Projekt

Beiträge zum Thema Projekt

Ratgeber
Die geplante Online-Veranstaltung zum Projekt "ARENAhagen" im Sportpark Ischeland am Mittwoch, 21. Juli, um 17.30 Uhr fällt aufgrund der Hochwasserfolgen aus und wird stattdessen auf Montag, 9. August, um 17.30 Uhr verschoben.

Unwetterfolgen in Hagen
Projekt "ARENAhagen": Infoveranstaltung zur Planung einer Mehrzweckhalle auf August verschoben

Die geplante Online-Veranstaltung zum Projekt "ARENAhagen" im Sportpark Ischeland am Mittwoch, 21. Juli, um 17.30 Uhr fällt aufgrund der Hochwasserfolgen aus und wird stattdessen auf Montag, 9. August, um 17.30 Uhr verschoben. Der dazu erforderliche Link sowie die Zugangsdaten werden beibehalten. Teilnahme an der Infoveranstaltung Eine Teilnahme an der Online-Konferenz ist via Webex über den Link...

  • Hagen
  • 20.07.21
Blaulicht
Freuen sich, dass das Edeka-Projekt in Wengern auf die Zielgerade einbiegt: Bürgermeister Frank Hasenberg und Baufachbereichsleiterin Birgit Gräfen-Loer mit dem Dortmunder Investor Rudolf Kräling. Foto: Stadt Wetter (Ruhr)

Neuer Edeka
Neues Shoppingerlebnis für Wengern kommt: Projekt befindet sich auf der Zielgeraden

„Das ist eine gute Entwicklung für den Stadtteil und jetzt biegen wir auf die Zielgerade ein“, freut sich Bürgermeister Frank Hasenberg über die Pläne von Investor Rudolf Kräling, in Wengern den neuen Edeka-Markt mit Wohnungen zu bauen. „wir sind sehr zuversichtlich, dass das klappen wird.“ .„Alle Kaufverträge für die Grundstücke an der Osterfeldstraße, die für den Neubau nötig sind, sind inzwischen beurkundet“, so Kräling, der die aktuellen Pläne kürzlich den Mitgliedern des...

  • Hagen
  • 19.06.21
Kultur
Die Kunsttherapeutin und Theaterplastikerin Tanja Braach bietet ein neues Kunstprojekt im Hagener Arbeitslosenzentrum der Diakonie Mark-Ruhr an.

Kostenloses Angebot
„Wir können Kunst“: Neues Projekt im Hagener Arbeitslosenzentrum

Unter dem Motto „Wir können Kunst“ bietet das Hagener Arbeitslosenzentrum (HALZ) der Diakonie Mark-Ruhr ein Projekt an, das dank Kollektenmitteln der Evangelischen Kirche von Westfalen ermöglicht wird. Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an erwerbslose Menschen. „Teilnehmende können verschiedene Methoden der künstlerischen Gestaltung und den kreativen Umgang mit unterschiedlichen Materialen und Techniken erlernen und ausprobieren“, erläutert Martina Pacyna von der Diakonie Mark-Ruhr. Pro...

  • Hagen
  • 28.11.20
Blaulicht
Pluto, Minnie Mouse und weitere Disney-Stars statten dem Herdecker Viadukt einen Besuch ab. Möglich macht dies der Künstler Sharyar Azhdari, der die Comicfiguren und die Herdecker Landmarke auf einem Bild vereinigte.
3 Bilder

Wenn Mufasa mit dem Schiff kommt...
Disneyland Herdecke: Disney-Stars besuchen Herdecker Viadukt in neuem Kunstwerk

Kunst mit „Wow-Effekt“, Bilder, die bereits auf den ersten Blick fesseln und dann mit jedem weiteren Blick Neues offenbaren: Das möchte der Essener Architekt und Künstler Sharyar Azhdari mit seinen Werken erreichen, die aktuell auch im Ambulanticum zu sehen sind. Eine der farbenreichen Collagen wurde vom Künstler eigens für das Therapiezentrum angefertigt. Das Herdecker Viadukt ist das bestimmende Motiv des 2,50 Meter x 1,40 Meter messenden Kunstwerks, das einen der Flure verschönert. „Mir war...

  • Hagen
  • 10.10.20
  • 1
Kultur
Das Kunst- und Atelierhaus zeigt am 7. Juli, die Ergebnisse, wenn Kinder und Jugendliche sich künstlerisch austoben.

Kunst fernab von Museen
Kunst von Kindern und Jugendlichen: "Kunst vor Ort" zeigt Arbeitsergebnisse im Kunst- und Atelierhaus

Kunst kann schön sein, Kunst kann zum Nachdenken anregen, Kunst ist ein Weg, sich zu entdecken und zu präsentieren, das gilt für Erwachsene ebenso wie für junge Menschen. Was dabei herauskommt, wenn Kinder und Jugendliche im öffentlichen Raum kreativ werden, zeigt das Kunst- und Atelierhaus am Sonntag, 7. Juli. Von 11 bis 17 Uhr ist der Verein Kunst vor Ort zu Gast in der Galerie und präsentiert in Fotografien und Malerei, was die Mitglieder mit Kindern aus Altenhagen, Wehringhausen, Haspe und...

  • Hagen
  • 05.07.19
Überregionales
Das Hagener Team „Flying Phoenix Racing“ vom Albrecht-Dürer-Gymnasium hat das Südwestfalen-Qualifying der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) des Technikprojektes „Formel 1 in der Schule“ gewonnen.

Formel 1 in der Schule: Hagener Team gewinnt Südwestfalen-Qualifying der SIHK

Das Hagener Team „Flying Phoenix Racing“ vom Albrecht-Dürer-Gymnasium hat das Südwestfalen-Qualifying der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) des Technikprojektes „Formel 1 in der Schule“ gewonnen. In der Seniorenwertung (15-19 Jahre) hat sich das Team gegen acht Konkurrenten durchgesetzt und es ganz oben auf das Treppchen geschafft. Mit mehr als 100 Stundenkilometern flitzten die kleinen Rennwagen am Wochenende durch das Gevelsberger Gymnasium. Dorthin hatte die SIHK...

  • Hagen
  • 06.02.18
Sport

Goetheschule goes Basketball

Am 25. Februar startete endlich das lang ersehnte „Mini-Festival“ der Goetheschule in Kooperation mit dem Basketball-Verein Boele-Kabel. Rund 70 Schul- bzw. Vereinskinder waren gekommen, um sich auf zwei Dritteln der Sporthalle in der Gesamtschule Helfe beim Basketballspielen in Teams mit vereinfachten Regeln zu verausgaben. Während ihrer Spielpausen erwarben alle Teilnehmer des Projekttages das BB-Spielabzeichen in Bronze, einige Kids sogar in Silber. Für das Catering sorgten das OGS-Team der...

  • Hagen
  • 03.03.17
Politik
Freuen sich über den Zuschlag für das Projekt "Kurve kriegen": die SPD-Landtagsabgeordneten Thomas Stotko, Dr. Rainer Bovermann und Hubertus Kramer sowie AWO EN-Geschäftsführer Jochen Winter und Innenminister Ralf Jäger (Mitte).

Die Kurve kriegen

Projekt zur Kriminalitätsprävention wird gefördert EN-Kreis. Im Düsseldorfer Landtag trafen jetzt die SPD-Landtagsabgeordneten Thomas Stotko, Dr. Rainer Bovermann und Hubertus Kramer sowie AWO EN-Geschäftsführer Jochen Winter auf Innenminister Ralf Jäger (Mitte). Die Vertreter aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis freuten sich, dass es gemeinsam gelungen ist, den Zuschlag für das Projekt „Kurve kriegen“ zur Kriminalitätsprävention von jugendlichen Mehrfach- und Intensivtätern jetzt auch in den...

  • Hagen
  • 21.06.16
Kultur
Anika, Billy, Caroline, Judith, Katrin, Maikel und Nora arbeiteten am Projekt „Kommen und Gehen“ im Hagener Hauptbahnhof. Foto: Privat
2 Bilder

Kommen und gehen

Ein Projekt im Rahmen des Schwarzweißbunt-Festivals Das Wartehäuschen auf Gleis 7 am Hauptbahnhof wurde am letzten Mai-Wochenende frequentiert, wie lange nicht mehr. Es kamen sogar Leute, die nicht verreisen wollten, nur um einen Blick auf die Künstler zu werfen, die mit den letzten Pinselstrichen die Innengestaltung vollendeten. Hagen. Die Mal-Aktion in besagtem Wartehäuschen war eines der zahlreichen Kunstprojekte im Rahmen des SchwarzWeißBunt-Festivals. Der kostenlose Workshop des Jungen...

  • Hagen
  • 02.06.16
  • 1
Überregionales
"Guck dir den an..!" Bei Kommentaren zu seinen Tattoos geht Oliver Trelenberg in die Offensive: "Ich sage den Leuten: Ja, guckt ruhig, aber bei der Gelegenheit nehmt direkt noch den Flyer meiner Spendentour mit!"  Foto: nk
2 Bilder

Oli rastlos..

Hagener Spendenradler fährt weiter, redet und plant Die 2.500 Kilometer hat er schon geschafft: Anlass für diese Zahl waren die 25 Jahre des Deutschen Kinderhospizvereins, für den Oliver Trelenberg seine Spendentour gestartet hat (Berichte auf lokalkompass.de). „Aber das Wetter ist noch so schön“, lächelt er und schwingt sich Tag für Tag erneut auf's Rad. Der aktuelle Kilometerstand knackt somit schon bald die 4000er-Marke. Umso mehr kommt für die gute Sache zusammen, hofft er. Cent-Challenge...

  • Wetter (Ruhr)
  • 09.09.15
Ratgeber
34 Bilder

Agentin Schlaumeise in Grundschule Berchum dem Wissen auf der Spur

„Agentin Schlaumeise - dem Wissen auf der Spur!“ ist ein soziales Projekt des Stadtanzeiger Hagen, bei dem Schülern der dritten bis sechsten Klasse spielend Wissen vermittelt werden soll. In diesem Jahr startete ds Projekt mit dem Themenumfeld „Energie“. Aus diesem Grund besuchte „Agentin Schlaumeise“ zusammen mit der BINSE, der Berchumer Initiative für solare Energien, am vergangenen Mittwoch die Grundschule Berchum/Garenfeld, um Kindern zu erklären, wie Solarstrom funktioniert. Wie geht...

  • Hagen
  • 20.06.15
  • 1
Kultur
Die Schüler der Gesamtschule Haspe.
2 Bilder

Stadtmuseum Hagen zeigt Schulprojekte

Jedes Jahr werden tausende vonSchülern von der Museumspädagogik des Historischen Centrums Hagen im Stadtmuseum Hagen, im Museum Wasserschloss Werdringen und im Stadtarchiv Hagen museums- bzw. archivpädagogisch betreut. Neben den regelmäßig buchbaren Angeboten und Programmen für Schulklassen verwirklicht die Archiv- und Museumspädagogik des Historischen Centrums Hagen jedes Jahr auch unterschiedliche Projekte mit Schulklassen. Die Ergebnisse der letzten Projektarbeit werden bis zum 21. Juni mit...

  • Hagen
  • 05.06.15
Überregionales
Von Hagen über Berchum bis nach Schwerte und zurück: Mit dieser Strecke hat Oliver Trelenberg sein persönliches Projekt Ü 4000 geschafft.       Foto: privat

Hagener Radfahrer hat Ü 4000 geschafft!

Oliver Trelenberg glücklich über sein gelungenes Projekt „Ich bin geradelt, was das Zeug hält!“ Oliver Trelenberg ist erschöpft, aber glücklich. Sein Ziel, die 4000er-Marke zu knacken, hat er erreicht und: Er radelt weiter! Mit dem Beginn der Schönwettersaison fing alles an: Der Hagener Oliver Trelenberg radelte los mit dem eisernen Willen, es sich selbst zu beweisen: Trotz Krebserkrankung ein Ziel zu erreichen, von dem er nicht genau wusste, „ob es überhaupt machbar ist.“ Seine ganz...

  • Hagen
  • 12.09.14
Überregionales
Glücklich bei der Arbeit: Sonja Renneberg hat mit Hilfe eines Ausbildungspaten ihren Traumjob Köchin gefunden.

Clever Starter: "Ausbildungspaten" unterstützen Jugendliche beim Einstieg in den Beruf

Die Lehrer haben gestresst, Mathe war der stets unbezwingbare Endgegner und sowieso hat die Schule genervt. Schulabgänger, die sich hier wiederkennen, freuen sich umso mehr, das lange Kapitel „Schulzeit“ endlich abschließen zu können und nach vorne zu blicken. Doch wie geht es dann weiter? Eine Ausbildung machen oder an der Uni einschreiben? Bäcker oder Bänker, was soll aus mir werden? Mit diesen Fragen nach beruflicher Orientierung sehen sich viele Jugendliche nach dem Ende ihrer Schulzeit...

  • Gladbeck
  • 09.05.14
Überregionales
Die Mädchen und Jungen der Klasse 4 arbeiteten Hand in Hand, hier mit Projektleiter Kolja Bruch.
4 Bilder

Wetteraner Grundschüler erforschen als Laborfüchse den Strom

AVU startet mit Stromprojekt an der Grundschule Schmandbruch Weisse Kittel angezogen und los ging es: Die Mädchen und Jungen der Klasse 4 bauten einen Stromkreis. Alles, was sie dafür brauchten, waren zwei Kabel mit Krokodilsklammern, eine Batterie und eine kleine Glühlampe. Fertig! Lustig wurde es, als Projektleiter Kolja Bruch die Kinder aufforderte, das, was sie im Kleinen gebaut hatten, praktisch und mit vollem Körpereinsatz nachzuspielen. Und das ging so: Ein Bindfaden, hier: das Kabel...

  • Wetter (Ruhr)
  • 20.02.14
Überregionales
Das Team um Roland Störmer (links im Bild) befüllte den Heliumballon. Gleich kann es losgehen!
4 Bilder

+++Update: Der Film ist fertig: Von Heeren bis ins Weltall +++

Bürger-Reporter Roland Störmer arbeitet seit gut einem halben Jahr an einem ungewöhnlichen Projekt: Mit Hilfe eines Wetterballons will der Hobby-Astrofotograf eine Kamera in 30 Kilometer Höhe befördern, um damit atemberaubende Aufnahmen von der Erde zu liefern. Jetzt fand der erste „Skyrider-Flug“ vom Segelflugplatz in Heeren statt. Zuvor telefonierte Skyrider-Initiator Roland Störmer mit dem Platzwart des Segelflughafens und nahm Kontakt mit der deutschen Flugsicherung und dem Tower in...

  • Kamen
  • 27.05.13
  • 5
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.