Alles zum Thema Prometheus

Beiträge zum Thema Prometheus

Kultur
Sie hoffen darauf, dass sich viele Gruppen an dem winterlichen Theater-Feuer-Spektakel „Prometheus“ beteiligen (v.l.): Thorsten Schnelle (Leiter des Kulturzentrums Agora), Günter Wohlfarth (Kaufmännischer Direktor des WLT), Erika Römer (Theaterpädagogin in der Agora), Ioannis Papadopoulos (erster Vorsitzender der Griechischen Gemeinde), WLT-Intendant Ralf Ebeling, Sabine Eschen (Theaterpädagogin am WLT) und Christine Beckmann (Presse WLT). Foto: Vera Demuth

Feuer in der Agora

Prometheus, der in der griechischen Mythologie das Feuer auf die Erde gebracht hat, steht im Mittelpunkt eines winterlichen Theater-Feuer-Spektakels. Dies möchten das Kulturzentrum Agora und das Westfälische Landestheater (WLT) zusammen mit vielen Amateurgruppen im Dezember in der Agora aufführen. Noch steht nicht fest, was die Zuschauer am Samstag (14. Dezember) erwarten wird. „Wir haben ein Regiegerüst, aber das ist flexibel“, erklären die beiden Theaterpädagoginnen Erika Römer (Agora) und...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.05.13
Kultur

Zuerst die Kleinsten, jetzt die Großen - Gastspiele im Theater an der Ruhr

"Feucht-Fröhlich" - wie ein Zuschauer im Gästebuch vermerkte - war es am Freitag im Theater an der Ruhr, als das Helios Theater aus Hamm sein Stück "Ha zwei oohh" präsentierte. Bei zwei Vorstellungen an einem Vormittag haben die 4 Schauspieler den Kindern die Faszination "Wasser" aufgezeigt. Denn mit Wasser kann man sehr viel mehr machen, als nur darin Baden und es trinken. Da blubbert es, da platscht es, hier klingt es und dort kocht es. Die Kinder ab 2 Jahre waren begeistert und am Ende...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.02.13
Kultur

Das Schlosstheater Moers zu Gast in Mülheim - Donnerstag, 28. Februar 2013

Mit seiner neuen Produktion KEIN LICHT | PROMETHEUS von Elfriede Jelinek und nach Aischylos gastiert das Schlosstheater Moers im Theater an der Ruhr Elfriede Jelinek, *1946, ist in Mülheim keine Unbekannte. In ihren Stücken behandelt sie immer wieder gesellschaftliche Themen und verarbeitet konkrete politische/soziale Ereignisse. 2004 erhielt sie den Literaturnobelpreis und auch der Mülheimer Dramatikerpreis ging in der Vergangenheit mehrfach an sie (2002, 2004, 2009, 2011). Philipp Preuss,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.02.13
Kultur
Prometheus
2 Bilder

ruhrtriennale 2012 (Oper): "Prometheus" oder lost in translation

Zweieinhalb Stunden Oper ohne Pause sind unmenschlich. Und wenn diese Oper dann auch noch komplett auf Altgriechisch vorgetragen wird, bringt einem das nicht gerade die Sympathie des Publikums ein. Zugegeben, mit Carl Orffs "Prometheus" inszenierte Lemi Ponifasio keine einfache Oper für die ruhrtriennale. Doch mit Übertiteln und ein wenig mehr Darsteller-Aktion auf der Bühne hätte man den Abend durchaus erträglicher gestalten können. Natürlich gab es auch positive Aspekte, doch die rissen den...

  • Duisburg
  • 24.09.12
Kultur
Shaw (Noomi Rapace) ist auf der Suche nach den Schöpfern der Menschheit.
3 Bilder

Prometheus: berauschende Bilder - dünne Story

Kommt ein neuer Film von Ridley Scott ins Kino, muss man ins Kino gehen. Logisch. Der Meister, inzwischen Mitte 70, verführt auch mit "Prometheus" (seit Donnerstag offiziell in Deutschland gestartet) visuell auf eine Weise, die die Maßlatte für Digital-3D-Qualität in eine neue Dimension befördert. Aber die Story ist doch etwas dünn. Angesichts des Aufwandes und der durchaus guten Darsteller ist das erstaunlich. Tatsächlich hat mich keine einzige Szene, keine Wendung, überrascht. Nach und...

  • Recklinghausen
  • 09.08.12
  •  2