Protest

Beiträge zum Thema Protest

Politik
Auf der gesamten Strecke ist - auch bei der Rückkehr der Traktoren - mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen, insbesondere mit einsetzendem Berufsverkehr am heutigen Nachmittag. Foto: Ulrich Bangert

Nach Protest in Bonn - Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen
Traktor-Konvois der Landwirte auf dem Weg zurück

Heute Morgen hatte ein Traktor-Korso für Aufsehen auf den Straßen und Autobahnen im Revier gesorgt. Viele Landwirte - auch aus dem Kreis Unna - hatten sich zum Protest auf den Weg nach Bonn gemacht. Heute Nachmittag werden die Konvois zurück erwartet. Daher ist mit Beeinträchtigungen im Berufsverkehr zu rechnen. Mehrere tausend Landwirte hatten sich heute Vormittag zu einer Kundgebung in der Bonner Innenstadt versammelt. Der Protest erfolgte unter dem Titel "Agrarpaket / Land schafft...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.10.19
Politik
"Stoppt den Klimawandel!" Die Botschaften der Schüler vom Gymnasium Kamen sind eindeutig. Foto: Anja Jungvogel
6 Bilder

Gymnasium Kamen: Schüler-Aktion gegen den Klimawandel
„Wir haben keinen Planeten B"

Die Schülervertretung rief und alle machten mit: Ganz unter dem Motto "Fridays for Future" organisierten die Gymnasiasten auf ihrem Schulhof eine Aktion gegen den Klimawandel. Und das Ganze kam nicht etwa mit gemeinschaftlichem "Schulschwänzen" daher, sondern reihte sich brav in den Zeitplan zwischen der sechsten und siebten Unterrichtsstunde ein. Damit war auch Schulleiterin Angelika Remmers einverstanden und mischte sich unter ihre Schüler, die mit selbst bepinselten Plakaten und Kostümen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.03.19
Politik
Die ausführende Firma hatte wohl vergessen, ein paar angesägte Bäume zu fällen. Fotos: Anja Lenz
6 Bilder

Gefahr für Spaziergänger in Bergkamen: Feuerwehreinsatz in L821n-Waldschneise
Angesägter Baum drohte umzufallen

Nach den Protesten der Rodungsaktion sind die Gegner der geplanten L 821n entsetzt. Die Vorgehensweise sei nicht nur in der Ausführung dilettantisch, sondern stelle zudem eine Gefahr für Spaziergänger im Wald dar. „Die Rodungsaktion von Verkehrsminister Hendrik Wüst war wohl auch für die ausführende Firma ein wenig überstürzt angesetzt. Trotz Überstunden und vollem Willen, die Arbeiten im Rekordtempo Ende Februar durchzuführen, passierte es schon mal, dass Bäume zwar angesägt, doch dann...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.03.19
Politik
In den sozialen Medien wird derzeit dazu aufgerufen, am kommenden Montag (26. November) alle Tankstellen zu boykottieren. Doch wird dadurch wirklich weniger Kraftstoff umgesetzt? Foto: Anja Jungvogel

Kommentar: Fahren nach dem Aufruf weniger Leute mit dem Auto?
Facebook-Aktion: Protest wegen zu hoher Benzinpreise

Seit gestern erreichen mich über den "Facebook Messenger" zahlreiche Nachrichten, wobei zu einem Tank-Boykott in der nächsten Woche aufgerufen wird. Bis Sonntag soll man noch zur Zapfsäule düsen, denn am Montag werden alle Tankstellen bestreikt, heißt es zusammengefasst.  Der Protest richtet sich gegen die steigenden Benzin- und Dieselpreise. Wer den Aufruf zur Aktion gestartet hat und welche Initiativen eventuell dahinterstecken könnten, ist bislang noch unklar.  Es gibt ja immer wieder das...

  • Kamen
  • 21.11.18
Politik
Die Grünen in Kamen unterstützen den friedlichen Protest gegen die Rodungen im 
Hambacher Forst. Foto: Günter van Meegen

"RWE muss für ein Rodungsmoratorium im Hambacher Forst sorgen!"

Der Widerstand gegen die Rodung im Hambacher Forst wächst. Auch in Kamen versuchen die Grünen, vertreten durch die Sprecher Manuela Laßen und Andreas Dörlemann, Einfluss auf den Energiekonzern zu nehmen und wenden sich mit dem folgenden Brief an die Öffentlichkeit: "Wir als Grüne in der Stadt Kamen fordern RWE auf, einem Rodungsmoratorium für den Hambacher Forst bis zum Ende der Verhandlungen der Kohle-Kommission zuzustimmen und dadurch zu einer Deeskalation der Lage beizutragen."  Konflikt...

  • Kamen
  • 21.09.18
  • 1
Politik
Mitarbeiter und Geschäftsführung des Klinikums Westfalen protestieren gegen die "Luftnummer" Krankenhausreform.

"So nicht!": Klinikum Westfalen gegen Krankenhausreform

Das Klinikum Westfalen mit seinen vier starken Standorten Knappschaftskrankenhaus Dortmund-Brackel, Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund, Klinik am Park in Lünen und Hellmig Krankenhaus in Kamen beteiligte sich aktiv am zentralen Aktionstag der Krankenhäuser gegen die geplante Krankenhausreform am gestrigen Mittwoch, 23. September. Die Mitarbeitern brachten um 12 Uhr in einer “Aktiven Mittagspause“ vor dem Haupteingang des Knappschaftskrankenhauses Dortmund Brackel  ihren Protest zum...

  • Kamen
  • 24.09.15
  • 2
Politik
Wie hier in Bochum bildet sich auch in Kamen ein Bündnis gegen die AfD. Anlass ist der 8. Landesparteitag, der am Wochenende in der Stadthalle stattfinden wird.
2 Bilder

UPDATE: Protest gegen AfD-Parteitag in Kamen am Samstag um 10 Uhr auf dem Rathhausvorplatz

Das Bündnis steht: SPD Kamen, BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN in Kamen, DIE LINKE. Kamen – Bergkamen – Bönen, GAL-Kamen, Oliver Kaczmarek MdB, Zivilcourage für Kamen, AWO Kreisverband Unna, IGBCE Kamen, Linksjugend ['solid] Kamen – Bergkamen – Bönen, Grüne Jugend Unna – Kamen, Jusos Kamen, Laut und Lästig e.V. wollen am Samstag, 28. Februar, zum 10 Uhr auf dem Rathausvorplatz zeigen dass Kamen weltoffen, freundlich und bunt ist. p>Kamen bekommt am kommenden Wochenende Besuch:...

  • Kamen
  • 26.02.15
  • 3
Ratgeber
Die Umbaumaßnahmen liegen im Zeitplan: Der Wertstoffhof in Heeren soll ab Montag wieder geöffnet sein. Archiv-Foto: privat

Wertstoffhof in Kamen Heeren ab Montag geöffnet

Acht Wochen wurden für den Umbau des Wertstoffhofes in -Heeren-Werve geplant. In dieser Zeit haben die Kamener Bürger ihre Abfälle und Wertstoffe zu den angegebenen Ausweichmöglichkeiten in Bergkamen, Bönen und Kamen gebracht. Ab kommenden Montag, 11. November, können sie nun wieder direkt nach Heeren-Werve fahren. Die Arbeiten für den neuen Wertstoffhof in Heeren-Werve sind zwar noch in vollem Gange, dennoch wird am Montag planmäßig wieder eröffnet. Ab 9 Uhr steht der Wertstoffhof den...

  • Kamen
  • 05.11.13
Politik
Ein Autokorso der Werver Bürger zog zum Protest zur Erweiterung der Heerener Deponie in die Innenstadt. Foto: privat

Protest zum Umbau der Deponie

Auf dem Gelände der Deponie mit dem angeschlossenen Wertstoffhof in Heeren-Werve laufen derzeit großangelegte Umbaumaßnahmen. Mehrere Anwohner hatten daher an diesem Wochenende zum Protest mit einem Autokorso aufgerufen. Sie sind gegen den Ausbau der Deponie. Die Deponie soll nach dem Bergkamener Vorbild umgerüstet werden - verbunden mit erweitertem Service wie zum Beispiel einem Schüttboxensystem, welches den Bürgern das Anheben der Abfälle über eine Containerwand hinweg erspart. Einige...

  • Kamen
  • 07.10.13
Politik

BÜCHERKOMPASS: Kauderwelsch, Piraten und Protestbewegungen

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren an jene, die die jeweiligen Werke rezensieren möchten. Bereits vergeben wurden diese Werke. Diese Woche haben wir dreierlei politische Bücher im Angebot Kauderwelsch - die Sprache der Politiker Wir haben in unserem Land das Glück, über vieles umfassend informiert zu werden. Die Herausforderung besteht jedoch darin, hinter Fachsprache und Floskeln den Kern einer Debatte zu „begreifen“. Klartext ist hier gleichermaßen von...

  • Essen-Süd
  • 29.05.13
  • 21
Politik
10 Bilder

Arbeitnehmer pfeifen heute auf ihre Chefs

Ohrenbetäubender Trillerpfeifen-Lärm ist seit heute früh in Kamens Innenstadt zu hören. Die ersten Kundgebungen fanden vor dem VKU-Verwaltungsgebäude statt. Mittlerweile haben sich rund 300 Gewerkschaftler bis auf den Alten Markt "vorgekämpft". Recht friedlich laufen die Kundgebungen ab. Die Polizeibeamten regeln derweil den Verkehr rund um den Alten Markt und lauschen den Forderungen der ver.di-Vertreter. Zu Ausschreitungen kam es derweil nicht. Laut und friedlich läuft der Protest ab, wenn...

  • Kamen
  • 07.03.12
  • 1
Politik

Aufmarsch von Rechten und Proteste der Antifa erwartet

Nicht nur in Hamm sorgt am kommenden Wochenende ein Aufmarsch der NPD für Aufregung. Dort soll am Samstag ein Naziaufmarsch stattfinden, zu dem 200 Teilnehmer erwartet werden. Wie diesen Montag bekannt wurde, planen die Rechtsradikalen aus Hamm auch in Unna einen Aufmarsch. NPD-Mitglieder kündigen im Internet an, dass am Freitagabend (30. September) eine Demonstration durch die Unnaer Innenstadt stattfinden soll. Laut einem Bericht auf einer Szene-Website soll der Aufmarsch um 19 Uhr am...

  • Kamen
  • 27.09.11
Ratgeber
2 Bilder

Google Street-View: Wie sich Städte und Gemeinden gegen Google Street View wappnen

Die Ankündigung aus dem Hause Google überraschte viele Menschen: Man gedenke, so ließ der Konzern kurz und knapp mitteilen, den Internetdienst Street View bis Jahresende mit Straßenfotos aus 20 deutschen Städten zu starten. Widerspruch von Bürgern sei möglich, aber nur binnen vier Wochen und natürlich ausschließlich via Internet. Die Frist ende am 15. September, 24 Uhr. Punkt. Da haben sie dann erstmal geschluckt, Deutschlands Daten- und Verbraucherschützer. Dermaßen offline waren sie wohl...

  • Velbert-Langenberg
  • 08.10.10
  • 10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.