Pumpspeicherkraftwerk

Beiträge zum Thema Pumpspeicherkraftwerk

LK-Gemeinschaft
Das Koepchenwerk öffnet am kommenden Sonntag wieder seine Pforten für eine Führung.

Führung
Innovation in der Stromversorgung: Auf zum Pumpspeicherkraftwerk Koepchenwerk

Für die normalen Haushalte war Strom lange Zeit wahrer Luxus. Um 1900 musste für eine Kilowattstunde etwa 60 bis 70 Pfennig bezahlt werden. Zum Vergleich: Der Stundenlohn eines Facharbeiters betrug zu der Zeit 30 bis 40 Pfennig. Der zügige Ausbau des Versorgungsnetzes und die Errichtung neuer Kraftwerke machte den Strom dann preiswerter und erschwinglicher. Das Pumpspeicherkraftwerk Koepchenwerk wurde in den Jahren 1927 bis 1930 gebaut. Am Sonntag, 16. Februar, um 14 Uhr haben Besucher bei...

  • Hagen
  • 14.02.20
Natur + Garten
Bürgermeister Ulrich Roland ließ es sich wieder nicht nehmen, die Preisträger des 2018er-Wettbewerbes "Umweltpreis der Stadt Gladbeck" im Alten Rathaus zu ehren.

Feierliche Preisverleihung "Umweltpreis 2018" im Ratssaal - Wettbewerb auch in 2019
Tolles Engagement für die Umwelt

Gladbeck. Das Engagement der Gladbecker in Sachen "Umwelt" ist ungebrochen. Das wurde jetzt wieder deutlich bei der Preisverleihung des Wettbewerbes "Umweltpreis der Stadt Gladbeck 2018" im Rathaus am Willy-Brandt-Platz deutlich. So genannte "Anerkennungspreise" in Höhe von je 100 Euro gab es für Projekte zum Thema "Insektenschutz" für das "Internationale Mädchenzentrum", das Städtische Familienzentrum Voßstraße,d en Städtischen Kindergarten Vehrenbergstraße sowie das AWO-Familienzentrum...

  • Gladbeck
  • 30.12.18
Politik
2018 gehen auf Prosper-Haniel die Lichter aus: Wird es danach statt 2.900 Beschäftigten und 180 Azubis nur noch 50 Beschäftigte im Pumpspeicherkraftwerk geben? (Bild: von der Stadt Bottrop zur Veröffentlichung freigegeben)

LINKE fragt nach Details zu Pumpspeicherkraftwerk

DIE LINKE im Rat der Stadt begrüßt grundsätzlich die Überlegungen, nach der Zechenschließung 2018 ein Pumpspeicherkraftwerk im dann ehemaligen Bottroper Bergwerk einzurichten. Allerdings gibt es aus Sicht der Sozialisten noch offene Fragen: „Im Vergleich zum aktuellen Bergbaubetrieb ist die angepeilte Zahl von Arbeitskräften mit 50 verschwindend gering“, stellt LINKE-Ratsherr Niels Holger Schmidt fest und ergänzt: „Angesichts der in unserer Stadt knappen Gewerbeflächen muss man bei der...

  • Bottrop
  • 30.08.16
Überregionales
3 Bilder

Neuer Trafo sorgt für Power

Nur knapp drei Tage hat es gedauert, dann war der neue "Anfahrumrichtertransformator" im Pumpspeicherkraftwerk Herdecke eingebaut. Das Teil sorgt nach angaben von RWE dafür, dass die Anlage noch leistungsfähiger und flexibler gefahren werden kann. Für die Techniker unter den Lesern: Das Pumpspeicherkraftwerk Herdecke verfügt über einen sogenannten Anfahrumrichter. Der wird benötigt, um die Pumpturbine in den Pump- oder Phasenschieberbetrieb anzufahren sowie bis zum Stillstand abzubremsen. Dazu...

  • Herdecke
  • 03.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.