Psycho

Beiträge zum Thema Psycho

LK-Gemeinschaft

Rätselraten um „Jutta“

Eigentlich war es ja eine launige Runde, die sich dieser Tage bei einer Geburtstagsfeier traf. Alles alte Kumpels, alles easy, seit Jahrzehnten schon. Es ist immer dieselbe Runde, streng getrennt nach Geschlechtern. Im Laufe der Jahre, da schleifen sich schon einmal die Gesprächthemen ab, Wiederholungen nicht ausgeschlossen, im Verlaufe des fortschreitenden Abends in bierseliger Runde aber sogar willkommen. Doch plötzlich tauchte dieser Name auf. Wieder einmal. Sagen wir, es wäre – hmmm –...

  • Hattingen
  • 16.02.16
Kultur
Nick (Ben Affleck) und Amy Dunne scheinen nach außen hin eine perfekte Ehe zu führen.
2 Bilder

"Gone Girl": Der beste Thriller des Jahres!

Meine Kritik zur Buchverfilmung "Gone Girl - Das Perfekte Opfer" mit Ben Affleck und Rosamund Pike. Regie führte der grandiose David Fincher. Amy Dunne (Rosamund Pike) verschwindet an ihrem fünften Hochzeitstag spurlos. Sofort fällt der Verdacht auf ihren Ehemann Nick Dunne (Ben Affleck). Obwohl er in der Stadt als perfekter Ehemann angesehen wurde, wird mit dem Fortgang der Ermittlung klar, dass dieses Bild trügt. Mit dem Fund von Amys Tagebuch geraten die Ermittler in einen Strudel aus...

  • Marl
  • 12.10.14
  •  2
  •  1
Kultur
Die mörderische Geschichte "Kannibale und Liebe" ist auch am Wochenende im Studio bereits ausverkauft.
2 Bilder

"Kannibale und Liebe" erst ab 18 Jahren

Das Schauspiel Dortmund gibt Jörg Buttgereits neues Stück „Kannibale und Liebe“, das am Sonntag, 21. Oktober, im Studio Premiere feiert, erst ab 18 Jahren frei, da das sittliche Empfinden verletzt werden könnte. Das Schauspiel möchte sich im Sinne des Jugendschutzgesetzes angemessen verhalten. Im Stück geht es um Ed Gein, den „Schlächter von Plainfield“, dessen wahre Geschichte die Grundlage für Filme wie „Psycho“ und „Das Schweigen der Lämmer“ war. Wer war der Mann, auf dessen mörderischer...

  • Dortmund-City
  • 22.10.12
Kultur
„Sexmonster“ war die erste Produktion von Jörg Buttgereit am Schauspiel Dortmund 2011. Jetzt folgt „Kannibale und Liebe“.

Kannibale und Liebe

Sie gehören zu den berühmtesten Filmen der Kinogeschichte: Hitchcocks Psycho, der Horrorfilm Das Schweigen der Lämmer und der frühe Splatterfilm The Texas Chainsaw Massacre. Doch wer kennt heute noch die wahre Begebenheit, auf der diese Filme beruhen? 1957. In dem winzigen Ort Plainfield, Wisconsin, wird die 58-jährige Ladenbesitzerin Bernice Worden aus ihrem Geschäft entführt. Als Polizisten ein Farmhaus in der Nähe überprüfen, finden sie ihren ausgeweideten und geköpften Körper sowie Teile...

  • Dortmund-City
  • 09.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.