Projekt

Beiträge zum Thema Projekt

LK-Gemeinschaft
Im offenen Café tauschten sich Einrichtungen, Vereine und öffentliche Personen aus der Politik aus um Weddinghofen schöner mitgestalten. Foto: A. Brinkmann

Gelungener Start der "Wochen der Kooperation"
Für ein gutes Miteinander

Im Rahmen der Aktion "Wochen der Kooperation" wird in Bergkamen-Weddinghofen auf unterschiedliche Art und Weise wird versucht die Bedingungen für die Familien im Sozialraum positiv und lebenswert zu gestalten. Bergkamen. Vergangenen Montag startete die Aktion mit einen offenen Café in den Räumen der Pfalzschule. Rund 25 Menschen, die mit ihrer Einrichtung, ihrem Verein, durch die Politik oder in der Stadtverwaltung das Leben in und um Weddinghofen aktiv mitgestalten, haben sich getroffen,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.02.20
LK-Gemeinschaft
Das Projekt „JederBus“ unterhielt Fahrgäste der VKU während der Fahrt mit dem Gesang des Chors Hellweg-Werkstätten. Foto: VKU

"Hör mal, wer da so schön singt!"
Kooperation von VKU und Hellweg-Werkstätten macht auf Projekt aufmerksam

Seit 2013 beauftragt der Kreis Unna die VKU mit der Durchführung des Projektes "JederBus". Das Ziel dieses besonderen Projektes ist es, das Busfahren für Menschen mit Beeinträchtigungen einfacher zu machen. Dazu arbeitet "JederBus" eng mit Einrichtungen, Behindertenbeiräten, Selbsthilfegruppen, Vereinen und Förderschulen zusammen. Kreis Unna. Das Projekt hat viele kleine und große Probleme entdeckt, die das Busfahren erschweren. Zum Beispiel mangelnder Respekt von Mitmenschen. Um den...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.11.19
Wirtschaft
Dr. Karl-Georg Steffens (v. l.), Dr. Michael Dannebom, Anica Althoff, Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann, Regierungspräsident Hans-Josef Vogel, Markus Helms und Andreas Möllenhoff freuen sich über den Förderbescheid über genau 1.951.116 Euro. Foto: WF Hamm

"Wissenschaft schafft Erfolg"
Land bewilligt WFG-Projekt mit fast zwei Mio. Euro

„Fritten und Innovation“ oder der „Praxistag Perspektive Technik“ –Mit außergewöhnlichen Veranstaltungen unterstützten die Wirtschaftsförderungen des Kreis Unna und der Stadt Hamm bereits in den vergangenen drei Jahren den erfolgreichen Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Unternehmen. Kreis Unna. Diese Erfolgsgeschichte kann nun dank einer großzügigen Förderung ausgebaut,das Projektgebiet zudem um den Kreis Soest erweitert werden. Regierungspräsident Hans-Josef Vogel hat jetzt den...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.09.19
Kultur
Sie mussten rechnen und puzzeln, um den Zugang zum Jugendzentrum zu öffnen (v.l.): Jugenddezernentin Christine Busch, Ludger Kortendick, Leiter des Jugendamtes, und Christian Schauen vom Jugendamt. Nach kurzer Zeit war das Rätsel ums Schloss geknackt.
3 Bilder

Streetworker
Fluchtgeschichten im Escape-Room hautnah erleben

Auf der Suche nach einem spannenden Thema, zu dem Jugendliche ihre Erfahrungen und Wünsche einbringen konnten, sind die drei Bergkamener Streetworker Sabrina Püsckel, Imke Vogt und Arne Vogt bei den sogenannten „Escape-Rooms“ fündig geworden. Escape-Rooms gibt es von verschiedenen, meist kommerziellen Anbietern. Gruppen aus Jugendlichen oder Erwachsenen werden in einem Raum eingeschlossen, aus dem sich sich nur durch das Lösen verschiedener Rätsel in Teamarbeit befreien können. In der Regel...

  • Kamen
  • 30.06.19
LK-Gemeinschaft
Johanna Hoffmann (18) aus Bergkamen und Silvan Hochhaus (18) aus Unna-Hemmerde sind rund 630 Kilometer mit dem Fahrrad nach Paris gefahren. Fotos: privat
8 Bilder

Zwei Schüler auf abenteuerlicher Reise
630 Kilometer mit dem Fahrrad nach Paris

Noch mal jung sein, dann würde man es bestimmt auch versuchen: Die Bergkamenerin Johanna Hoffmann (18) und ihr Klassenkamerad Silvan Hochhaus (18) aus Unna-Hemmerde sind rund 630 Kilometer mit dem Fahrrad nach Paris gefahren. Bergkamen/Paris. Dabei gibt es mittlerweile doch so viele bequemere Möglichkeiten, um in die Stadt der Liebe zu reisen. "Moment mal", lacht Johanna Hoffmann beim Interview mit dem Stadtspiegel: "Silvan und ich sind kein Paar. Unsere Reise in den Osterferien war ein...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.05.19
  •  2
  •  2
Kultur
2 Bilder

Feuerwehrprojekt Kita Monopoli
Vanessa Enns startete ein Feuerwehrprojekt in der Kita Monopoli in Kamen

Die angehende Erzieherin Vanessa Enns führte in der vergangenen Woche mit den Kinder der Grünen Gruppe ein Projekt zum Thema Feuerwehr durch. Sie hat das Interesse der Kinder aufgegriffen und ihnen das Thema spielerisch näher gebracht. Vanessa E. zeigte den Kindern, wie ein echter Feuerwehrmann aussieht. Sie machten eine Brandschutzübung, bastelten eigene Feuerwehrhelme, sangen Feuerwehrlieder und löschten mit ihren Wasserschläuchen den „Brand“ in der Gruppe. Gemeinsam mit den Kindern hat...

  • Kamen
  • 12.04.19
  •  1
Kultur
Zwischen Mai- und Partnerschaftsbrücke führen jetzt Treppen zum Fluss hinunter. Foto: Anja Jungvogel

Die "Treppen zum Fluss" als "I-Tüpfelchen" des Seseke-Umbaus

Die „Treppen zum Fluss“, ein Brückenwohnzimmer, Gastronomie auf der Maibrücke, leuchtende Steine, die den Weg zum Wasser weisen - all das waren kreative Ideen der Architekten, die vor fünf Jahren beim Wettbewerb für die renaturieren Seseke, einen modernen Flusspark entwerfen sollten. Dieser Wettbewerb galt als Voraussetzung dafür, dass die Stadt Kamen Fördermittel beim Landesbauministerium beantragen durfte. Und so langsam ist der Park vollendet. Alles wurde nicht so verwirklicht, wie man es...

  • Kamen
  • 05.07.18
  •  2
Überregionales
Die Projektidee ist, dass drei Generationen, nämlich Kindergartenkinder, Erzieherinnen und Senioren zusammen finden und auf vielen Ebenen voneinander lernen und profitieren. Foto: AWO

Zusammenspiel der Generationen

Das AWO Familienzentrum „Flohkiste“ im engen Kontakt mit Senioren des „Haus am Koppelteich“. Kamen. Die Kinder des AWO Familienzentrums „Flohkiste“ besuchten nun zum wiederholten Male die Senioren des Hauses am Koppelteich. Die Projektidee ist, dass drei Generationen, nämlich Kindergartenkinder, Erzieherinnen und Senioren zusammen finden und auf vielen Ebenen voneinander lernen und profitieren. Das AWO Familienzentrum „Flohkiste“ besuchte die Senioren in ihren Räumlichkeiten. An diesem...

  • Kamen
  • 10.06.18
Überregionales
Martin Wiggermann, stellvertretender Landrat, eröffnete die Veranstaltung. Foto: Max Rolke (Kreis Unna)
2 Bilder

4. „CreaCourage“: Schulen ohne Rassismus

Inzwischen ist sie eine feste Größe für die "Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage" im Kreis: Die vierte Werkschau "CreaCourage" fand am 16. Mai in der Aula des Hellweg-Berufskollegs in Unna statt ­und setzte damit ein buntes Zeichen für Vielfalt. Kreis Unna. Der stellvertretende Landrat Martin Wiggermann eröffnete die Veranstaltung und lobte die kreativen Ideen und das Engagement der Schüler*innen: "Dass die Veranstaltung so gut besucht ist, zeigt, dass euch Toleranz wichtig ist...

  • Kamen
  • 20.05.18
  •  1
Überregionales

Projektfahrt nach Auschwitz

„...dass Auschwitz nicht noch einmal sei!“ 38 Schüler*innen und Schüler des Städtischen Gymnasiums Bergkamen (SGB) reisten im Rahmen einer geschichtspolitischen Projektfahrt für fünf Tage nach Polen, um dort das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz zu besichtigen. Bergkamen. Die Gruppe nutzte den Besuch auch, um sich mit polnischen Schüler*innen und Schülern zu treffen, um einen Schüleraustausch mit der Bergkamener Partnerstadt Wieliczka zu erneuern. Besonderes Highlight der Fahrt, der...

  • Kamen
  • 25.03.18
  •  1
Überregionales
Vom 18. bis 21. April findet das LandArt Projekt statt. Foto: privat
2 Bilder

Zirkus und LandArt: Osterferienprojekte für Kinder und Jugendliche

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Jugendkunstschule Bergkamen zwei Ferienprojekte für Kinder und Jugendliche. Vom 10. bis 13. April, täglich von 10 bis 15 Uhr, wird die Sporthalle der Pestalozzischule zur Manege für junge Künstler. Das diesjährige Zirkusprojekt steht unter dem Motto "ZirkusWERKSTATT – Alles dreht und bewegt sich!" Die Zirkuspädagogin Andrea Kruck wird wieder erfahrene Zirkusleute um sich scharen und mit den Kindern und Jugendlichen ab acht Jahren in die Welt der Akrobatik...

  • Kamen
  • 01.04.17
  •  1
  •  1
Überregionales
Geschäftsführer Kenan Küçük sowie die Koordinatorinnen Canan Çabuk und Beate Malaschewski rufen zur Bewerbung auf. Foto: privat

Jetzt für den Multi-Kulti-Preis bewerben

Kinder mit Migrationshintergrund auf ihrem Bildungsweg begleiten, Neuankömmlinge willkommen heißen, die Stimme gegen Diskriminierung erheben: Das Engagement für ein gelungenes multikulturelles Miteinander hat viele Gesichter. Bergkamen. Auf diese Vielfalt und die vorbildlich Engagierten möchte der Multi-Kulti-Preis aufmerksam machen. Seit 2005 ehrt das Multikulturelle Forum e.V. mit dem Preis Personen und Einrichtungen, die sich im Bereich Migration und Integration engagieren. „Als...

  • Kamen
  • 27.02.17
Politik
Mit Mitteln in Höhe von fast 15 Millionen Euro ragt ein Bauvorhaben besonders heraus: Das Projekt „Potsdamer Straße“ in Unna-Königsborn ist aus einem Sonderkontingent gefördert worden.

Kreis Unna bewilligt 21,5 Millionen Euro für sozialen Wohnungsbau

Bezahlbare Wohnungen für Menschen mit kleinem Geldbeutel: Das ist das Ziel der sozialen Wohnraumförderung. Die Mittel stellt das Land bereit, die Bewilligung erledigt der Kreis. Und der gab 2016 rund 21,5 Millionen Euro frei – und damit deutlich mehr als in den Vorjahren. Mit Mitteln in Höhe von fast 15 Millionen Euro ragt ein Bauvorhaben besonders heraus: Das Projekt „Potsdamer Straße“ in Unna-Königsborn ist aus einem Sonderkontingent gefördert worden. Nach Abriss der Altbauten sollen dort...

  • Kamen
  • 13.01.17
  •  1
Überregionales
Bereit fürs Geo-Caching. Foto: privat
4 Bilder

"Dabei sein ist alles": Eine Expedition mal anders

Unter dem Motto „Dabei sein ist alles“ waren zwölf Kinder im Zechenpark, auf der Halde und im Romberger Wald unterwegs. Sie waren mit dem Bergkamener Streetwork-Team in Kooperation mit der Jugendkunstschule an den letzten Ferientagen auf Schatzsuche in Bergkamen – mit GPS-Navigationsgerät in der Hand und „Kulturrucksack“ auf dem Rücken. Denn die bunte Gruppe war im Rahmen des Landesprogramms Kulturrucksack NRW bei der Geocaching-Ferienaktion aktiv. Bunt deshalb, weil viele Kinder mit...

  • Kamen
  • 29.08.16
Überregionales
Rainer Schmeltzer (l.) und Bärbel Bergerhoff-Wodopia (r.), mit Teilnehmern des Bildungsprojektes für Flüchtlinge im Bildungszentrum des TÜV NORD Bildung in Bergkamen. Foto: Nikelowski

Bildungsprojekt für Flüchtlinge

Am Montag besuchte NRW-Arbeitsminister Rainer Schmeltzer das von der RAG-Stiftung finanzierten Bildungsprojekts für Flüchtlinge. Er und Bärbel Bergerhoff-Wodopia, Personalvorstand der RAG-Stiftung informierten sich über das Bildungsprojektes im Bildungszentrum des TÜV NORD Bildung in Bergkamen. Seit März erhalten die jungen Leute im Alter von 18 bis 25 Jahren morgens einen verstärkten Sprachunterricht und nachmittags werden sie mit dem Leben in Deutschland vertraut gemacht.

  • Kamen
  • 10.06.16
Überregionales

10.000 Euro für Flecki-Projekt

Kreis Unna. Der Förderverein des zdi-Netzwerkes Perspektive Technik, das von der Wirtschaftsförderung Kreis Unna koordiniert wird, gehört zu den Siegern der Google Impact Challenge. 10.000 Euro stehen nun für die Umsetzung eines eigenen Flecki-YouTube-Kanals mit Lehrvideos, Erklärungen und Anleitungen für Lehrkräfte und Kinder zur Verfügung. Anica Althoff, Geschäftsführerin des Fördervereins, und Matthias Müller vom zdi-Netzwerk Perspektive Technik, nahmen die Urkunde am Donnerstagabend bei der...

  • Kamen
  • 18.03.16
Überregionales
Die verschiedenen Klassen haben alle kleine Projekte anlässlich des Friedenstags gestaltet und vorgestellt. Foto: Hilsmann
3 Bilder

Projekte für den Frieden

Die Diesterweg-Grundschule veranstaltet jedes Jahr einen "Friedenstag", um den noch jungen Schülern die Bedeutung und Notwendigkeit von Frieden näher zu bringen. Zu diesem Anlass haben alle Klassen kleine Projekte vorbereitet, die am "Friedenstag" in großer Runde präsentiert wurden.

  • Kamen
  • 10.03.16
Überregionales
Bei der "Skifahrt zur Schule" kommt man nur gemeinsam ans Ziel. Foto: Hilsmann
5 Bilder

Fußball nur noch am PC spielen?

"Stark im MiteinanderN" – "Fair Mobil" im Städtischen Gymnasium Kamen Für viele Kinder und Jugendliche schwinden echte Erlebnisräume, um echte Erfahrungen zu machen. Kletterpartien werden eher am PC und Fußballspiele vor dem Fernseher erlebt. Eigene Erfahrungen vor allem in schwierigen Situationen sind jedoch wichtig, um konstruktiv mit Konflikten umgehen zu können. Das "Fair Mobil" bietet in einem spielerischen Parcours mit den unterschiedlichsten Stationen, sowohl teamorientierte, als auch...

  • Kamen
  • 15.02.16
Politik
Hubert Hüppe mit Sarah Grüneberg.

Jugend an die Macht - Sarah Grünberg schlüpft in die Rolle des Bundestagsabgeordneten Hubert Hüppe

Sarah Grüneberg aus Kamen schlüpft im Rahmen des Programms „Jugend und Parlament“ für vier Tage in die Rolle des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Hubert Hüppe. „Ich freue mich riesig auf spannende Tage in Berlin. Das wird bestimmt eine einmalige Erfahrung“, erklärt die siebzehnjährige Auszubildende zur Erzieherin. An dem Planspiel „Jugend und Parlament“ nehmen 300 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 16 und 20 Jahren teil. In Anlehnung an den realen Parlamentsbetrieb im...

  • Kamen
  • 12.06.15
Überregionales
Oliver Loschek und Astrid Wohlgemuth waren von der ersten Stunde beim Givebox-Projekt dabei und investierten eine Menge Zeit.

+++UPDATE+++ Givebox wird versteigert +++UPDATE+++

Hohe Wellen hat die Nachricht über die Schließung der Givebox geschlagen. Bedauern, aber auch Verständnis äußern die Bürger über den Entschluss, das Kapitel abzuschliessen. Der Termin ist jetzt konkret: Am Samstag, 11. Oktober, wird die Givebox endgültig Geschichte. Das Häuschen an sich kann ab sofort ersteigert werden. Über die Facebookseite "Givebox-Kamen" können Gebote abgegeben werden. "Wir hoffen, dass ein paar Euro dabei herumkommen", so Oliver Loschek, "Das Geld bliebt natürlich in...

  • Kamen
  • 12.08.14
  •  3
Überregionales
Glücklich bei der Arbeit: Sonja Renneberg hat mit Hilfe eines Ausbildungspaten ihren Traumjob Köchin gefunden.

Clever Starter: "Ausbildungspaten" unterstützen Jugendliche beim Einstieg in den Beruf

Die Lehrer haben gestresst, Mathe war der stets unbezwingbare Endgegner und sowieso hat die Schule genervt. Schulabgänger, die sich hier wiederkennen, freuen sich umso mehr, das lange Kapitel „Schulzeit“ endlich abschließen zu können und nach vorne zu blicken. Doch wie geht es dann weiter? Eine Ausbildung machen oder an der Uni einschreiben? Bäcker oder Bänker, was soll aus mir werden? Mit diesen Fragen nach beruflicher Orientierung sehen sich viele Jugendliche nach dem Ende ihrer...

  • Gladbeck
  • 09.05.14
Kultur
14 Bilder

Finale für den Manegentraum

EIne ganze Woche hatten behinderte und nichtbehinderte Kinder Zirkusnummern einstudiert, die sie am Wochenende einem breiten Publikum, bestehend aus Freunden, Bekannten und Verwandten, präsentieren durften. Alles über den Mangegentraum erfahren Sie hier.

  • Kamen
  • 26.08.13
  •  1
Überregionales
So macht Schule Spaß!
6 Bilder

Schüler gestalten ihre Schule neu!

Die Schüler der Albert-Schweitzer-Schule in Bergkamen-Oberaden haben an drei Projekttagen an vielen Stellen ihre Schule neu und schön gestaltet. Ausgehend von immer wieder auftretenden Beschmierungen und Verunreinigungen besonders im Schulhofbereich entstand die Idee zu diesen Projekttagen. Die Schüler sammelten im Vorfeld in ihren Klassen mögliche Aktionen, diskutierten diese und planten die Umsetzung. Außenbereiche wurden gestrichen und gestaltet, unter anderem wurde der Schulhof nun...

  • Kamen
  • 18.06.13
Überregionales
Das Team um Roland Störmer (links im Bild) befüllte den Heliumballon. Gleich kann es losgehen!
4 Bilder

+++Update: Der Film ist fertig: Von Heeren bis ins Weltall +++

Bürger-Reporter Roland Störmer arbeitet seit gut einem halben Jahr an einem ungewöhnlichen Projekt: Mit Hilfe eines Wetterballons will der Hobby-Astrofotograf eine Kamera in 30 Kilometer Höhe befördern, um damit atemberaubende Aufnahmen von der Erde zu liefern. Jetzt fand der erste „Skyrider-Flug“ vom Segelflugplatz in Heeren statt. Zuvor telefonierte Skyrider-Initiator Roland Störmer mit dem Platzwart des Segelflughafens und nahm Kontakt mit der deutschen Flugsicherung und dem Tower in...

  • Kamen
  • 27.05.13
  •  5
  •  2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.