln
Sport ist mehr als Bewegung: Verantwortung lernen und leben

„Nicht für die Schule, für das Leben lernt Ihr!“ Diesen Satz haben sich viele Schüler-Generationen anhören müssen, und das wird wohl auch künftig so sein. Und zahlreiche Schulen selbst haben sich diesen Satz zu eigen gemacht. Auch die Gesamtschule Emschertal (GET) mit Standorten in Neumühl und Hamborn sowie die Hamborner Leibniz-Gesamtschule haben immer mehr Angebote auf dem Schirm, die weit über den eigentlichen Unterrichtsstoff hinausgehen. Politik. Geschichte, Sozialverhalten, Kultur,...

  • Duisburg
  • 15.01.20
Ratgeber
Insgesamt investiert Helios für sein neues Krankenhaus am Standort St. Johannes Klinik mehr als 110 Millionen Euro in Bau und Technik. Allein 1.000 Lkw-Ladungen Beton wurden angeliefert. Noch heute gibt es tägliche Anlieferungen, bis dann Ende des Jahres das neue Krankenhaus bezugsfertig ist, wie Projektleiter Thilo Semisch bei einer Baustellenführung berichtet.
Fotos: Reiner Terhorst
4 Bilder

Wochen-Anzeiger-Reporter setzt den Bauhelm auf
Baustelle bestaunen! Ein Gigant wächst heran

„So eine spannende Be- und Entlüftungsanlage haben Sie bestimmt noch nicht gesehen. Wissen Sie, dass wir auch die alte Flaschenpost wieder zum Leben erweckt haben?“ Thilo Semisch, verantwortlicher Projektleiter am Neubau der Helios St. Johannes Klinik in Hamborn, führt den Wochen-Anzeiger in, durch und über die Baustelle, auf der Duisburgs jüngstes und mit vielen Superlativen ausgestattetes Krankenhaus entsteht. Es gab Tage, an denen sich Sorgenfalten in seinem Gesicht breit machten....

  • Duisburg
  • 08.01.20
Politik
Von links: Beim ersten Spatenstich waren Martin Murrack (Stadtdirektor und Stadtkämmerer der Stadt Duisburg), Bruno Sagurna (Ratsherr der SPD/DIG Beiratsmitglied), Sören Link (Oberbürgermeister Stadt Duisburg), Rainer Erzweiler (Ratsherr der CDU/ DIG Beiratsmitglied), Prof. Thomas Schlipköther (DIG Geschäftsführer) und Dipl.-Ing. Matthias Palapys (DIG Geschäftsführer) dabei.

Start frei für das Straßenbauprojekt „Umgehungsstraße Meiderich“
Erster Spatenstich

Die DIG Duisburger Infrastrukturgesellschaft mbH gab im Rahmen des ersten Spatenstichs das Startsignal für das Straßenbauprojekt „Umgehungsstraße Meiderich“. Die Umgehungsstraße Meiderich hat eine Ausbaulänge von circa 1.700 Metern auf einer Breite von 15 Metern. Dazu gehören ein DB-Brückenbauwerk mit einer Stützweite von circa 16,70 Metern und 700 Meter Lärmschutzwände. Geplant ist eine neue Straßenentwässerung inklusive Kanalausbau. Im Zuge der Umsetzung erfolgt eine Entzerrung der...

  • Duisburg
  • 26.12.19
Sport
Volontär Christian Schaffeld (r.) traf bei der lit.Ruhr auf Zeche Zollverein Ewald Lienen (l.) zum Interview und sprach mit ihm auch über seine Zeit im Ruhrgebiet.

Ewald Lienen warnt im Interview vor dem Basisverlust im Fußball
"Wir können nicht alles vermarkten"

Ewald Lienen sagte schon immer seine Meinung und scheut sich auch heute nicht davor, diese deutlich zu machen. Der technische Direktor vom FC St. Pauli blickt im Interview mit unserem Volontär Christian Schaffeld auf seine Zeit beim MSV Duisburg zurück, spricht über die Entwicklung im Fußball generell und verrät warum es ihm so wichtig ist, soziale Projekte zu unterstützen. Herr Lienen, Sie waren fast acht Jahre beim MSV Duisburg tätig. Heute kehren Sie ins Ruhrgebiet zurück. Welche...

  • Oberhausen
  • 29.10.19
  • 1
  • 1
Kultur
Die Gelsenkirchener Swingfoniker unterstützen die Projektgemeinde St. Barbara mit einem Benefizkonzert und präsentieren Lieder, die unter die Haut gehen.
Foto: Karsten Strauß

Swingfoniker geben Benefizkonzert in der Projektgemeinde St. Barbara
Wenn Lieder unter die Haut gehen

Die Röttgersbacher Projektgemeinde St. Barbara wird von Ehrenamtlern geleitet und finanziert sich selbst. Um das erfolgreich gestartete und bundesweit beachtete „Modell“ dauerhaft zum Erfolg zu führen, finden im Gemeindezentrum und in der Kirche selbst eine Fülle von Veranstaltungen und Events statt. Konzerte mit namhaften Künstlern gehören längst zum Gemeindeleben und erfreuen sich stets großer Resonanz mit Sogwirkung im geamten Stadtteil und der angrenzenden Region. In den Dienst der guten...

  • Duisburg
  • 09.06.19
  • 1
  • 1
Kultur
Erik Wikki ist Autor und Vortragskünstler zugleich. Seine Lesungen sind schon fast ein „Schauspielabend“.
Foto: Karin Tietz

Sämtliche Erlöse kommen dem Projekt LebensWert zugute
Krimi in der Trauerhalle

Zum ersten Mal lädt das Neumühler Bestattungsinstitut Kretschmer den Autor und Vortragskünstler Erik Wikki zu sich ein. Und das hat Sun Grund. Vorangegangene Veranstaltungen haben Wikki zu seinem neuen Kriminalroman „Hügel - Die Falle“ inspiriert. Titelfigur ist der Bestatter Klemens Hügel. Dessen Schwester hat ihren Ehemann umgebracht. Sie, ebenfalls Bestatterin, steht in der Trauerhalle neben dem geschlossenen Sarg. Niemand hegt Verdacht. Nur ihre Mitarbeiterin Kirsten Wolter. „Im Grunde...

  • Duisburg
  • 29.01.19
Kultur
Je nachdem, welche Höhe die aus Sand geformten Objekte im Lehmbruck Museum haben, passt sich das sensorgeleitete Licht an die Höhen und Tiefen an.  Foto: Christian Schaffeld
2 Bilder

City Atelier im Duisburger Lehmbruck Museum ist eröffnet

Das Lehmbruck Museum auf der Düsseldorfer Straße 51 in Duisburg-Stadtmitte hat das neue City Atelier eröffnet, in dem die Besucher selbst Teil der Kunstausstellung werden können. Kultur zum Mitmachen quasi! Seit ein paar Tagen hat das neu geschaffene City Atelier im Lehmbruck Museum in Duisburg bereits geöffnet. Schnell wird klar, dass es sich bei dem 20.000 Euro teuren Projekt, das aus einem Etat der Kunstvermittlung bezahlt wurde, um keine klassische Kunstausstellung handelt. Im City...

  • Duisburg
  • 13.09.18
Überregionales
„Wir bleiben in Aktion, zum Wohle von St. Barbara und ganz Röttgersbach.“  Jörg Stratenhoff, Rolf Keuchel und Martin Linne (v.l.) freuen sich, dass der Finanzbedarf für dieses Jahr bereits gedeckt ist.
Foto: Reiner Terhorst
6 Bilder

Mit Zuversicht und Engagement in die Zukunft - Beispiel der Projektgemeinde St. Barbara im Röttgersbach macht Schule

„Das Jahr 2018 wird darüber entscheiden, ob die Projektgemeinde St. Barbara im Röttgersbach weiterhin als katholische Kirche vor Ort bestehen bleibt oder nicht.“ Mit diesen Worten leitete Martin Linne ein Gespräch über die Zukunft der Gemeinde ein, um sogleich hinzuzufügen: „Wir sind auf einem guten Weg voller Engagement und Zuversicht.“ Der Vorsitzende des Fördervereins St. Barbara weist darauf hin, dass das Bistum zum Jahresende entscheiden wird, ob das für viele Gemeinden im Bistum und...

  • Duisburg
  • 13.02.18
Sport
Viel Spaß und Getobe beim Open Sunday in der Grundschule Kunterbunt in Obermarxloh
4 Bilder

Sonntags Spaß in der Schule ??? Ja das geht!!!

Die Grundschule Kunterbunt in Obermarxloh an einem Sonntag-Nachmittag: Für das Projekt „Open Sunday“ dürfen Schülerinnen und Schüler die Turnhalle an der Kantstraße belagern. Natürlich nicht zum Büffeln und Stillsitzen, sondern zum Toben, Klettern, Springen und Balancieren. Mit dem Projekt „Open Sunday“ der Uni Duisburg/Essen (UDE) sollen vor allem Kinder aus benachteiligten Stadtteilen in Bewegung gebracht werden Sie sind eher selten Mitglied in einem Sportverein und bleiben beim...

  • Duisburg
  • 08.04.17
Kultur
6 Bilder

Projekt „Verstrick dich mit deiner Stadt“

Im Rahmen unserer vorweihnachtlichen Projektwoche besuchte uns an 2 Tagen die Künstlerin Frau Lennartz-Lembeck, mit der wir an einem viele Stadtteile Duisburgs umfassenden Projekt gearbeitet haben. Unser Stadtteil aus dem großen Kulturstadtplan wurde mit allen möglichen Kordeln (mit der Strickliesel gestrickt, gehäkelt, geflochten oder mit der Bohrmaschine gedreht) auf einem großen Stoffstück aufgeklebt. Die vielen Kordeln haben wir selber hergestellt. Gleichzeitig haben wir einen kleinen...

  • Duisburg
  • 21.12.16
  • 1
Kultur
46 Bilder

Vorbereitung auf das Winterfest

Fast 2 Stunden hat es gedauert alle Projektgruppen zu besuchen und sich die Projekte von Schülerinnen und Schülern zeigen zu lassen. Dabei sind so viele tolle Ergebnisse entstanden, dass schon alle sehr gespannt auf die Präsentation am Mittwochnachmittag sind. Es wurde gebastelt und gemalt, gekocht und geschrieben, recherchiert und Präsentationen vorbereitet. Ansprechende Themen wie Weihnachten im Schuhkarton, „Was ist Glück?“, „Wer wird Europa-Millionär?“, Weihnachtsschmuck basteln und vieles...

  • Duisburg
  • 21.12.16
  • 1
Kultur
111 Bilder

Projektwoche „Gemeinsam sind wir stark!“

Die aktuelle Projektwoche der Sekundarschule Am Biegerpark stand unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark!“. In den Klassen der Jahrgangsstufe 5 lag dabei der Schwerpunkt auf dem Kennenlernen der Mitschüler und dem Bilden einer Klassengemeinschaft. Mit Hilfe abwechslungsreicher Kennenlernspiele hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Interessen und Fähigkeiten von Mitschülern zu erkunden. Es wurden Regeln zum Umgang miteinander und für die Arbeit im Unterricht erarbeitet. Die...

  • Duisburg
  • 14.09.15
  • 1
Überregionales
"Guck dir den an..!" Bei Kommentaren zu seinen Tattoos geht Oliver Trelenberg in die Offensive: "Ich sage den Leuten: Ja, guckt ruhig, aber bei der Gelegenheit nehmt direkt noch den Flyer meiner Spendentour mit!"  Foto: nk
2 Bilder

Oli rastlos..

Hagener Spendenradler fährt weiter, redet und plant Die 2.500 Kilometer hat er schon geschafft: Anlass für diese Zahl waren die 25 Jahre des Deutschen Kinderhospizvereins, für den Oliver Trelenberg seine Spendentour gestartet hat (Berichte auf lokalkompass.de). „Aber das Wetter ist noch so schön“, lächelt er und schwingt sich Tag für Tag erneut auf's Rad. Der aktuelle Kilometerstand knackt somit schon bald die 4000er-Marke. Umso mehr kommt für die gute Sache zusammen, hofft er....

  • Wetter (Ruhr)
  • 09.09.15
Kultur
42 Bilder

Sportlich aktiv zum Ende des Schuljahres

Drei Tage lang zeigten sich Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Am Biegerpark sportlich aktiv, bei den letzten Projekttagen im Schuljahr. Die Projekttage begannen mit einen gemeinsamen Sportfest der Sekundarschule Am Biegerpark und der Realschule Süd. Die Schülerinnen und Schüler maßen sich in klassischen Disziplinen wie Weitsprung, und Weitwurf, aber auch beim Medizinball stoßen, im Balltransport und beim Staffellauf. Im Vordergrund stand dabei nicht die Einzelleistung sondern das...

  • Duisburg
  • 26.06.15
  • 1
Kultur
10 Bilder

Vorweihnachtliches Konzert im Seniorenzentrum Altenbrucher Damm

Im Rahmen der Projekttage „Gemeinsam durch den Winter“ besuchte die Bläsergruppe der Sekundarschule Am Biegerpark die Bewohner des Seniorenzentrums Altenbrucher Damm. Nach dem Mittagessen unterhielten die Schülerinnen und Schüler die Senioren mit einem bunten Programm aus Weihnachtsliedern, Gedichten und einem kleinen Konzert mit Blasinstrumenten. Besonderen Applaus ernteten die 20 Kinder, weil sie alle Stücke nach nur drei Monaten auswendig vortrugen. Die Kinder überreichten auch Gebäck und...

  • Duisburg
  • 18.12.14
Kultur
2 Bilder

Gemeinsam durch den Winter

Das ist das Motto der ersten Projekttage an der Sekundarschule Am Biegerpark. Gemeinsames Arbeiten und dabei Gutes tun steht im Vordergrund der 3tägigen Aktion. Die Schülerinnen und Schüler hatten zuvor die Möglichkeit, sich einer von 7 Projektgruppen anzuschließen. „Wir helfen den Vögeln im Winter“ ist eine dieser Gruppen, hier beobachten die Schüler zunächst unter sachkundiger Anleitung eines Mitarbeiters des Naturschutzbundes die überwinternden Vögel im Biegerpark, bevor sie selbst Nist-...

  • Duisburg
  • 17.12.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.