Projekt

Beiträge zum Thema Projekt

Vereine + Ehrenamt
Das Mira-Team vor dem Mira-Projektbüro (von links): Claudia Quirrenbach, Antje Röckemann und Katrin Oelbracht.

Mira-Projekt
Stark machen für den Beruf

„Mit Mira einen passenden Beruf finden“ – so könnte das Angebot des Mira-Projektes kurz umschrieben werden. Dafür startet am 23. September ein sechsmonatiger Kurs, der Orientierung und Unterstützung bietet für Mütter mit Migrationshintergrund, die – vielleicht nach einer Familienpause – wieder beruflich durchstarten wollen. In diesem Kurs sind noch einige Plätze frei. Die Fragen, die im Mira-Kurs besprochen werden, sind sehr vielfältig: Welcher Beruf passt für mich? Wie kann ich Arbeit und...

  • Gelsenkirchen
  • 16.09.19
Kultur
Die 27 Ruhr Summer School-Studenten kamen aus Deutschland, Jordanien, Kasachstan, Kolumbien, Mexiko, Palästina, Türkei, Ukraine und den USA.

Bergbaugeschichte
Konzepte für die Zukunft

27 Studenten aus neun Ländern beschäftigten sich eine Woche lang mit der nachhaltigen Nutzung des Geländes der Zeche Ewald in Herten. Welche Möglichkeiten ergeben sich nach der Schließung von Zechen und dem Ende des Steinkohlebergbaus im Revier? Das war eine der zentralen Fragestellungen der Summer School 2019 der Ruhr Master School (RMS). Herausgekommen sind vier nachhaltige Konzeptansätze für die Zukunft der Bergbauregion. Die RMS hatte auch in diesem Jahr zu einer Summer School...

  • Gelsenkirchen
  • 25.08.19
Vereine + Ehrenamt
Auch wenn es kein Spaß ist, eine Steuererklärung zu machen, wohl dem, der es schon, wenn er aus der Schule kommt, kann.

Einblick in Deutschlands Steuersystem
Keine Panik vor der Steuer

Steuergelder – wo kommen sie her und wo fließen sie eigentlich hin? Diesen Fragen gingen die Schüler der Klasse 9c des Max-Planck-Gymnasiums mithilfe des Projekts „Steuern und Schule“ des Finanzamts Gelsenkirchen auf den Grund. „Ich bin fast 18 und hab' keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherungen. Aber ich kann 'ne Gedichtsanalyse schreiben. In vier Sprachen“. 2015 bekam eine 17-jährige Schülerin aus Nordrhein-Westfalen mit diesem Tweet viel Zuspruch. Die Neuntklässler aus Buer...

  • Gelsenkirchen
  • 22.11.18
Politik

GELBE KARTE FÜR UMWELTSÜNDER IN GELSENKIRCHEN

Leserbrief zum Projekt der Stadt GElsenkirchen „Weil es unsere Stadt ist“ Die Stadt verteilt nun also gelbe Karten und fängt später an zu kassieren. Für Hundehaufen, Zigarettenkippen und Sperrmüll, der wild an der Straße steht. Ja, da muss ich doch mal lachen. Irgendwie muss man wohl die 90 Millionen auffüllen die aus Düsseldorf nicht kommen ??? Bei mir in Hessler stehen nun neue Abfallkübel und dort sind auch Plastiktüten für Hundekot. Diese Tüten werden selbstverständlich...

  • Gelsenkirchen
  • 28.07.18
  •  3
Überregionales
Die Heranwachsenden erzählen von ihren Erfahrungen im Ausland.

Helfende Hände für Rumänien

GE. Die Stimmung im Raum ist angespannt. Die Jugendlichen rutschen unruhig auf ihren Stühlen hin und her, wirken aufgeregt. Dann geht es nach einer kleinen Verspätung endlich los. Das aktuelle forum e.V. stellt das internationale Handwerksprojekt “young workers for romania” vor. Drei Jahre lang lief das Angebot, offiziell endet es im Februar 2019. “Man muss aber nicht zwingend Handwerker sein”, betonen die Projektleiterinnen Miriam Jusuf und Verena Reichmann. “Wir würden uns auch freuen, wenn...

  • Gelsenkirchen
  • 21.07.18
Kultur
Freude nach der Präsentation
7 Bilder

Projektpräsentationen der Fachschule für Wirtschaft waren ein voller Erfolg

Im Rahmen ihrer nebenberuflichen Fortbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt präsentierten die Studierenden der Fachschule für Wirtschaft am Eduard-Spranger-Berufskolleg am vergangenen Montag- und Dienstagabend die Ergebnisse ihrer Projektarbeiten. Das Ziel der zehn wissenschaftlichen Arbeiten war es, Verbesserungsvorschläge zu aktuellen Problemstellungen in den teilnehmenden Projektunternehmen zu entwickeln. Die thematische Bandbreite der Projektpräsentationen war in diesem Jahr...

  • Gelsenkirchen
  • 14.09.15
  •  1
Überregionales
Mit vereinten Kräften dübeln Marcel Reck von „Nachbarn helfen Nachbarn“ und Guido Tuchenhagen das „Schwarze Brett“ an die Hauswand

Schwarzes Brett für kostenlose Nachbarschaftshilfe in Bulmke

Bronnerstraße 35: Öffentlicher Zugang für Nachbarn aus der Umgebung Seit Anfang Februar 2015 hängt es an der Hauswand von Guido Tuchenhagens Fahrradwerkstatt in der Bronnerstraße 35, in Gelsenkirchen-Bulmke: das öffentliche Schwarze Brett des Selbsthilfeprojekts „Nachbarn helfen Nachbarn“. Hier können alle Anwohner aus der Umgebung per Zettel kostenlose Angebote und Gesuche pinnen. Der Fantasie sind dort keine Grenzen gesetzt: Anzubieten sind Alltagsgegenstände, Kleinmöbel aus dem Haushalt...

  • Gelsenkirchen
  • 26.03.15
Kultur
Eine für alle, alle für eine: Gemeinsam bringen Jugendliche ihre Version von "Schwanensee" und "Romeo & Julia" auf die Bühne.
3 Bilder

Jugendliche tanzen "Schwarz.Weiß.Schwan"

Am Donnerstag, 26. Juni, 11 Uhr, und Sonntag, 29. Juni, 15 Uhr, hält „Move!“, das Tanzprojekt mit Schülern und dem Ballett im Revier, Einzug in das Große Haus des Musiktheaters im Revier (MiR). „Wir wollten keine Nummern-Revue, sondern eine große Geschichte erzählen“, erklärt Regisseur Sebastian Schwab das Konzept hinter dem diesjährigen „Move!“-Projekt. „Die teilnehmenden Jugendlichen sollen dabei erfahren, wie es ist, Teil eines Ganzen zu sein; nicht nur Teil einer Theaterproduktion,...

  • Gelsenkirchen
  • 22.06.14
Kultur
Am Consol Theater ist man bereits Feuer und Flamme für das grenzenlos kreative Projekt der Kulturmetropole Ruhr.
2 Bilder

"Pottfiction": Kreativ die Welt verändern

Hinter dem Titel „Pottfiction“ verbirgt sich ein Projekt ohne kreative Grenzen für junge Menschen, die sich selbst und ihre Umwelt neu erleben, erfinden und gestalten möchten. Neugierig, leidenschaftlich und verrückt „Wir beschäftigen uns in der Gruppe Gelsenkirchen mit dem Thema ‚neugierig‘“, berichtet Sven Hensel, Abiturient und Teilnehmer von „Pottfiction“. Weitere Gruppen in der Kulturmetropole Ruhr beschäftigen sich mit den Themen „mutig“, „verrückt“, „romantisch“ und...

  • Gelsenkirchen
  • 10.05.14
Überregionales
Glücklich bei der Arbeit: Sonja Renneberg hat mit Hilfe eines Ausbildungspaten ihren Traumjob Köchin gefunden.

Clever Starter: "Ausbildungspaten" unterstützen Jugendliche beim Einstieg in den Beruf

Die Lehrer haben gestresst, Mathe war der stets unbezwingbare Endgegner und sowieso hat die Schule genervt. Schulabgänger, die sich hier wiederkennen, freuen sich umso mehr, das lange Kapitel „Schulzeit“ endlich abschließen zu können und nach vorne zu blicken. Doch wie geht es dann weiter? Eine Ausbildung machen oder an der Uni einschreiben? Bäcker oder Bänker, was soll aus mir werden? Mit diesen Fragen nach beruflicher Orientierung sehen sich viele Jugendliche nach dem Ende ihrer...

  • Gladbeck
  • 09.05.14
Kultur
Die wohl beste Schau des Abends bot Sabrina Brazzo, ehemalige erste Solistin an der Mailänder Scala mit „Steel“.
6 Bilder

2. Internationale Ballettgala in Gelsenkirchen

Viele Stars der internationalen Ballettszene gaben sich am Samstag die Ehre auf der Bühne des großen Hauses des Musiktheaters im Revier (MiR). Nie aus den Augen verloren wurde dabei der Grund für das Staraufgebot: die theaterpädagogische Arbeit mit Kindern aus der Stadt. Dass es Kinder gibt, die noch nie ein Theater von innen gesehen haben, noch nie erlebt haben wie es ist, ein Orchester live zu hören, noch nie das Gefühl hatten, dass da auf der Bühne nur für sie eine Truppe ein Stück Kunst...

  • Gelsenkirchen
  • 07.04.14
Überregionales
Seitenansicht des crowdfunding-Projektes

Spenden für sicherere Straßen - ein Crowdfunding Projekt

Über Crowd-Funding möchte der Gelsenkirchener Johannes Wengatz, Kommunikationsdesign-Student in Berlin, seine Video-Projekte realisieren. Die zwei geplanten Kurzfilme sollen Präventivarbeit für mehr Sicherheit im Straßenverkehr leisten. Emotional sollen sie sein, möglichst viele Menschen erreichen. Doch bevor sie gedreht werden können, braucht das Team erst einmal Geld für die beiden Kurzfilme. Das ist nun, dank crowdfunding, möglich. Was ist crowdfunding? Was früher an fehlenden...

  • Gelsenkirchen
  • 22.08.13
Ratgeber
SPAR DICH FREI

So war es bei der Auftaktveranstaltung am 04.07.13 zur Aktionswoche zur.....

"Stärkung der Finanzkompetenz von Kindern, Jugendlichen und jungen Familien" Vom 15.07. - 19.07.2013 läuft die Aktionswoche endlich in ganz NRW. Am 04.07. stellten sich die 34 Akteure erstmals der Öffentlichkeit vor. Die Auftaktveranstaltung fand in den Räumlichkeiten der Diakonie in Düsseldarf in der Lenaustraße 41 statt. Die Diakonie, als Organisationsleitung der Aktion, vertreten durch die Damen Anne Schneider, Eva Trube und Heike Speerschneider begrüßten die Teilnehmer bereits am...

  • Gelsenkirchen
  • 07.07.13
Politik
SPAR DICH FREI

Kein Kind zurücklassen - Wir waren da!

Stadtgespräch der SPD am 28.06.13 im August-Bebel-Haus Ein tolles Gelsenkirchener Projekt oder ein Projekt der SPD? Wir dachten eigentlich, dass dieses Projekt von Seiten der Stadt in Gelsenkirchen installiert wurde, jetzt haben wir den Eindruck, dass es auf politischer Ebene von der SPD in Gelsenkirchen betreut, ausgebaut, gefördert und und und wurde und wird. Na ja, vielleicht ist das ja auch so ziemlich eins?! Was es auch immer ist, es ist gut! Punkt! Zumindest der Ansatz. Wir...

  • Gelsenkirchen
  • 30.06.13
Überregionales
SPAR DICH FREI

Hilfe! Wer bin ich?!

Hallo! Mein Name ist..............????!!!!!! Oh je! Wer bin ich nochmal? Und wie heisse ich?????!!!!! MAMA!!!!!! PAPA!!!!!!!!!! Wo seid Ihr???? Maaaaahn ey, wer schreit denn da so wie am Spiess? Ach, die schon wieder! Die gehört doch zu diesem neuen Verein. Dat sind doch die, die Schuldenprävention machen tun und irgendwie noch ganz viele andere Sachen. Hat allet irgendwie mit Hilfe, Konzepten, Sparen und son Kram zu tun. Boh ey, hat die denn immer noch keinen Namen? Dat arme Ösken!...

  • Gelsenkirchen
  • 23.06.13
Kultur
Es wird surreal auf der Bühne des Kleinen Haus des MiR: "Der Kaiser von Atlantis" kommt!

Der Tod streikt - "Der Kaiser von Atlantis" am MiR

Ein handlungsschweres Stück mit einer mehr als interessanten Entstehungsgeschichte hat sich das Team rund um das MiR-Jugendorchester (MJO) als Projekt ausgesucht. Premiere feiert das Stück am Sonntag, 7. April, um 18 Uhr. Overall, der tyrannische Kaiser von Atlantis, lässt öffentlich den heiligen, siegreichen Krieg aller gegen alle verkünden. Der Tod jedoch sieht sich durch die Proklamation zu einem kleinen Handwerker des Sterbens degradiert und verweigert fortan seinen Dienst. Niemand...

  • Gelsenkirchen
  • 03.04.13
Kultur
Ein Kalenderblatt - Über jedem Bild gibt es Infos zur Person und unter dem Kalendarium befinden sich die Informationsveranstaltungstermine.

Ein Jahr voller Erinnerungen

Zwei Jugendliche setzten sich intensiv mit der Bücherverbrennung während der Zeit des Nationalsozialismus auseinander. Einen kleinen Ausschnitt ihrer Recherche präsentieren sie nun in einem non-profit Kalender, der ab sofort erhältlich ist. Im Rahmen des Projektes „Gelsenkirchen erinnert sich: Vor 80 Jahren - was war 1933 und was bedeutet das für heute?“ ist ein Kalender für das Jahr 2013 entstanden. Zusammengestellt wurde der Kalender vom „Filmclub Urmz“ des städtischen Jugendzentrums...

  • Gelsenkirchen
  • 24.01.13
Politik
Zahlreiche interessierte Gelsenkirchener besuchten die Bürgerwerkstatt Klimaschutz im Wissenschaftspark.

Gelsenkirchen ist herausragendes Beispiel

Die erste Bürgerwerkstatt Klimaschutz veranstaltete die Stadt Gelsenkirchen im Wissenschaftspark. Oberbürgermeister Frank Baranowski eröffnet die erste Bürgerwerkstatt mit Informationen über das Klimaschutzkonzept der Stadt. Lokale Vereine und Initiativen, die sich bereits aktiv für den Klimaschutz in der Stadt engagieren, stellten ihre Projekte vor. Meinungsumfragen zeigen: Die weitaus meisten Bürger treten im Rahmen ihrer Möglichkeiten für mehr Klimaschutz ein. Auch in Gelsenkirchen gehen...

  • Gelsenkirchen
  • 03.12.12
Überregionales
Maite Blümer freut sich auf ihre neue "Kundschaft"

Neues Schülercafé öffnet in Gelsenkirchen-Buer seine Pforten

Pünktlich mit Beginn des neuen Schuljahres gibt es ein neues Angebot für Oberstufenschüler in Buer: das Schülercafé. Es dient als Anlaufpunkt in Freistunden, nach der Schule, und hilft bei Fragen und Problemen. Buer. Fünf Jahre hat es gedauert, bis das Projekt „Schülercafé“ in der Propstei-Kirchengemeinde St. Urbanus realisiert werden konnte. Mit tatkräftiger Unterstützung aus der Gemeinde, viel Herzblut, und einer großzügigen Spende der „Aktion Mensch“ ist es nun endlich soweit: das Café...

  • Gelsenkirchen
  • 22.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.