Projekt

Beiträge zum Thema Projekt

Politik

MIT begrüßt vorzeitigen Baubeginn
Bau der A40-Brücke: "Eine gute Nachricht"

„Das ist endlich mal eine gute Nachricht.“ Noel Schäfer, Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Moers, gehört zu den regelmäßigen „Staustehern“ in beiden Richtungen vor der A40-Rheinbrücke. Dass jetzt der erste Spatenstich zu einem vorgezogenen Baubeginn des Brückenneubaus in Essenberg erfolgte, ist für Schäfer das Licht am Ende des Tunnels einer Kette von Einschränkungen und Provisorien. "Zeit ist für viele Unternehmer Geld und der regelmäßige Zeitverlust an den...

  • Moers
  • 13.01.20
Politik
Mal ein anderer "Hingucker": Die Klassenräume sind mit Smartboards anstelle von Schultafeln ausgestattet.
2 Bilder

Dorsterfeldschule feiert neuen Anbau mit innovativer Technik
Mehr Platz für die Schüler

Mit einem coolen Rap-Song über ihre Schule haben die Mädchen und Jungen der Dorsterfeldschule ihre Gäste begrüßt. Vertreter aus Schule, Politik, Verwaltung und von den beteiligten Firmen haben die Einweihung des neuen Anbaus der Bildungseinrichtung gefeiert. „Das Gebäude fügt sich sehr gut in die bestehende Struktur ein“, freute sich Schulleiter René Klaus in seiner Begrüßungsrede. Er dankte allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit. Dem Dank konnte sich Bürgermeister Christoph...

  • Moers
  • 10.12.19
Natur + Garten
Birgit Geistmann (Fachdienst Grünflächen und Umwelt) und Thorsten Orscheck (Facilitymanager Spie) bepflanzen das Beet auf dem Rathausvorplatz. ^Foto: Stadt

Beet auf dem Moerser Rathausplatz
Nahrung für Insekten

Lavendel, Thymian, verschiedene Minzenarten, Gamander, Storchschnabel, Polsternelken – eine Mischung aus insgesamt 14 Arten bietet auf dem Moerser Rathausplatz Nahrung für Insekten. Das Beet wurde dafür umgestaltet. Ergänzt wird es im Herbst noch durch Krokusse, Zierlauch, Narzissen und Wildtulpen.Wichtig für den ökologischen Nutzen ist auch die Pflege. Belässt man trockene Pflanzenstängel und Samenstände im Winter und schneidet diese erst im Vorfrühling zurück, bieten sie im Winter Nahrung...

  • Moers
  • 14.07.19
  •  1
  •  1
Kultur

Projekt in KiTa
Das Haus der kleinen Forscher

Die KiTa Tausendfüßler, Moerser Straße 163, wird am 19. März um 15 Uhr ihre Ausstellung zum "Haus der kleinen Forscher" vorstellen. Gemeinsam mit den Kindern werden naturwissenschaftliche Phänomene spielerisch und experimentell erforscht. Ziel des Projektes ist es, Neugierde und den Entdeckergeist zu wecken und eine Sensibilität für ihre Umwelt zu entwickeln.

  • Kamp-Lintfort
  • 14.03.19
Vereine + Ehrenamt
Unter Anleitung der Künstlerin Ursula Limme können sich die Kinder aus der Kita Rüttgersweg an Acrylfarbe und Leinwänden ausprobieren.

Kunstprojekt an Kita
Mit Pinsel und Farbe Ideen entwickeln

„Die Kinder werden mit Unterstützung und Begleitung durch eine Fachfrau an ein individuelles Kunstprojekt herangeführt.“ Susanne Sigmund, Leiterin der Kita Rüttgersweg, meint damit das regelmäßige „Schuki-Angebot“ mit Künstlerin Ursula Limme. Hier können sich die ältesten Kindergartenkinder an Leinwand, Holz und Bastelmaterial versuchen. Die Moerserin brachte selbst vor vielen Jahren ihren Sohn in diese Kita, vor 15 Jahren entwickelte sich daraus die jährliche Zusammenarbeit. Finanziert wird...

  • Moers
  • 09.03.19
Kultur
4 Bilder

Projektpräsentationen der Fachschule für Sozialpädagogik
„Pimp your Shirt“

T-Shirts „pimpen“, Graffitis sprühen, Badesalz herstellen. Vielfältig ging es wieder bei den Projektpräsentationen der Studierenden im zweiten Ausbildungsjahr der Fachschule für Sozialpädagogik zu. Unter dem Motto „Wir versuchen, das Unmögliche möglich zu machen!“ oder „Jede Stärke macht Mut“ präsentierten die angehenden Erzieher auf einem Markt der Möglichkeiten den Studierenden des 1. Ausbildungsjahres, Vertretern der Praxiseinrichtungen und den Lehrkräften ihre Ergebnisse aus der...

  • Moers
  • 03.03.19
Reisen + Entdecken
Schulleiter Thomas Urner, Olivia Kühne (stellvertretende Projektleiterin „Make Your School“), Beigeordneter Claus Arndt und Bürgermeister Christoph Fleischhauer (v.l.) freuen sich über die guten Ergebnisse bei „Make Your School“ an der Heinrich-Pattberg-Realschule.

Bundesweites Projekt "Make Your School"
Schüler verbessern durch Technik den Lernalltag

Gebastelt, gelötet und nicht zuletzt programmiert haben mehr als 40 Schüler der 9. Klassen der Moerser Heinrich-Pattberg-Realschule in den letzten Tagen. Und das alles auf freiwilliger Basis. Hintergrund der Aktion ist das bundesweite Projekt „Make Your School“. Ziel ist es dabei, durch Kreativität, Spaß und digitales Wissen den Schulalltag zu verbessern. Acht Prototypen sind entstanden, die verschiedene Herausforderungen lösen könnten. Dazu zählen ein Handy-Tresor für den Unterricht, ein...

  • Moers
  • 16.02.19
Natur + Garten
Hier werden wir uns zur Bootsfahrt treffen.

Bootsfahrt am Rhein zum Weltwanderfischtag

Am kommenden Samstagnachmittag ist „Weltwanderfischtag“. Aus diesem Anlass laden wir zu einer Bootsfahrt bei voraussichtlich bestem Wetter auf dem Flürener Altrhein ein. Im Mittelpunkt des Tages werden wandernde Fischarten wie Lachs, Aal, Maifisch und Stör stehen. Die Bootstour wird mit Vorträgen verfeinert: Eine Einführung in das Leben der Schuppenträger gibt uns ein Weseler Fischer. Eine Expertin des Landes NRW bringt uns anschließend einen Fisch näher, den jeder beim Namen kennt, viele aber...

  • Wesel
  • 18.04.18
Natur + Garten

Einladung zur Abschlussfeier

Mitfeiern im Q-Stall am 15.3. – Eintritt frei, aber bitte anmelden! – Umweltministerin des Landes NRW als Gastrednerin  Am kommenden Donnerstag, dem 15.3., laden wir in den Q-Stall am Welcome-Hotel Wesel ein. Dort wird der gemeinsame Schlussakkord für zwei große Naturschutzprojekte erklingen: Das Life+-Projekt „Bodensaure Eichenwälder mit Mooren und Heiden“ läuft bereits seit 2012 und wird im Juni dieses Jahres zuendegehen. Das Life+-Projekt „Orsoyer Rheinbogen im Vogelschutzgebiet Unterer...

  • Wesel
  • 11.03.18
Überregionales
Christel Voß ist ganz in ihrem Element. Vater René Haase freut sich über die Entlastung. Foto: pst

Das Leben in schöner - Wunschomas und Wunschopas werden dank eines Projektes vermittelbar

„Ich habe mir immer vorgestellt, eine Oma zu sein. Weil mein Sohn früh gestorben ist, war mir das leider nicht vergönnt.“ Dass Katja van Schingen jetzt doch eine Oma werden kann, verdankt sie dem Projekt „Wunschoma“. Das Sozialraumteam Nord des Jugendamtes hat das alte Konzept „Leihoma“ der Freiwilligenzentrale Moers aufgegriffen. Kinder ohne - oder ohne Kontakt - zu Großeltern werden mit engagierten Seniorinnen und Senioren zusammengebracht, die (bisher) auf das „Oma- und Opaglück“...

  • Moers
  • 02.03.17
  •  1
  •  1
Natur + Garten
Kinder und Betreuer der Offenen Einrichtung für Kinder Eichenstraße räumen ihre Parzelle. Foto: privat

"Urbane Gärtner" - Abschluss gefeiert - schon jetzt für die nächste Saison bewerben

Die "urbanen Gärtner" haben ihre diesjährige Saison in Moers beendet. Interessierte, die Spaß am Gärtnern haben, können sich schon jetzt für die nächste Saison bewerben. Auch das zweite Jahr der Moerser Saisongärtner ist erfolgreich beendet. Vor Kurzem haben die „urbanen Gärtner“ ihre Parzellen geräumt und für die nächste Saison vorbereitet. Anschließend haben sie in der NIAG-Kleingartenanlage an der Heinrichstraße gegrillt und bei kalten und warmen Getränken über die abgelaufene Saison...

  • Moers
  • 26.11.16
Kultur
Welche Spuren das Projekt "Spuren der Zukunft" in Neukirchen-Vluyn hinterlässt, wird sich zeigen.Foto: privat

(Bauern-)Markt der Zukunft? In Neukirchen beleuchtet eine künstlerische Aktion mögliche Funktionen von Märkten

Ist der Markt der Dorfladen der Zukunft? Dieser Frage widmet sich eine Inszenierung, die Teil der Aktion „Spuren der Zukunft“ ist und vor der Neukirchener Buchhandlung an der Andreas-Bräm-Straße vorgestellt wurde – an dem Ort, an dem derzeit der wöchentliche Bauernmarkt stattfindet. Bereits im Vorfeld wurden die Neukirchen-Vluyner im Rahmen von „Spuren der Zukunft“ nach den aus ihrer Sicht wichtigen Aufgaben und Funktionen einer Innenstadt befragt – dies geschah übrigens auch in Krefeld,...

  • Moers
  • 02.10.16
Politik
2 Bilder

Geschichte mal anders - Stolpersteine in Kamp-Lintfort

Die 12. Jahrgangsstufe der UNESCO Schule in Kamp-Lintfort hatten sich diesem Projekt gewidmet. Sie wollten selber Geschichte aufarbeiten und wollten mal wissen, wie es früher in ihrer Heimatstadt war, wie man dort mit den Juden umging. Hierzu wurden an vielen Tagen die Archive die in Frage kamen durchsucht und man wurde auch fündig. Es war nur eine Familie die man genau zuordnen konnte, Familie Cahn, die damals auf dem Kamper Berg Abteiplatz 2 wohnte. Federführend bei diesem Projekt war die...

  • Kamp-Lintfort
  • 15.12.15
  •  7
  •  5
Überregionales

Xantener für Xantener - Zwischenbilanz

Die große Beteiligung an der Pfandbon-Aktion in den Edeka-Märkten in Xanten macht Benny und Pascal Lurvink und auch Henric Peeters, den Geschäftsführer des Caritasverbandes Moers-Xanten stolz! Ein Jahr ist vorbei…! Im Oktober 2013 startete die Pfandbonaktion "Xantener für Xantener" in den Edeka-Märkten Lurvink in Xanten. Kunden der Märkte können seitdem ihren Pfandbon zugunsten der Caritas-Angebote in Xanten spenden. Pfandbon-Aktion An den Pfandstationen auf der Sonsbecker Straße...

  • Xanten
  • 04.11.14
Überregionales
Glücklich bei der Arbeit: Sonja Renneberg hat mit Hilfe eines Ausbildungspaten ihren Traumjob Köchin gefunden.

Clever Starter: "Ausbildungspaten" unterstützen Jugendliche beim Einstieg in den Beruf

Die Lehrer haben gestresst, Mathe war der stets unbezwingbare Endgegner und sowieso hat die Schule genervt. Schulabgänger, die sich hier wiederkennen, freuen sich umso mehr, das lange Kapitel „Schulzeit“ endlich abschließen zu können und nach vorne zu blicken. Doch wie geht es dann weiter? Eine Ausbildung machen oder an der Uni einschreiben? Bäcker oder Bänker, was soll aus mir werden? Mit diesen Fragen nach beruflicher Orientierung sehen sich viele Jugendliche nach dem Ende ihrer...

  • Gladbeck
  • 09.05.14
Überregionales
Das Team um Roland Störmer (links im Bild) befüllte den Heliumballon. Gleich kann es losgehen!
4 Bilder

+++Update: Der Film ist fertig: Von Heeren bis ins Weltall +++

Bürger-Reporter Roland Störmer arbeitet seit gut einem halben Jahr an einem ungewöhnlichen Projekt: Mit Hilfe eines Wetterballons will der Hobby-Astrofotograf eine Kamera in 30 Kilometer Höhe befördern, um damit atemberaubende Aufnahmen von der Erde zu liefern. Jetzt fand der erste „Skyrider-Flug“ vom Segelflugplatz in Heeren statt. Zuvor telefonierte Skyrider-Initiator Roland Störmer mit dem Platzwart des Segelflughafens und nahm Kontakt mit der deutschen Flugsicherung und dem Tower in...

  • Kamen
  • 27.05.13
  •  5
  •  2
Politik

Stephanie Kurbjuhn neu im Team "Perspektive Berufsabschluss"

Der Kreis Wesel wird vom 1. September 2010 bis 31. August 2013 über das Pro-gramm „Perspektive Berufsabschluss“ des Bundesministeriums für Bildung und For-schung gefördert. Ich freue mich, neben dem Projektleiter Thomas Goerke und Rebecca Brammen, nun auch Stephanie Kurbjuhn (Diplompädagogin) als neues Mitglied für den wissen-schaftlichen Teil des Projektes im Team von „Perspektive Berufsabschluss“ will-kommen heißen zu dürfen. In Kürze wird das Team noch um eine weitere Verwal-tungsstelle...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 18.01.11
Überregionales
Die Berliner Künstlerin Karin Koch ist gebürtige Kamp-Lintforterin. Sie hat in der Stadt acht Glückskartons aufgestellt, die noch bis Dezember gefüllt werden können. Foto: privat

Was bedeutet für Sie "Glück"?

Einigen dürften die schwarzen „Glückskästen“ schon aufgefallen sein: Wie selbstverständlich stehen die Kartons mit der Aufschrift „Glück“ an öffentlichen Orten in Kamp-Lintfort und warten nur darauf, von vielen verschiedenen Menschen gefüllt zu werden. Alle Kamp-Lintforter sind aufgerufen, noch bis zum 20. Dezember einen anonymen Zettel mit ihrer persönlichen Vorstellung vom Glück hineinzuwerfen. „Was bedeutet für dich Glück?“ möchte die Berliner Künstlerin Karin Koch von den Bürgern ihrer...

  • Kamp-Lintfort
  • 15.09.10
Kultur
Wie einst Wattenscheid nie "Bochum 6" sein wollte, trotzt dieses Ortseingangsschild - Christian Voigt 25.06.10
14 Bilder

"MITMACH-" FOTO-GALERIE: Entlang der alten Stadtgrenze Rheinkamp/Moers

DIE STADTTEILE MEERBECK-OST ZU RHEINKAMP UNS HOCHSTRASS ZU MOERS SIND SCHON VOR DER EINGEMEINDUNG ZUSAMMENGEWACHSEN. NUN WÄCHST ZWISCHEN BISMARCK-, RÖMER- UND WESTERBRUCHSTRASSE ZUSÄTZLICH DAS NEUBAUGEBIET "PLANETENSIEDLUNG" HERAN. Genauso möchte ich diese Fotogalerie über unser Wohngebiet mit derzeitig 47 Straßen umsäumt von den drei Randstraßen mit Deiner/Eurer Hilfe innerhalb von einem Jahr wachsen lassen. Wer Lust hat, sendet mir bitte Schnappschüsse, Kritisches, Beschauliches, Lustiges...

  • Moers
  • 26.06.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.