Qualitätssicherung

Beiträge zum Thema Qualitätssicherung

Politik

Planungsfehler ZOB Buer: Qualitätssicherung hinterfragen

Kurth: „Fehler müssen Folgen für Qualitätssicherung haben“ Anlässlich der Planungsfehler an den Bussteigen am neuen ZOB Buer sieht die CDU Fraktion im Rat der Stadt Gelsenkirchen grundsätzlichen Handlungsbedarf bei der Qualitätssicherung nicht nur bei Planung, sondern auch bei der Bauaufsicht bzw. Bauleitung. Dazu erklärt der Fraktionsgeschäftsführer der CDU Ratsfraktion, Sascha Kurth: „Wir erleben am ZOB Buer einen sehr ärgerlichen Fehler, der sich möglicherweise negativ auf die Bauzeit...

  • Gelsenkirchen
  • 17.04.18
Politik

Das Jobcenter Märkischer Kreis scheitert erneut mit einer 100%-Sanktion

Drakonische und Existenzbedrohende Bußgelder gefährden Tausende von Leistungsberechtigten durch die verfassungsrechtlich bedenkliche Sanktionspraxis der Jobcenter. Viele dieser Sanktionen werden rechtswidrig vollstreckt durch juristisch unzureichend geschultes Personal und auch interne Vorgaben der Geschäftsführung. Am 28.11.2017 wurde erneut eine Mitarbeiterin der Widerspruchstelle Märkischer Kreis vor dem Sozialgericht Dortmund in ihre Schranken gewiesen. Die langjährige Mitarbeiterin...

  • Dortmund-City
  • 17.03.18
  •  1
Politik

Fast die Hälfte aller Klagen gegen Hartz IV erfolgreich

"Essen. Viele Hartz-IV-Empfänger haben mit ihren Klagen gegen Bescheide der Jobcenter Erfolg. In den ersten neun Monaten dieses Jahres waren 44 Prozent der Hartz-IV-Klagen bei den Sozialgerichten erfolgreich, wie die Zeitungen der Essener Funke Mediengruppe (Mittwochsausgaben) berichteten. Im vergangenen Jahr lag die Erfolgsquote demnach noch bei 40 Prozent, 2014 bei 41 Prozent. Die Zeitungen berufen sich auf Daten der Bundesagentur für Arbeit, die die Vizevorsitzende der Linksfraktion im...

  • Essen-Süd
  • 20.11.16
  •  3
  •  2
Ratgeber
Auf dem Bild von links: Pfarrer Stefan Sühling (Vorsitzender Aufsichtsrat), Dr. Dieter Morlock (künftiger Geschäftsführer), Andreas Bomheuer (Qualitätsmanagement), Chefärztin Dr. Daniela Rezek, Dr. Johannes Hütte (amtierender GF).

Brustkrebszentrum des Marien-Hospitals erfüllt höchste Standards für eine patientenzentrierte Versorgung

Mehr geht nicht: „Wir haben nun den Beleg für die höchste Expertise, die in Deutschland möglich ist“, freut sich Dr. med. Daniela Rezek, Chefärztin des Brustkrebszentrums am Marien-Hospital. Onkozert ist der Name des Zertifikats, das der Abteilung diesen Standard bescheinigt. Dieses Qualitätssiegel vergeben die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) und die Deutsche Gesellschaft für Senologie (Brustheilkunde) an Zentren, in denen an Brustkrebs erkrankte Frauen behandelt werden. Im...

  • Wesel
  • 29.09.16
  •  2
Überregionales
Serviceportal: Das Klinikum Westfalen fragt Patienten nach ihrer Meinung
2 Bilder

Meinung der Patienten gefragt: Klinikum Westfalen installiert Serviceportale

Die Meinung der Patienten im Klinikum Westfalen zählt, heißt es in einer Mitteilung. Im Knappschaftskrankenhaus Brackel und im Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund stehen für Patienten ab sofort neue Wege zur Verfügung, um ihre Meinung – ob Lob oder Kritik – äußern zu können. Neue Service-Terminals ermöglichen anonym oder namentlich gekennzeichnete Bewertungen aller Abteilungen. Einträge erreichen sofort den Abteilungsleiter oder Chefarzt und zusätzlich einen Servicemanager pro Standort, der...

  • Dortmund-Ost
  • 27.09.16
Politik
Demokratie lebt nicht vom "blinden" Vertrauen
4 Bilder

Handy-Skandal und das war´s?

Strafen und Schadensersatz werden in der Tagespresse thematisiert. Zwei Ex-Mitarbeiter der Stadttochter OGM wurden zu Bewährungsstrafen verurteilt. Eine Auseinandersetzung, ob eine Verurteilung zur Bewährung wirklich eine Strafe ist oder mit dem Schaden findet ebenso wenig statt, wie eine entsprechende Kultur zur Verhinderung gefordert oder aufgezeigt wird. Was hilft ein sechs (6) Augenprinzip in der OGM. Missbräuche werden vor Ort künftig nicht verhindert, nur erschwert. Gleichzeitig sind die...

  • Oberhausen
  • 08.01.16
Überregionales

Patientenbeauftragte nun in allen 11 Einrichtungen des Kreises Mettmann

Rolf D. Gassen Ombudsmann der LVR Klinik Langenfeld Kölner Straße 82 40764 Langenfeld/Rhld. 12. Juli 2015 Patientenbeauftragte nun in allen Krankenhäusern des Kreises Mettmann Bei einem Treffen mit dem Patientenbeauftragten des Landes NRW Dirk Meyer in der LVR Klinik Langenfeld wurde vor einigen Monaten festgestellt, dass in einer Anzahl von Krankenhäusern im Kreis Metttmann keine Patientenfürsprecherin bzw- kein Patientenfürsprecher ehrenamtlich tätig ist. Mein Einsatz nach...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 10.07.15
Politik

Phantomschmerzen im Jobcenter Märkischer Kreis – Hausverbote gegen Erwerbslose

Am 06.02.2015 verhängte der stellvertretende Geschäftsführer des Jobcenter Märkischer Kreis Reinhold Quenkert wieder einmal ein einjähriges Hausverbot gegen einen Erwerbslosen. Zur Begründung dieses Hausverbotes wurde von ihm vorgetragen, ein Sachbearbeiter Herbert K. habe sich durch den Mann bedroht gefühlt. Er schreibt (ohne persönliche Kenntnis der Vorgänge zu haben): „Ihr bedrohendes Verhalten muss ich aufs schärfste missbilligen. Der Vorfall wiegt umso schwerer, als Sie sich am...

  • Iserlohn
  • 22.02.15
  •  5
  •  3
Politik

Qualitätssicherung in Jobcentern

Wie gut ist die Arbeit in Jobcentern wirklich? Die Qualitätssicherung im SGB II war Thema eines Bund-Länder-Ausschusses für die Träger des SGB II zur Weiterentwicklung der Qualitätssicherung in der operativen Umsetzung. Bereits die Definition des Qualitätsstandarts ist eine Rüge für das Hartz IV-Debakel. "2. Was ist Qualität der operativen Umsetzung des SGB II? Eine ganz allgemeine Definition lautet: Qualität der operativen Umsetzung des SGB II ist die Erfüllung von Anforderungen und...

  • Iserlohn
  • 14.02.15
Überregionales

Jobcenter schlägt vor Gericht vergeblich zurück

Anklage gegen Hartz IV-Anwalt endet mit Freispruch „Der über die Lausitz hinaus seit Jahren für Schlagzeilen sorgende Hartz IV-Rechtsanwalt Thomas Lange aus Calau mit Büros in Lübbenau und Großräschen hat erneut einen Punktsieg gelandet. Vor dem Amtsgericht Senftenberg ist er in zwei Fällen freigesprochen worden. Es wurde kein Vorsatz der Verächtlichmachung gegenüber der Arbeitsweise des Jobcenters Oberspreewald-Lausitz und einer Mitarbeiterin festgestellt.“ RA Thomas Lange hat sich...

  • Iserlohn
  • 08.11.14
  •  1
  •  1
Überregionales
Foto: Ralf Beyer

Teilnehmerzufriedenheit steht im Mittelpunkt

In Verbindung mit dem Referentenfrühstück feierte die evangelische Familienbildungsstätte ihre errungene Zertifizierung. Auf dem Zertifikat welches demnächst am Eingang in der Hansastraße zu bewundern sein wird, ist zu lesen: Qualität nach Gütesiegelverband bedeutet: Die Zufriedenheit der Teilnehmer steht im Mittelpunkt. Die Einrichtung berät Interessenten in Fragen der Weiterbildung. Bei der Auswahl der Lehrenden wird auf deren fachliche und pädagogische Kompetenz geachtet. Dies sind...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.