PUCK das Eishockeymuseum

Beiträge zum Thema PUCK das Eishockeymuseum

Sport
Regisseur Konstantin Bock plant einen Film über Heinz Weifenbach. Foto: Förderverein Eishockeymuseum

"Ära" wird lebendig
Konstantin Bock plant Film über das Eishockey-Original Heinz Weifenbach

 „Wir hatten einen Film über den Nahen Osten in Vorbereitung, als wir eine Person trafen, die uns mehr oder weniger beiläufig von Heinz Weifenbach und seinen Gaddafi-Deal erzählt hat“, erinnert sich Konstantin Bock, wie und wann sein Interesse an der Person Heinz Weifenbach entfacht wurde. „Zusammen mit der Autorin Stefanie Schmitz recherchiere ich deshalb zurzeit über den Sponsoring-Deal, den Heinz Weifenbach mit Muammar al-Gaddafi eingefädelt hat." Viele Infos im "puck - das...

  • Hemer
  • 08.02.20
Sport

Das "Grüne Buch" und die Hintergründe
Iserlohner Rechtsanwalt Ingo Graumann Gast beim Förderverein "puck - das Eishockeymuseum"

Der Förderverein „puck“ - Das Eishockey-Museum bietet am Dienstag, 25. Februar, seine 2. Veranstaltung an. Diesmal geht es um ein nach wie vor hochbrisantes, mit vielen unbeantworteten Fragen behaftetes Thema: Das Grüne Buch und seine Gaddafi-Millionen. Werbe-Millionen aus Libyen? Gab es die Gaddafi-Zusage wirklich, den ECD Iserlohn mit Werbe-Millionen aus Libyen zu unterstützen? Der Iserlohner Rechtsanwalt Ingo Graumann, heimischer Eishockeyfan seit Deilinghofener Tagen und erstmals im...

  • Hemer
  • 21.01.20
Sport
Von links: Nicole Kompalla, Nanette Knepper, Klaus Thom,“Jupp“ Kompalla, Uwe Strucken und Katja Bandlovsky, die 1999 das Frauen-WM-Finale USA – Kanada in Finnland geleitet hat – außer Nicole Kompalla und ihrem Vater alles ehemalige Unparteiische aus dem Iserlohner Raum. Fotos: Förderverein Eishockeymuseum "puck"
2 Bilder

"Im Käfig mit 22 Tigern"
"Jupp" Kompalla zu Gast beim Förderverein des Eishockeymuseums

„Ich möchte Iserlohn als Eishockey-Ort nicht missen. Ich bin gerne nach Iserlohn gekommen, um die Spiele zu leiten“, urteilte Josef „Jupp“ Kompalla. Zwei unterhaltsame Stunden vergingen wie im Zeitraffer. Das hatte einen Grund: Wenn Josef „Jupp“ Kompalla (83) von seiner Eishockey-Karriere als Spieler (bis zum 32. Lebensjahr) und als international gefragter Schiedsrichter erzählt, dann ist dies mehr als ein Streifzug durch das deutsche und internationale Eishockey. Viele Sprüche mit...

  • Hemer
  • 06.11.19
Sport
Ein aktuelles Foto von Josef Kompalla und seiner Tochter Nicole. Foto: privat
2 Bilder

"Jupp" plaudert aus dem Nähkästchen
Beliebter Eishockey-Schiedsrichter Josef Kompalla zu Gast im Eishockeymuseum "puck"

 Josef „Jupp“ Kompalla ist ein ehemaliger Eishockeyspieler, ist aber eher bekannt als der wohl beste deutsche Eishockey-Schiedsrichter. Er ist Mitglied in der Hall of Fame des Internationalen Eishockey Verbandes (IIHF) und der Hall of Fame Deutschland. Er ist Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande. Seine Beliebtheit und die Anerkennung seiner Leistungen unterstreicht auch die Tatsache, dass Kompalla 13mal in Folge von den Lesern des Eishockey Magazins zum Schiedsrichter des Jahres...

  • Hemer
  • 01.10.19
Vereine + Ehrenamt
Marco Voge, Christian Schweitzer, Rainer Tüttelmann, Stefan Klein und Bernd Schnieder - hier hinter einem Eishockeytor in Originalgröße - fiebern bereits der Eröffnung entgegen. Foto: Schulte

Echte Eishockey-Liebe!
PUCK - das Eishockeymuseum auf der Zielgeraden vor der Eröffnung

Am 25. April vor 25 Jahren wurde der IEC gegründet. Und genau diesen historischen Tag peilen die "PUCK"-Organisatoren nun an, damit Deutschlands aktuell einziges Eishockeymuseum endlich das Licht der Welt erblickt. Von Christoph Schulte Und nach der einen oder anderen Verzögerung liegen die vielen ehrenamtlichen Helfer nun richtig gut im Zeitplan. Die meisten Vitrinen sind bestückt, Filmsequenzen geschnitten und jede Menge erstaunlicher Ausstellungsstücke heimischer Eishockey-Historie...

  • Hemer
  • 03.04.19
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.